Samsung Galaxy A40 und A41 – Backup erstellen und aufspielen

Samsung Galaxy A40 und A41 – Backup erstellen und aufspielen – Samsung will sein Mittelklasse-Portfolio weiter ausbauen. So hat der koreanische Hersteller mit dem Samsung Galaxy A40 noch ein weiteres Smartphone in der A-Serie vorgestellt. Das Galaxy A40 setzt auf Android 9.0. Außerdem ist ein ein Achtkern-Prozessor, der Exynos 9610, verbaut, unterstützt durch 4 GByte RAM und 64 GByte Flash-Speicher. Da Samsung es auch bei den anderen Vertretern der A-Serie genutzt hat, wird auch mit einem AMOLED-Display gerechnet.

Bei der neueren Version Galaxy A41 aus dem Jahr 2020 setzt Samsung auf eine Kamera mit 3fach Objektiv und es gibt nun auch einen Fingerabdrucksensor direkt im Display verbaut.

Samsung Galaxy A40 – Backup erstellen und aufspielen

SMART SWITCH

  1. Zunächst lädt man die Smart Switch Software für den Computer, Laptop oder Mac herunter.
  2. Nachdem das Programm installiert ist, verbindet man das Samsung Galaxy A40 per USB-Kabel mit dem PC.
  3. Die Smartphones werden erkannt und über „Sicherungskopie“ kann man auswählen, welche Daten man als Backup gesichert haben will.

Auf die gleiche Art und Weise kann man die Daten wieder zurückspielen, anstatt auf Sicherungskopie klickt man den Punkt „Wiederherstellen“ an.

SAMSUNG-CLOUD

  1. Zunächst tippt man auf dem Anwendungsbildschirm für das Samsung-Konto auf „Einstellungen“ „Cloud und Konten“ → „Sichern und Wiederherstellen“ → „Sicherungseinstellungen“.
  2. Anschließend auf den Schalter für die zu sichernden Elemente tippen und danach auf„Jetzt sichern“ klicken.
  3. Bei der Wiederherstellung klickt man in der Rubrik „Sichern und Wiederherstellen“ auf „Wiederherstellen“. Daraufhin wählt man die gewünschten Daten aus und tippt auf „Jetzt Wiederherstellen“.

GOOGLE-KONTO

  1. Zu Beginn klickt man auf „Einstellungen“ → „Cloud und Konten“ → „Sichern und wiederherstellen“
  2. Für die Aktivierung mit dem Google-Konto tippt man auf „Datensicherung“ und anschließend auf „Sicherungskonto“.
  3. Bei der Wiederherstellung tippt man auf den Schalter „Automatisch wiederherstellen“

Weitere Links

Weitere Links

Samsung Galaxy A50 und A51 – Backup erstellen und aufspielen

Samsung Galaxy A50 und A51 – Backup erstellen und aufspielen – Das Samsung Galaxy A50 ist nach dem Galaxy Fold Samsungs zweite Überraschungs-Neuheit auf dem MWC. Denn es zeigt, dass Samsung sich abseits seines Spitzenmodells Galaxy S10 entschlossen hat, auch im mittleren Preisbereich zwischen 300 und 400 Euro erneut Smartphones mit guter Technik und wertigem Design anzubieten. Nach dem enttäuschenden Galaxy A6 aus dem Jahr 2018 konnte man daran kurzzeitig zweifeln. Bringt Samsung mit dem Galaxy A50 jetzt endlich einen würdigen Nachfolger für den beliebten Bestseller Galaxy A5 (2017)? Tatsächlich könnte man das Galaxy A50 als A5-Modell von 2019 ansehen. Denn mit der neuen A-Klasse ändert Samsung sein Namens-Schema: Künftig gibt es keine Jahreszahlen mehr, sondern zweistellige Modellnummern. Der Nachfolger wird dann A51 heißen, gefolgt von A52 und so weiter.

Mittlerweile gibt es mit dem Samsung Galaxy A51 auch bereits den Nachfolger der A50 Modelle, wobei sich an sich an den grundlegenden Funktionen wenig geändert hat.

Samsung Galaxy A50 und A51 – Backup erstellen und aufspielen

Backup ist die englische Bezeichnung für Datensicherung. Es werden Kopien von Dateien erstellt, in der Absicht diese bei Datenverlust wieder einspielen zu können. Die auf dem Speichermedium gesicherten Daten werden als Sicherungskopien bezeichnet. Es gibt diverse Möglichkeiten ein Backup für das Samsung Galaxy A9 (2018) zu erstellen, nachfolgend werden drei davon beschrieben.

SMART SWITCH

Zunächst wird die Vorgehensweise via Smart Switch erläutert. Dieses Programm erlaubt einen zügigen Datenumzug vom alten auf ein neues Samsung-Smartphone*. Die Anwendung auf beiden Geräten herunterladen. Anschließend jeweils die Apps – bei vollem Akku und gleichem WLAN – starten. Zur schnelleren Erkennung die Mobilfunkgeräte am besten direkt nebeneinander legen. Nachdem man festgelegt hat von welchem Handy die Informationen übermittelt werden sollen, kann man auswählen welchen Daten transferiert werden sollen. Der Herangehensweise ist bei der Datensicherung auf dem heimischen Computer ähnlich:

  1. Zunächst lädt man die Smart Switch Software für den Computer, Laptop oder Mac herunter.
  2. Nachdem das Programm installiert ist, verbindet man das Samsung Galaxy A9 per USB-Kabel mit dem PC.
  3. Die Smartphones werden erkannt und über „Sicherungskopie“ kann man auswählen, welche Daten man als Backup gesichert haben will.

Auf die gleiche Art und Weise kann man die Daten wieder zurückspielen, anstatt auf Sicherungskopie klickt man den Punkt „Wiederherstellen“ an.

SAMSUNG-CLOUD

  1. Zunächst tippt man auf dem Anwendungsbildschirm für das Samsung-Konto auf „Einstellungen“ „Cloud und Konten“ → „Sichern und Wiederherstellen“ → „Sicherungseinstellungen“.
  2. Anschließend auf den Schalter für die zu sichernden Elemente tippen und danach auf„Jetzt sichern“ klicken.
  3. Bei der Wiederherstellung klickt man in der Rubrik „Sichern und Wiederherstellen“ auf „Wiederherstellen“. Daraufhin wählt man die gewünschten Daten aus und tippt auf „Jetzt Wiederherstellen“.

GOOGLE-KONTO

  1. Zu Beginn klickt man auf „Einstellungen“ → „Cloud und Konten“ → „Sichern und wiederherstellen“
  2. Für die Aktivierung mit dem Google-Konto tippt man auf „Datensicherung“ und anschließend auf „Sicherungskonto“.
  3. Bei der Wiederherstellung tippt man auf den Schalter „Automatisch wiederherstellen“

Weitere Links

Samsung Galaxy A7 und A 10 – Backup erstellen und abspeichern

Samsung Galaxy Tab A7 und A10 – Backup erstellen und abspeichern – Den kleinen Preis merkt man dem Galaxy Tab A 7.0 schon beim ersten Anfassen an: Statt im edlen Alu-Gehäuse steckt das kleine Tablet in einem Kunststoffkleid und ist mit gut 1 Zentimeter recht dick. Das Gewicht geht jedoch in Ordnung: Die Nadel bleibt bei 280 Gramm stehen. Das 7-Zöller bringt Websites, Facebook & Co. mit nur 1280×800 Bildpunkten auf den Schirm – typisch für diese Preisklasse. Die Bildqualität ist jedoch ganz okay, die Schärfe allerdings nicht so hoch wie bei einem Full-HD-Bildschirm mit 1920×1080 Bildpunkten, Farben zeigt es zudem etwas blass. Wie das Display stammt auch der Antrieb des kleinen Tablets aus der niedrigeren Klasse: Den Vierkern-Prozessor SC8830 liefert der weitgehend unbekannte Hersteller Spreadtrum, er taktet mit maximal 1,3 Gigahertz. So lieferte das 7-Zoll-Modell im Test allenfalls ausreichende Werte, von Überflieger kann keine Rede sein. Im Gegenteil, die Hardware arbeitet mit dem Betriebssystem Android 5.1 und den Apps nicht perfekt zusammen.

Samsung Galaxy Tab A7 und A10 – Backup erstellen und abspeichern

SMART SWITCH

  1. Zunächst lädt man die Smart Switch Software für den Computer, Laptop oder Mac herunter.
  2. Nachdem das Programm installiert ist, verbindet man das Samsung per USB-Kabel mit dem PC.
  3. Die Smartphones werden erkannt und über „Sicherungskopie“ kann man auswählen, welche Daten man als Backup gesichert haben will.

SAMSUNG-CLOUD

  1. Zunächst tippt man auf dem Anwendungsbildschirm für das Samsung-Konto auf „Einstellungen“ „Cloud und Konten“ → „Sichern und Wiederherstellen“ → „Sicherungseinstellungen“.
  2. Anschließend auf den Schalter für die zu sichernden Elemente tippen und danach auf„Jetzt sichern“ klicken.
  3. Bei der Wiederherstellung klickt man in der Rubrik „Sichern und Wiederherstellen“ auf „Wiederherstellen“. Daraufhin wählt man die gewünschten Daten aus und tippt auf „Jetzt Wiederherstellen“.

GOOGLE-KONTO

  1. Zu Beginn klickt man auf „Einstellungen“ → „Cloud und Konten“ → „Sichern und wiederherstellen“
  2. Für die Aktivierung mit dem Google-Konto tippt man auf „Datensicherung“ und anschließend auf „Sicherungskonto“.
  3. Bei der Wiederherstellung tippt man auf den Schalter „Automatisch wiederherstellen“

WEITERE LINKS

Samsung Galaxy A20 und A20e – Backup erstellen und aufspielen

Samsung Galaxy A20 und A20e – Backup erstellen und aufspielen – Samsung hat in Russland nicht nur das Galaxy A50 und das A30 angekündigt, sondern auch das A-Serie-Modell Galaxy A20. Das Galaxy A20 kommt im Gegensatz zu den beiden anderen Galaxy A-Smartphones mit einem 6,4 Zoll großen Infinity-V-Display mit HD+-Auflösung daher. Für das Galaxy A50 4/64 GB nennt Samsung einen Preis von 19.990 Rubel, was umgerechnet etwa 273 Euro entspricht. Damit zieht Samsung preislich mit dem Honor 10i gleich. Als Modellvariante Galaxy A50 6/128 GB will Samsung 24.990 Rubel (342 Euro) haben. Das Galaxy A30 und das Galaxy A20 bepreist Samsung mit 15.990 Rubel (219 Euro) respektive 13.990 Rubel (190 Euro).

Samsung Galaxy A20 – Backup erstellen und aufspielen

Backup ist die englische Bezeichnung für Datensicherung. Es werden Kopien von Dateien erstellt, in der Absicht diese bei Datenverlust wieder einspielen zu können. Die auf dem Speichermedium gesicherten Daten werden als Sicherungskopien bezeichnet. Es gibt diverse Möglichkeiten ein Backup für das Samsung Galaxy A9 (2018) zu erstellen, nachfolgend werden drei davon beschrieben.

SMART SWITCH

Zunächst wird die Vorgehensweise via Smart Switch erläutert. Dieses Programm erlaubt einen zügigen Datenumzug vom alten auf ein neues Samsung-Smartphone. Die Anwendung auf beiden Geräten herunterladen. Anschließend jeweils die Apps – bei vollem Akku und gleichem WLAN – starten. Zur schnelleren Erkennung die Mobilfunkgeräte am besten direkt nebeneinander legen. Nachdem man festgelegt hat von welchem Handy die Informationen übermittelt werden sollen, kann man auswählen welchen Daten transferiert werden sollen. Der Herangehensweise ist bei der Datensicherung auf dem heimischen Computer ähnlich:

  1. Zunächst lädt man die Smart Switch Software für den Computer, Laptop oder Mac herunter.
  2. Nachdem das Programm installiert ist, verbindet man das Samsung Galaxy A9 per USB-Kabel mit dem PC.
  3. Die Smartphones werden erkannt und über „Sicherungskopie“ kann man auswählen, welche Daten man als Backup gesichert haben will.

SAMSUNG-CLOUD

  1. Zunächst tippt man auf dem Anwendungsbildschirm für das Samsung-Konto auf „Einstellungen“ „Cloud und Konten“ → „Sichern und Wiederherstellen“ → „Sicherungseinstellungen“.
  2. Anschließend auf den Schalter für die zu sichernden Elemente tippen und danach auf„Jetzt sichern“ klicken.
  3. Bei der Wiederherstellung klickt man in der Rubrik „Sichern und Wiederherstellen“ auf „Wiederherstellen“. Daraufhin wählt man die gewünschten Daten aus und tippt auf „Jetzt Wiederherstellen“.

GOOGLE-KONTO

  1. Zu Beginn klickt man auf „Einstellungen“ → „Cloud und Konten“ → „Sichern und wiederherstellen“
  2. Für die Aktivierung mit dem Google-Konto tippt man auf „Datensicherung“ und anschließend auf „Sicherungskonto“.
  3. Bei der Wiederherstellung tippt man auf den Schalter „Automatisch wiederherstellen“.

Weitere Links

Samsung Galaxy S10, S10+ und S10E – Backup erstellen und aufspielen

Samsung Galaxy S10, S10+ und S10E – Backup erstellen und aufspielen – Wie unterscheiden sich die drei Modelle? Im Wesentlichen in der Größe des Displays(und damit in der Akkukapazität) sowie in der Kameraausstattung. Offenbar kommt das Lite-Modell Galaxy S10E auf eine Display-Diagonale von 5,8 Zoll, das S10 auf 6,1 Zoll und das S10 Plus auf 6,3 Zoll. Die COMPUTER BILD-Designstudie des S10 (siehe auch Video oben) stimmt mit den neusten Gerüchten und Bildern im Internet überein. Samsungs CEO DJ Koh hatte für das nächste Galaxy-S-Modell ein grundlegend frisches Design und frische Farben versprochen. Das Display des S10 nimmt quasi die komplette Vorderseite ein. Die Frontkamera verschwindet hinter einem Loch im Display(Samsung nennt das „Infinity-o-Display“). Ein solches Display-Loch hat das Unternehmen bereits im Samsung Galaxy A8S vorgestellt, beim S10 soll die Öffnung aber kleiner ausfallen..

Samsung Galaxy S10, S10+ und S10E – Backup erstellen und aufspielen

Am 31.03. ist der „Welt Backup Tag“, das es so einen Tag überhaupt gibt, unterstreicht die Wichtigkeit des Themas. Bei Samsung-Smartphones ist bereits ein Backup-Tool vorinstalliert. Somit kann man alle Daten sichern und später wiederherstellen. Es ist ratsam vor dem Backup das Smartphone vollständig zu laden, denn je nach Umfang der Daten kann die Sicherung einige Zeit in Anspruch nehmen. Zur Erstellung des Backups geht man wie folgt vor:

  1. Startet man die App „Datensicherung“ und bestätigt den Benutzerhinweis mit „zustimmen“.
  2. Danach tippt man auf „sichern“ und wählt den gewünschten Speicherort für das Backup aus. Zur Wahl stehen der Gerätespeicher, die eingelegte SD-Karte, ein angeschlossener USB-Stick oder ein Computer (wenn das Smartphone angeschlossen ist).
  3. Tippt man auf „weiter“ und gelangt zur Übersicht der Daten.
  4. Dort sieht man die einzelnen Kategorien und klickt auf die zu speichernden Dateien mit „Ok“.
  5. Anschließend klickt man den Button „Sichern“. Das Backup wird daraufhin gestartet.
  6. Der Sicherungsprozess kann je nach Anzahl und Größe der Daten einige Zeit in Anspruch nehmen. Bis der Prozess vollständig abgeschlossen ist, schaltet man das Gerät weder aus noch sperrt man es.
  7. Sobald das Backup abgeschlossen ist, erscheint ein entsprechender Hinweis auf dem Display. Diese Datensicherung kann man später über die gleiche App und den Button „Wiederherstellen“ wieder einspielen.

Weitere Links um das Galaxy S10