Alle Informationen über das Ice Cream Sandwich Rollout von HTC – Sensation (XE) offiziell bestätigt

Schon vor einigen Tagen hat das HTC Sensation XE das von vielen erwartete Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich erhalten. Jedoch gab es bis dato noch keine offiziellen Informationen über das Update seitens HTC. Wodurch ein recht großes Misstrauen auf der Nutzerseite entstanden ist, doch zahlreiche „Beweis-Videos“ konnten die Verteilung der Software bestätigen. Mittlerweile hat auch HTC eingelenkt und sich auf seinem eigenen Blog offiziell dazu geäußert. In diesem Blog-Eintrag wurde das Rollout des Sensation und des Sensation XE bestätigt, außerdem wurden noch Informationen über weitere Smartphones aus dem Hause HTC veröffentlicht.

Nachdem das Rollout für diese beiden Geräte abgeschlossen ist, wird das Sensation XL mit dem Update auf die neuste Android-Version versorgt und erst danach erhalten die restlichen Geräte die neue Software. Natürlich existiert auch eine offizielle Liste der Geräte, die ein Update auf Android 4.0 erhalten werden.

Folgende Geräte dieser Liste sind hierzulande interessant:

  • HTC Sensation (Update wird bereits verteilt)
  • HTC Sensation XE (Update wird bereits verteilt)
  • HTC Sensation XL
  • HTC Velocity 4G
  • HTC EVO 3D
  • HTC Desire HD
  • HTC Desire S
  • HTC Incredible S
  • HTC Rhyme
Des Weiteren gibt es eine Meldung, dass das HTC Velocity 4G in Australien bereits jetzt mit Android 4.0 versorgt wird. Somit liegt es sehr nahe, dass das deutsche Velocity 4G ebenfalls in den nächsten Tagen aktualisiert wird. Nach diesen Geräten wird HTC wohl die Mittelklasse-Geräte EVO 3D und Desire HD mit einem Update versorgen. Leider ist diese Liste eine sehr schlechte Nachricht für alle Besitzer des HTC Flyer, denn weder auf dieser, noch auf der letzten offiziellen Liste wurde das Gerät genannt.
Weiterhin wurde von HTC erwähnt, dass eine enge Zusammenarbeit mit den Mobilfunkanbietern besteht, um das Update so schnell wie möglich an Geräte mit einem Branding zu verteilen. Am vorbildlichsten war bisher die Zusammenarbeit mit Vodafone, denn bereits in der Vergangenheit hat der rote Riese die Software-Updates von HTC zügig freigegeben.

HTC veröffentlicht Quelltext von einigen Smartphones

Am heutigen Tag hat HTC die Quellcodes von einigen Smartphones veröffentlicht und somit zum Download bereitgestellt. Damit erfüllt der Konzern wieder einmal die GLP Bedingungen, könnte jedoch etwas schneller reagieren, um die Entwickler besser zu unterstützen. Denn in diesem Bereich hat HTC in keinem Fall die Nase vorne, so hat Samsung den Source Code für das Galaxy Note noch vor dem Verkaufsstart des Gerätes zur Verfügung gestellt. Aus diesem Grund wird es einige Entwickler geben, die schon einige Zeit lang auf diese Veröffentlichung gewartet haben.

Als Entschädigung hat das Unternehmen die offenen Firmwares in einem großen Paket online gestellt. Darin enthalten sind unter anderem die Firmwares für das Sensation, Sensation XL, Desire, Desire S, Desire HD. Dank diesen Veröffentlichungen werden wir sicherlich bald einige neue Updates und Custom ROMs zu Gesicht bekommen. Denn durch die enthaltenen Treiber und Kernelinformationen können die zahlreichen Entwicklerstuben erst richtig loslegen.

Die meisten Nutzer dieser Geräte werden mit diesen Quelltexten nichts anfangen können, daher sollten nur erfahrene Entwickler Hand anlegen, um den Geräten eine bessere Performance zu ermöglichen. Sollte jemand von euch Interesse an einem dieser Quellcodes haben, können diese unter htcdev.com heruntergeladen werden.

via

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter