Samsung Galaxy Note 2: Mutmaßliche Frontpartie des neuen Smartlets aufgetaucht

Die internationale Funkausstellung in Berlin war bereits im letzten Jahr Schauplatz der erstmaligen Vorstellung der Smartlet-Kategorie von Samsung. Dieser Tradition wird nun das koreanische Unternehmen aller Wahrscheinlichkeit am 29. August folgen und den Nachfolger des Galaxy Note auf der weltweit größten Messe für Unterhaltungselektronik präsentieren. In Zuge dessen schwirren bereits einige wage Spezifikationen durch die Blogosphäre und gestern ist sogar ein angebliches Foto der neuen Note-Generation im Netz aufgetaucht, welches ein neues Design in Anlehnung an das Galaxy S3 in Aussicht gestellt hat.

Am heutigen Tag wurde der gestrige Leak aber scheinbar schon widerlegt, denn eine mutmaßliche Frontpartie des Galaxy Note 2 zeigt deutliche Unterschiede zum Galaxy S3 und sieht wesentlich eckiger aus als das aufgetauchte Design. Das Display ist ebenfalls mit 5,5 Zoll leicht größer und auch die Aussparungen für die Sensoren sowie die Frontkamera befinden sich alle rechts neben dem Lautsprecher. Außerdem kommt wieder der typische Home-Button zum Einsatz. Ob das gezeigte Bild überhaupt ansatzweise der Wahrheit entspricht, können wir natürlich zu diesem Zeitpunkt nicht sagen. Spätestens am 29. August wird Samsung das Geheimnis auf dem zugehörigen Unpacked-Event auf der IFA 2012 lüften und das Galaxy Note 2 aus dem Sack lassen.

via AllAboutSamsung

iPhone 5: Neues Foto einer weißen Frontpartie mit zentrierter FaceTime-Kamera aufgetaucht

Die Gerüchte über die sechste Generation des iPhones dominieren momentan die Blogosphäre und regelmäßig schwappen neue Informationen aus Fernost zu uns herüber. Erst gestern wurde durch eine ernstzunehmenden Quelle bestätigt, dass die Produktion des neuen Apple-Smartphones bereits in China angelaufen ist und demzufolge der Markstart zwischen September und Oktober erwartet wird. Infolgedessen wurden jetzt auch neue Fotos einer angeblichen Frontpartie des nächsten iPhones veröffentlicht.

Die chinesische Webseite Apple.Pro konnte wieder einmal Fotos einer angeblichen Komponente in die Finger bekommen und damit die aktuellen Gerüchte über das iPhone 5 erneut bestätigen. Die neuen Fotos zeigen die Vorder- und Rückseite der weißen Frontpartie und es ist gut zu erkennen, dass sich hinsichtlich der Breite des Rahmens nahezu nichts verändert hat. Das Display hingegen wurde anscheinend etwas in die Länge gezogen, wie bereits mehrfach spekuliert im Vorfeld wurde. Ebenfalls wurde die FaceTime-Kamera zentriert und findet nun ihren Platz oberhalb des Lautsprechers für die Telefonate.

Anhand der gezeigten Frontpartie können wir davon ausgehen, dass Apple in der Tat ein Display mit 4 Zoll verbauen wird und die größere Bildschirmdiagonale durch eine erweiterte Länge realisieren wird. Diese Aussage wurde mittlerweile von unterschiedlichsten Quellen bestätigt und mittlerweile deutet alle Hinweise darauf hinaus.

via 9to5Mac

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter