Antutu Leistungs-Ranking: das schnellste Android Handy kommt weder von Samsung noch Huawei

Antutu Benchmark: das schnellste Android Handy kommt weder von Samsung noch Huawei – Im Bereich der Android Handys und Smartphones arbeiten viele Premium-Smartphones mit der gleichen Hardware. Der Snapdragon 865 oder 865+ Prozessor kommt in vielen der aktuellen Topmodelle zum Einsatz und daher liegt es an der Optimierung der Hersteller selbst, wie sie aus diesem Prozessor noch mehr Leistung herausholen können.

Bei Antutu hat man dabei nun das neue Ranking für den Juli 2020 veröffentlicht und dort sind nach wie vor weder Huawei noch Samsung bei den schnellsten Android Smartphones mit dabei. Stattdessen wird die besten Liste von den OPPO Find X2 Modellen angeführt und insgesamt gibt es in den Top6 gleich 3 OPPO Modelle. Der Bestwert liegt dabei bei 613.048 Punkten im Leistungstest.

Die schnellsten Android Modelle

  • Oppo Find X2 Pro – 613,048
  • Oppo Find X2 – 606,490
  • Redmi K30 Pro zoom Version – 601,706
  • Xiaomi Mi 10 Pro – 600,840
  • iQOO Neo 3 – 596,141
  • Oppo Ace 2 – 595,408
  • Vivo X50 Pro+ 595,404
  • Realme X50 Pro players Version – 588,837
  • Meizu 17 Pro – 587,483
  • iQOO 3 – 587,087

Im Vergleich dazu: das neue Samsung Galaxy S20 ultra liegt bei nur 562.000 Punkten in diesem Leistungstest und auch das neue OnePlus 7T Pro kommt nur auf 377.000 Punkte. Der Abstand zu OPPO ist dabei schon recht deutlich. Bei Huawei liegt das beste Gerät derzeit mit 465.000 Punkten eher abgeschlagen (das Mate 30 pro), allerdings sind die neuen Huawei P40 noch nicht mit im Ranking enthalten. Das könnte also nochmal einige neue Platzierungen geben.

Der Unterschied zwischen den Modellen und auch den Anbieter ist spannend, weil man im Android Bereich derzeit fast nur den Snapdragon 865 Prozessor findet. Damit haben die 2020er Modelle einen deutliche Leistungsschub im Vergleich zum Vorjahr bekommen, aber auch die Optimierung der Anbieter scheint einiges auszumachen. Trotz des gleichen Prozessor gibt es um die 10 Prozent Leistungsunterschiede zwischen den einzelnen Geräten und das bedeutet, dass man trotz Snapdragon 865 Prozessor nicht immer den gleichen Speed bekommt.

Insgesamt muss man aber natürlich schon die Frage stellen, ob diese Unterschiede im praktischen Einsatz überhaupt noch bemerkbar sind. Immerhin geht es im Leistungstest nur um absolute Spitzenleistungen und wahrscheinlich werden die meisten Nutzer diese Leistungen im normalen Einsatz kaum abrufen. Daher zählt für die tagtägliche Praxis weniger der maximale Speed, sondern eher andere Faktoren wie beispielsweise der Energieverbrauch der Prozessoren und damit natürlich auch, wie oft man diese nachladen muss.

ASUS ROG II bekommt ab sofort Android 10 als Betriebssystem

ASUS ROG II bekommt ab sofort Android 10 als Betriebssystem – ASUS hat bekannt gegeben, dass ab sofort die neuste Software-Version ausgestattet wird. Android 10 wird kostenlos per OTA Update verteilt und steht damit in den kommenden Tagen für alle ASUS ROG II zur Verfügung. Dadurch gibt es dann auch Funktionen wie den Displaymodus Dark Theme, Gestennavigation und verbesserte Datenschutzsteuerung für das ROG Phone II.

ASUS ROG II – Gamer-Handy mit neustem Snapdragon 855 plus Prozessor ab 899 Euro

Wie angekündigt hat ASUS das ROG II Smartphone auf der IFA 2019 gezeigt und dabei auch die weiteren Details enthüllt. Dabei war vor allem der Preis interessant und wie erwartet ordnen sich die Modelle im Premium Bereich ein – die Top-Version des ROF II liegt sogar bei deutlich über 1199 Euro.

Die Preise sehen dabei wie folgt aus:

  • Elite Version: 855+ CPU (12 layer)/12G/512G in schwarz-glänzend für € 899,00 UVP
  • Ultimate Version: 855+ CPU (20 layer)/12G/1TB in mattschwarz für € 1.199,00 UVP

Die normale Version ist dabei bereits erhältlich, die Ultimate-Edition soll Ende des Jahres erscheinen.


ASUS hatte bereits angekündigt, dass das neue ASUS ROG II das erste Smartphone mit dem neuen Snapdragon 855 plus Prozessor sein. Wie der Vorgänger hat das Modell dabei vor allem die Gamer im Blick, die auf den Geräten die aktuellen Spielen zocken möchten und dazu natürlich auch die passende Leistung brauchen. Dieses Konzept kennt man bereits vom Vorgänger und ASUS hat hier auch beim ROG II nichts geändert. So gibt es unter anderem ein Turbolüfter-Kühlsystem und einen leistungsstarken 5000mAh Akku – alles ist darauf ausgerichtet, das Spielen möglichst schnell und ungestört zu machen.

ASUS schreibt selbst zur Technik im neuen Modell:

Das ROG Phone II bietet in allen Bereichen eine überragende Leistung ohne Kompromisse. Es ist das weltweit erste Gaming-Smartphone mit der neuen Mobile Platform Qualcomm Snapdragon 855 Plus und einer Taktfrequenz von bis zu 2,96 GHz – das sorgt für einen Leistungsschub von 4 Prozent gegenüber dem Standard Snapdragon 855i. Hinzu kommen bis zu 12 GB RAM für ausdauernde Gaming-Leistung. Der spezielle AdrenoT 640 GPU, mit 675 MHz 15 Prozent schnellerii als der Standard AdrenoT 640, bietet einen schnelleren Datendurchsatz sowie eine höhere Energieeffizienz und macht das ROG Phone II zu einem Grafik-Kraftpaket, das selbst anspruchsvollste Visuals in brillianter Qualität wiedergibt.

Um eine maximale Dauerleistung zu gewährleisten, verfügt das Kühlsystem GameCool II der zweiten Generation im ROG Phone II über eine neu entwickelte 3D Vapor-Chamber, die die Wärmeableitung aus dem Gerät noch effektiver gestaltet. Hinzu kommt das neue Aktivkühlsystem AeroActive Cooler II mit neu gestalteten Ventilationslamellen, die den Luftstrom in das ROG Aerodynamik-System verstärken. Das Aktivkühlsystem passt über das mitgelieferte ROGPhone Aero Case. Der AeroActive Cooler II ist mit 24dBA zudem 4x leiser als das ursprüngliche Design.

Leider fehlen bisher noch Angaben zum Preis und auch zur Verfügbarkeit der Modelle. Diese Daten will ASUS erst später bekannt geben. Besonders der Preis dürfte dabei interessant sein, denn daran wird man ablesen können, wie gut sich das Gerät gegen die Konkurrenz durchsetzen kann.