Prepaid – Guthaben Stand auf dem Handy abfragen – so geht es bei allen Anbietern

Prepaid – Guthaben Stand auf dem Handy abfragen – so geht es bei allen Anbietern – Prepaid bedeutet das man vorab Guthaben auf das Handy lädt, um telefonieren, SMS senden oder im Internet surfen zu können. Dementsprechend ist es sinnvoll sich über den aktuellen Stand zu informieren um die Simkarten schnell wieder aufladen zu können, falls das Guthaben zu niedrig sein sollte. Im nachfolgendem Artikel wird jeweils die simpelste Methode der Abfrage für die wichtigsten Anbieter aufgezeigt. Die einfachste Variante ist die Abfrage per Tastenkombination. Dafür haben wir eine einfache Grafik zusammen gestellt:

Diese Abfrage gilt für alle Netze und für alle Anbieter im jeweiligen Netz, also auf für die jeweiligen Discounter. Es gibt daher zwar eine ganze Reihe von Prepaid Anbieter, aber die Technik dahinter ist in den Netzen weitgehend gleich und das macht die Bedienung etwas einfacher. Das gilt auch für kostenlose Sim wie die O2 Freikarte oder die Callya Freikarte von Vodafone und natürlich auch für die Prepaid Allnet Flat der jeweiligen Anbieter.

Abfrage per Tastenkombination (wie in der Grafik)

Die Codes beginnen in der Regel mit der *-Taste und enden auf der #-Taste, die einzugebende Zahlenkombination ändert sich je nach Anbieter. Der Vorgang ist indes für jedes Handy gleich:

  1. Das Telefon-Menü öffnen und das Tastenfeld anzeigen lassen.
  2. Anschließend *[den jeweiligen Zahlencode]# eingeben.
  3. Danach auf die grüne Hörertaste klicken, um die Nummer zu wählen.
  4. Nach einer kurzen Bearbeitungszeit erscheint das aktuelle Guthaben auf dem Display des Handys.

Codes der Anbieter

Der Übersicht halber werden die Codes nummerisch aufsteigend aufgelistet. Darunter findet sich jeweils der Hinweis, für welche Anbieter der entsprechende Code Gültigkeit besitzt.

*100#

  • Ay Yildiz, Blauworld, Congstar, E-Plus, Fyve, Klarmobil, Mobi, Nettokom, o.tel.o, O2, Ortel, Mobile Rossmann, mobil Simyo, Vodafone und T-Mobile

*101#

  • B.free, bob, Einfach Prepaid, Fonic, Netzclub, T-Mobile und Tchibo mobil

*102#

  • tele.ring und Vectone mobile

*131#

  • GT Mobile und Lycamobile

*141#

  • Lebara

*144#

  • Turkcell

*149#

  • Eety

Alternative Varianten zur Abfrage des Prepaid Guthaben

Der Fokus lag – wie oben bereits beschrieben – auf den Zahlencodes, darüber hinaus gibt es jedoch weitere Möglichkeiten das Guthaben abzufragen. So lässt sich der Kontostand beispielsweise über eine jeweilige Kurzwahl telefonisch abfragen. Des Weiteren bieten manche Anbieter eine eigene App an, dort kann man den aktuellen Stand ebenfalls einsehen. Zu guter Letzt kann man über das Online-Portal des jeweiligen Anbieters und den entsprechenden Kundenlogin das Guthaben einsehen.

Oft wird das Guthaben der Anbieter auch direkt im Kundenbereich mit angezeigt. Loggt man sich ein, sieht man so auf den ersten Blick, wie viel Guthaben noch zur Verfügung steht. Ab und an gibt es aber auch Probleme, so schreibt man beispielsweise im Telekom Forum, dass man die Simkarten erst mit (eventuell bestehenden) Kundenbereichen verknüpfen muss. Dort heißt es:

Ist dort der Mobilfunkvertrag bereits verknüpft? Falls nicht kannst du ihn dort verknüpfen. Wenn schon eine Verknüpfung besteht, ist meine Frage, ob diese als „Vertragspartner“ oder „Nutzer“ besteht. Die Verknüpfung sollte als „Vertragspartner“ bestehen. Früher reichte auch eine Nutzerverknüpfung zum Einsehen des Guthabens, das ist im neuen Kundencenter nicht mehr der Fall. Wenn der Vertrag nur als „Nutzer“ verknüpft ist, gibt es dort die Schaltfläche „erweiterten Service nutzen“? Damit könntest du den Vertrag zum „Vertragspartner“ hochstufen.

Im Zweifel sollte man sich bei solchen Problemen mit der Abfrage des Guthaben an den Kundenservice wenden.

Mittlerweile bieten viele Discounter (auch im Prepaid Bereich) auch Apps an, die man auf dem Handy und Smartphone installieren kann und die dann dort unter anderem auch den Kontostand anzeigen. Das ist dann auch ein modere Form der Anzeige des Prepaid Guthabens und wesentlich weniger umständlich als der Tastencode.

Weitere Artikel rund um Anrufe und Rufnummern

iTunes Guthabenkarten ab Montag bei EDEKA mit 15 Prozent Bonus

iTunes Guthabenkarten werden immer wieder mit unterschiedlichen Rabatt-Aktionen beworben. Ab nächste Woche Montag (18. Februar) ist es bei Edeka wieder so weit und der Discounter bietet auf die iTunes Karten generell 15 Prozent Bonus an. An den Preisen für die Karten ändert sich dabei nichts, aber man bekommt im Aktionszeitraum 15 Prozent mehr Guthaben für das gleiche Geld. Die Karte für 100 Euro enthält damit also 115 Euro Guthaben – immerhin 15 Euro mehr, die man kostenfrei mit dazu bekommt.

EDEKA selbst schreibt dazu:

Das Angebot ist sowohl in der 8. Kalenderwoche von Montag, den 18. Februar 2019, bis Samstag, den 23. Februar 2019, sowie in der 13. Kalenderwoche von Montag, den 25. März 2019, bis Samstag, den 30. März 2019 gültig. Beim Kauf von iTunes-Karten im Wert von 25 Euro, 50 Euro oder 100 Euro werden jeweils 15 Prozent des Kaufpreises dem Guthaben hinzugefügt, so dass sich folgende Preise ergeben:

  • 28,75 € Guthaben für 25 €
  • 57,50 € Guthaben für 50 €
  • 115,- € Guthaben für 100 €

Die Aktion wird in der Region von EDEKA Nord durchgeführt. Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie nördliche Teile von Niedersachsen und Brandenburg.

Etwas problematisch ist dabei, dass das Unternehmen von „teilnehmenden Märkten“ schreibt, bei denen man die Aktion bekommen kann. Das bedeutet wohl im Umkehrschluss, dass es nicht in alle Edeka Filialen diese Bonus-Aktion gibt und dass es einigen Filialen auch im Aktionszeitraum die iTunes Karten ohne Bonus verkauft werden. Im Zweifel sollte man nochmal direkt im Geschäft nachfragen und sich bestätigen lassen, dass man wirklich das Bonusguthaben bekommt.

Wie löst man die iTunes Guthabenkarte ein?

Die Prepaidkarten mit dem Guthaben für iTunes haben (wie normale Prepaidkarte auch) einen Rubbelcode auf den Karten, den man vorsichtig freilegen kann und den man dann im iTunes Store hinterlegen kann. Dazu muss man angemeldet sein, damit der Code auch für den richtigen Account verbucht wird.

Apple selbst schreibt dazu in den FAQ:

  1. Tippen Sie auf Ihrem Gerät auf den iTunes Store, iBooks Store oder App Store.
  2. Scrollen Sie im Bereich „Im Spotlight“ nach unten, und tippen Sie auf „Einlösen“.
  3. Melden Sie sich mit Ihrer Apple-ID an. Hier erfahren Sie, wie Sie vorgehen, wenn Sie Ihre Apple-ID vergessen haben.
  4. Tippen Sie auf „Oder geben Sie den Code manuell ein“.In einigen Ländern und Regionen können Sie Geschenkkarten mit der integrierten Kamera einlösen.
  5. Wenn Sie eine iTunes- oder Apple Music-Geschenkkarte haben, geben Sie den 16-stelligen Code ein, der sich auf der Kartenrückseite befindet und mit einem X beginnt.
    Wenn Sie einen Aktionscode oder Content Code haben, geben Sie den Code von der Kartenrückseite ein.
  6. Tippen Sie für Store-Guthaben auf „Fertig“.
    Wenn Sie ein Angebot für Apple Music erhalten, wählen Sie „Mitgliedschaft erweitern“, um Ihr Monatsguthaben für den Apple Music-Dienst einzulösen. Falls Sie Ihr Guthaben lieber in ein Store-Guthaben einlösen möchten, wählen Sie „Guthaben für iTunes oder App Store verwenden“.

Der Code selbst ist nicht für einen bestimmten Account bestimmt, sondern kann frei verwendet werden – allerdings natürlich nur ein mal. Man kann auf diese Weise auch Guthaben verschenken.