Apple Homepod (mini) Handbuch und Anleitung in Deutsch

Apple Homepod (mini) Handbuch und Anleitung in Deutsch – viele Computernutzer greifen in der heutigen Zeit auf Google-Dienste zurück, wenn es darum geht bestimmte Informationen und Anweisungen zu einem unbekannten Produkt zu finden. Wobei es zweifellos sehr bequem ist, kann es in einigen Fällen zu einem Problem werden, insbesondere wenn man stundenlang nach der Antwort sucht, wie man den neu erworbenen Lautsprecher bei sich Zuhause anschließen kann. Auch beantworten die unzähligen Seiten in der Regel nur eine bestimmte und konkret gestellte Frage – wie man weiter mit dem Gerät umgehen sollte, findet man erst heraus, wenn man die entsprechende Frage in Google eingibt und wieder für längere zeit im Netz verloren bleibt. Wer also nach einer Alternative sucht, die zeitsparend und bequem ist und ein Handbuch braucht, in dem auf alle Fragen bezüglich der Geräteinstallation und -bedienung eingegangen wird, kann aus dem folgenden Artikel erfahren, dass so eine Möglichkeit existiert und schon ab jetzt erhältlich ist – schnell und bequem.

Wo gibt es Handbücher und Anleitung zum Apple Homepod (mini)

Apple selbst bietet in erster Linie den großen Online-Bereich als Handbuch zum Homepod an.Die Anleitungen dort gelten sowohl für den normalen Homepod als auch für den Homepod mini. Den FAQ Bereich von Apple findet man hier:

Wer eher auf eine gedruckte Variante angewiesen ist, findet bei Apple selbst leider wenig, aber es gibt durchaus Drittanbieter, die hier aktiv geworden sind:

Warum Homepod Handbuch?

Das Handbuch, das man entweder als Taschen- oder Ebook schon ab 4,99 Euro bestellen kann, beantwortet schon in dem Titel die Frage, warum man sich dafür bei Bedarf entscheiden sollte: auf den 110 Seiten werden detaillierte Beschreibungen, Einleitungen und Tipps zusammengefasst und dem Leser präsentiert, damit sich dieser die Mühe erspart, unzählige Foren und Internetseiten aufzusuchen. Insbesondere wenn es darum geht die Smart-Home-Funktionen einzurichten, kann es nützlich sein, sofort ein Werk zu haben, in dem man nach entsprechenden Anleitungen und Tricks jegliche Unannehmlichkeiten problemlos beseitigen kann. Es wird vor allem auf die Fragen eingegangen, die es dem Nutzer erklären, wie man folgende Funktionen bedient:

  • per Sprachbefehle kommunizieren
  • Fernseher anschalten und bedienen
  • Kalender über den HomePod steuern
  • Musik streamen
  • eigene Nachrichten hören
  • AirPlay-Streams aufsetzen
  • Apple Home App einsetzen
  • HomePod als „HomeBase“ für dein Smart Home einstellen
  • andere, nicht HomeKit-kompatible Geräte mit deinem Apple Home verbinden und steuern

Auch lohnt sich das Buch für alle, die es sich noch überlegen einen Apple Homepod zu kaufen oder es als Geschenk bekommen haben. Vor allem bei der zweiten Kategorie lohnt es sich ein nützliches Nachschlagewerk zu dem Gerät an der Seite zu haben!

Weitere Informationen

Was bietet also das Homepod Handbuch noch? Im Weiteren nochmal alle wichtigen Informationen zusammengefasst:

  • Unterstützung bei der Installation und Einrichtung von Apple Homepod, sowie Siri und anderen wichtigen Schritten
  • Information zu Sprachbefehlen für Musik, Filme, Serien, und Smart Home
  • Richtiger Einsatz von Diensten wie Radio und Wettervorhersage

Alle entstehenden Fragen und Probleme werden dabei auf eine leichtverständliche Art beantwortet und man wird nicht mit technischen Termini belastet, die vor allem bei der Internetsuche verbreitet sind. Zusätzlich zu diesen Informationen werden auch unterschiedlichsten geheimen Tipps und Tricks vorgestellt, mit welchen der Umgang mit dem Apple Homepod so bequem wie möglich gestaltet werden kann. Wer sich also für das Handbuch interessiert und die Zeit bei der Suche auf unterschiedliche Fragen zu dem Apple Homepod in einem Werk zusammengefasst haben will, kann es schon jetzt problemlos bestellen. Falls diese Methode unterschiedliche Geräte und Dienste den Leser anspricht, so kann er auch ähnliche Nachschlagewerken über Amazon Echo und Google Home bestellen.

Video: 7 Tricks rund um den Apple Homepod

Weiteren Handbücher und Anleitungen rund um Apple

Apple Homepod – Vorbestellung ab Freitag, Verkauf startet am 9. Feburar

Eigentlich wollte Apple den Homepod bereits zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt bringen, aber diesen Termin hat man leider nicht ganz geschafft. Stattdessen kommen die Modelle regulär am 9. Februar in den Handel. Der Homepod von Apple ist dabei ein smarter Lautsprecher, der dank Siri-Unterstützung auf Sprachbefehl reagiert, aber anders als die anderen Systeme auf dem Markt neben der Steuerung auch durch einen wirklich gute Klang überzeugen sollen. Apple möchte damit der Konkurrenz aus Amazon und Google wieder Marktanteile abjagen, denn vor allem Alexa von Amazon ist derzeit bei den smarten Steuerungssystemen sehr weit verbreitet.

Mit HomePod bietet Apple ein eindrucksvolles neues Musikerlebnis. Es vereint fortschrittliche Audio-Technologien wie Hochtöner nach Richtstrahlverfahren, einen nach oben ausgerichteten Tieftöner und automatische Raumerkennung mit dem kompletten Apple Music-Katalog und der Intelligenz von Siri in einem schlichten, wunderschönen Design„, sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketingvon Apple. „Wir freuen uns sehr, dass HomePod ab sofort von jedem im eigenen Haus, Wohnung oder Geschäft selbst angehört werden kann und sind überzeugt, dass die Anwender von der Audioqualität begeistert sein werden. Das Team hat intensiv daran gearbeitet, Siri ein noch fundierteres Wissen über Musik zu vermitteln, so dass Nutzer praktisch alles – von persönlichen Favoriten bis hin zu neuesten Chart-Veröffentlichungen – abspielen können, indem Sie einfach nur ‚Hey Siri‘ sagen.

Dank Siri hat man mit dem Homepod Zugriff auf die meisten bekannten Funktionen, die man auch aus den iPhone Modellen kennt. Es ist möglich Nachrichten zu senden, Timer und Erinnerungen einzustellen, das Wetter zu prüfen und Sendungen über Apple Podcasts anzuhören. Auch Drittanbieter wie WhatsApp werden über den SirikKit unterstützt. Der Homepod ist dabei kompatibel mit iPhone 5s oder neuer, iPad Pro, iPad Air oder neuer, iPad mini 2 oder neuer oder iPod touch (6. Generation) mit iOS 11.2.5 oder neuer.

Die schlechte Nachricht: für Deutschland ist der Start vorerst noch nicht terminiert. Zum 9. Februar werden die Modelle in den USA, Großbritannien und Australien zu haben sein. Der Preis liegt dabei bei 349 US Dollar. Für Deutschland sollen die Modelle im Frühjahr 2018 erhältlich sein – wie bereits geschrieben gibt es aber noch keinen Termin, wann genau die Modelle hier in den Handel kommen. Deutsche Kunden werden also leider noch etwas länger warten müssen.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter