Samsung Galaxy S7 Active – technische Daten geleakt

Samsung Galaxy S7 Active – technische Daten geleakt – Bei Venture Beat hat man einen einen Blick auf die offiziellen Spezifikationen für das neue Outdoor-Modell der Galaxy S7 Reihe werfen können und das deutet darauf hin, dass diese Version wohl bald in den Läden zu haben sein wird. Samsung startet die robusteren Outdoor-Modelle unter dem Namen Active traditionell etwas nach den normalen Geräten.

Auf den Bildern lässt sich schon erkennen, dass es beim Design nur wenige Änderungen im Vergleich zum Modell aus dem Vorjahr geben wird. Auffällig ist wieder der dicke Rahmen aus Kunststoff, der das Gerät vor Stößen und Beschädigungen schützen soll.

Nach den Angaben von Venture Beat wird das Gerät knapp 10 Millimeter dick sein und auch etwas schwerer. Dafür hat man auch bei Akku aufgerüstet und die Kapazität von 3.500mAh auf 4.000mAh erhöht. Das sollte die Ausdauer der Geräte nochmal deutlich steigern, dazu kommt Android 6.0 zu Einsatz das noch zusätzliche Features zum Stromsparen bietet.

Im Inneren werkelt ein Qualcomm Snapdragon 820 Prozessor, der ein 5,1 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln antreibt. Dazu gibt es 4GB RAM und 32GB internen Speicher. Dieser ist wieder erweiterbar und lässt sich per microSD Karte vergrößern.

Bei der Kamera setzt Samsung auf die 12Megapixel Variante mit Dualpixel Sensor aus dem S7. Das lässt auch für die Galaxy S7 Active Variante sehr gute Bilder erwarten, immerhin konnte Samsung mit der Kamera im S7 bereits viele Preise abräumen.

Bisher gibt es noch keine offiziellen Angaben zum Preis und zu der Verfügbarkeit, so ist unsicher, ob die Geräte auch in Europa und Deutschland angeboten werden.

Quelle: Venture Beat

Outdoor Galaxy S7 – Active Version in Tarnfarben aufgetaucht

Samsung stellt den Topmodellen in der Regel auch ein Outdoor Gerät zur Seite, das immer etwas nach dem Marktstart gelauncht wird. Die Geräte bekommen dabei die Bezeichnung „active“ und auch beim Samsung Galaxy S7 scheint man diesen Weg zu gehen. Bei Slash Gear sind dazu erste Fotos aufgetaucht, wobei noch nicht sicher ist, wie zuverlässig dieser Leak ist.

Auf den Bildern sieht man ein Galaxy S7 von AT&T im Tarnfarbenlook und die Metallhülle scheint dabei einem Case aus Polycarbonat gewichen zu sein. Der Rahmen ist dazu mit einer dicken Schicht aus Gummi an den Rändern überzogen, um das Gerät vor Stürzen abzusichern.

Zu den technischen Daten gibt es noch keine Angaben. Es ist aber zu erwarten, das auch bei der Active Version des Galaxy S7 der Akku aufgewertet wurde, um längere Aufenthalte ohne Stromanschluss überstehen zu können. Bei S6 hat Samsung der Outdoor Version 1000mAh mehr Akkuleistung spendiert – das könnte auch für das S7 active so kommen.

Bisher gibt es leider noch keine Hinweise, wann das Gerät auf den Markt kommen soll und ob es in Europa zu haben sein wird. Es fehlen auch noch Details zum Preis für das Outdoor Gerät.