Samsung Galaxy S2 i9100G: Weltweite Verteilung von Android 4.0.3 ICS hat begonnen – Indien kommt zuerst

Mit rund einem Monat Verspätung beginnt Samsung endlich mit der Ausrollung von Android 4.0.3 für das Samsung Galaxy S2 i9100G. Geplant war eigentlich eine Verteilung des Updates in der letzten Aprilwoche, aber anscheinend hat die Anpassung der neuen Android-Version länger gedauert als gedacht. Zahlreiche Besitzer haben bislang vergebens auf das Update gewartet und haben ihren Unmut auch in verschiedenen Kommentaren kund getan.

Samsung ist bei dem neuen Modell auf einen anderen Prozessor ausgewichen, um die Produktion des Exynos 4412 für das Galaxy S3 zu gewährleisten. Die Unterschiede zwischen den Modellen sind jedoch nicht nennenswert und auch die Leistungswerte sind im Grunde identisch. Diese Veränderung wirkt sich aber auch auf die Software aus und aus diesem Grund musste Ice Cream Sandwich für das i9100G erneut angepasst werden. Dies hat anscheinend die Auslieferung des Updates verzögert.

Vorerst wird das Update mit der Versionsnummer I9100GXXLPQ aber erst in Indien ausgerollt und noch nicht im europäischen Raum. Wann die neue Android-Version auch in Deutschland zur Verfügung steht, ist bislang noch nicht bekannt. Aber die globale Verteilung des Updates hat begonnen und in wenigen Tagen könnte Android 4.0.3 für das Galaxy S2 i9100G auch hierzulande über KIES verfügbar sein.

via AllAboutSamsung Quelle SamMobile

Samsung Galaxy S2: Das GT-I9100G Modell bekommt Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich erst Ende April

Bereits Anfang dieser Woche haben wir darüber berichtet, dass Samsung eine angepasste Version des Galaxy S2 in den Handel gebracht hat und ohne weitere Hinweise an die Kunden weiterverkauft. Damit haben die neuen Besitzer nicht nur einen schlechteren Prozessor sowie einen langsameren Grafikchip in ihrem Smartphone, sondern auch erhebliche Nachteile bei der Ausrollung von Ice Cream Sandwich. Nach den neusten Aussagen von Samsung bekommt das GT-I9100G das längst überfällige Update auf Android 4.0.3 erst Ende April.

Diese Information wurde vor wenigen Tagen über einen offiziellen Twitter Account von Samsung bekannt gegeben und hat leider unsere Befürchtungen hinsichtlich zukünftiger Updates für Android bestätigt. Die Aussage bezieht sich eigentlich nur auf den arabischen Raum, aber auch hierzulande wird Samsung dieses Vorgehen durchführen und das Update für das I9100G erst später ausrollen. Nichtsdestotrotz wird allem Anschein nach die originale Variante des Smartphones bei der Auslieferung von Updates bevorzugt, denn das Galaxy S2 (I9100) soll schon Anfang April die neue Android-Version erhalten. Des Weiteren kann die kürzlich veröffentlichte Firmware mit Android 4.0.3 nicht auf dem I9100G installiert werden und keine weiteren Versionen für das Gerät sind im Netz zu finden.

Demnach müssen die Besitzer eines I9100G-Modell noch etwas länger auf das Update warten und werden wahrscheinlich auch in Zukunft weiterhin von Samsung benachteiligt. Denn ganz klar besitzt die Mehrheit der Kunden das I9100. Ein offizielles Statement von Samsung hinsichtlich dieses Debakels wäre definitiv erwünscht, wird vermutlich aber nicht eintreten.

via