iOS 5.1.1 Custom Firmware und Unlock für iPhone 4 und iPhone 3GS mit Redsn0w 0.9.11b4 und Ultrasn0w Fixer

Nachdem Apple die iOS-Version 5.1.1 vor einigen Tagen veröffentlicht hat, wurde auch schon ein tethered Jailbreak für Geräte mit einem A4-Prozessor bereitgestellt. Natürlich wollen zahlreiche Besitzer eines iPhone 4 oder iPhone 3GS das Update auf iOS 5.0.1 durchführen. Jedoch müssen Anwender, die auf einen Unlock angewiesen sind, die Baseband-Version für einen zukünftigen Unlock mit UltraSn0w oder Gevey beibehalten. Um diesen Vorgang zu bewerkstelligen und die Baseband-Firmware nicht zu verändern, muss ein Update mit Hilfe einer Custom Firmware durchgeführt werden. Mit dem Programm Redsn0w kann die entsprechende Firmware erstellt werden.

Nach der Installation von der erstellten Custom Firmware muss euer Gerät natürlich noch mit einem Jailbreak versehen werden. Momentan kann ein Tethered Jailbreak mit Hilfe von Redsn0w durchgeführt werden. Die entsprechenden Anleitungen kann über den angegebenen Link eingesehen werden.

Wichtige Information:
Im Grunde müsst ihr garantieren, dass die alte Baseband-Version bei einem Update auf iOS 5.1.1 beibehalten wird, um dann weiterhin die jeweilige Unlock-Methode anwenden zu können. Dies gilt natürlich für alle Gevey-Nutzer, aber auch für die zahlreichen UltraSn0w-Nutzer. Daher dürft ihr niemals ein Update über iTunes durchführen, denn ansonsten wird die Baseband-Version aktualisiert und kann im Nachhinein nicht mehr runtergeschraubt werden.

Anleitung um eine Custom Firmware mit RedSn0w (Mac oder Windows) zu erstellen:

 

Download von iOS 5.1.1:

Download Redsn0w 0.9.11b4 für Windows und Mac OS X:

Schritt 1:
Ladet euch die oben verlinkte Redsn0w-Version herunter und die entsprechende iOS 5.0.1 Firmware.

Schritt 2:
Öffnet RedSn0w 0.9.11b4 und klickt auf „Extras“ -> „Custom IPSW“. Danach wählt die vorher heruntergeladene iOS 5.1.1 Firmware aus.

Schritt 3:
Daraufhin wird die entsprechende Custom Firmware erstellt. Danach müsst ihr zurück in das „Extras“-Menü von Redsn0w und auf  „Pwned DFU“ klicken.

Schritt 4:
Bringt euer Gerät in den DFU Mode und dadurch wird RedSn0w automatisch euer Gerät in den Pwned DFU Mode schalten.

Schritt 5:
Schließt RedSn0w, öffnet iTunes und euer iPhone wird im Wartungsmodus erkannt.

Schritt 6:
Danach müsst ihr die Alt-Taste (Windows) oder Shift-Taste (Mac) gedrückt halten und auf Wiederherstellen klicken. Danach wählt ihr die in Schritt 3 erstellte Custom Firmware aus.

Schritt 7:
Am Ende befindet sich euer iPhone auf iOS 5.1.1 und eure Baseband Version hat sich nicht verändert. Dadurch könnt ihr euer iPhone mit UltraSn0w Fixer Patch oder mit Hilfe von der Gevey SIM-Karte von einem SIM-Lock befreien.

Wichtige Information:
Dabei handelt es sich um keinen Jailbreak und ihr behaltet nur eure Baseband Version für einen späteren Unlock. Der Jailbreak muss danach explizit mit Redsn0w durchgeführt werden. Eine entsprechende Anleitung könnt ihr unter diesem Link finden.

Anleitung zum Unlocken mit dem Ultrasn0w Fixer Patch:

 

Folgende Baseband-Versionen werden unterstützt:

  • 01.59.00
  • 04.26.08
  • 05.11.07
  • 05.12.01
  • 05.13.04
  • 06.15.00

Schritt 1:
Nachdem die Custom Firmware und der zugehörige Jailbreak auf dem Gerät installiert wurde, muss Cydia geöffnet werde. Danach auf den Reiter „Verwalten“ klicken und den Button „Quellen“ öffnen. Tippe auf den „Bearbeiten“-Button und klicke dann auf den „Hinzufügen“-Button.

Schritt 2:
Die folgende URL „http://repo.iparelhos.com“ muss eingegeben und danach hinzugefügt werden.

Schritt 3:
Nach dem Hinzufügen, das Repository anklicken und das Paket „Ultrasnow-Fixer“ auswählen sowie daraufhin installieren.

Schritt 4:
Nach der Installtion von dem „Ultrasn0w-Fixer“ muss „Ultrasn0w 1.2.5“ vom iPhone Dev-Team installiert werden.  Dafür muss die Quelle „http://repo666.ultrasn0w.com“ hinzugefügt werden. Danach kann man entweder nach „Ultrasn0w“ suchen oder über das Antippen der Quelle alle Pakete anzeigen lassen.

Schritt 7:
Jetzt nur noch einen Neustart durchführen und der Unlock auf iOS 5.1.1 mit altem BaseBand sollte funktionieren.

iOS 5.0.1 Jailbreak mit Redsn0w 0.9.9b9b – Custom Firmware unter Windows erstellen

In der vergangenen Nacht hat das Dev-Team ihr bekanntes Redsn0w Jailbreak-Tool in der Version 0.9.9b9b für Windows / Mac OS X und Redsn0w 0.9.9b9c für Windows veröffentlicht. Mit dieser Version wird die iOS-Version 5.0.1 nativ unterstützt und bei einem Jailbreak ist es nicht mehr notwendig, die iOS 5.0 Firmware auszuwählen. Denn die Firmware wird automatisch erkannt und die nötigen Dateien werden von dem Apple-Server heruntergeladen. Dieser Vorgang wird bei den Funktionen „Jailbreak“, „Just Boot”, “Fetch blobs”, “Stitch blobs” und “Recovery Fix” verwendet. Zudem können mit der neusten Version auch Windows-Nutzer eine Custom Firmware mit RedSn0w erstellen.

Außerdem unterstützt das Jailbreak-Tool jetzt auch iPhone 4-Geräte mit einer Kapazität von 8 GB. Bei diesen Geräten konnten zuvor die SHSH-Blobs mit Hilfe von „Fetch blobs“ nicht gesichert werden. Zudem können jetzt auch die SHSH-Blobs inklusive APTicket von der jeweiligen Firmware gesichert werden und ermöglichen einen Downgrade auf ältere iOS 5.0.x Versionen.

Momentan handelt es sich hierbei immer noch um einen Tethered-Jailbreak, bei dem nach jedem Neustart das Gerät mit Hilfe eines Computers gestartet werden muss. Ein Untethered-Jailbreak ist jedoch momentan aktiv in der Entwicklung und wird voraussichtlich in nächster Zeit veröffentlicht werden.

Wichtige Hinweise:

  • Der Cydia Server sendet momentan noch keine APTickets zurück. Die SHSH Blobs sollten daher lokal gespeichert werden
  • Eine Custom Firmware mit der Stiching-Funtkion muss mit Hilfe des „Pwned DFU Mode“ wiederhergestellt werden
  • Zur Zeit können iPad 2 Besitzer mit einem 3G-Modul nur einen Downgrade auf iOS 4.x durchführen
  • iPhone 3GS Modelle dürfte nicht mit der iPad Baseband-Version geflasht werden, wenn das Gerät nach der Woche 35 im Jahr 2011 (Seriennummer die mit xx135 beginnen) hergestellt wurde
  • Windows-Benutzer die ein Problem mit der Redsn0w Version 0.9.9b9b haben, sollten die Version 0.9.9b9c verwenden, damit sie Redsn0w erfolgreich starten können
  • Weiterhin wurden Probleme mit der App „iBooks“ behoben

Folgende Geräte werden unterstützt:

  • iPod touch 3G
  • iPod touch 4G
  • iPad 1
  • iPhone 3GS
  • iPhone 4 (GSM)
  • iPhone 4 (CDMA)

Redsn0w Download und entsprechende Anleitung:

Eine Anleitung zum tethered Jailbreak mit Redsn0w und zusätzlichen Informationen findet ihr unter diesem Link. Unter den folgenden Links können die verschiedenen Version von Redsn0w heruntergeladen werden:

Redsn0w 0.9.9b9d (Mac)
Redsn0w 0.9.9b9d (Windows)
Redsn0w 0.9.9b9d (Windows) [zweite Version – verwenden falls bei Windows Probleme auftreten]