Apple: 5mm+ 4nm Technik für die Bionic A15 und A16 Soc erwartet

Apple: 5mm+ 4nm Technik für die Bionic A15 und A16 Soc erwartet – Die Analysten von Trendforce haben sich den aktuellen Markt für Prozessortechnik angeschaut und vor allem TSMC näher unter die Lupe genommen. Das Unternehmen fertigt derzeit die neuen A14 Bionic SoC für die Apple iPhone 12 Serie und ist damit das erste Unternehmen, dass die Fertigung im 5 Nanometer-Verfahren bereits in der Massenproduktion hat. Die Analysten gehen davon aus, dass TMSC diesen Vorsprung noch ausbauen kann und bis Ende 2021 etwa 60 Prozent des Marktes für 5nm Chipsätze halten wird.

Spannend ist vor allem der Ausblick auf die nächsten Jahre mit Fokus auf Apple. Für die kommenden SoC Generationen gehen die Analysten von Trendforce von folgenden Rahmenbedingungen aus:

  • die Bionic A15 SoC für 2021 (für die Apple iPhone 13 Serie) werden im 5nm+ Verfahren gefertigt. Das erlaubt nochmal mehr Schaltkreise auf dem gleichen Raum, ist aber kein grundsätzlich neues Verfahren
  • für 2022 wird dann der Bionic A16 SoC erwartet, der dann im neuen 4nm Verfahren gefertigt wird. Damit wird nochmal ein deutlicher Leistungsschub einhergehen

Konkret schreiben die Analysten dazu:

Moreover, the first batch of outsourced 5nm Intel CPUs is also expected to enter production in 2022. The enormous wafer demand from these companies have led TSMC to begin expanding its 5nm capacity. Furthermore, based on current data, Apple is highly likely to continue manufacturing its A16 SoCs with the 4nm process technology (a process shrink of the 5nm node). This may lead TSMC to further expand its 5nm capacity at that time to fulfill high demand from clients. Likewise, Samsung is also planning to expand its 5nm capacity in 2021 in response to continuing manufacturing orders from Nvidia for GeForce GPUs based on the Hopper architecture, in addition to the Qualcomm Snapdragon 885 and Samsung’s own Exynos flagship SoCs. Even so, Samsung is expected to trail TSMC by about 20% in terms of 5nm capacity.

Wie sich die neuen Fertigungsverfahren dann in der Praxis auf den Einsatz auswirken, lässt sich noch nicht abschätzen, aber bisher haben alle neue Generationen von SoC in der Regel mehr Leistung bei mehr Effizienz geboten, daher kann man das auch von den A15 und A16 Generationen erwarten. Spannend wird eher wie groß die Unterschiede ausfallen und natürlich auch, was die Konkurrenz machen wird.