Samsung Galaxy A50, A51 und A52 – Anleitung und Handbuch in Deutsch

Samsung Galaxy A50, A51 und A52 – Anleitung und Handbuch in Deutsch – Das Samsung Galaxy A50 ist nach dem Galaxy Fold Samsungs zweite Überraschungs-Neuheit auf dem MWC. Denn es zeigt, dass Samsung sich abseits seines Spitzenmodells Galaxy S10 entschlossen hat, auch im mittleren Preisbereich zwischen 300 und 400 Euro erneut Smartphones mit guter Technik und wertigem Design anzubieten. Nach dem enttäuschenden Galaxy A6 aus dem Jahr 2018 konnte man daran kurzzeitig zweifeln. Bringt Samsung mit dem Galaxy A50 jetzt endlich einen würdigen Nachfolger für den beliebten Bestseller Galaxy A5 (2017)? Tatsächlich könnte man das Galaxy A50 als A5-Modell von 2019 ansehen. Denn mit der neuen A-Klasse ändert Samsung sein Namens-Schema: Künftig gibt es keine Jahreszahlen mehr, sondern zweistellige Modellnummern. Der Nachfolger wird dann A51 heißen und ist mittlerweile bereits verfügbar, gefolgt von A52 und so weiter.

Mittlerweile sind mit dem Galaxy A51 und dem Galaxy A52 die Nachfolger auch bereits verfügbar.

Samsung Galaxy A50, A51 und A52

Das Galaxy A50 beeindruckt zunächst mit seinem großen 6,4-Zoll-Display. Im Direktvergleich ist ein Unterschied zum Galaxy-S10-Display mit bloßem Auge kaum auszumachen. Auch die Schärfe stimmt: Das Display arbeitet mit der Auflösung Full HD+ im derzeit angesagten langgezogenen Display-Design. Auch beim Design zeigt sich das Galaxy A50 fast auf Oberklasse-Niveau: Der Gehäuserahmen ist fast so schmal wie beim Galaxy S10. Bei Lichteinfall ergeben sich interessante Spiegelungen und Regenbogen-Effekte, allerdings sind auch Fingerabdrücke sehr deutlich sichtbar. Der Fingerabdrucksensor befindet sich bereits unter dem Display, arbeitet aber anders als beim Galaxy S10 nur mit herkömmlicher optischer Erkennung, nicht mit Ultraschall. Zumindest beim Vorserien-Demogerät auf der Messe wurde der Fingerabdruck beim Anlernen nicht immer sofort erfasst.

Auf der Rückseite trägt das Galaxy A50 drei Kameras. Dennoch gibt es einen gravierenden Unterschied zum Galaxy S10 oder Galaxy A9. Denn es gibt zwar eine Ultra-Weitwinkel-Kamera mit 8 Megapixel, eine Standard-Kamera mit 25 Megapixel, aber keine Tele-Kamera mit optischem Zoom. Stattdessen hilft die dritte 5-Megapixel-Kamera nur bei der räumlichen Darstellung, verbessert also die Tiefenschärfe-Effekte bei Porträts mit Bokeh-Effekt. So gesehen ähnelt das Kamera-Setup eher dem Galaxy A7 von 2018. Die Front-Kamera kommt mit einer hohen Auflösung von 25 Megapixel.

Samsung Galaxy A50, A51 und A52 – Anleitung und Handbuch in Deutsch

Daneben gibt es auch eine ganze Reihe von hilfreichen Handbüchern von Dritten, die den Einstieg und die Bedienung von Android* besonders einfach machen sollen. Diese funktionieren in der Regel für alle Modelle, da diese alle mit Android* arbeiten. Sie gehen aber natürlich nicht auf Besonderheiten der Modelle ein, sondern sind in erster Linie eine Anleitung* für das Android* Betriebssystem:

Weitere Links