Freenet FLEX ab sofort auch mit VoLTE Unterstützung

Freenet FLEX ab sofort auch mit VoLTE Unterstützung – Freenet Flex hat technisch aufgerüstet und bietet nun auch Gespräche über LTE an. VoLTE wurde kostenfrei für die Angebote aktiviert und Nutzer können damit diese Funktion nun nutzen bzw. wird sie direkt im Display angezeigt.

Freenet FLEX – der nächste appbasierte Tarif von Mobilcom-Debitel

Mobilcom-Debitel hatte mit Freenet Funk etwas Bewegung in den deutschen Mobilfunk-Markt gebracht, denn der Anbieter setzte komplett auf eine App zur Vermarktung und Steuerung der Tarife als auch auf ein neues Tarifsystem mit täglicher Bezahlung. Freenet FLEX ist nun ein weiteres Angebot, das komplett über die App gesteuert und verkauft wird und setzt daher zumindest in diesem Bereich das Konzept der Freenet FUNK Angebote fort.

Die Freenet FLEX Tarife wirken aber deutlich weniger revolutionär wie bei Freenet Funk und orientieren sich eher an den aktuellen Allnet Flat Discount Angeboten auf dem Markt. Aktuell bekommt man die günstigsten Allnet Flatrates ab etwa 5 Euro monatlich – da kommt Freenet Flex nicht ganz mit aber dafür gibt es auch im kleinsten Tarif bereits 5GB Datenvolumen für 9.99 Euro. Im original schreibt das Unternehmen dazu:

Sie haben die Wahl zwischen „freenet FLEX 5 GB“, „freenet FLEX 10 GB“ und „freenet FLEX 15 GB“. Die Unterschiede der drei Verträge liegen beim Datenvolumen und im Preis. Der Tarif „freenet FLEX 5GB“ kostet 10 Euro, „freenet FLEX 10 GB“ 15 Euro und „freenet FLEX 15 GB“ 18 Euro im Monat.

Alle drei Tarifvarianten bieten Ihnen eine Flatrate zum Telefonieren und SMS-schreiben. Auch surfen Sie bei allen Tarifen im D-Netz. Funkstandard ist LTE mit bis zu 50 Mbit/s.  Auch im europäischen Ausland haben Sie eine Daten-Flatrate gemäß der geltenden Fair Use Policy!

Eine lange Laufzeit gibt es bei Freenet FLEX nicht. Die Tarife lassen sich jeweils zum 6. des kommenden Monat auch wieder verändern oder kündigen. Daher ist der Tarif genau so flexibel, wie es der Name verspricht. Bei Freenet Funk wurden allerdings die Tarife danach immer wieder angepasst (oft zum nachteil der Kunden), bleibt zu hoffen, dass es bei Freenet Flex anders sein wird.

Der Download ist hier möglich:

Da die Bezahlung über PayPal abgewickelt wird, ist ein PayPal Account unbedingt notwendig.

Freenet FUNK – Freenet startet rein app-basierte Handytarife

Freenet bietet ab sofort einen neuen Ansatz bei der Handytarife und Allnet Flat an. Man kann die sogenannten Freenet FUNK Tarife nun komplett ohne Kundenbereich oder Webseite buchen und nutzen. Alle wichtigen Funktionen werden über eine App realisiert, die sowohl für Android als auch für iOS zur Verfügung steht.

Auch die Abrechnung ist interessant gestaltet und erfolgt tageweise: man zahlt je nach gebuchtem Tarif entwedet 69 oder 99 Cent pro Tag und kann dann jeweils an diesem Tag komplett kostenfrei telefonieren und SMS schreiben. Im größten Tarif ist sogar noch eine unbegrenzte Datenflat mit inklusive. Dieser Punkt ist wahrscheinlich für die meisten Nutzer besonders interessant: man bekommt über Freenet FUNK tatsächlich eine komplette Datenflat mit unbegrenztem Datenvolumen für 99 Cent am Tag und damit knapp 30 Euro monatlich. Hier verbirgt sich auch kein O2 Free Tarif mit Dorsselung Light, sondern man bekommt für die 99 Cent 225MBit/s LTE Speed mit unbegrenztem Datenvolumen. Das dürfte den Druck auf alle anderen Anbieter deutlich erhöhen, denn selbst bei O2 kostet die Flat ohne Limit noch 60 Euro und sowohl Vodafone als auch die Telekom liegen bei 80 Euro im Monat für so eine Allnet Flat.

Das Unternehmen schreibt im Original dazu:

Einmalig an freenet FUNK ist der konsequente Verzicht auf alles, was für den Kunden lästigen Aufwand oder zusätzliche Kosten bedeutet. Der Nutzer lädt sich im App- oder Play-Store einfach die freenet FUNK-App herunter. Dann entscheidet er ganz allein, welche der beiden Tarifalternativen er zu welchem Zeitpunkt buchen will. Die Kosten für den Vertrag werden bequem via PayPal aus der App heraus abgerechnet. Der Kundenservice lässt sich ebenfalls aus der App heraus via WhatsApp kontaktieren. Auch alle weiteren essenziellen Vertragsfunktionen wie das Hinterlegen der Kundendaten, die SIM-Kartenbestellung, Aktivierung oder Sperrung der SIM, die Wahl der individuellen Mobilfunknummer und Rufnummernmitnahme sind mit der App möglich. Nach erfolgter Registrierung und Auswahl des individuell passenden Tarifs wird dem Kunden über den Partner Liefery die freenet FUNK SIM-Karte,­ teils sogar noch am gleichen Tag, zugestellt.

Die Abrechnung der Tarif erfolgt über Paypal und damit ist kein Bankkonto notwendig. In den FAQ schreibt das Unternehmen dazu auch zur Abrechnung und der Frage nach Prepaid oder Postpaid:

Seid ihr Pre- oder Postpaid? 
We are breaking the rules! Von den alten Begriffen passt weder Pre- noch Postpaid so richtig zu uns. Wir rechnen täglich am Folgetag der Nutzung über PayPal ab. Du musst nichts aufladen und hast keine Mindestlaufzeit: Kein „Prepaid“, kein „Postpaid“ – „PayPal-Paid“!

Die Tarifdetails der neuen Freenet FUNK Tarife

Tarif freenet FUNK unlimited freenet FUNK 1GB
Laufzeit täglich kündbar täglich kündbar
Minuten inklusive Flat Flat
SMS inklusive Flat Flat
Tägliches ungedrosseltes Inklusivvolumen in MB unlimited 1000
Maximale Bandbreite in Mbit/s 225 225
Netz Telefónica Telefónica
Täglicher Paketpreis 0,99 € 0,69 €
Preis/Monat bei vollständiger Nutzung (30 Tage) 29,70 € 20,70 €
Einmaliger Anschlusspreis 0 € 0 €
LTE fähig ja ja

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter