Apple iPad dominiert weiter den Tablet-Markt

Apple iPad dominiert weiter den Tablet-Markt – 2020 war ein guter Markt für den Tablet Bereich. Durch die Corona Pandemie ist der Bedarf an Technik für zu Hause gestiegen und der Absatz von Tablets hat sich dabei um fast 30 Prozent gesteigert. Insgesamt wurden im gesamten Jahr 2020 160 Millionen Tablets verkaufen, das sind etwa 35 Millionen Geräte mehr als im Vorjahr.

Unangefochten Marktführer ist dabei Apple mit den iPad. Das Unternehmen hat weiter einen Marktanteil von um die 37 Prozent und konnte die Verkäufe um etwa 11 Millionen Stück steigern. Das ist ein Wachstum von 24 Prozent und damit nur etwas unter dem durchschnittlichen Wachstum des Marktes.

Bei Canalys schreibt man im Original zu den Zahlen:

Apple hat seine Dominanz auf dem Tablet-Markt weiter ausgebaut. Die Auslieferungen im vierten Quartal stiegen um 40% auf 19,2 Millionen, die beste iPad-Leistung seit dem vierten Quartal 2014. Samsung belegte mit 9,9 Millionen ausgelieferten Tablets den zweiten Platz auf dem Markt, ein Plus von 41% gegenüber dem vierten Quartal 2019. Amazon stieg auf dritter Platz aufgrund der starken Nachfrage in der Weihnachtszeit mit 6,5 Millionen Tabletten. Lenovo war im vierten Quartal der am schnellsten wachsende Anbieter und steigerte das Verkaufsvolumen um 125% auf 5,6 Millionen Einheiten. Huawei war der einzige Anbieter in den Top 5, bei dem die Lieferungen gegenüber dem Vorjahr zurückgingen.

Die Zahlen von Canalys im Detail

Im Tablet Bereich könnten daneben in 2020 aber auch Lenovo und Samsung punkten. Samsung kann 40 Prozent mehr Geräte verkaufen und Lenovo sogar 70 Prozent (wenn auch auf niedrigem Niveau). Beide Unternehmen konnte daher im letzten Jahr bei den eigenen Tablets sogar stärker wachsen als der Markt. Der Abstand zu Apple auf Platz 1 beim Marktanteil ist aber dennoch sehr groß und die iPad Modelle von Apple dürften daher auch 2021 unangefochten auf Platz 1 bei den Tablets weltweit liegen.