Google Duo – keine Nutzung auf unzertifizierten Geräten ab April

Google Duo – keine Nutzung auf unzertifizierten Geräten ab April – Bei XDA Developers hat man im Quellcode der Apps bereits Hinweise darauf gefunden, dass Google den Google Messages Dienst ab April abschalten will. Nun gibt es ebenfalls Hinweise, dass auch Google Duo ab April 2021 eingeschränkt wird und dann auch nicht zertifizierten Geräten nicht mehr nutzbar sein wird. Verbraucher bekommen dann nur noch eine Fehlermeldung und können die App nicht mehr einsetzen.

Bei XDA Developers schreibt man im Original dazu:

We recently reported on new strings found within the Google Messages app that suggested that the app would stop working on uncertified Android devices from April 2021. It seems that Google Duo may also be joining this list, as new strings within the app’s latest update suggest a similar shut down for April for the video calling service.

Das ist natürlich vor allem für Huawei Nutzer ein Problem. Bei neueren Geräten waren die Dienste zwar nicht mehr vorinstalliert, man konnte sie aber dennoch nutzen, wenn man sie selbst installiert hatte. Das könnte zukünftig nicht mehr möglich sein, wenn die Apps prüfen, ob sie auf den richtigen Handys laufen und den Dienst verweigern, wenn dies nicht mehr der Fall sein sollte. Damit hätten Huawei Nutzer weitere Einschränkungen und möglicherweise auch sind früher oder später auch andere Hersteller von diesem Problem betroffen, denn auch Xiaomi wurde bereits auf die schwarze Liste der USA gesetzt.

Unklar ist bisher noch, wie genau Google die Prüfung vornehmen wird und welche Geräte dann davon betroffen sein werden. Allerdings sieht es auf jeden Fall so aus, als würde Google die Android Dienste immer weiter abschotten und damit die Nutzung immer schwerer machen – Leidtragende sind dann die Kunden, die bestimmte Dienste nicht mehr einsetzen können. Möglicherweise stehen dann mit HarmonyOS aber bereits ein Betriebssystem von Huawei bereit, dass dies etwas kompensieren kann.