Huawei P smart 2019 vorgestellt – das kann das neue Mittelklasse-Modell

Mit dem Huawei P smart 2019 stellt Huawei den Nachfolger des Huawei P smart vor und verstärkt damit die eigene Modellpalette im Bereich der günstigeren Mittelklasse-Modelle. Das Huawei P smart 2019 richtet sich dabei vor allem auf Nutzer, die mehr auf den Preis schauen und für die ein gutes Preis-Leistungsverhältnis wichtiger ist als immer die neusten Funktionen zu haben. Der Preis liegt dabei bei knapp 250 Euro (unverbindliche Preisempfehlung von Huawei) und für diesen Preis bekommt man mittlerweile neben einem guten Design auch eine ganze Menge an verbauter Technik.

Das Design des Huawei P smart 2019

Das neue Huawei P smart 2019 nutzt dabei einen Unibody mit einer keramikähnlichen Textur und setzt beim Design auf ein Display mit eher kleinen Rändern und einer Notch in Wassertropfen-Form am oberen Rand. Auf diese Weise bleibt mehr Platz für das Display auf der Vorderseite, auch wenn die Ränder im Vergleich mit den aktuellen Topmodellen doch recht deutlich ausfallen. Ein komplett randloses Design hat das Huawei P smart 2019, aber dennoch sehen die Modelle modern aus und man erkennt nicht auf den ersten Blick, dass es sich hier um ein vergleichsweise günstiges Gerät handelt.

Der Sensor für die Fingerabdrücke ist weiterhin auf der Rückseite zu finden. Einige Hersteller sind inzwischen dazu über gegangen, dieser Technik direkt im Display zu verbauen, aber noch scheint dieses System eher den Topmodellen vorbehalten zu sein – beim Huawei P smart 2019 kommt es jedenfalls noch nicht zum Einsatz.

Besonders bei der Kamera setzt Huawei auf Technik. Es gibt ein Dual Lens System mit einem 13- und einem 2-Megapixel-Sensor und diese Kamera wird dazu noch von den KI-Funktionen des Systems unterstützt. So erkennt das Huawei P smart 2019 bis zu 22 Motive und optimiert diese selbstständig mit den jeweils besten Einstellungen. Diese Technik kennt man auch bereits von den Huawei-Spitzenmodellen und sie wird nun auch bei den etwas günstigeren Geräten eingesetzt. Auch hier gilt aber: mit der Qualität der Aufnahmen der Spitzenmodelle kann das Huawei P smart 2019 natürlich nicht mithalten, aber dennoch bekommt man durchaus gute Aufnahmen in diesem Preisbereich.

Bei den Farben ist Huawei eher sparsam und setzt nur auf zwei Ausgestaltungen: Midnight Black und Aurora Blue. Auf der Rückseite gibt es dazu einen Farbverlauf – weitere Farben sind nicht vorgesehen.

Das Huawei P smart 2019 wird ab dem 10. Januar offiziell im Handel zu haben sein und kann derzeit bereits vorbestellt werden. Für alle neuen Kunden gibt es aktuell dazu eine Gutschrift von 50 Euro um die Vorbestellung noch etwas attraktiver zu machen. Ab dem 10. Januar sind die Modelle dann zum Preis von 249 Euro im Handel zu haben. Man kann aber davon ausgehen, dass die ersten Rabatte schon recht bald zu finden sein werden.

Die technischen Daten des Huawei P Smart 2019

Display 6,21 Zoll, TFT LCD
Auflösung 2.340 x 1.080 Pixel (FullHD+), 415 ppi
Prozessor Kirin 710, Octa-Core
Arbeitsspeicher 3 GB
Speicher 64 GB, erweiterbar per Micro-SD-Karte bis zu 512 GB
Hauptkamera Dual-Kamera13 + 2 Megapixel, LED-Blitz
Frontkamera 8 Megapixel
Software Android 9.0 Pie
Akku 3.400 mAh, Lithium-Polymer
Drahtlos Bluetooth 4.2, NFC
Internet WLAN a/b/g/n/ac (2,4 GHz + 5 GHz), LTE
IP-Zertifizierung N/A
Sensoren

Fingerabdruck, Näherung, Umgebungslicht, Beschleunigung, Kompass

Maße und Gewicht

160 Gramm

Farben

Midnight Black, Aurora Blue

UVP 249 Euro
Verfügbarkeit ab 10. Januar 2019

Video: Das Huawei P Smart im Test

Huawei P Smart Test Fazit nach 2 Wochen

Huawei P Smart 2019 – erste technische Daten und Leistungstests zum neuen Modell

13.12.2018 – Das Huawei P Smart 2019 ist in den ersten Shops (wohl versehentlich) aufgetaucht und damit gibt es weitere Details zum neuen Modell. Beispielsweise wurde auch der Preis angegeben und mit 249 Euro ist das Gerät damit im erwarteten Einstiegsbereich bei den Mittelklasse-Modellen. Vor allem durch das Design aber auch den technischen Daten dürfte es auf jeden Fall eine Kampfansage an die anderen Modelle in diesem Preisbereich sein.

Die weiteren technischen Daten des Huawei P Smart 2019

  • Display: 6,2″ 2340 x 1080 pixel ;
  • Speicher: 64GB ROM ; 3GB RAM, erweiterbar Micro SD 512GB ;
  • Akku: 3400mAh ;
  • Prozessor: HiSilicon Kirin 710 ;
  • Anschluss: Micro-USB ;
  • Kamera: 13+2MP (Rear) und 8MP (Front) ;
  • Abmessungen: 155,2 x 73,4 x 8,0 mm ; 160g
  • 3,5mm Kopfhörer-Anschluss

Die Huawei P Smart Reihe stellt bei Huawei (neben dem Y-Serie) den Einsteiger-Bereich der Mittelklasse-Modelle dar und es sieht so aus, als plane das Unternehmen diese Reihe auch 2019 fortzusetzen und mit einem neuen Modell bzw. einem Update zu ergänzen. In den letzten Tagen sind bereits die Schemata der neuen Modelle aufgetaucht und auch die ersten Bilder wurden zu diesem Smartphone veröffentlicht. Man kann daher davon ausgehen, dass das Huawei P Smart in der 2019er Version nicht mehr lange auf sich warten lässt.

Sollten die bisherigen Informationen stimmen, wird das P Smart 2019 wohl auf ein Notch Design setzen, wobei die Aussparung allerdings keine breite Notch sein wird, sondern lediglich ein kleiner Punkt im oberen Bereich, der in erster Linie die Kamera enthält.Auf diese Weise kann Huawei die Ränder deutlich reduzieren und vor allem im oberen und unteren Bereich hat das 2019er Modell wesentlich weniger Rand als die Vorgänger-Version. Die Rückseite zeigt dann die Dual Lens Kamera, die zum Einsatz kommt und auch einen Fingerabdruck-Scanner – daher kann man wohl davon ausgehen, dass dieses Modell keinen Scanner direkt im Display verbaut hat. Auf der Rückseite soll es bei den neuen Smartphones dazu wieder einen Farbverlauf geben – Huawei setzt hier also auf durchaus auffallende Farben und Designs.

Auf Geekbench gibt es nun auch bereits die ersten Leistungsdaten zum Huawei P Smart 2019 und sie passend zu den Werten, die man in diesem Preisbereich erwarten kann.

Die Huawei P Smart 2019 Modelle werden dabei von einem Kirin 710 Prozessor angetrieben und können auf 3GB RAM zurück greife. Weitere technische Daten lassen sich leider noch nicht aus dem Benchmark ableiten, lediglich der Hinweis auf Android 9 wird noch gegeben, aber das ist keine große Überraschung. Der Kirin 710 hat AI Unterstützung, die man auch von den größeren Prozessoren her kennt und es dürfte interessant werden zu sehen, welche Features im Bereich künstlicher Intelligenz das Unternehmen daher beim P Smart 2019 verbaut. Es ist auf jeden Fall ein guter Schritt, dass diese Technik nun auch bei den günstigeren Modellen Einzug hält.

Der Bildschirm hat eine Größe von 6,2 Zoll und soll im 19,9:9 Format aufgebaut sein (aufgrund der Notch Design kommt das merkwürdige Format zustande). Weitere Details zur Auflösung gibt es bisher aber noch nicht.

Das aktuelle Huawei P Smart war auch in Deutschland zu haben (und ist nach wie vor auf dem Markt) daher kann man wohl auch davon ausgehen, dass der Nachfolger auf dem deutschen Markt zu haben sein wird. Das ist nicht ganz unwesentlich, denn Huawei hatte bereits einige interessante Modelle präsentiert, die es dann leider nicht nach Deutschland geschafft haben. Das Huawei P Smart 2019 wird aber wohl aller Wahrscheinlichkeit nach auch in Deutschland in den Handel kommen.

Preislich gibt es leider noch keine konkreten Daten. Die aktuellen Huawei P Smart sind für unter 150 Euro zu haben, aber diese Geräte sind natürlich auch bereits seit einiger Zeit auf dem Markt und daher im Preis etwas gesunken. Für das Huawei P Smart 2019 gegen die meisten Experten von einem Preis zwischen 200 bis 250 Euro aus. Auch hier kann man wieder erwarten, dass der Preis mit der Zeit wieder sinken wird.