Festnetz Nummer fürs Handy – so kann man das Smartphone auch als Festnetztelefon nutzen

Festnetz Nummer fürs Handy – so kann man das Smartphone auch als Festnetztelefon nutzen – nach dem ein Handy den heutigen Maßstäben der Internetnutzung nicht entspricht und sich für aktuelle Apps und Spiele als unbrauchbar erweist, verspüren viele Nutzer den Impuls, das Gerät zu entsorgen und sich ein neues zu verschaffen. Auch gibt es die Variante, das alte Gerät an die Kinder zu geben, die sich dann aber beschweren, weil sie kein neues bekommen haben. Was man aber vielleicht nicht weiß, ist dass das alte Handy auch noch nützlich sein kann. Man kann daraus ein Festnetztelefon machen. Im folgenden Artikel wird  beschrieben, wie genau das gehen soll.

Handy+App = Festnetztelefon?

Sollte das Smartphone defekt sein und ob es nun an der Verbindung, der SIM-Karte oder anderen, dem Nutzer unbekannten Gründen liegt, muss dieser nicht verzweifeln, denn es besteht die Möglichkeit aus dem Handy ein Haustelefon zu machen und das nur durch eine dafür geeignete Anwendung. Diese muss nämlich durch den Router-Hersteller bereitgestellt werden. Dann funktioniert es genauso, wie mit jeder anderen App auch – installieren und nutzen. Die App oder besser gesagt das Handy baut über den Router eine Verbindung auf und kann als Festnetztelefon eingesetzt werden. Dabei kann man nicht nur anrufen, sondern auch angerufen werden, solange man mit dem Router verbunden ist. Interessanterweise kann man auch mit dem Handy Videoanrufe machen und dadurch von dem „universellen Festnetztelefon“ profitieren.

Spezielle Mobilfunk-Anbieter zur Kombination von Festnetz und Handy

Mittlerweile gibt es auch einige Anbieter, die direkt zum Mobilfunk-Vertrag eine passende Festnetz-Nummer bieten, so dass man auf dem Handy auch unter eine normalen Ortsvorwahl erreichbar ist. Leider ist die Auwswahl hier eher überschaubar, ein Anbieter, der dies nach wie vor realisiert ist Sipgate mit der eigenen Marke Simquadrat.

Das Unternehmen schreibt selbst in den FAQ dazu:

simquadrat bringt die Ortsrufnummer auf Ihr Handy. Natürlich wie gewohnt mit der Vorwahl Ihres Wohnorts. Anrufer zahlen so immer nur Festnetzpreise: ganz egal, wo man Sie erreicht. Die kostenlose Ortsrufnummer macht aus Ihrem Handy einen Allrounder für jede Gelegenheit. Auch für ausgehende Gespräche und SMS können Sie sie flexibel als Absendernummer anzeigen lassen. Die kostenlose Ortsrufnummer von simquadrat macht die Welt zu Ihrem Wohnzimmer.

In dem Fall ist die Festnetz-Nummer sogar kostenfrei mit dazu. Das ist also eine richtig interessante Alternative und dazu nach wie vor der einzige Prepaid Anbieter, der MultiSIM unterstützt. ALle Tarifdetails gibt es hier:

Anbieterliste für Haustelefon-Funktionen

Welche Anbieter geben also einem die Möglichkeit sein Handy als Haustelefon zu nutzen? Die Liste sieht wie folgt aus:

  • Fritzbox – Fritz!App Fon (für iOS und Android)
  • TPLink – tpPhone (für iOS und Android)
  • Telekom – HomeTalk (für iOS und Android) leider hat die Telekom diesen Dienst mittlerweile beendet
  • O2 – Digital Phone (für iOS und Android)

Wer als Kunde bei Vodafone ist, hat leider bis jetzt keine Gelegenheit die beschriebene Methode für sich anwendbar zu machen. Ob sich das in der Zukunft ändern sollte, wird mit der Zeit zu sehen sein.

Weitere Artikel rund um Anrufe und Rufnummern