Google Chromecast (ultra) einrichten – so geht es Schritt für Schritt

GGoogle Chromecast (ultra) einrichten – so geht es Schritt für Schritt – Der Google Chromecast stellt einen einfache Verbindung zwischen Handys und Tablets und einem TV her und eignet sich daher vor allem, um Inhalte von den mobilen Endgeräten auf den Smart TVs zu streamen. Für die Einrichtung muss der Chromecast sowohl mit dem Strom als auch mit dem TV verbunden sein. Dazu braucht man eine WLAN Verbindung und ein passende Endgeräte wie Handy oder Tablet. Die Steuerung bei den neuen Chromacast erfolgt dabei über die Home App, diese muss daher auch vorhanden sein.

Die Home App kann man kostenfrei herunterladen:

Google
Google
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

HINWEIS: Der Chromecast Ultra funktioniert nicht mit anderen USB-Kabeln oder solchen, die an einen Fernseher angeschlossen sind. Sie müssen hierfür das im Lieferumfang von Chromecast Ultra enthaltene Netzteil verwenden.

Google Chromecast (ultra) einrichten – so geht es Schritt für Schritt

Die Einrichtung des Chromecast erfolgt in weiten Teilen automatisch, für die Benutzerinteraktionen werden die entsprechenden Schritte auf der Home App angezeigt. Man benötigt vor allem das WLAN Passwort um den Stick ins Netz zu bringen und dabei müssen die Smartphones und der Stick das gleiche WLAN nutzen – ein Besucher WLAN für den Stick ist daher beispielsweise nicht möglich.

Google schreibt selbst zu den notwendigen Schritten:

  1. Schließen Sie Ihren Chromecast an. 
  2. Installieren Sie die Google Home App auf Ihrem mit Chromecast kompatiblen Android-Gerät.
  3. Ihr Smartphone oder Tablet muss mit demselben WLAN verbunden sein, über das Sie auch Chromecast einrichten möchten.
    1. Wenn Sie Chromecast Ultra einrichten, können Sie das Gerät auch direkt über ein Ethernetkabel mit Ihrem Netzwerk verbinden.
  4. Öffnen Sie die Google Home App.
  5. Folgen Sie der Anleitung.
    1. Wenn Sie keine Anleitung zum Einrichten von Chromecast finden:
      1. Tippen Sie auf dem Startbildschirm der Google Home App links oben auf„Hinzufügen“  => Gerät einrichten  => Neues Gerät.
      2. Folgen Sie den restlichen Schritten.
  6. Die Einrichtung ist abgeschlossen. Fertig!

Wichtig ist dabei eine Internet-Verbindung während der Einrichtung. Bricht diese Weg kann dies zu Fehlern führen. Im besten Fall nimmt man den Chromcast dann vom Netz und startet ihn neu bzw. beginnt die Einrichtung nochmal komplett von vor.

Video: So kann man den Chromecast einfach einrichten

Google Chromcast – Bilder von der dritten Generation aufgetaucht

Google hat den Chromecast jetzt bereits seit einiger Zeit nicht mehr verändert und bietet das Streaming Modul bereits seit einigen Jahren weitgehend unverändert an. Auf Reddit wurden nun Bilder einer neuen Version veröffentlicht, die ein Nutzer via Best Buy erworben hatte und die sich deutlich von den bisherigen Chromecast Modellen unterscheidet. Wie es aussieht hat das Unternehmen als einige Neuerungen vorgenommen, auch wenn es keine offizielle Ankünigung dazu gibt. Daher ist noch nich ganz klar, ob es sich bei diesem Modell wirklich um eine originale neue Version von Google handelt.

Bei 9to5Google hat man noch weitere Fotos von Stephen Hall veröffentlicht. Dort schreibt man auch zu den Unterschieden der neuen Generation:

The comparison picture posted shows the 3rd-generation Chromecast right alongside a 2nd-generation model, and the differences are clear. Both do share the same basic design with a circular body housing the components and an HDMI cable attached to connect to the TV. According to the Redditor, this new hardware ditches the magnetic connector that allows easy management of that HDMI cable, though.

Im Vergleich: Chromcast 2 und 3 auf einem Bild

Am Design hat sich grundlegend kaum etwas verändert, aber zumindest bei den Details gibt es Abweichungen, wie man auf dem Bild gut erkennen kann. Google hat die glatte Oberfläche des aktuellen Chromecast durch eine matte Version ersetzt und das scheint sich so auch auf dem Kabel fortzusetzen. Dazu wurde das Logo verändert. Statt des großen Chromecast Logos in der Mitte gibt es auf dem neuen Gerät nun nur noch das (deutlich kleinere) Google Logo. Das könnte durchaus zur Strategie passen, die Modelle alle näher an Google heran zu holen, wie man es auch bereits bei den Google Pixel Smartphones gesehen hat.

Unklar is allerdings, welche Technik genau verbaut wurde und ob es neue Funktionen gibt, die man so direkt nicht sieht. Beispielsweise gehen die meisten Experten davon aus, dass die neuen Modelle mit verbesserten Verbindungen kommen sollen.

Unklar ist allerdings, warum die Modelle derzeit bereits im Verkauf sind (zumindest teilweise). An sich hat Google für den 9. Oktober ein neues Event angekündigt. Dort sollen beispielsweise auch die neuen Google Pixel 3 Modelle vorgestellt werden. Das wäre an sich auch der richtige Rahmen, um die neuen Chromecast der Öffentlichkeit zu präsentieren und die Geräte im Detail vorzustellen. Das es jetzt bereits Modelle gibt, die ausgeliefert werden, ist dann doch eher erstaunlich.

DEAL: Google Chromecast bei Saturn für 19 Euro

Google Chromecast bei Saturn für 19 Euro – Normalerweise kostet der Streaming-Stick von Google für die TV Wiedergabe von Youtube und anderen Inhalten 35 Euro, bei Saturn kann man den HDMI Stick derzeit für 19 Euro bestellen. Es fallen keine weiteren Versandkosten an, so dass der Endpreis für den Chromecast Stick tatsächlich bei 19 Euro liegt. Alternativ kann man den Stick auch online bestellen und dann im nächsten Saturn-Markt abholen.

Zur Aktion: Google Chromecast für 19 Euro*

Weiter Details zum Chromecast (beispielsweise passende Apps) gibt es in diesem Artikel.