EDEKA Smart – bis zu 50GB extra für die Prepaid Tarife

EDEKA Smart – bis zu 50GB extra für die Prepaid Tarife – Bei EDEKA Smart läuft noch bis Ende des Monats eine Sonderaktion, bei den man zu den Simkarten je nach Tarif mit 20GB, 30GB oder 50GB Datenvolumen bekommt. Diese Volumen steht dabei zusätzlich zur Verfügung und ist im ersten Monat nutzbar. Solche Aktionen kennt man von anderen Anbietern, dass aber bei deinen Telekom D1 Netz Tarif so viel Datenvolumen mit ausgeschüttet wird, ist eher selten.

Das Unternehmen schreibt selbst zur Funktionsweise:

  1. EDEKA smart kombi Startset kaufen
  2. SIM-Karte im Aktionszeitraum freischalten über edeka-smart.de/freischalten
  3. Unter pass.telekom.de erhalten Sie den entsprechenden Pass mit dem Datenvolumen kostenfrei zur Buchung
  4. Sie erhalten gratis das 10-fache des Tarifvolumens zusätzlich zum Inklusivvolumen geschenkt (das Aktionsvolumen wird zuerst verbraucht, danach das Inklusivvolumen des Tarifs.) Die Dauer des Datengeschenks ist für genau 28 Tage gültig

Das bedeutet leider auch, dass dieses Datengeschenk bisher nur für Neukunden zur Verfügung steht, Bestandskunden nutzen weiterhin das normale Datenvolumen ohne zusätzlichen Bonus.

Dennoch ist die Aktion erfreulich, denn die EDEKA Smart Prepaid Sim basieren auf den originalen Telekom Prepaidkarten und damit sind sie die schnellsten Prepaid Tarife, die man im Telekom Netz bekommen kann. Sie können LTE max bis zu Geschwindigkeiten von 300MBit/s im Download nutzen. So schnell ist selbst das Telekom Tochterunternehmen Congstar nicht. Allerdings haben auch die EDEKA Smart Simkarten bisher keine 5G Freischaltung. Diese gibt es nur (gegen einen Aufpreis von 3 Euro monatlich) direkt bei den originalen Prepaid Tarife der Telekom.

Für die Sonderaktion kann man die bis zu 50GB Datenvolumen bei EDEKA Smart daher mit LTE max und Speed bis 300MBit/s nutzen (sofern das Telekom Netz bereits so weit ausgebaut ist), aber 5G steht weiterhin nicht zur Verfügung.

EDEKA smart – neuer Prepaidtarif mit LTE seit gestern verfügbar

Der Lebensmittel-Discounter EDEKA hat an sich bereits mit EDEKA mobil eine eigene Prepaidkarte auf dem Markt, aber offensichtlich war man damit nicht mehr zufrieden und hat nun unter dem Namen EDEKA smart eine neue Marke gestartet. Diese ist seit gestern zu haben und soll zukünftig in allen EDEKA Märkten die bestehenden EDEKA mobil Tarife ersetzen. Dabei hat man nicht nur einen neuen Namen gewählt, sondern auch ein neues Netz. Die Smart-Tarife des Unternehmens nutzen nun als Netzpartner die Telekom und bieten dazu Zugriff auf das LTE Netz der Telekom.

Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit EDEKA – basierend auf unseren Magenta-Tarifen – ein Premium-Mobilfunkprodukt für den Lebensmitteleinzelhandel entwickeln konnten, welches neue Qualitätsstandards setzt und sich abseits der zahlreichen Discountansätze im Einzelhandelsumfeld positioniert. Im Rahmen der strategischen Partnerschaft können wir dem gemeinsamen Qualitätsanspruch von Telekom und EDEKA gerecht werden und uns somit vom Wettbewerb differenzieren“, so Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden Telekom Deutschland GmbH.

Der neue EDEKA Smart Grundtarif im Überblick:

  • 9 Cent pro Gesprächsminute in alle deutschen Netze
  • 9 Cent pro SMS in alle deutschen Handy-Netze
  • 99 Cent pro Internet-Nutzungstag (maximal 25MB Volumen mit 300MBit/s LTE Speed)
  • keine Grundgebühr und keine Vertragslaufzeit
  • 9.95 Euro Kaufpreis bei 10 Euro Startguthaben

Der besondere Fokus bei diesem Tarif liegt natürlich auf der Nutzung des LTE Netzes der Telekom. Dies ist derzeit nur bei den originalen Telekom Prepaidkarten möglich und Drittanbieter hatten bisher nur Zugang zum 3G Netz des Unternehmens. Bei EDEKA Smart ist dies nun anders und das Unternehmen kann genau so schnell surfen wie die normalen Telekom Prepaidtarife – hat aber beispielsweise keine Grundgebühr. Die Drosselgrenzen sind dabei aber genau so gesetzt wie auch bei den normalen Telekom Prepaidkarten. Im Kleingedruckten heißt es bei EDEKA smart dazu:

Für die Datennutzung ist die DayFlat voreingestellt und kostet 0,99 €/24 Stunden. DayFlat mit 25 MB und LTE Max (danach max. 64 KBit/s im Download und max. 16 KBit/s im Upload). LTE Max für inländischen Datenverkehr. Max. verfügbare LTE-Geschwindigkeit u. a. abhängig vom Endgerätetyp und Netzausbaugebiet (max. erreichbar: 300 MBit/s im Download, 50 MBit/s im Upload). Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s in immer mehr Ausbauregionen verfügbar. 

Möglicherweise ist der neue Tarif damit auch ein Schritt hin zur Öffnung des Telekom LTE Netzes für Drittanbieter. Zusätzlich interessant sind die Hotspot-Flatrates, mit denen man die Telekom Hotspots mit nutzen kann. Das kann man bisher auch nur von den originalen Telekom Tarifen.

Neben dem Grundtarif bietet das Unternehmen noch weitere Tarifoptionen, mit denen sich das Angebot aufrüsten lässt und dann auch für die Nutzung mit Smartphones geeignet ist. So kann man die Simkarte mit einer Internet Flat mit 1GB aufrüsten und bekommt dazu auch noch eine Flat für Gespräche und SMS ins komplette Telekom Netz. Dieser Tarif unter dem Namen kombi M kostet 9.95 Euro pro Monat. Für 14,95 Euro monatlich gibt es das kombi L Paket mit 1,5GB Datenvolumen und 100 monatlichen Freivolumen sowie ebenfalls einer Flatrate für Gespräche und SMS ins gesamte D1 Netz der Telekom.

Insgesamt ist der neue Tarif also durchaus eine Bereicherung für den Prepaid Markt und dürfte andere Telekom Discounter (wie beispielsweise Congstar) gehörig unter Druck setzen, denn dort hat man immer noch kein LTE.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter