Apple warnt zukünftig vor staatlich geförderten Angriffen

Apple warnt zukünftig vor staatlich geförderten Angriffen – Apple hat bereits Klage gegen die NSO Group eingereicht um staatlich geförderte Angriffe zukünftig zu unterbinden und damit das Ausnutzen von Sicherheitslücken schwerer zu machen. Das Unternehmen geht aber auch noch einen Schritt weiter und will Nutzer individuell warnen, wenn es Hinweise auf so einen staatlich geförderten Angriffe gibt. Dann gibt es einen entsprechenden Hinweise im Apple ID Account. Man sieht diesen Hinweis dann direkt nach dem Einloggen über allem anderen Content.

Das Unternehmen schreibt in einem neuen Support-Dokument:

Apple-Bedrohungsbenachrichtigungen sollen Benutzer informieren und unterstützen, die möglicherweise von staatlich geförderten Angreifern angegriffen wurden. Diese Benutzer werden aufgrund ihrer Identität oder ihrer Tätigkeit individuell angesprochen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Cyberkriminellen wenden staatlich geförderte Angreifer außergewöhnliche Ressourcen an, um eine sehr kleine Anzahl bestimmter Personen und deren Geräte anzugreifen, wodurch diese Angriffe viel schwieriger zu erkennen und zu verhindern sind. Staatlich gesponserte Angriffe sind hochkomplex, kosten Millionen von Dollar in der Entwicklung und haben oft eine kurze Haltbarkeit. Die überwiegende Mehrheit der Nutzer wird niemals Ziel solcher Angriffe sein.

Solche Angriffe mit staatlichem Hintergrund sind aber eher die Ausnahme. Die meisten Nutzer werden davon nie betroffen sein, aber falls doch, gibt es nun bei Apple zumindest ein System, um die Nutzer darüber zu informieren und sie in die Lage zu versetzen Maßnahmen dagegen zu ergreifen. Das Unternehmen gibt in dem neuen Support-Dokument auch gleich noch Hinweise, wie man sich schützen kann:

  • Aktualisieren Sie Geräte auf die neueste Software, da diese die neuesten Sicherheitsfixes enthält
    Geräte mit einem Passcode schützen
  • Verwenden Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung und ein starkes Passwort für die Apple ID
  • Apps aus dem App Store installieren
  • Verwenden Sie starke und einzigartige Passwörter online
  • Klicken Sie nicht auf Links oder Anhänge von unbekannten Absendern