Google Nexus 4 und Nexus 10: ClockworkMOD Recovery und Root verfügbar

Vor zwei Tagen hat die Auslieferung der neuen Nexus-Geräte begonnen und mittlerweile können sich die ein oder anderen Kunden über das Nexus 4 sowie das Nexus 10 freuen. Die Android-Community hat sich natürlich schon mit den neuen Geräten ausgiebig beschäftigt und konnte mittlerweile die Unterstützung für das ClockworkMod Recovery gewährleisten. In Folge dessen wurden auch die ersten Root-Methoden bereitgestellt.

Durch das ClockworkMod Recovery können Benutzer eine einfache Backup-Funktion verwenden oder ein Image auf das Gerät flashen, um Root-Zugang zu erhalten. Die XDA-Developers haben bereits kurz nach der Veröffentlichung auch die ersten Methoden für ein Rooten der beiden Nexus-Geräte bereitgestellt und können von Nutzern, die sich mit der Materie etwas auskennen, auch problemlos durchgeführt werden. Dabei muss mit Hilfe des ClockworkMod Recovery ein schon gerootetes Image auf das jeweilige Gerät geflashed werden.

Die entsprechenden Anleitungen sind natürlich bei den XDA-Developers zu finden, sollte allerdings auf eigene Gefahr ausgeführt werden und ein Backup von den eigenen Daten wird ebenfalls empfohlen. Des Weiteren braucht man sich seit kurzem auch keine Gedanken mehr über eventuellen Garantieablehnungen zu machen, denn laut den neuen EU-Richtlinien bleiben die Gewährleistungsansprüche auch nach Rooten oder Modifizieren der Software erhalten.

[button color=“red“ target=“_blank“ link=“http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1993331″ font=“helvetica“ bgcolor=“#692229″ align=“center“]Root Anleitung für Nexus 4[/button] [button color=“red“ target=“_blank“ link=“http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1996900″ font=“helvetica“ bgcolor=“#692229″ align=“center“]Root Anleitung für Nexus 10[/button]

via androidcentral / techfokus

Installation/Flashen von ClockworkMod Recovery auf dem Android Smartphone [Anleitung]

Eines der wichtigsten Werkzeuge zum Flashen eines Custom ROMs oder einer Stock ROM, welche noch nicht offiziell veröffentlicht wurde, ist das Tool ClockworkMod Recovery. In dieser Anleitung erklären wir euch, wie ihr dieses Tool auf eurem Android Smartphone installiert. Die Anleitung ist universell für jedes Android Smartphone nutzbar. Natürlich ist es möglich, dass der ClockworkMod für einige Android Smartphones nicht verfügbar ist, dann muss eine spezifische Anleitung zum Flashen des jeweiligen Gerätes genutzt werden.

Der CWM bietet noch einige Funktionen mehr, als nur das Flashen eines Custom ROMs. Er bietet die Möglichkeit ein komplettes Backup des Systems zu erstellen, alle Wipes durchzuführen und eine externe Partition auf der SD-Karte zu erstellen, in welcher anschließend Apps abgelegt werden. Außerdem können komplette Applikationspakete oder Theme Packages installieren werden.

In dieser Anleitung wird nur auf das Flashen des CWM eingegangen, die Benutzung wird anschließend in den jeweiligen Anleitungen erklärt.

Installation des ClockworkMod Recovery

Voraussetzung:

  • Euer Smartphone muss über einen Root-Zugriff verfügen. Entsprechende Anleitungen findet ihr auf unsere Seite oder über Google ( how to root „euer Gerätename“ on „eure installierte Android Version“)

Sobald euer Smartphone gerootet ist, könnt ihr mit der Anleitung beginnen. Für die meisten Geräte wird diese Anleitung ohne Probleme funktionieren, natürlich setzt sie voraus, dass euer Gerät schon mit Android ausgestattet ist. Bei Smartphones wie zum Beispiel dem HTC HD2 gibt es andere Wege den CWM zu installieren.

Schritt 1:
Im ersten Schritt müsst ihr euch den ROM Manger FREE auf eurem Gerät installieren [Market Link]. Ebenso könnt ihr die Premium Version des ROM Managers installieren, sie ist ohne Werbung, hat Zugriff auf viel mehr ROMs und ihr unterstützt den Entwickler [Market Link].

Schritt 2:
Startet den ROM Manager und klickt im Hauptmenü auf „Flash ClockworkMod Recovery“.

Schritt 3:
Als nächstes werdet ihr aufgefordert euer Smartphone-Modell auszuwählen. Es ist wichtig, dass ihr auch die richtige Version eures Smartphones auswählt. Denn beispielsweise hat das Galaxy S ungefähr sechs verschiedene Varianten.

Schritt 4: Anschließend wird euer Telefon den CWM herunterladen und anschließend flashen.

Starten vom ClockworkMod:

  1. Nach diesem Schritt ist die Installation des ClockworkMod abgeschlossen. Um euer Gerät in den CWM zu überführen gibt es mehrere Möglichkeiten. Die erste Möglichkeit besteht über den ROM Manager, dazu müsst ihr die Applikation starten und „Reboot into Recovery“ auswählen. Jedoch kommt es auf einigen Geräten vor, dass dieser Weg nicht funktioniert. Sollte dies bei eurem Gerät der Fall sein, müsst ihr den zweiten Weg einschlagen und den ClockworkMod manuell starten.
  2. Für die zweite Möglichkeit müsst ihr euer Smartphone ausschalten. Sobald es heruntergefahren ist, müsst ihr euer Gerät mit einer bestimmten Tastenkombination starten. Bei den meisten Geräten müsst ihr die Leiser- und Power-Taste gedrückt halten, bis ihr das Menü des ClockworkMods seht. Sollte diese Tastenkombination auf eurem Gerät nicht funktionieren, könnt ihr die richtige Kombination in Google suchen und zwar unter: „how to boot into ClockworkMod Recovery“.