Gute Nachrichten: Sony will Mobilfunk-Sparte behalten

Eine gute Nachricht für Xperia-Fans: Sony-Chef Kazuo Hirai hat seine Äußerungen zur Smartphone Sparte etwas relativiert. Sony will sich demnach nicht aus dem Smartphone Bereich zurück ziehen und auch die Xperia Linie soll zukünftig weiter gebaut und vertrieben werden. Man habe derzeit keine Pläne sich von diesem Bereich zu trennen. Allerdings befindet sich die Handy-Poduktion von Sony derzeit in einer Umsturkturierungsphase, die zu besseren und optimierten Produkten führen soll.

Im Oktober noch gab es Aussagen von Hirai, das man Ausstiegsoptionen prüfe, wenn sich die Smartphone Sparte auch 2016 als nicht profitabel erweisen sollte. Bereits jetzt scheint der Kostendruck in diesem Bereich hoch, denn es gab mehrere Entlassungswellen um den Gewinnbereich wieder zu erreichen.

Zumindest vorerst scheint damit die Xperia-Serie und die Sony-Smartphone gerettet zu sein. Es hängt aber natürlich auch davon ab, wie sich Sony Xperia Z5, Z5 compact und z5 premium schlagen werden. Bessere Verkaufszahlen und vielleicht sogar kleine Gewinne wären 2016 auf jeden Fall ein gutes Argument, im Smartphone Bereich auch weiter aktiv zu bleiben. Sollte sich der Erfolg dagegen auch mit den neuen Modellen nicht einstellen, wird es über kurz oder lang wahrscheinlich wieder Pläne zum Abstoßen der Mobilfunk-Sparte geben.