Nokia Handy Codes – die geheimen Funktionen und GSM Steueranweisungen

Nokia Handy Codes – die geheimen Funktionen und GSM Steueranweisungen – Die neuen Nokia Modelle kommen recht gut bei den Kunden und viele kennen noch die Steuerung über Handycodes aus den alten Modellen. Tatsächlich funktionieren vielen dieser Steueranweisungen auch noch bei den neuen Nokia Smartphones, auch wenn die meisten Funktionen mittlerweile über Android genutzt werden können. Wer sich dennoch über die GSM Funktionen und Handy Codes der Nokia Modelle interessiert, , findet hier im Artikel einen Überblick über die Möglichkeiten.

Teilweise funktionieren diese Steuercodes auf allen Modellen, teilweise sind sie nur speziell für Nokia Modelle verfügbar. In der Regel gelten sie dann aber für alle Generationen der Nokia Smartphones. Die Codes für andere Handy-Hersteller haben wir hier zusammengestellt: iPhone Codes | Xiaomi Codes | Huawei Codes | Samsung Handy Codes | Oneplus Handy Codes

HINWEIS: Die Nutzung der Gerätecodes ist kostenlos, die Bestätigung erfolgt in der Regel über die Grüne Hörertaste und danach wird die Information oder die Statusänderung direkt im Display angezeigt.

IMEI Nummer abfragen

Die IMEI Nummer ist die Gerätekennung des jeweiligen Geräts und beispielsweise im Falle eine Diebstahls wichtig, um das Smartphones genau identifizieren zu können. Die IMEI lässt sich kostenlos über einen Handy Code abfragen und wird dann direkt im Gerät angezeigt:

  • *#06# Seriennummer (IMEI-Nummer) anzeigen

Nokia Handy Codes – die geheimen Funktionen und GSM Steueranweisungen

Die normalen GSM Codes funktionieren auch bei Nokia Handys. Das betrifft sowohl die neuen Android Modelle, als auch die Windows Phones und sogar die ganz alten Geräte.

*#61#    Derzeitige Einstellungen abfragen.
*61#    Rufumleitung wenn niemand abhebt einschalten.
#61#    Rufumleitung wenn niemand abhebt ausschalten.
**61*Mailboxnummer**Zeit in Sekunden#    Rufumleitung wenn niemand abhebt einrichten und Zeit festlegen, bis die Mailbox dran geht. Es stehen folgende Zeiteinstellungen zur Verfügung: 5, 10, 15, 20, 25 oder 30 Sekunden
*62#    Rufumleitung wenn das Handy abgeschaltet ist einschalten.
#62#    Rufumleitung wenn das Handy abgeschaltet ist ausschalten.
**62*Mailboxnummer#    Rufumleitung wenn das Handy abgeschaltet ist einrichten.
*67#    Rufumleitung wenn das Handy besetzt ist einschalten.
#67#    Rufumleitung wenn das Handy besetzt ist ausschalten.
**67*Mailboxnummer#    Rufumleitung wenn das Handy besetzt ist einrichten.
*21#    Alle Anrufe direkt in die Mailbox umleiten einschalten.
#21#    Alle Anrufe direkt in die Mailbox umleiten ausschalten.
**21*Mailboxnummer#    Alle Anrufe direkt in die Mailbox umleiten einrichten.
##002#     Alle Rufumleitungen komplett ausschalten.
##004#    Alle Rufumleitungen komplett bis auf „bei besetzt“ ausschalten.


Spezifische Steuercodes für Nokia Handys (mit Android) gibt es aber auch und man kann damit eine Reihe von Informationen abfragen. In der Regel kann man damit nichts kaputt machen, sondern nur Geräteinfos anzeigen lassen:

  • *#0000#
    Firmware Version anzeigen
  • **#927002689# oder *#92772689# Start des Servicemenü. Unterfunktionen sind dabei:
    1. Seriennummer (IMEI)
    2. Herstellungsdatum (MM,JJ)
    3. Kaufdatum (MM,JJ) Hier kann manchmal noch selbst ein Datum eingeben werden, dieses kann nach der Eingabe nie wieder verändert werden!
    4. letzte Reparatur/Upgrade
    5. Transfer User Data (Diese Funktion sollte die gesamten Gesprächsminuten des Handys festhalten. Die Funktion wird aber häufig von Nokia nicht genutzt, daher stehen dort oftmals falsche Angaben, wie 6.500.000 oder Ähnliches)Im Anschluss muss das Handy muss aus/eingeschaltet werden
  • #pw+1234567890+X# SIM-Lock-Status (mehrfaches Drücken von* ergibt p, + und w, X steht für den Lock-Typ 1 bis 4)
  • *#746025625# SIM-Karten Stromsparmodus Abfrage (kein Gratis SMS-Service!)
  • *#7760 Produktseriennummer abfragen

Zusätzliche Anweisungen (Profi)

ACHTUNG: Diese Codes können Daten löschen und verändern teilweise wichtige Einstellungen am Gerät. Daher sollte man sie nur nutzen, wenn man sich damit auskennt.

  • *#7760 Produktseriennummer abfragen
  • *#3370# Erweiterte Sprachqualität (Enhanced Full Rate) de-/aktivieren
  • *#4720# Geringere Sprachqualität (Half Rate) de-/aktivieren
  • *#7780# auf Werkseinstellungen zurücksetzen
  • *#7370# Komplett-Reset

Samsung Handycodes – versteckte Einstellungen und Funktionen direkt freischalten

Samsung Handycodes – versteckte Einstellungen und Funktionen direkt freischalten – Samsung liefert mittlerweile alle Handys und Smartphones mit Android Betriebssystem aus, aber darunter liegt immer noch ein System, dass auf Handycodes und Steueranweisungen reagiert, die von Android weitgehend unabhängig sind. Damit kann man teilweise sogar mehr abfragen als mit Android selbst. Im Unterschied zu den sogenannten GSM- oder USSD Codes arbeiten diese hier genannten Codes aber ausschließlich direkt auf den Modellen und werden nicht gesendet. Daher fallen durch diese Codes beispielsweise keine Kosten an und man kann sie auch ohne Netz und Empfang nutzen.

Teilweise kann man mit diesen Handy-Codes auch bestimmte Funktionen abfragen oder auch abschalten. In diesem Fall sollte man aber genau wissen, was man tut, denn sonst können eventuell bestimmte Funktionen auf dem Samsung Smartphones nicht mehr funktionieren. Unproblematisch sind dagegen die Samsung Handycodes, mit denen man lediglich Informationen abfragt, beispielsweise die Firmware-Version oder auch die IMEI Nummer der Geräte. Teilweise kann man damit auch geheime Einstellungen und versteckte Funktionen freischalten, die man im normalen Android so nicht findet.

Daneben gibt es auch noch weitere Handy-Steuercodes, mit denen man bestimmte Funktionen beim Anrufen und Rufaufbau steuern kann.  Diese haben wird hier zusammen gestellt: Handy Codes (GM Codes). Auf diese Weise kann man zusätzlich das Anrufverhalten steuern und beispielsweise die Anzeige der Rufnummer unterdrücken.

Für die Nutzung muss teilweise nach der Eingabe des Codes noch die grüne Hörertaste gedrückt werden, um die Eingabe zu bestätigen. Neuere Smartphones erkennen die Codes aber teilweise auch ohne diese zusätzliche Taste und führen sie direkt aus. Hier sollte man mit dem eigenen Geräte etwas testen.

Hinweis: diese Anweisungen gelten in der Regel nur für Samsung und nicht für andere Modelle. Diese nutzen andere Codes: iPhone Codes | Xiaomi Codes | Huawei Codes

Handy Codes für Geräte mit Android Betriebsystem
*#*#4636#*#* Telefoninformationen abrufen
#8736364# OTA-Updatemenü
*#272*IMEI# Nutzerdaten zurück setzen und IMEI ändern
*#0842# Vibrationsmotor testen
*#06# IMEI-Nummer anzeigen
*#0*# Test-Menü
*#9999# Software-Version anzeigen
*#1111# Software Version
*#1234# Firmware Version
*#2222# Hardware Version
*#92782# Geräteversion/Modell (Wap)
*#0228# Batteriestatus / Temperatur
*#2255# Anrufliste
*#2263# Netzband-Auswahl
*#0782# RealTimeClock (RTC) auslesen und anzeigen
*#0011# Anzeige des GSM-Status
*#0589# Test Licht Sensor
*#7353# Hardware Schnelltest
*#9090# Service-Mode UART/USB
*#5239870*# PreConfig-Menu
*#197328640# Service-Menü
*#5737425# Java-Modus
*#232337# Bluetooth MAC Adresse
*#4777*8665# GPRS De-/Aktivieren
*2767*3855# Full-Reset (Zurücksetzen auf Auslieferungszustand)
*2767*2878# Custom-Reset
*2767*927# WAP-Reset
*2767*5282# Java-Reset
*2767*63342# Media-Reset

Video: Geheime Funktionen durch GSM Codes

 

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter