Nokia 6, 7 plus und 8 sollen Face-to-Unlock bekommen

Nokia Nutzer können sich freuen, denn nach Angaben des Unternehmens auf Twitter wird es bald für weitere Geräte die Freischaltung von Face-to-Unlock geben. Laut Support sollen Nokia 8, Nokia 7 plus und auch das Nokia 6 die Möglichkeit bekommen, die Entsperrung über die Gesichtserkennung vorzunehmen. Leider gibt es aber noch keinen genauen Termin für das neue Feature. Nokia spricht in erster Linie von  den „kommenden Monaten“. Es kann im Zweifel also auch noch einige Zeit dauern, bis diese Funktion auf den genannten Geräten zur Verfügung stehen wird. Wahrscheinlich gibt es bei Nokia selbst noch keinen festen Termin, wann die Entsperrung per Gesichtserkennung ausgeliefert wird, daher kann man auch noch keine Daten kommunizieren.

Die Auslieferung der neuen Funktion soll dabei per OTA Update erfolgen und damit regulär mit einem der nächsten Firmware Updates für die Geräte ausgeliefert werden. Es kann sich also lohnen, die Aktualisierung im Auge zu behalten ob bereits mit dem nächsten oder übernächsten System-Update diese Funktion mit ausgeliefert wird.

Auf Twitter schreibt der Support von Nokia dazu im Original:

Die Nachricht ist allerdings etwas mißverständlich, denn an sich gibt es zumindest beim Nokia 6.1 und auch beim Nokia 7 plus bereits die Möglichkeit, die Modelle per Smart Lock auch über die Gesichtserkennung zu entsperren. Daher ist nicht ganz klar, was sich durch die neue Funktion speziell bei diesen Geräten ändern wird.

Für die anderen Geräte des Unternehmens gibt es bisher auch noch keinen Hinweis auf diese Funktion. Es ist auch davon auszugehen, dass gerade die günstigeren Geräte wohl nicht mit Face-To-Unlock ausgestattet werden, unter Umständen reicht bei einigen Modellen auch einfach die Qualität der Frontkamera nicht aus, um diese Funktion zu unterstützen und eine sichere und schnelle Erkennung des jeweiligen Besitzers möglich zu machen.

Gesichtserkennung per Smart Lock bei Nokia Handys verwenden

Wie oben bereits geschrieben gibt es per Smart Lock die Funktion, die Geräte auch jetzt bereits per Gesichtserkennung zu entsperren. Die zugrundeliegende Funktion kommt dabei direkt von Android und lässt sich daher auf den meisten Android Geräten nutzen. Die Einrichtung ist auch relativ einfach durchgeführt, man muss im Gerät selbst zuerst das Gesicht als Datensatz hinterlegen und danach kann per Gesichtserkennung das Gerät jederzeit wieder entsperrt werden – auch ohne ein Systemupdate von Nokia.

Google selbst schreibt dazu:

Vertrauenswürdige Gesichter einrichten und nutzen

  1. Tippen Sie im Smart Lock-Menü auf Vertrauenswürdige Gesichter.
  2. Tippen Sie auf Einrichten und folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.

Während das Gerät Ihr Gesicht scannt, ist das Symbol „Vertrauenswürdige Gesichter“ zu sehen. Falls Ihr Gesicht nicht erkannt wird, können Sie das Gerät mit Ihrer PIN, Ihrem Muster oder Ihrem Passwort entsperren.

Gesichtserkennung verbessern

  1. Tippen Sie im Smart Lock-Menü auf Vertrauenswürdige Gesichter.
  2. Tippen Sie auf Gesichtserkennung verbessern.
  3. Tippen Sie auf Weiter und folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.

Allerdings gibt es immer wieder Hinweise, dass die Gesichtserkennung auf diese Weise auch leicht ausgetrickst werden kann in dem man ein Bild benutzt und Google selbst weist darauf hin, dass unter Umständen auch eine ähnliche Person die Modelle entsperren kann. Eine wirklich absolute Sicherheit bietet diese Möglichkeit also nicht, daher ist es denkbar, dass die neue Face-to-Unlock Funktion von Nokia an der Stelle sicherer arbeitet.