Apple Watch SE – Nutzer berichten über Überhitzungsprobleme

Apple Watch SE – Nutzer berichten über Überhitzungsprobleme – Die Apple Watch ist ein neuer Ansatz des Unternehmens, die Smartwatch auch etwas günstiger anbieten zu können. Allerdings berichten jetzt Nutzer über Probleme mit der Wärmeentwicklung, die teilweise so massiv sind, dass die Geräte dadurch zerstört werden. Es gibt eine Reihe von Bildern, auf denen man die Apple Watch SE mit verschmorten Display sieht und einige der Nutzer berichten auch davon, dass die schnelle Hitzeentwicklung so massiv war, dass sie zu Verbrennungen auf der Haut geführt hat.

Auf Reddit heißt es dazu:

The issues below seem to be a problem of a portion of the manufactured batch, but when remembering the Note 7 incident, it could be worse. I will share only the facts that are public for now below.

At the current time of writing, there are a total of 6 confirmed individual cases of Apple Watch SE overheating in South Korea. They seem to be all Apple Watch SE 40mm models, both GPS and cellular, and in Silver and Space Gray. Nike Edition seems to be affected as well.

We don’t know for sure how the Apple Watch SE is designed on the inside since there are no public teardowns from sites like iFixit, but considering that Apple has recycled the designs of the older Apple Watches, the overheating spot is above the display connectors, between the Taptic Engine and the digital crown.

Die Probleme scheinen allerdings nicht alle Uhren zu betreffen, die Zahl der Meldungen ist bisher noch eher gering. Eventuell gibt es hier also nur in einer Fertigungscharge ein Problem.

Apple selbst hat sich bisher zu diesem Problem noch nicht geäußert, daher gibt es noch keine Hinweise zu den Ursachen oder eventuellen Lösungen. Wer selbst davon betroffen ist, kann aber natürlich über die Garantie eine neue Uhr bekommen, wobei dann aber nicht ausgeschlossen ist, dass dieses Problem nicht erneut auftritt.

Apple Watch SE – Smartwatch für unter 300 Euro

Apple Watch SE – Smartwatch für unter 300 Euro – Neben der Apple Watch Series 6 hat das Unternehmen in dieser Woche auch eine weitere Produktlinie vorgestellt. Analog zum iPhone SE bietet Apple nun auch eine Apple Watch SE, die preislich etwas unter den anderen Modellen liegt. Man bekommt aber die wichtigsten Funktionen und auch das bekannt Design der Apple Watch und zahlt dennoch etwas weniger als bei den anderen Smartwatches von Apple.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Apple hat heute die Apple Watch SE vorgestellt, die die wesentlichen Funktionen der Apple Watch in ein modernes Design packt, das Nutzer lieben — und das alles zu einem günstigeren Preis. Das größte und fortschrittlichste Retina Display ermöglicht es Kunden, mehr Details und die wichtigsten Informationen direkt am Handgelenk zu sehen. Die Apple Watch SE verfügt über denselben Beschleunigungssensor, Gyrosensor und immer aktiven Höhenmesser wie die Apple Watch Series 6 und bietet mit den neuesten Bewegungssensoren und dem neuesten Mikrofon zuverlässige Gesundheits- und Sicherheitsfunktionen wie Sturzerkennung, Notruf SOS, internationaler Notruf und die Geräusche App.

Bei der Apple Watch SE ist ebenfalls WatchOS 7.0 mit an Bord, auf den Sensor für die Sauerstoffsättigung im Blut muss man bei dieser Uhr allerdings leider verzichten. Den EKG Sensor gibt es ebenfalls noch und das AoD Display wurde auch nicht übernommen. Dennoch sind das an sich recht wenige Abstriche im Vergleich zu den normalen Version. Apple hat dazu noch ein Familien-System eingebaut, mit denen man die Uhr auch den Kinder geben kann ohne die Kontrolle zu verlieren.

Der Preis liegt bei 291,458 Euro, wenn man die Apple Watch SE ohne Sim nimmt. Für die Version mit eigenem Mobilfunk-Zugang ruft Apple 340,20 Euro. Das ist aber in jedem Fall etwas mehr als 100 Euro weniger als für die Apple Watch Series 6. Wirklich günstig ist die Smartwatch damit aber auch nicht – ein Preisbereich von um die 100 Euro war bei Apple Produkten aber auch nicht zu erwarten.

Die Uhr kann ab sofort im Apple Store vorbestellt werden und geht morgen (18. September) offiziell in den Handel.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter