Huawei: App-Gallery spielt in Europa nur eine untergeordnete Rolle

Huawei Logo

Huawei: App-Gallery spielt in Europa nur eine untergeordnete Rolle – Huawei hat Zahlen rund um die App-Gallery und deren Nutzung veröffentlicht und daher kann man sehen, wie sich das eigene Betriebssystem von Huawei entwickelt hat. Der Schritt weg von Android war notwendig geworden, weil die US Regierung den Zugriff auf große Teile von Android verboten hatte. Daher setzt Huawei nun mittlerweile auf HarmonyOS als Betriebssystem und auch die App-Gallery als Zugang zu den Apps des Unternehmen – also als Alternative zu Google Play.

Tatsächlich sehen die Zahlen insgesamt für die App Gallery durchaus interessant aus. Das Unternehmen schreibt selbst zur Verbreitung und Nutzung des eigenen App-Stores:

AppGallery ist ein intelligentes und innovatives Ökosystem, das es Entwicklern ermöglicht, einzigartige Erlebnisse für Verbraucher zu schaffen. Die einzigartige HMS-Core von Huawei ermöglicht die Integration von Apps über verschiedene Geräte hinweg und bietet so mehr Komfort und ein reibungsloseres Erlebnis – all dies ist Teil der „1+8+N“-Strategie von Huawei. … AppGallery ist in mehr als 170 Ländern und Regionen mit über 560 Millionen monatlich aktiven Nutzern weltweit verfügbar. Aktuell sind 5,1 Millionen Entwickler auf der ganzen Welt auf der AppGallery registriert und sie erzielte im Jahr 2020 384,4 Milliarden Downloads.

Hervorhebung durch uns

Das Problem dabei: die guten Zahlen beruhen wohl in erster Linie auf China und den dortigen Nutzern. Für Europa liegen die Zahlen bei nur 43,5 Millionen aktiven Nutzern pro Monat. Weniger als 10 Prozent der aktiven Nutzer sitzen also in Europa und man muss davon ausgehen, dass diese Zahlen sogar noch sinken werden, da Huawei bisher kaum neue Modelle mit Harmony OS und der App Gallery nach Europa bringt. Aktuell wachsen die Nutzerzahlen zwar noch (+35% im Vergleich zu 2020) aber ob das lange so gehalten werden kann ist eher fraglich. Der Markt in Europa ist für Huawei also derzeit nur untergeordnet interessant und durch die fehlende Hardware wird sich dies wohl auch so schnell nicht ändern. Bleibt also zu hoffen, dass das Unternehmen bald Modelle wie das Huawei P50 oder die Huawei Pocket Modelle nach Europa bringt, dann wird auch der Zugriff auf die Huawei Apps nach oben gehen.

Huawei: das sind die Gewinner der App-Gallery Editors‘ Choice Awards 2021

Huawei Logo

Huawei: das sind die Gewinner der App-Gallery Editors‘ Choice Awards 2021 – Huawei setzt mittlerweile komplett auf HarmonyOS als Betriebssystem und die App Gallery als Ersatz für den Google Play Store. Daher ist es nur folgerichtig, dass das Unternehmen auch die besten Apps für das eigene Ökosystem mit Preisen auszeichnet. Die Gewinner des App-Gallery Editors‘ Choice Awards 2021 für Europ stehen mittlerweile auch fest und wurden veröffentlicht.

Die Gewinner im Überblick

  • Beste ökologische App: Too Good To Go

Too Good to Go ist der Gewinner dieser Kategorie. Verdient hat sich die App diese Auszeichnung durch den Erfolg seines „Magic Bag“-Systems, das ein effizientes und faires Netzwerk zwischen Lebensmittelherstellern und Verbrauchern entstehen lässt. Durch den Anreiz, Lebensmittel, die bald ablaufen, zu nutzen, hat die App Millionen von Mahlzeiten vorm Wegwerfen bewahrt und eine Win-Win-Situation sowohl für Verbraucher als auch für Lebensmittelproduzenten – und vor allem für den Planeten – geschaffen!

  • Beste App für die Gesundheit: adidas Running app by Runtastic

adidas Running App by Runtastic hat sich in diesem Jahr sehr gut entwickelt und das Unternehmen hat die Angebote auf seiner App weiter ausgebaut. Die App unterstützt Menschen dabei, aktiv zu sein und mit ihren Lieblingssportarten wie Laufen, Radfahren und Wandern (und vielen anderen) fit zu bleiben. Mit ihren dynamischen Social-Networking-Funktionen und virtuellen Online-Rennen setzt sie auf die Einbindung der Nutzer.

  • Beste App für das Selbststudium: iTranslate Translator & Dictionary

Diese App ist eines der besten Übersetzer- und Wörterbuch-Tools, die derzeit erhältlich sind. iTranslate überzeugt durch seine umfassende Unterstützung verschiedener Übersetzungsszenarien in einem einfachen, aber intuitiven Design. Benutzer können auf Übersetzungen in über 100 Sprachen zugreifen und auf vielfältige Weise Übersetzungen erhalten, auch indem sie ein Foto machen oder den Offline-Modus nutzen.

  • Praktischste App: TomTom GO Navigation

TomTom GO Navigation hat einen Preis gewonnen, weil die App ein nahtloses und äußerst angenehmes Fahrerlebnis garantiert. Die App aktualisiert die Informationen seiner Karten wöchentlich, so dass die Navigationsdaten immer auf dem neuesten Stand sind. Die präzisen Live-Verkehrsinformationen und die Offline-Fähigkeit der App sorgen dafür, dass die Nutzer immer ganz entspannt fahren können. Darüber hinaus informiert der Navigationsassistent die Nutzer über alternative Routen und führt sie sicher an ihr Ziel, egal wie komplex die Route auch sein mag.

  • Unterhaltsamste App: myTuner Radio & Podcasts

myTuner Radio und Podcasts wurde aufgrund seines großen Angebots an hochwertigen Radiosendern und Podcasts für diesen Preis ausgewählt. Egal, wo Sie sich gerade befinden, Sie können 50.000 Radiosender aus über 200 Ländern hören oder einen der über 1 Million Podcasts auswählen, die zur Auswahl stehen. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, bietet die App auch Playlisten mit aktuellen Trends, damit Sie die Inhalte finden, die Sie ansprechen, und neue Interessen entdecken können.

Im Bereich Spiele gingen die Editors‘ Choice Awards 2021 an folgende Apps:

  • Bestes Multiplayer- & Shooter-Spiel: World of Tanks Blitz

World of Tank Blitz gewinnt diesen Preis aufgrund seiner Fähigkeit, den Spielern durch die Vielfalt und Qualität der Fahrzeuge, Karten und Spielmodi ein authentisches Schlachtfeld-Erlebnis zu bieten. Mit den vollständig lokalisierten Sprachversionen, den anpassbaren Panzern, einem vollwertigen Wirtschaftssystem und häufigen In-Game-Events können sich die Spieler zum ultimativen Sieg vorarbeiten.

  • Bestes Familienspiel: Homescapes

Homescapes versprüht von Anfang an Charme und ist der Gewinner dieses Preises aufgrund der herzlichen und wohltuenden Benutzererfahrung, die es bietet. In diesem Spiel hilft der Spieler dem liebenswerten Charakter Austin, für dessen Villa eine Renovierung längst überfällig ist. Familien können die unglaublichen Geschichten zahlreicher Charaktere erleben und alle Geheimnisse des Hauses entdecken.

  • Bestes Spiel im Bereich RPG: Guardians of Cloudia

Guardians of Cloudia ist eines der schönsten Open-World-RPG-Spiele des Jahres. Es wurde aufgrund seiner ausgewogenen Typen von spielbaren Klassen, seiner Vielfalt an Spielmodi – und natürlich seiner einzigartigen Haustiersammel- und Evolutionsmechanik – zum Sieger dieser Kategorie gekürt.

  • Bestes Strategiespiel: State of Survival

State of Survival gehört zu den Strategiespielen mit der besten Bewertung auf AppGallery. Es erhielt diese Auszeichnung für sein unglaublich gut durchdachtes, vielschichtiges Gameplay, das die besten Elemente von Tower Defense, Ressourcenmanagement und Multiplayer-Strategie in einem riesigen Survival-Horror-Paket vereint. Ob man nun gegen Zombiehorden kämpft oder zusammen mit anderen Online-Spielern Überlebende rettet, diese Strategieszenarien werden Sie stundenlang beschäftigen!

  • Bestes Sport Spiel: Top Eleven 2022

Top Eleven bietet mehr als andere-Fußballmanager-Spiele: Es bietet besondere Strategiemöglichkeiten, indem es den Nutzern erlaubt, Spielstile für ihre Fußballspieler zu entwickeln. Ausgezeichnet als bestes Sportspiel auf AppGallery, bietet es den Nutzern eine realistische Simulation des Aufbaus eines Fußballvereins, in der sie auch ihre Familien und Freunde herausfordern können. Sie sind auf dem besten Weg, einer der größten Manager aller Zeiten zu werden!

Huawei App Gallery – das sollte man zum neuen Huawei App-Store wissen

Huawei App Gallery – das sollte man zum neuen Huawei App-Store wissen  – Huawei darf durch das US Embargo nicht mehr aus die Google Apps unter Android zugreifen. Das betrifft allerdings nur den Playstore und die Core-Apps des Unternehmens. Android 10 und die anderen Apps sind weiter nutzbar, allerdings ist der Zugang schwierig, wenn auf den Geräten kein Playstore installiert ist. Zur Lösung dieses Problems setzt Huawei auf ein eigenes System: unter dem Namen Huawei App Gallery (LINK) hat das Unternehmen einen eigenen App Store zur Verfügung gestellt mit dem man auf die Drittanbieter-Apps zugreifen kann und sich diese auch installieren lassen.

Die Huawei App Gallery ist auf allen Huawei und Honor Modellen ab 2020 vorinstalliert und ersetzt dort auf diese Weise den Playstore von Google. Man findet die App Gallery beispielsweise bei der neuen Huawei P40 Serie (auch beim P40 lite) und dort wird dann immer dieser Hinweise mit angezeigt:

Sie können Apps direkt aus der Huawei AppGallery herunterladen. Darüber hinaus können Ihnen auch Dienste Dritter wie beispielsweise die AppSuche den Pfad zu weiteren Apps weisen. Weitere Information darüber, wie Sie Apps installieren können, erhalten Sie auf https://www.zukunftsversprechen.de/ oder über die Huawei Service Hotline unter 0800 7788 6633. Google Apps und Google Mobile Services stehen für die Huawei P40 Serie nicht zur Verfügung, was dazu führen kann, dass einige Apps von Drittanbietern derzeit nicht verwendet werden können.

Dann kann man sich sicher sein, dass die Modelle die Huawei App Gallery nutzen. Zukünftig will Huawei bei vielen Modellen direkt auf Harmony OS setzen und dann Android komplett ablösen.

Wie nutzt man die neuen Huawei App Gallery?

Im praktischen Einsatz gibt es an sich keinen wirklichen Unterschied zum originalen Playstore von Google. Die App hat lediglich ein anderes Symbol, wenn man sie öffnet findet man aber eine Oberfläche, wie man sie auch aus dem Playstore kennt. Man kann dort nach Apps suchen, diese aufrufen und bei Bedarf auch installieren. Die Anmeldung erfolgt nicht mehr mit dem Google Konto, sondern mit der Huawei ID. Diese braucht man also, der Zugang ist aber auch genau so einfach wie bei den Konten von Google.

Auch beim Umfang braucht man sich keine Sorgen zu machen. Es gibt Facebook, WhatsApp, die bekannten Spiele und Games. Einschränkungen bei der Nutzung gibt es in dieser Hinsicht also nicht. Teilweise geht das Unternehmen aber einen Umweg und leitet auf die Webseite der jeweiligen Anbieter weiter über die man die Apps installieren kann. Das scheint aber eine Fallback-Lösung zu sein und Huawei arbeitet daran, dass es immer weniger Apps gibt, die man nicht direkt installieren kann.

Welche Unterschiede zwischen PlayStore und Huawei App Gallery gibt es?

Unterschiede bestehen aber bei den Google Apps. Die originalen Apps von Google sind auch über die Huawei Gallery nicht installierbar. Das betrifft unter anderem Youtube, Google Mail oder auch Google Maps. Man muss in dem Fall also auf Alternativen zurückgreifen oder die Web-Oberfläche nutzen, denn im Browser lassen sich diese Dienste natürlich weiterhin nutzen. Man kann sie nur nicht direkt als App aufs Handy laden.

Noch ein Unterschied zwischen Google Playstore und App Gallery ist das Media-Angebot. Über den Playstore kann man auch auf Filme, Serien und Bücher zugreifen. Diese Funktion gibt es bei der App Gallery bisher noch nicht und es bleibt auch offen, ob Huawei in diese Richtung weiter entwickeln will. Angeblich wird aber wohl ein Videodienst folgen.

Wie sicher ist die neuen App Gallery?

Google selbst weist gerne darauf hin, dass man Apps aus Sicherheitsgründen nur über den Appstore installieren sollte. Huawei hat daher sehr viel Wert darauf gelegt, die App Gallery abzusichern und Maßnahmen zu installieren, die man auch vom Playstore her kennt und die das Vertrauen der Nutzer in dieses System erhöhen sollen. Konkret schreibt dazu Unternehmen dazu:

Alle Anwendungen werden überprüft, bevor sie in der Appgallery zugelassen werden.

  • Datenschutzprüfung,
  • Scannen von Sicherheitsschwachstellen,
  • Erkennung von boshaftem Verhalten 
  • manuelle Sicherheitsüberprüfung des App Namens.

Man kann allerdings leider nicht mehr auf die PlayProtect Funktion zurückgreifen. Dieses Sicherheitsfeature gibt es nur im Playstore und direkt von Google.

Fazit: Ist die Huawei App Gallery eine Alternative?

Für Verbraucher stellt natürlich die Frage, ob die Huawei App Gallery ein vollwertiger Ersatz für den Playstore ist und ob man daher die neuen Huawei Modelle nutzen kann, ohne größere Einschränkungen hinnehmen zu müssen.

Prinzipiell ist die App Gallery durchaus ein Ersatz für den Playstore und im Normalfall dürften die meisten Nutzer kaum merken, dass man nicht den Playstore nutzt. Das gilt allerdings nicht für die Core Aps direkt von Google und auch nicht für die Medieninhalten. Diese sind über die App Gallery nicht verfügbar und man muss sich daher Alternativen suchen (beispielsweise den Browser).

Dazu sollte Huawei nachbessern was die direkte Verfügbarkeit von Apps betrifft, der Umweg über die Anbieterwebseite ist nicht ganz so sicher und nicht ganz so komfortabel. Man kann aber wohl davon ausgehen, dass in den nächsten Wochen und Monaten immer mehr Apps direkt verfügbar sein werden.

AppSuche App als Alternative

Wer die Huawei Gallery App nicht nutzen will, kann auch auf Drittanbieter in diesem Bereich zurückgreifen. Huawei selbst empfiehlt die Nutzung der Appsuche-App um Apps zu finden und zu installieren.

HUAWEI AppGallery ausprobiert - WhatsApp und Co. auf dem P40 Pro?