Überblick: Sonderaktionen mit Allnetflat und 10 Gigabyte oder mehr Datenvolumen

Überblick: Sonderaktionen mit Allnetflat und 10 Gigabyte oder mehr Datenvolumen – In diesem Artikel fassen wir regelmäßig die Sonderaktionen rund um Tarife und Allnet Flat mit mehr 10 Gigabyte Datenvolumen (oder mehr)  zusammen. Wer richtig viel Volumen braucht, sollte hier ab und an vorbei schauen.

Telekom Green LTE: 15GB nur 9.99 Euro im Monat

Es gibt über das Wochenende eine neue Sonderaktion, bei der man den Green LTE Tarif im Telekom Netz mit satten 15 Gigabyte für unter 10 Euro bekommt. Die Aktion läuft allerdings nur bis 22.09. mobilcom-debitel Telekom green Data XL Aktion
  • Preismarke: 16,99 € 9,99 € monatlich
  • Anschlusspreis: 0 €*
  • Laufzeit: 24 Monate
  • 15 GB LTE mit 150 MBit/s
  • 10 € Amazon-Gutschein
  • Keine Telefonie, SMS für 0,19 €
  • inklusive Kaspersky- und YouTV-Testoptionen
  • ZUM DEAL

Bereits abgelaufene Aktionen

Drillisch Sonderaktion: 10GB Allnet Flat aktuell nur 9.99 Euro pro Monat – Bei der Drillisch Marke Sim.de hat man eine neue Sonderaktion gestartet und bietet die 10 Gigabyte Allnet Flatrate mit kostenlosen Gesprächen und SMS für unter 10 Euro an. Der Preis liegt bei dauerhaft 9.99 Euro wenn man sie dieses Angebot im Aktionszeitraum bis zum 13. September holt. Die komplette Aktion sieht wie folgt aus: sim.de LTE All 8+2 GB
  • Preismarke: 9,99 € monatlich
  • Anschlusspreis:
    • 3 Monate: 19,99 €
    • 24 Monate: 0 €
  • 10 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s, Datenautomatik abwählbar
  • Aktionsstart: 10.09.2020 um 11 Uhr
  • Aktionsende: 13.09.2020 um 23:59 Uhr
  • ZUR SONDERAKTION
Insgesamt sind die 9.99 Euro selbst für die Drillisch Anbieter ein echter Kampfpreis. In der Regel gibt es auch dort diese Flatrates mit bis zu 10 Gigabyte für mindestens 12.99 Euro.
UPDATE – Drillisch: 10GB Allnet Flat aktuell nur 12.99 Euro pro Monat –  Auch im diesem Monat gibt es vergleichbare Aktionen bei Drillisch, die Preise sind aber im Vergleich etwas höher. Dabei gibt es die aktuelle Aktion diesmal bei der Drillisch Marke Handyvertrag.de und es gibt bis zu 10 Gigabyte Datenvolumen. So steht der Tarif LTE All mit 10 GB inkl. einer Doppel-Flatrate für Telefonie und SMS für 12,99 EUR monatlich bereit.Dazu gibt es auch nochmal 2GB extra, so dass man effektiv auf 12 Gigabyte monatliches Datenvolumen kommt. Der Tarif ist mit einer Laufzeit von 24 Monaten sowie einer flexiblen Variante von einem Monat Mindestvertragslaufzeit verfügbar. Die Aktion startet ab heute – es gibt noch kein Enddatum. Allerdings arbeiten die Drillisch Marken immer mit sehr kurzen Aktionszeiträumen, man sollte sich daher für eine Entscheidung nicht zu viel Zeit lassen. Drillisch: 10GB Allnet Flat aktuell nur 9.99 Euro pro Monat – Drillisch startet in die Black Friday Woche gleich mit einem echten Knaller und hat eine 10GB Flatrate für unter 10 Euro monatlich aufgelegt. Die Aktion läuft dabei nur wenige Tage und wer sich für 24 Monaten laufzeit entscheidet, zahlt auch keine Anschlussgebühr (ansonsten beträgt diese Gebühr 9.99 Euro): UPDATE: mittlerweile findet man diese Flat auch bei WinSIM. Wer also den Deal nicht bei Handyvertrag haben möchte, kann ihn ohne Probleme und zu den gleichen Konditionen bei WinSIM holen: Noch mehr Datenvolumen bietet aktuell Mobilcom-Debitel. Das Unternehmen bietet 20GB monatliches Volumen samt Allnet Flat für nur 14.99 Euro im Monat. Die Sonderaktion wird dabei unter der Drillisch Marke Handyvertrag.de realisiert. Wie der Name schon sagt, kann man auch einen Handyvertrag mit dazu bekommen, aber man kann die Flat auch einfach als Vertrag ohne Hardware buchen und zahlt dann nur die 9.99 Euro monatlich. Normalerweise findet man Handyverträge und Flat mit 10GB Datenvolumen im Preisbereich von um die 20 Euro monatlich. Die Sonderaktion von Drillisch ist daher wirklich ein echter Preisbrecher, denn man bekommt hier das Datenvolumen faktisch zum halben Preis. Bei den meisten Anbietern sind selbst Flat mit nur 5 Gigabyte monatlichem Volumen teuer als der aktuelle Deal bei Drillisch. Selbst die eigenen Sonderaktionen toppt Drillisch damit. Die Allnet Flat nutzt das Mobilfunk-Netz von O2/Telefonia und bietet LTE Zugang an. Der Speed ist aber auf maximal 50MBit/s begrenzt. Man bekommt also kein LTE max bei diesem Angebot und 5G ist natürlich auch noch nicht enthalten. Dazu gibt es noch einen Kritikpunkt:  Die Datenautomatik ist dabei immer aktiv und müsste selbst abgeschaltet werden. Beim Unternehmen schreibt man dazu:

Sie haben, je nach Tarif, ein bestimmtes Inklusiv-Datenvolumen. Nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens wird automatisch bis zu 3 x pro Monat 300 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils nur 2 € aufgebucht. Die Datenautomatik ist deaktivierbar. Sie werden mit Erreichen von 80 % und 100 % Ihres Inklusiv-Volumens automatisch per SMS benachrichtigt, sowie nach jeder automatischen Erweiterung.

Ansonsten kann man aber bei dieser Flat wenig verkehrt machen und mit 10GB Volumen monatlich dürfte auch die Datenautomatik nur selten gebraucht werden.

Drillisch Marken erhöhen die Mindestvertragslaufzeit deutlich

Drillisch Marken erhöhen die Mindestvertragslaufzeit deutlich – Die meisten Drillisch Marken bieten die Handytarife und Allnet Flat auch ohne Vertragslaufzeit an und bisher konnte man die Angebote dann mit einem Monat Frist auch wieder kündigen. Nun wurde diese Frist ohne größere Ankündigung angepasst und liegt nun bei 3 Monaten. Auch bei den Tarifen ohne Mindestvertragslaufzeit hat man bei den meisten Drillisch Marken nun eine Kündigungsfrist von 3 Monaten und ist damit mindestens 3 Monate an den Tarif gebunden.

Bei inside-sim.de schreibt man zu dieser Neuerung:

Daneben wurde aber auch die Kündigungsfrist bei den Tarifen ohne Vertragslaufzeit erhöht. Wer bisher diese Angebote gebucht hat, konnte innerhalb von einem Monat kündigen. Nun wurde diese Frist auf 3 Monate erhöht und damit sind Kunden immer mindestens 3 Monaten an den Tarif gebunden, obwohl sie an sich die Variante ohne Mindestvertragslaufzeit gebucht haben. Das betrifft aber nur die neuen Tarife, die derzeit gebucht werden, bei bestehenden Drillisch Angeboten ändert sich nichts.

Die Marke Smartmobil scheint dabei eine Ausnahmen zu sein, denn hier kann man den Tarif nach wie vor täglich kündigen (also eine Besonderheit dieses Anbieters). Die anderen Drillisch Marken scheinen jetzt aber einheitlich auf die neue Regelung mit 3 Monaten Kündigungsfrist zu setzen. Auf den Webseiten der Unternehmen kann man nun folgenden Passus nachlesen:

Ohne Mindestvertragslaufzeit

Der Tarif hat keine Mindestvertragslaufzeit und läuft auf unbestimmte Zeit. Die Abrechnung erfolgt monatlich. Der Vertrag kann jederzeit durch eine Partei mit einer Frist von drei (3) Monaten in Textform (per Brief, E-Mail oder Fax) gekündigt werden. Für die Fristberechnung kommt es auf den Zugang der Kündigung bei der anderen Partei an. Bei Kündigung während eines laufenden Abrechnungszeitraums erfolgt eine anteilige Berechnung des letzten Monatspreises.

(Hervorhebung durch uns)

Die 3 Monate Kündigungsfrist sind natürlich immer noch deutlich kürzer als die 2 Jahresverträge, die man sonst als Alternative bekommt, allerdings dürfte es wohl die meisten Kunden überraschen, denn wenn man einen Vertrag ohne Laufzeit buchen, rechnet man in der Regel nicht mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

OPPO startet offiziell bei Drillisch/United Internet

OPPO startet offiziell bei Drillisch/United Internet – Die Handys und Smartphones von OPPO sind derzeit in Deutschland in Teilen verfügbar, oft muss man aber länger suchen, bis man passende Anbieter findet. Vor allem Deals mit Vertrag gibt es nicht. Das hat sich nun geändert, denn Drillisch/United Internet hat die Marke offiziell in die eigenen Shops aufgenommen und bietet die Geräte ab sofort über die eigenen Marken an. Konkret kann man derzeit das neue OPPO Reno 2 unter anderem bei Youfine kaufen.

Bei Youfone schreibt man im Original dazu:

Der Handy-Discounter yourfone nimmt als erster Telekommunikationsanbieter in Deutschland die Handymarke Oppo neu ins Programm auf. Oppo, im asiatischen Raum bereits führend, ist weltweit der fünftgrößte Smartphone-Hersteller. Die Modelle von Oppo, die standardmäßig das Android-Betriebssystem nutzen, überzeugen mit moderner Technologie und einem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis. Das erste Modell bei yourfone ist das Oppo Reno2 mit einem internen Speicher von 256 GB. In Kombination mit dem LTE 1 GB steht das Modell ab 18,99 EUR monatlich bereit. Die Einmalzahlung für das Gerät beträgt 0 EUR. 

Auch 1&1 bietet die neuen Modelle ab sofort an und hier liegt der Preis in Verbindung mit der günstigsten Allnet Flat bei 19.99 Euro pro Monat (bei einem Kaufpreis von 49.95 Euro). Die gesamten Angebote rund um das neue OPPO Smartphone bei 1&1 sehen dabei wie folgt aus:

  • Mit der 1&1 All-Net-Flat LTE XXL (ab 44,99 Euro im Monat) gibt es das Oppo Reno2 für 0 Euro Einmalzahlung und unlimitiertem Highspeed-Datenvolumen.
  • Mit der 1&1 All-Net-Flat LTE XL (ab 29,99 Euro im Monat) gibt es das Oppo Reno2 für 0 Euro Einmalzahlung und 20 GB Highspeed-Datenvolumen.
  • Zusammen mit der 1&1 All-Net-Flat LTE L (ab 24,99 Euro im Monat) ist das Oppo Reno2 für 0 Euro Einmalzahlung und aktuell 15 GB Highspeed-Datenvolumen erhältlich.
  • In Verbindung mit der 1&1 All-Net-Flat LTE M (ab 19,99 Euro im Monat) ist das Oppo Reno2 für 29,99 Euro Einmalzahlung und aktuell 10 GB Highspeed-Datenvolumen zu haben.
  • Mit der 1&1 All-Net-Flat LTE S (ab 19,99 Euro im Monat) gibt es das Oppo Reno2 für 49,99 Euro Einmalzahlung und aktuell 3 GB Highspeed-Datenvolumen.

 

Huawei P30 New Edition lite mit kostenlosen Huawei Band für 14.99 Euro

Huawei P30 New Edition lite mit kostenlosen Huawei Band für 14.99 Euro – Logitel hat das Huawei P30 lite New Edition mit einem Klarmobil Tarif und einem kostenlosen Huawei Band Pro 4 zusammen gestellt. Dennoch kostet das neue Modell nur 14.99 Euro monatlich inklusive dem Vertrag:

Huawei P30 lite New Edition für 99 €  + Huawei Band 4 Pro  + Klarmobil Allnet Flat (4 GB mit 21,6 Mbit/s) für 14,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             379,75 € (inkl. 19,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              103,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            483,74 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       20,16 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo-Preise: 328,68 € für’s Smartphone und 79 € für die Uhr) => 3,17 € monatlich
  • ZUM DEAL

UPDATE: Mittlerweile gibt es den Deal auch bei Sparhandy mit etwas mehr Datenvolumen, allerdings nur mit dem normalen Huawei P30 lite:

Huawei P30 lite für 4,95 € + Huawei Band 4 Pro + otelo Allnet-Flat Go (5 GB mit 21,6 Mbit/s) für 14,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             399,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              4,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            404,70 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       16,86 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo-Preise: 202 € für‘s Smartphone und 73,88 € für die Uhr) => 5,37 € monatlich
  • ZUM DEAL

Bereits abgelaufene Deals


Huawei P30 lite mit 7GB Allnet Flat bei Maxxim für 16.99 Euro monatlich

Die Drillisch Discounter sind in der Vorweihnachtszeit besonders durch sehr günstige Datenvolumen aufgefallen und nun gibt es auch Angebote mit passender Hardware dazu. Bei der Marke Maxxim bietet das Unternehmen aktuell das Huawei P30 lite inklusive einer 7GB Allnet Flat für nur 16.99 Euro pro Monat an. Bei anderen Anbieter zahlt man allein für so eine Allnet Flat mehr. In den ersten 12 Monaten zahlt man dabei sogar nur 15.99 Euro, danach 17.99 Euro pro Monat. Rechnerisch liegt der Preis in der Mindestvertragslaufzeit daher bei 16.99 Euro. Der Kaufpreis liegt bei 1 Euro. Im Normalfall liegt das Huawei P30 lite derzeit ohne Vertrag bei um die 250 Euro Kaufpreis.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Die  Mobilfunkmarke maXXim stellt das Smartphone HUAWEI P30 lite ab sofort zu einem besonders günstigen Preis bereit. Den Bestseller von HUAWEI gibt es bei maXXim in Kombination mit einem LTE-Tarif und 5 + 2 GB Datenvolumen sowie einer Telefon- und SMS-Flat ab 15,99 EUR monatlich. Die Einmalzahlung für das Handy beträgt lediglich 1 EUR. Das HUAWEI P30 lite gilt in seiner Klasse aufgrund des Preis-/Leistungsverhältnis als besonders attraktiv. maXXim stellt dem Handy aktionsweise ein monatliches Datenvolumen  von 5 + 2 GB zur Seite. Darüber hinaus beinhaltet der LTE Tarif eine SMS- und Telefon-Flatrate in alle Netze. Diese Kombination ist für 15,99 EUR (ab dem 13. Monat 17,99 EUR) monatlich verfügbar. maXXim setzt mit diesem Weihnachtsspezial Angebot eine klare Preismarke im deutschen Mobilfunkmarkt.

Im Tarif enthalten ist die LTE 5000 Allnet Flat. Diese bietet 5GB Datenvolumen und als Sonderaktion gibt es dauerhaft 2GB Datenvolumen on Top mit dazu. Man bekommt als Neukunde daher 7GB monatliches Datenvolumen. Die Allnet Flat bietet dazu kostenlose Gespräche und SMS in alle Netze sowie LTE Datenverbindungen. Genutzt wird dabei das 4g/LTE Netz von O2/Telefonica und der maximal Speed dieser Flatrate liegt bei 50MBit/s. Allerdings gibt es auch eine Datenautomatik. Das heißt es wir kostenpflichtig Datenvolumen nachgebucht, wenn man die 7GB im Monat überschreitet. Maxxim schreibt zur Erklärung dazu:

Sie haben, je nach Tarif, ein bestimmtes Inklusiv-Datenvolumen. Nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens wird automatisch bis zu 3 x pro Monat 300 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils nur 2 € aufgebucht. Die Datenautomatik ist deaktivierbar. Sie werden mit Erreichen von 80 % und 100 % Ihres Inklusiv-Volumens automatisch per SMS benachrichtigt, sowie nach jeder automatischen Erweiterung.

PremiumSIM: 1GB Allnet Flat für nur 4.99 Euro pro Monat

PremiumSIM: 1GB Allnet Flat für nur 4.99 Euro pro Monat – Drillisch macht auch im neuen Jahr mit den Sonderaktionen weiter. Bei fast allen Marken des Unternehmens gibt es Sonderaktion und dabei ist vor allem das Angebot von PremiumSIM interessant, weil es hier die Allnet Flat mit einem Gigabyte Datenvolumen zum Kampfpreis von unter 5 Euro pro Monat gibt. Bisher lagen die Preise für solche Handytarife in der Regel zwei bis drei Euro höher.

Die aktuelle Sonderaktion sieht dabei wie folgt aus:

  • Telefonie- und SMS-Flat
  • 100 MB LTE + 900 MB
  • 10€Wechselbonus
  • Bereitstellungspreis
  • 1M -> 0,00€ statt 19,99€
  • 24M -> 0,00€
  • Preismarke: 4,99€ pro Monat
  • ZUR AKTION

Den günstigen Monatspreis gibt es dabei dauerhaft, wenn man die PremiumSIM Allnetflat im Aktionszeitraum bucht. Wer sich für die Aktion entscheiden möchte, hat noch einige Tage Zeit für die Auswahl:

  • Aktionsstart: 03.01.2020 um 11 Uhr
  • Aktionsende: 10.01.2020 bis 11 Uhr
  • ZUR AKTION

Die Flatrate steht dabei sowohl mit langer Vertragslaufzeit und auch mit flexibler Laufzeit und einem Monat Kündigungsfrist im Deal zur Verfügung. Man muss also nicht die 2 Jahresvariante nehmen um den Deal nutzen zu können. Dazu gibt es auch Handyangebote auf Wunsch mit zur Flatrate, dann steigt aber der Preis je nach gewählten Tarif noch etwas weiter an.

Die PremiumSIM Allnetflat bieten kostenlose Gespräche und SMS in alle deutschen Netze an und beinhalten LTE Datenvolumen im Mobilfunk-Netz von O2*/Telefonica. Der maximale Speed* liegt bei 50MBit/s – LTE max ist damit leider nicht verfügbar.

Ein Kritikpunkt: PremiumSIM setzt weiterhin auf eine Datenautomatik und daher wird automatisch bis zu 3x neues Datenvolumen nachgebucht, wenn man das monatliche Limit überschreitet. Die Automatik ist aber abschaltbar. Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Sie haben, je nach Tarif, ein bestimmtes Inklusiv-Datenvolumen. Nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens wird automatisch bis zu 3 x pro Monat 200 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils nur 2 € aufgebucht. Die Datenautomatik ist deaktivierbar. Sie werden mit Erreichen von 80 % und 100 % Ihres Inklusiv-Volumens automatisch per SMS benachrichtigt, sowie nach jeder automatischen Erweiterung. Die Datenautomatik ist Bestandteil unserer Tarife. Wenn Sie keine Datenautomatik wünschen, können Sie diese jederzeit nach Freischaltung des Tarifs schriftlich, telefonisch (06181 7074 074) oder in Ihrer persönlichen Servicewelt deaktivieren.

Drillisch Sonderaktion: 20GB Allnet Flat für unter 20 Euro

Drillisch Sonderaktion: 20GB Allnet Flat für unter 20 Euro – Drillisch hat über die verschiedenen eigenen Marken bereits vor Weihnachten recht großzügig Allnet Flatrates und Tarife mit viel Datenvolumen verteilt. Dabei bekommt man aktuell und noch bis Anfang Januar eine komplette Allnet Flat mit kostenlosen Gesprächen und SMS sowie satten 20GB Datenvolumen für unter 20 Euro – als dauerhafte Grundgebühr. Zum Vergleich: bei anderen Anbietern bekommt man für dieses Geld in der Regel nur Angebote mit 5 bis 10 Gigabyte monatlichem Datenvolumen.

handyvertrag.de LTE All 10GB + 10GB extra

  • Telefonie- & SMS-Flat
  •  10€ Wechselbonus
  • Bereitstellungspreis:
    • 1 Monat Laufzeit -> 9,99€
    • 24 Monate / Bundles: 0€
  • Preismarke: nur 19,99€
  • Aktionsstart: 27.12.2019 ab 11 Uhr
  • Aktionsende: 03.01.2019 um 11 Uhr
  • Zum Deal

Die Allnet Flat von Handyvertrag.de nutzt dabei das Mobilfunk-Netz von O2/Telefonica und bietet LTE Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 50MBit/s. Man kann mit diesen Tarifen also auch das 4G Netz von O2 mit nutzen. Insgesamt gibt es im Bereich von 20 GB Datenvolumen nur wenige Flat und daher ist es ein richtig guter Schritt, dass sich jetzt auch ein Discounter an viel Datenvolumen heran traut, auch wenn es nur aktionsweise ist. Damit setzt Drillisch natürlich auch die anderen Anbieter unter Druck hier mit den eigenen Angeboten nachzuziehen.

Dazu kann man die Handyvertrag.de Aktion auch flexibel mit kurzer Laufzeit und ohne Vertrag buchen. Solche Mobilfunk-Tarife ohne Vertrag gibt es auch nicht bei allen Anbietern und oft haben sie die schlechteren Konditionen oder sind von den Sonderaktionen nicht mit betroffen. Bei Handyvertrag zahlt man für die flexible Tarifvariante ohne Laufzeit nur 10 Euro Aktivierungsgebühr mehr. Man bekommt die 20GB also genau so wie bei der Vertragsvariante mit 24 Monaten Laufzeit. Die flexibel Laufzeit ist vor allem dann sinnvoll, wenn man nicht genau weiß, ob man die 20GB wirklich braucht oder bisher noch keine Erfahrungen mit dem O2 Netze hatte. Dann kann man flexibel testen, ob man mit dem Deal zufrieden ist und bei Bedarf auch wieder wechseln, wenn sich herausstellen sollte, dass es doch Probleme gibt.

 

Allnet Flat für 3.99 Euro monatlich im Black Friday Deal bei Drillisch

Allnet Flat für 3.99 Euro monatlich im Black Friday Deal bei Drillisch – Drillisch hat in dieser Woche schon bei verschiedenen Marken Sonderaktionen gestartet. So gibt es nach wie vor die 10GB Allnet Flat für 9.99 Euro monatlich und heute gibt es nun auch noch eine Flatrate zum absoluten Tiefstpreis. Man bekommt bei Handyvertrag.de die komplette Allnet Flatrate mit kostenlosen Gespräche und SMS dauerhaft für 3.99 Euro monatlich inklusive 1GB monatlichem Datenvolumen mit LTE.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

handyvertrag.de bietet zum Cyber Weekend den LTE-Einstiegstarif über 40 Prozent günstiger als standardmäßig an. So kostet der LTE All 1 GB mit Doppel-Flat für SMS und Telefonie statt 6,99 EUR lediglich 3,99 EUR monatlich. Der Tarif ist mit einer Laufzeit von 24 Monaten sowie einer flexiblen Variante von einem Monat Mindestvertragslaufzeit verfügbar. Eine Bereitstellungsgebühr fällt nicht an. Das Aktionsangebot endet am 03. Dezember um 11.00 Uhr. Neukunden erhalten auch einen Wechselbonus in Höhe von 10 EUR. Voraussetzung hierfür ist die Mitnahme der Rufnummer von einem anderen Anbieter als Drillisch Online zu handyvertrag.de

Günstiger geht es derzeit nicht auf dem deutschen Markt. Die 3.99 Euro monatlich sind der aktuell absolute Tiefstpreis für eine Allnet Flat und dazu kann man das Angebot auch ohne lange Vertragsbindung buchen.

Die Allnet Flat nutzt das Mobilfunk-Netz von O2*/Telefonia und bietet LTE Zugang an. Der Speed* ist aber auf maximal 50MBit/s begrenzt. Man bekommt also kein LTE max bei diesem Angebot und 5G ist natürlich auch noch nicht enthalten.

Dazu gibt es noch einen Kritikpunkt:  Die Datenautomatik ist dabei immer aktiv und müsste selbst abgeschaltet werden. Beim Unternehmen schreibt man dazu:

Sie haben, je nach Tarif, ein bestimmtes Inklusiv-Datenvolumen. Nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens wird automatisch bis zu 3 x pro Monat 300 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils nur 2 € aufgebucht. Die Datenautomatik ist deaktivierbar. Sie werden mit Erreichen von 80 % und 100 % Ihres Inklusiv-Volumens automatisch per SMS benachrichtigt, sowie nach jeder automatischen Erweiterung.

Ansonsten kann man aber bei dieser Flat wenig verkehrt machen und mit 10GB Volumen monatlich dürfte auch die Datenautomatik nur selten gebraucht werden.

 

BILDconnect stampft die Prepaid Tarife ein

BILDconnect stampft die Prepaid Tarife ein – Der Springer-Verlag scheint im Prepaid Bereich kein richtiges Glück zu haben. Die erste Marke BILDmobil ist bereits seit einige Zeit eingestellt und man kann auf der Webseite nur noch die bestehenden Tarife verwalten. Nun wurden auch bei der neueren Marke BILDconnect (realisiert über Drillisch) die Prepaid Tarife entfernt. Man findet auf der Webseite nur noch die Postpaid Angebote bzw. Allnet Flatrates der Marke.

Bei Prepaidtarife-24.de schreibt man dazu im Original:

BILDconnect scheint die Prepaid Tarife aus dem Angebote genommen zu haben. Die Unterseiten auf der Webseite sind nicht mehr zu finden, eine Bestellung ist damit nicht mehr möglich. Es gibt allerdings keine offizielle Nachricht dazu. Bestehende Prepaid Tarife können aber weiter genutzt werden.

Über Google sind die Unterseiten mit den Prepaid Angeboten zwar noch zu finden, sie werden aber automatisch auf die Startseite weiter geleitet. Es scheint also so, als hätte sich BILDconnect komplett von der Vermarktung der Prepaid Tarife und Angebote getrennt.

Leider kann man über die Hintergründe dieser Entscheidung nur spekulieren. Es gibt keine offizielle Meldung zum Wegfall der Prepaid Angebote und daher könnte es sich nur um eine Umstrukturierung handeln und die Tarif bald wieder neu aufgestellt zur Verfügung stehen. Es kann aber auch eine dauerhafte Trennung vom Prepaid Segment sein. Möglicherweise waren die Kundenzahlen einfach nicht hoch genug, um den Aufwand dauerhaft zu rechtfertigen. Durch die Ausweiskontrolle ist es mittlerweile sehr umständlich, eine Prepaid Sim zu buchen – das hat sich sicher auch auf die Zahlen der Neukunden ausgewirkt.

Drillisch: neue Tarife fast ohne Internet bei PremiumSIM und WinSIM gestartet

Drillisch hat für die eigenen Marken WinSIM und PremiumSIM zwei neue Tarife gestartet, die unter dem Namen Telefonie-Tarif  vermarktet werden und genau das sind: Angebote mit Fokus auf Gespräche und SMS, die nur eine keine Internet Flatrate bietet. Im Tarif sind nur 100MB Datenvolumen enthalten, dennoch gibt es eine Allnet Flat für Gespräche und SMS in alle Netze. Man kann mit diesen neuen Handyverträgen also so viel Telefonieren und SMS schreiben wie man möchte, nur beim Datenvolumen ist der Umfang doch sehr begrenzt. Der Preis für diese neuen Tarife beträgt bei beiden Anbieter 4.99 Euro monatlich.

Das Unternehmen schreibt im Original dazu:

Obwohl die mobile Datennutzung seit Jahren exorbitant zunimmt – um ca. 50 Prozent jährlich –, gibt es zahlreiche Verbraucher, die diese Entwicklung nicht mitmachen. Hierzu zählen sogenannte Mobilfunk-Puristen oder auch ältere Menschen. Speziell für sie bieten die Marken winSIM und PremiumSIM nun auch preisattraktive Mobilfunktarife ohne umfassendes mobiles Internetvolumen. Der Tarif beinhaltet eine Doppel-Flatrate für Telefonie sowie SMS, außerdem ein monatliches Datenvolumen von 100 MB. Die monatlichen Kosten für den Mobilfunk-Tarif – LTE All 100 MB bei winSIM und LTE XS bei PremiumSIM – belaufen sich auf jeweils 4,99 EUR. Auch die Tarifdauer ist bei beiden Marken identisch. So wird sowohl eine monatlich kündbare Variante als auch eine 24-Monats-Variante angeboten.

Leider ist aber bei beiden Anbieter auch die Datenautomatik wieder aktiv. Wer also mehr als 100MB Datenvolumen im Monat nutzt, zahlt unter Umständen mehr. Das ist vor allem bei dem geringen Datenvolumen eine immer wieder auftretende Gefahr.

Bei den Drillisch Marken heißt es dazu:

Sie haben, je nach Tarif, ein bestimmtes Inklusiv-Datenvolumen. Nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens wird automatisch bis zu 3 x pro Monat 200 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils nur 2 € aufgebucht. Die Datenautomatik ist deaktivierbar. Sie werden mit Erreichen von 80 % und 100 % Ihres Inklusiv-Volumens automatisch per SMS benachrichtigt, sowie nach jeder automatischen Erweiterung.

Man kann diese Automatik mittlerweile aber auch abschalten und sollte das auch dringend tun, wenn man Mehrkosten vermeiden möchte.

Handyvertrag.de – Drillisch startet eine neue Marke

Drillisch hatte im letzten Jahr eine ganze Reihe von eigenen Marken still gelegt. Nun scheint man aber wieder etwas expandieren zu wollen und hat unter der Domain handyvertrag.de einen neuen Anbieter gestartet. Dort findet man ab sofort vier verschiedene Allnet Flat mit kostenlosen Gesprächen und SMS in alle Netze sowie einer Datenflatrate mit LTE. Genutzt wird dabei das Handy-Netz von O2 – die maximalen Geschwindigkeiten für das mobile Internet beträgt in allen neuen Tarifen 50MBit/s.

Die Tarife sehen dabei wie folgt aus:

  • LTE All 1 GB – Allnet Flat mit 1 GB LTE für nur 6,99€
  • LTE All 3 GB – Allnet-Flat mit 3 GB LTE für nur 7,99€
  • LTE All 5 GB – Allnet-Flat mit 5 GB LTE für nur 12,99€
  • LTE All 10 GB – Allnet-Flat mit 10 GB LTE für nur 22,99€

Wer hier meint, das kennt man bereits, hat durchaus recht, denn identische Tarife findet man derzeit auch bei winSIM. Es ist bei den Drillisch Anbietern aber durch aus nicht ungewöhnlich, dass die Tarife bei unterschiedlichen Marken zu finden sind.

Leider bedeutet das aber auch, dass es bei den neuen Tarifen und Allnet Flat wieder eine Datenautomatik gibt. Bei Smartmobil hat Drillisch erfreulicherweise bereits darauf verzichtet, bei der neuen Marke ist die Automatik aber wieder mit an Bord. Man kann sie aber abschalten – es ist also keine Zwangsautomatik. Drillisch schreibt dazu:

Sie haben, je nach Tarif, ein bestimmtes Inklusiv-Datenvolumen. Nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens wird automatisch bis zu 3 x pro Monat 200 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils nur 2 € aufgebucht. Die Datenautomatik ist deaktivierbar. Sie werden mit Erreichen von 80 % und 100 % Ihres Inklusiv-Volumens automatisch per SMS benachrichtigt, sowie nach jeder automatischen Erweiterung.

Dennoch können auf diese Weise Mehrkosten entstehen, wenn man das monatliche Datenvolumen überschreitet. Wer das nicht will, sollte die Automatik von Anfang an abschalten.

Die neuen Tarife und Allnetflat sind sowohl als reine Tarife zu haben, aber man kann sie auch mit Hardware buchen und bekommt dann (zur neuen Domain und der Marke passend) tatsächlich einen Vertrag mit Handy.