iOS 6 Jailbreak für iPhone 5: Chpwn-Failbreak wird nicht veröffentlicht

Am gestrigen Tag hat Pod2g bereits über Twitter der Community klar gemacht, dass der Jailbreak noch mindestens einige Wochen, wenn nicht sogar noch Monate, auf sich warten lassen wird. Die Entwicklung ist noch einem frühen Stadium und für einen benutzerfreundlichen Jailbreak muss noch viel Arbeit reingesteckt werden. Auf der gestrigen JailbreakCon 2012 hat der iOS-Hacker aber noch eine weitere ernüchternde Nachricht verkündet. Der Jailbreak für das iPhone 5, welcher von Chpwn direkt zum Verkaufsstart präsentiert wurde, kann und wird leider nicht für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.

Ganz konkret nennt Pod2G den Jailbreak sogar einen „Failbreak“, denn nur erfahrene Entwickler können davon Nutzen ziehen. Somit wurde die Entwicklung wieder nach hinten geworfen und in absehbarer Zeit können wir keinen iOS 6 Jailbreak für das iPhone 5, iPhone 4S, iPad 3 sowie iPad 2 erwarten. Allerdings hat der iOS-Hacker noch einige Informationen über den aktuellen Stand der Entwicklung auf der JailbreakCon in San Francisco bekannt gegeben. Zu diesem Zeitpunkt konnten bereits einige partielle Injektionsvektoren gefunden werden und auch das KASLR (Kernel Address Space Layout Randomization) ist zum Teil angreifbar. Der so genannte „Failbreak“ von Chpwn erlaubt leider nur eigensignierte Binaries als Root auszuführen und kann aus diesem Grund nicht als Basis für einen offiziellen Jailbreak genutzt werden. Allerdings will sich die Elite der Jailbreak-Szene auch noch mal an die Arbeit machen, um während der Convention bereits einige Ideen zu entwickeln.

Ein Jailbreak für iOS 6 ist somit in weite Ferne gerückt und wird aller Wahrscheinlichkeit noch einige Monate für die Fertigstellung benötigen. Die Jailbreak-Benutzer müssen sich also noch etwas gedulden und sollten weiterhin auf iOS 5.1.1 bleiben, bis in einigen Monaten der Jailbreak zur Verfügung steht.

iPhone 5: Jailbreak unter iOS 6 erfolgreich durchgeführt

Das iPhone 5 hat am heutigen Tag seinen offiziellen Verkaufsstart gefeiert und in wenigen Stunden haben mehrere Millionen Geräte ihre Besitzer gefunden. Der Marktstart der neuen iPhone-Generation wirft aber auch Fragen auf, die bislang noch nicht beantwortet wurden. Hinsichtlich des Jailbreaks für das neue Apple-Smartphone sowie dem neuen Betriebssystem haben sich die Jailbreak-Entwickler noch nicht geäußert und zu diesem Zeitpunkt stehen keinerlei Informationen über den aktuellen Stand der Entwicklung zur Verfügung.

Vor wenigen Minuten hat aber der bekannte iOS-Hacker Grant Paul, auch bekannt als Chpwn, über Twitter einen Screenshot von einem iPhone 5 inklusive Cydia-Symbol veröffentlicht. Nach nicht mal vierundzwanzig Stunden konnte der Entwickler somit einen fertigen Jailbreak für das neue iPhone bewerkstelligen. Chpwn hat dies ebenfalls nochmals eindeutig mit einem Tweet bestätigt. Zusätzlich hat der iOS-Hacker auch noch ein Bild von dem Gerät selbst aufgenommen, auf dem der Cydia-Store zu sehen ist. Die Bezeichnung „iPhone5,1“ am unteren Ende verweist auf das GSM-Modell in den USA und ist abseits der LTE-Frequenz mit dem europäischen Modell identisch.

Der Screenshot enthält natürlich keinerlei weitere Informationen und es wurden auch keine Details über den aktuellen Entwicklungsstand veröffentlicht. Darüber hinaus ist auch nicht klar, ob der Entwickler überhaupt den Jailbreak veröffentlichen möchte und unter welchen Konditionen er bewerkstelligt wurde. Nichtsdestotrotz ist dies natürlich eine positive Meldung, denn zum einen ist Chpwn ein bekannter Jailbreak-Entwickler, der durchaus vertrauenswürdig ist und zum anderen konnte das iPhone 5 innerhalb weniger Stunden geknackt werden. Somit existieren vermutlich einige Sicherheitslücken, die in Zukunft verwendet werden können.

Es ist zu erwarten, dass Chpwn in den nächsten Tagen weitere Details veröffentlicht wird und womöglich eine konkrete Aussage über die Entwicklung treffen wird. Wir halten euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter