Untethered Jailbreak für iOS 6 & 6.1: Hacker gründen neues Dev-Team „evad3rs“

In den letzten Tagen und Wochen hat es wieder etwas mehr Bewegung in der Jailbreak-Szene gegeben. Der bekannte iOS-Hacker Pod2G ist nach einer längeren Pause zurück im Geschäft und wird sich zukünftig wieder etwas näher mit dem Thema beschäftigen. Daneben hat auch der deutsche Jailbreak-Entwickler Pimskeks wieder die Arbeit aufgenommen und gemeinsam mit Planetbeing hatten die Drei bereits erste Erfolge verzeichnet. Nun ist der nächste Schritt vollbracht.

Zusammen mit dem Urgestein MuscleNerd wurde ein neues Dev-Team namens „evad3rs“ gegründet, welches vermutlich maßgeblich für den zukünftigen iOS 6 Jailbreak verantwortlich sein wird. Die vier Mitglieder werden ab sofort in einem kleineren Team an dem Jailbreak arbeiten und sicherlich für die ein oder andere Überraschung in nächster Zeit sorgen. Zu diesem Zweck wurde auch ein neuer Twitter-Account ins Leben gerufen, der sicherlich die Jailbreak-Community über die Entwicklung des Jailbreaks in Kenntnis setzen wird.

Laut dem aktuellen Kenntnisstand warten die iOS-Hacker nur noch auf die Freigabe von iOS 6.1, um die letzten Feinheiten auszuführen und endlich einen vollfunktionsfähigen Untethered Jailbreak für iOS 6.1 zu veröffentlichen. Es bleibt zu hoffen, dass Apple dieser Entwicklung nicht entgegenwirkt und in der finalen Version keine weiteren Sicherheitslücken schließt. Mit einer Erscheinung von iOS 6.1 ist allerdings erst in eins bis zwei Monaten zu rechnen, denn bislang fehlt eine „Golden Master“-Version und die Vergangenheit hat gezeigt, dass das Unternehmen aus Cupertino bisher immer einen Produktlaunch für die Freigabe verwendet hat.

Mittlerweile sind wir allerdings guter Dinge, dass wir in nächster Zeit einen Jailbreak zu Gesicht bekommen und die Gründung des neuen Dev-Teams bestätigt diese Mutmaßung. Die fähigsten Jailbreak-Entwickler arbeiten von nun an zusammen und werden sicherlich auf Hochtouren an einer Lösung arbeiten.

[box type=“info“ color=“#751822″ bg=“#f1f2f4″ radius=“20″ border=“#f5f5f5″]Update am 27. Januar um 15:33:
Eine passende Domain wurde mittlerweile auch von dem Team angemeldet. In absehbarer Zeit könnte dort der neue Jailbreak erscheinen.[/box]

iOS 5.0.1 Unlock – Ultrasn0w 1.2.5 für iPhone 4 und iPhone 3GS am kommenden Monat

Bisher konnten iPhone-Benutzer mit der aktuellen iOS-Firmware 5.0.1 einen Unlock mit Ultrasn0w nicht durchführen. Das iPhone Dev-Team hat jedoch vor kurzem bekannt gegeben, dass die Unlock-Software am kommenden Montag ein Update für iOS 5.0.1 erhalten wird. Allerdings wird die neue Version keine neuen Basebands (Modem-Versionen) freischalten. Daher wird der Unlock beim iPhone 4 und iPhone 3GS nur bei unterstützten Baseband-Versionen funktionieren.

Der Hinweis kann im Changelog des aktualisierten Jailbreak-Tool RedSn0w 0.9.9b9d gefunden werden:

ultrasn0w compatability update (i.e. same baseband requirements) for 5.0.1 will be available on Cydia Monday

Zudem werden weiterhin nur folgende Baseband-Version unterstützt:

  • 01.59.00
  • 04.26.08
  • 05.11.07
  • 05.12.01
  • 05.13.04
  • 06.15.00

Ihr könnt euer iPhone nur mit einem Unlock versehen, falls ihr das Update auf iOS 5.0.1 mit Hilfe einer Custom Firmware durchgeführt habt. Ansonsten wird die Baseband-Version beim Update aktualisiert und ist mit Ultrasn0w 1.2.5 nicht kompatibel. Außerdem ist ein iPhone 4S Unlock bisher noch nicht möglich.

via Apfeleimer

iPhone 4S: Baseband-Bootrom erfolgreich ausgelesen – Unlock in naher Zukunft

Vor wenigen Tagen wurde erstmals darüber berichtet, dass MuscleNerd eine neue Möglichkeit entdeckt hat, um das iPhone 4S von einem SIM-Lock zu befreien. Am heutigen Tag konnte der Jailbreak-Entwickle berichten, die nächste Hürde zum fertigen Unlock genommen zu haben.

Laut einem Tweet von MuscleNerd konnte die iPhone 4S Baseband-Bootrom erfolgreich ausgelesen werde. Damit steigen die Chancen, dass der Unlock für das neue Apple-Smartphone in naher Zukunft zur Verfügung steht. Im Endeffekt könnte dadurch UltraSn0w auch das iPhone 4S mit iOS 5 und iOS 5.0.1 unterstützten. Das ganze steht und fällt natürlich mit einem zugehörigen Jailbreak für das iPhone 4S, welcher bisher noch nicht zur Verfügung steht. Vermutlich können wir davon ausgehen, dass das Dev-Team in den nächsten Wochen die passenden Tools veröffentlichen wird.

Als kleinen Vorgeschmack hat MuscleNerd ein entsprechendes Beweisfoto zur Verfügung gestellt:

Dev-Team findet neue Möglichkeit für einen iPhone 4S-Unlock

Lange Zeit hat sich nichts getan in der Jailbreak-Szene und viele Besitzer eines iOS-Gerätes warten auf einen untethered Jailbreak. Am heutigen Tag wurde nicht nur der C-Dev Reporter veröffentlicht, mit dem das Chronic-Dev Team auf die Suche nach einem zukünftigen Jailbreak geht, sondern auch eine neue Möglichkeit angekündigt, um das iPhone 4S von dem SIM-Lock zu befreien.

Diese Information wurde von dem bekannten Jailbreak-Entwickler MuscleNerd über seinen Twitter-Account verkündet und lässt zahlreiche iPhone 4S-Besitzer auf einen zukünftigen Unlock hoffen. Außer dem im Tweet verlinkten Terminal-Screen liefert uns MuscleNerd keine weiteren Informationen zum Unlock und ein möglicher Veröffentlichungstermin wurde auch noch nicht genannt.

Zum Schluss wurde noch genannt, dass diese Unlock-Methode nur das iPhone 4S unterstützt und keine anderen iPhone-Generationen.

via