Fairfone 3 ab sofort mit Vertrag auch bei Congstar zu haben

Fairfone 3 ab sofort mit Vertrag auch bei Congstar zu haben – Fairfone hat die dritte Generation der eigenen Modelle vor wenigen Wochen vorgestellt und man kann im Shop die Modelle derzeit ab 450 Euro kaufen. Ziel war auch dabei wieder, ein nachhaltiges Smartphone anzubieten, bei dem die Lieferketten transparent sind und das möglichst lange nutzbar ist. Die Geräte könnten beispielsweise mit neuen Modulen bestückt werden und somit kann man einfach eine bessere Kamera nachrüsten, ohne das Handy selbst auswechseln zu müssen.

Allerdings gibt es bisher wenig Partner und daher muss man in der Regel den Kaufpreis komplett zahlen – Angebote mit Vertrag sind vergleichsweise selten. Daher ist es eine gute Nachricht, dass Congstar mittlerweile das Fairfone 3 in das Sortiment aufgenommen hat und die Modelle samt Congstar Handyvertrag zu einer monatlichen Rate anbietet. Die Geräte kosten dabei 17.50 Euro monatlich und dazu würde dann noch der Preis für die jeweils gewählte Allnet Flat kommen. Im billigsten Fall ist das der Congstar Basic Tarif für 5 euro monatlich, im teuersten Fall die Allnet Flat plus für 25 Euro monatlich.

Das Unternehmen schreibt selbst zu den Neuerungen im Sortiment:

Der Mobilfunkanbieter congstar bietet ab sofort das neue Fairphone 3 an. Das nachhaltig hergestellte Smartphone basiert auf einem modularen, reparaturfreundlichen Design und verfügt über ein 5,7″ Full HD+ Display sowie eine 12 Megapixel Kamera. Es kann online über www.congstar.de bestellt werden – sowohl mit als auch ohne congstar Tarif. Zudem gibt es bei congstar auch neuwertige Smartphones im Sortiment. Dabei handelt es sich um gebrauchte Smartphones, die von congstar getestet und zu stark reduzierten Preisen angeboten werden.

Die Deals haben dabei dann immer eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten und eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Man zahlt die Geräte auf diese Weise über zwei Jahre ab und muss nicht den kompletten Preis auf einmal bezahlen. Man kann aber auch die Geräte mit Einmalpreis kaufen. Dann liegt der Preis bei 449 Euro (und damit 1 Euro unter dem Preis, den man direkt bei Fairfone zahlen würde).

Fairfone 3 soll ab Oktober 2019 zur Verfügung stehen

Fairfone 3 soll ab Oktober 2019 zur Verfügung stehen – Das Fairfone 2 ist bereits seit längerer Zeit auf dem Markt und nun hat das Unternehmen einen Nachfolger angekündigt, der ab Oktober 2019 zur Verfügung stehen soll. Das Fairfone 3 setzt dabei auf die bekannten nachhaltigen Ansätze der Vorgänger und daher stehen faire Materiealien, Müllreduzierung und transparente Lieferketten bei den Geräten wieder im Vordergrund.

Das Unternehmen schreibt selbst zur Technik in den neuen Modellen:

Based on Fairphone’s research keeping the Fairphone 3 longer, while maintaining it, can save 30% of CO2 emissions or more.It’s long battery life, high-performance Qualcomm 632 processor and 12 MP Dual Pixel rear camera and 8 MP front camera with advanced software optimization, combine to deliver an outstanding camera experience especially in low-light conditions. The phone’s technical specifications deliver great performance even for demanding users. It’s competitive specifications including 64GB of memory, which can be expanded to over 256GB with MicroSD, robust Gorilla® Glass 5 and it’s modular architecture make the Fairphone 3 a phone that is designed to last. Fairphone 3 will be sold with sustainable and reusable packaging and is delivered with its own protective bumper for extra protection from everyday day knocks and bumps.

Interessant ist dabei auch wieder der modulare Ansatz, den es sonst in keinem anderen Modell auf dem Markt gibt. Fairfone bietet für das Fairfone 3 gleich 7 Module an, die getauscht werden können. Früher oder später wird es sich auch neue Module geben, so dass man die Geräte beispielsweise mit einer besseren Kamera aufrüsten kann, ohne direkt das Handy tauschen zu müssen. Aber auch Display, Akku, Lautsprecher und anderer Teile der Hardware können so ohne Probleme getauscht werden. Die Lebensdauer de Modelle erhöht sich damit deutlich und man muss nicht mehr zu einem neuen Gerät greifen nur um bessere Technik zu bekommen.

Der Preis für das neue Fairfone 3 liegt bei 450 Euro, wann genau die Modelle in den Handel kommen werden, wurde aber bisher noch nicht mitgeteilt.

Fairfone 2 ab sofort im freien Handel

Bisher wurden die Fairphone 2 Modelle lediglich an die Vorbesteller ausgeliefert und die Nachfrage danach war so groß gewesen, dass es einige Monate gedauert hat, bis auch die letzte Bestellung bearbeitet wurde. Das Unternehmen selbst spricht dabei von insgesamt 100.000 Einheiten. Mittlerweile ist die Liste der Vorbestellungen abgearbeitet und das Fairphone 2 ist im Shop frei erhältlich. Am Preis von 525 Euro hat sich dabei nichts geändert. Insgesamt sollen in 2016 etwa 140.000 Modelle des Fairphone verkauft werden, das ist noch ein weiter Weg.

Die technischen Daten des Fairphone 2:

  • 5 Zoll Full HD-LCD*-Bildschirm
  • Android 5.1, Lollipop*
  • 4G LTE, Wi-Fi und Bluetooth
  • Snapdragon 801 Quad-Core-Prozessor mit 2.26 GHz
  • 2GB LPDDR RAM
  • Dual-SIM
  • Hauptkamera mit 8MP, Frontkamera mit 2MP
  • Akku 2420mAh

Im Anschreiben zum Start des freien Verkaufs hat Fairphone auch noch mal auf die Produktionsbedingungen hingewiesen und auch auf die Rohstoffe, die aus freiem und fairen Handel stammen sollen. Insgesamt kann das Fairphone daher auf einige Punkte bei der Herstellung verweisen, die man so bei anderen Smartphones nicht findet:

  • Source conflict-free tin and tantalum from the Democratic Republic of Congo
  • Source Fairtrade gold from Peru
  • Recycle 3.1 tons of scrap phones from Ghana
  • Improve working conditions at the factory in China
  • Create the first modular phone on the market
  • Release open source software

Bleibt abzuwarten, ob das ausreicht um noch weitere Käufer zu überzeugen. Das Gerät selbst kann hier bestellt werden: http://www.fairphone.com/phone/