iPhone 5: Lieferzeit verbessert sich auf zwei bis drei Wochen

Das iPhone 5 ist mittlerweile beinahe zwei Monate auf dem Markt und musste von Anfang an mit Lieferschwierigkeiten kämpfen. Die deutschen Netzbetreiber vertrösten momentan die zahlreichen Kunden und auch im Apple Online Store musste man bis zu vier Wochen auf sein Gerät warten.

Kurz vor der Weihnachtszeit konnte Apple nun die Lieferzeiten wenigstens etwas verbessern. Die Verfügbarkeit des wohl beliebtesten Smartphones dieses Jahres hat sich auf eine Lieferzeit von zwei bis drei Wochen verringert. Darüber hinaus haben sich auch die Lieferzustände bei der Telekom geändert und einige Modelle werden früher als gedacht an die Kunden ausgeliefert. Auf der passenden Telekom-Webseite kann der aktuelle Lieferstatus des iPhone 5 eingesehen werden.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass der „Reservieren und Abholen“-Dienst auch in Zukunft zuverlässiger funktioniert und Interessenten nun endlich ohne vergebliche Versuche ein Geräte in einem der zehn deutschen Apple Stores reservieren können.

Das iPad mini im internationalen Preisvergleich

Vor zwei Tagen wurde das iPad mini der Weltöffentlichkeit präsentiert und am kommenden Freitag beginnen die Vorbestellungen für das neue Apple-Produkt. Der vergleichsmäßig hohe Preis hat sicherlich einige Kunden verschreckt, denn in Deutschland muss man für die kleinste Variante 329 Euro auf den Tisch legen. Am 02. November beginnt der Verkauf in 28 Länder und im Vergleich variiert der Preis zum Teil sehr stark.

Der Durchschnittspreis für das iPad mini liegt bei 321,35 Euro, also knapp 10 Euro weniger als man in Deutschland bezahlen muss. Allerdings geht es auch ein ganzes Stück günstiger. US-Bewohner und Kanadier müssen zum Beispiel für das kleinere iPad nur umgerechnet 254,31 Euro (USA) bzw. 256,60 Euro (Kanada) auf den Tisch legen und somit knapp 21% unter dem weltweiten Durchschnittspreis. Aber auch in Hong Kong, Singapur, Australien und in der Schweiz liegt der Preis unter dem Durchschnitt. Hingegen muss man in Ungarn stolze 355,79 Euro für die 16 GB Version berappeln und auch die polnischen Kunden müssen sich mit einem Preis von 350,15 Euro begnügen.

Insgesamt ist die Preisentwicklung ziemlich interessant und falls man in Zukunft in die Vereinigten Staaten reist, würde sich ein kurzer Abstecher im Apple Store lohnen. Es ist allerdings zu bedenken, dass die LTE-Variante hierzulande nicht verwendet werden kann. Der Kauf außerhalb von Europa ist somit auf die WiFi-Version beschränkt.

Apple Store Stuttgart-Sindelfingen eröffnet pünktlich zum Marktstart des iPhone 5

Am 21. September wird das Unternehmen aus Cupertino den zehnten deutschen Apple Retail Store im Einkaufszentrum Breuningerland in Sindelfingen bei Stuttgart eröffnen. Der neue Store liegt direkt an der Bundesautobahn 81 und ist rund 18 Kilometer vom Stuttgarter Stadtzentrum entfernt. Am kommenden Freitag wird die neue Apple-Lokalität pünktlich zum Marktstart des iPhone 5 um 08:00 Uhr erstmals die Pforten öffnen.

Dies wurde am heutigen Tag von Apple offiziell über die Hot News und den neuen Eintrag auf den Retail-Seiten bekannt gegeben. Auf Grund der Einführung des neuen iPhones hat Apple die Eröffnung um einen Tag nach vorne verlegt und wird somit nicht nur den neuen Store sondern auch das neue Smartphone einweihen. Ursprünglich war geplant, dass der Store erst am Samstag den 22. September die Türen öffnet.

Wie bei jeder Eröffnung erhalten die ersten 1.000 Besucher ein T-Shirt mit dem Apple-Logo und der Aufschrift des Standorts. Dieses Mal werden aber die ersten tausend Plätze in der Warteschlange sicherlich hart umkämpft sein.

via

iPhone 5: Erste Schlangen vor dem Apple Store in New York

Während über zwei Millionen Vorbesteller auf das neue iPhone 5 warten und es womöglich bereits pünktlich zum Verkaufsstart am 21. September erhalten, haben sich die Lieferzeiten auf mehrere Wochen ausgedehnt und Apple-Fans haben nur noch die Möglichkeit sich zum offiziellen Marktstart vor einem Apple Store einzufinden, um als einer der ersten das neue iPhone in den Händen zu halten.

In den Vereinigten Staaten gibt es schon die ersten hartgesottenen Fans, die sich vor dem Apple Store in der New Yorker 5th Avenue eingereiht haben. Sieben Personen stehen bereits seit dem Donnerstag letzter Woche in der Warteschlange und müssen noch drei Tage ausharren. Die ausdauernden Fans sind aber nicht nur wegen dem neuen Apple-Smartphone in der Warteschlange, sondern auch für Werbezwecke.

So hat CNNMoney berichtet, dass einige Dauercamper das Startup namens Vibe vermarkten wollen und den Hype um das iPhone 5 für ihre Zwecke nutzen. Aber auch die anderen Personen werden für die tagelange Warterei entlohnt. Der Gadget-Shop Gazelle zahlt den jungen Leuten das neue Smartphone und liefert ihnen Nahrung, Kleidung, Schlafsäcke und sogar Zelte, falls es regnen sollte.

In Deutschland starten die Warteschlangen meistens erst einen Tag vor dem Markstart und werden aller Wahrscheinlichkeit im Laufe der Nacht beachtliche Ausmaße annehmen.

Grand Central Station: Eröffnung des fünften Apple Stores in New York

Wie bereits angekündigt wurde nach monatelanger Umbauphase am gestrigen Tag der fünfte Store in Big Apple eröffnet. Er gehört zu den größten Apple Retail Stores weltweit und befindet sich im historischen Bahnhofsgebäude der Grand Central Station. Um 10 Uhr Ortszeit wurden die Pforten erstmals für die Öffentlichkeit geöffnet und haben die zahlreichen Wartenden in Empfang genommen. Zur Eröffnung hat Apple traditionell den ersten 4.000 Besuchern das obligatorische T-Shirt mit dem Namen des Stores geschenkt.

Apple selbst nennt diesen Store einen „one-of-a-kind“, denn der weltgrößte Apple Retail Store bietet über 2200qm Verkaufsfläche und mehr als 300 Mitarbeitern kümmern sich von Montag bis Samstag um die Kunden. Darüber hinaus besitzt der Store nicht nur eine Genius Bar, sondern gleich zwei. Zudem wird die weltweit größte Fläche für den sogenannten Personal Setup angeboten. Dort erhalten Apple-Neulinge eine erste Einführungen für das jeweilige Produkt und können Fragen stellen.

Im Internet sind kurz nach der Eröffnung zahlreiche Videos zum Apple Store aufgetaucht, die wir euch nicht vorenthalten wollen:

via

Grand Central Station: Weltgrößter Apple Store steht kurz vor der Eröffnung

Der weltgrößte Apple Store in der Grand Central Station (New York) steht kurz vor der Vollendung und wird wahrscheinlich in naher Zukunft schon seine Eröffnung feiern. Die typischen schwarzen Tücher verhüllen momentan die komplette Baustelle und die angebrachten Hinweistafeln des Apple Stores. Als mögliches Ziel für die Eröffnung könnte der Black Friday, Freitag nach Thanksgiving, angepeilt sein. Dieser findet bereits diese Woche am 25.11.2011 statt. Bekannterweise ist dies der verkaufsstärkste Tag des Jahres und würde zeitgleich mit der Eröffnung erhebliche Umsätze für Apple bereiten.

Laut 9to5Mac soll am kommenden Donnerstag der offizielle Termin für die Eröffnung des Grand Central Apple Store verkündet werden. Während der Verkündung könnten auch die Hinweistafeln enthüllt werden. Dieser Store wird aufgrund der riesigen Fläche der weltweit größte Apple Store und wird mit einer Laufkundschaft von 750.000 Menschen im Bahnhof Grand Central Station für den nötigen Umsatz sorgen. Rund 300 Mitarbeiter sollen sich um die zukünftige Kundschaft kümmern und müssen in verschiedenen Apple Stores in New York die Trainingseinheiten absolvieren.

Bilderquelle Techfootnote

Apple Store im Main-Taunus-Zentrum öffnet kommenden Donnerstag

Im hessischen Sulzbach wird Apple ihren achten Apple Store am kommenden Donnerstag eröffnen und erweitert damit kontinuierlich ihre Lokalitäten in Deutschland. Der neue Laden wird in der Nähe von Frankfurt im Main-Taunus-Zentrum seine Pforten öffnen und um 09:30 Uhr wird die große Eröffnung stattfinden. Auch der entsprechende Eintrag auf den Retail-Seiten wurde bereits aktualisiert und eine „Hot News“ wurde von Apple veröffentlicht. Wie bei jeder Eröffnungen werden auch hier, die ersten 1.000 Besucher ein T-Shirt mit dem Apple-Logo und der Anschrift des Retail-Stores erhalten.

In den ersten drei Tagen kann der neue Laden bis 24 Uhr besucht werden, ansonsten wird der Store sich an die normalen Öffnungszeiten des Zentrums halten und Montags bis Mittwochs von 9:30 bis 20:00 Uhr, Donnerstags bis Samstags von 9:30 bis 22:00 Uhr für Kunden zur Verfügung stehen. Genaue Details zu den angebotenen Trainingsprogrammen oder Events liegen jedoch noch nicht vor.

Falls jemand am Donnerstag bei der Eröffnung vor Ort ist, wären wir dankbar darüber, wenn ihr uns mit Fotos oder Videos an [email protected] versorgen könntet.

Bildquelle deutsche-euroshop.de