Samsung Galaxy Note 10 und Note10+ – Internet deaktivieren

Samsung Galaxy Note 10 und Note10+ – Internet deaktivieren – Wie unterscheidet sich das Samsung Galaxy Note 10 Plus vom herkömmlichen Note 10? Laut Tech Maniacs zunächst einmal in der Größe: Die normale Variante habe ein 6,3-Zoll-Display, das Plus-Modell eines mit 6,8 Zoll. Der Bildschirm des regulären Note 10 soll eine Auflösung in Full HD besitzen. Die Note-10-Reihe arbeitet auf der Rückseite mit einer vertikal angeordneten Dreifach-Kamera. Agarwals Renderbilder der Plus-Variante zeigen neben der Kamera einen schwarzen Sensor. Das könnte eine weitere Kameralinse, etwa für Makroaufnahmen, oder ein Tiefenschärfesensor sein. Das fast formatfüllende Display ist mittig durch ein Loch unterbrochen; darin steckt vermutlich die Frontkamera, die einen Nachtmodus für Aufnahmen bei wenig Licht erhalten soll.

Samsung Galaxy Note 10 und Note10+ – Internet deaktivieren

Um das mobile Internet beim Samsung Galaxy abzuschalten, gibt es verschiedene Möglichkeiten, drei davon werden im folgenden erklärt.

Mobiles Internet in den Einstellungen deaktivieren

Die erste Option das mobile Internet zu deaktivieren ist über das Menü „Einstellungen“:

  1. Mit dem Smartphone ruft man das Hauptmenü auf.
  2. Danach geht man auf den Eintrag „Drahtlos und Netzwerke“ und sucht „Mobilfunknetze“ oder „Datennutzung“.
  3. Hier nimmt man den Haken bei „Mobile Datenverbindung“ oder „Daten aktiviert“ heraus und das Smartphone nutzt  die mobile Datennutzung nicht mehr.

Schnelleinstellungen nutzen

Eine weitere Variante das mobile Internet auszuschalten ist der Weg über die Schnelleinstellungen. Dazu zieht man die Sidebar nach unten, dort findet man ein Symbol mit der Bildunterschrift „Mobile Daten“. Um die mobile Datenverbindung zu aktivieren reicht hier ein einfacher Tipp auf das Symbol. Bei erneutem Tippen deaktiviert man die Verbindung wieder.

Daten-Roaming im Ausland deaktivieren

Vor allem im Ausland können hohe Kosten durch unbedachte Internetnutzung entstehen, da hier die Roaming Gebühren relativ teuer sind. Damit der Auslandsaufenthalt dadurch nicht bitter endet, gibt es eine Möglichkeit folgendermaßen dagegen vorzugehen:

  1. Ruft man die Einstellungen auf.
  2. Dann navigiert man zu „Drahtlos & Netzwerke“ und wählt den Menüpunkt „weitere Einstellungen“.
  3. Anschließend wählt man „Mobilfunknetze“ und entfernt den Haken bei der Zeile „Daten-Roaming“

Somit hat man mobiles Internet im Ausland deaktiviert und muss sich keine Sorgen darüber machen, dass das Smartphone selbstständig die mobile Datennutzung aktiviert.

WEITERE LINKS

Huawei P30 lite – Internet deaktivieren

Huawei P30 lite – Internet deaktivieren – Als Huawei Ende März 2019 seine beiden neuen Smartphone-Topmodelle Huawei P30 und Huawei P30 Pro vorstellte, war von einem Familienmitglied nichts zu sehen. Doch jetzt ist auch die kleinere, einfachere und günstigere Version des P30 offiziell: das Huawei P30 Lite. Das Huawei P30 Lite misst 152,9×72,7×7,4 Millimeter und ist damit nur etwas größer und wenig dünner als das P30. Größter Unterschied zum P30 und P30 Pro: Statt des kontraststarken OLED-Panels kommt lediglich ein LC-Display zum Einsatz. Das misst 6,15 Zoll und bietet eine Auflösung von 2312×1080 Pixeln (Full HD Plus). Optisch unterscheidet sich das Lite kaum von den anderen zwei Versionen: Auf der Vorderseite ist die Frontkamera – liefert ebenfalls 32 Megapixel – im gleichen tröpfchenförmigen Einschnitt untergebracht. Die Rückseite der blauen Farbvariante schimmert wie die der Luxus-P30-Modelle.

Huawei P30 lite – Internet deaktivieren

Eine mobile Datenverbindung versorgt uns mit Internet, unabhängig vom Standort. Damit können wir fast überall Inhalte online abrufen. Bei der Nutzung gilt es jedoch zu beachten, dass je nach Umständen Kosten entstehen können, beispielsweise im Ausland per Roaming oder beim unbewussten Aktivieren einer Datenautomatik. Das Internet lässt sich bei den Smartphones* auf verschiedenen Wegen abschalten. Nachfolgend werden drei Möglichkeiten aufgezeigt das mobile Internet beim Huawei abzuschalten.

FLUGMODUS AKTIVIEREN

Das ist zugegebenermaßen der „radikalste“ Ansatz, im Handbuch des Huawei steht diesbezüglich:

Wenn der Flugmodus aktiviert ist, deaktiviert Ihr Telefon automatisch Anrufe, mobile Datendienste, Bluetooth und WLAN. Bluetooth und WLAN können im Flugmodus dann manuell aktiviert werden.

Der Flugmodus lässt sich zügig über die Statusleiste einstellen. Diese nach unten ziehen und auf das “Flugzeug”-Symbol tippen. Außerdem lässt sich der Modus in den Einstellungen aktivieren. Diesbezüglich navigiert man über “Einstellungen” weiter zu “Drahtlos & Netzwerk”. In der Rubrik “Flugmodus” lässt sich diese Funktion per Schieberegler aktivieren.

MOBILE DATEN DEAKTIVIEREN

Bei dieser Variante wird lediglich das Internet deaktiviert, die restlichen Funktionen stehen jedoch weiterhin zu Verfügung. Im oben erwähnten Handbuch wird lediglich die Variante über die Schnellleiste beschrieben. Entsprechend die Statusleiste nach unten ziehen und auf das “Mobile Daten”-Symbol mit zwei Pfeilen klicken. Der linke Pfeil zeigt nach oben und der rechte nach unten, wobei beide Pfeile in Längsrichtung halbiert sind, so dass es vielmehr zwei Linien mit jeweils einem kleinen Haken sind.

Die Deaktivierung der mobilen Daten über das Einstellungen-Menü wird in der Bedienungsanleitung nicht beschrieben, deswegen wird der Vorgang anhand des Huawei erklärt:

  1. Zunächst ruft man die “Einstellungen” auf und klickt auf „Mehr“.
  2. Anschließend tippt man auf „Mobilfunknetz“.
  3. Dort findet man einen Eintrag „Mobile Daten“. Diese Option lässt sich per Schieberegler (nach links) deaktivieren.

DATEN-ROAMING IM AUSLAND DEAKTIVIEREN

Bezüglich des Ausland-Roamings gibt es seit dem 15. Juni 2017 eine sehr kundenfreundliche Änderung, zumindest für das EU-Ausland. Grundlage der neuen Regelungen ist das Roam-Like-At-Home-Prinzip (RLAH-Prinzip). Dieses besagt zusammengefasst, das die Kosten für Gespräche, SMS und Internetverbindungen innerhalb den Ländern der EU nicht mehr kosten dürfen als im jeweiligen Heimatland. Allerdings können in Nicht-EU-Ländern weiterhin hohe Kosten entstehen, so dass es ratsam ist gegebenenfalls das Daten-Roaming zu deaktivieren. Bei Huawei kann man das Daten-Roaming wie folgt deaktivieren:

  1. Zunächst das Menü “Einstellungen” öffnen.
  2. Anschließend auf “Mehr” klicken und zu “Mobilfunknetz” navigieren.
  3. Es erscheint unter anderem die Rubrik “Daten-Roaming“, per Schieberegler lässt sich die Funktion deaktivieren.

Weitere Links

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Honor 8X und 8A – Internet deaktivieren

Honor 8X – Internet deaktivieren – Die X-Serie des chinesischen Herstellers Honor hat ein neues Mitglied: Das Honor 8X. Und das bietet mit 6,5 Zoll im 19,5:9-Format eines der größten derzeit erhältlichen Displays – das gibt es sonst nur in der vielfach teureren High-End-Klasse, zum Beispiel beim iPhone XS Max oder dem Samsung Galaxy Note 9 (6,4 Zoll). Das Verhältnis von Display zu Gehäuse beträgt laut Hersteller stolze 91 Prozent. Wir errechnen aufgrund unserer Messungen allerdings nur knapp über 83 Prozent – dennoch ein Top-Wert. Mehr bieten bislang nur die hierzulande offiziell nicht erhältlichen Smartphones aus China Oppo Find X (93,8 Prozent) und Vivo Nex (91,2 Prozent). Möglich macht das zum einen eine Einkerbung am oberen Displayrand. Wer diese nicht mag, kann sie aber auf Wunsch auch deaktivieren.

Honor 8X – Internet deaktivieren

Eine mobile Datenverbindung versorgt uns mit Internet . So können wir nahezu überall online Inhalte abrufen. Bei der Nutzung gilt es jedoch zu beachten, das je nach Umständen hohe Kosten entstehen können, beispielsweise im Ausland per Roaming oder beim unbewussten Aktivieren einer Datenautomatik. Dementsprechend lohnt es sich mitunter das Internet zu deaktivieren.

Mobile Daten über Einstellungen deaktivieren

Die Anleitung wird im Benutzerhandbuch wie folgt beschrieben:

  1. Das Einstellungen-Menü öffnen.
  2. Anschließend navigiert man über den Punk „Mehr“ weiter zu „Mobilfunknetz“.
  3. Dort befindet sich die Option „Mobile Daten“, per Schieberegler lässt sich der Dienst deaktivieren.

Außerdem lassen sich die mobilen Daten per Schnellzugriff deaktivieren, indem man die Statusleiste nach unten zieht, um das Benachrichtigungsfeld zu öffnen. Hier befindet sich unter anderem der Punkt „Mobile Daten“, per Klick auf das Feld wird die Funktion entsprechend ausgeschaltet.

Daten-Roaming im Ausland deaktivieren

Bezüglich des Ausland-Roamings gibt es seit dem 15. Juni 2017 eine sehr kundenfreundliche Änderung, zumindest für das EU-Ausland. Grundlage der neuen Regelungen ist das Roam-Like-At-Home-Prinzip (RLAH-Prinzip). Dies besagt zusammengefasst, das die Kosten für Gespräche, SMS und Internetverbindungen innerhalb den Ländern der EU nicht mehr kosten dürfen als im jeweiligen Heimatland. Allerdings können in Nicht-EU-Ländern weiterhin hohe Kosten entstehen, so dass es ratsam ist gegebenenfalls das Daten-Roaming zu deaktivieren:

  1. Das Menü „Einstellungen“ öffnen.
  2. Anschließend auf „Mehr“ klicken und den Punkt „Mobilfunknetz“ wählen.
  3. Unter dem Punkt „Datenroaming“ lässt sich der Dienst an- und ausschalten.

Weitere Links

Samsung Galaxy S10, S10+ und S10E – Internet aktivieren und deaktivieren

Samsung Galaxy S10, S10+ und S10E – Internet aktivieren und deaktivieren – Wie unterscheiden sich die drei Modelle? Im Wesentlichen in der Größe des Displays(und damit in der Akkukapazität) sowie in der Kameraausstattung. Offenbar kommt das Lite-Modell Galaxy S10E auf eine Display-Diagonale von 5,8 Zoll, das S10 auf 6,1 Zoll und das S10 Plus auf 6,3 Zoll. Die COMPUTER BILD-Designstudie des S10 (siehe auch Video oben) stimmt mit den neusten Gerüchten und Bildern im Internet überein. Samsungs CEO DJ Koh hatte für das nächste Galaxy-S-Modell ein grundlegend frisches Design und frische Farben versprochen. Das Display des S10 nimmt quasi die komplette Vorderseite ein. Die Frontkamera verschwindet hinter einem Loch im Display(Samsung nennt das „Infinity-o-Display“). Ein solches Display-Loch hat das Unternehmen bereits im Samsung Galaxy A8S vorgestellt, beim S10 soll die Öffnung aber kleiner ausfallen..

Samsung Galaxy S10, S10+ und S10E – Internet aktivieren und deaktivieren

Um das mobile Internet beim Samsung Galaxy abzuschalten, gibt es verschiedene Möglichkeiten, drei davon werden im folgenden erklärt.

Mobiles Internet in den Einstellungen deaktivieren

Die erste Option das mobile Internet zu deaktivieren ist über das Menü „Einstellungen“:

  1. Mit dem Smartphone ruft man das Hauptmenü auf.
  2. Danach geht man auf den Eintrag „Drahtlos und Netzwerke“ und sucht „Mobilfunknetze“ oder „Datennutzung“.
  3. Hier nimmt man den Haken bei „Mobile Datenverbindung“ oder „Daten aktiviert“ heraus und das Smartphone nutzt  die mobile Datennutzung nicht mehr.

Schnelleinstellungen nutzen

Eine weitere Variante das mobile Internet auszuschalten ist der Weg über die Schnelleinstellungen. Dazu zieht man die Sidebar nach unten, dort findet man ein Symbol mit der Bildunterschrift „Mobile Daten“. Um die mobile Datenverbindung zu aktivieren reicht hier ein einfacher Tipp auf das Symbol. Bei erneutem Tippen deaktiviert man die Verbindung wieder.

Daten-Roaming im Ausland deaktivieren

Vor allem im Ausland können hohe Kosten durch unbedachte Internetnutzung entstehen, da hier die Roaming Gebühren relativ teuer sind. Damit der Auslandsaufenthalt dadurch nicht bitter endet, gibt es eine Möglichkeit folgendermaßen dagegen vorzugehen:

  1. Ruft man die Einstellungen auf.
  2. Dann navigiert man zu „Drahtlos & Netzwerke“ und wählt den Menüpunkt „weitere Einstellungen“.
  3. Anschließend wählt man „Mobilfunknetze“ und entfernt den Haken bei der Zeile „Daten-Roaming“

Somit hat man mobiles Internet im Ausland deaktiviert und muss sich keine Sorgen darüber machen, dass das Smartphone selbstständig die mobile Datennutzung aktiviert.

Weitere Links um das Galaxy S10

Honor View 20 – Internet deaktivieren

Honor View 20 – Internet deaktivieren – Handys mit schmalen Displayrändern sind im Trend. Allmählich setzt sich noch eine weitere Modeerscheinung durch, der die viel umstrittene, aufdringlichere Aussparung am oberen Displayrand (Notch), zu ersetzen scheint: Ein Loch im Display.Neben großen Herstellern wie Samsung wählt auch Huawei-Tochter Honor bei ihrem neuen Modell der View-Generation diese Bauweise, um die Frontkamera unterzubringen und dabei so wenig Display wie möglich zu opfern. Auch für den Fingerabdruck-Scanner ist – anders als beim Vorgänger View 10 – kein Platz mehr auf der Vorderseite. Dieser befindet sich beim neuen Modell nun zentral, im oberen Bereich auf der Rückseite und ist gut zu erreichen.

Honor View 20 – Internet deaktivieren

Eine mobile Datenverbindung versorgt uns mit Internet . So können wir nahezu überall online Inhalte abrufen. Bei der Nutzung gilt es jedoch zu beachten, das je nach Umständen hohe Kosten entstehen können, beispielsweise im Ausland per Roaming oder beim unbewussten Aktivieren einer Datenautomatik. Dementsprechend lohnt es sich mitunter das Internet zu deaktivieren.

Mobile Daten über Einstellungen deaktivieren

Die Anleitung wird im Benutzerhandbuch wie folgt beschrieben:

  1. Das Einstellungen-Menü öffnen.
  2. Anschließend navigiert man über den Punk „Mehr“ weiter zu „Mobilfunknetz“.
  3. Dort befindet sich die Option „Mobile Daten“, per Schieberegler lässt sich der Dienst deaktivieren.

Außerdem lassen sich die mobilen Daten per Schnellzugriff deaktivieren, indem man die Statusleiste nach unten zieht, um das Benachrichtigungsfeld zu öffnen. Hier befindet sich unter anderem der Punkt „Mobile Daten“, per Klick auf das Feld wird die Funktion entsprechend ausgeschaltet.

Daten-Roaming im Ausland deaktivieren

Bezüglich des Ausland-Roamings gibt es seit dem 15. Juni 2017 eine sehr kundenfreundliche Änderung, zumindest für das EU-Ausland. Grundlage der neuen Regelungen ist das Roam-Like-At-Home-Prinzip (RLAH-Prinzip). Dies besagt zusammengefasst, das die Kosten für Gespräche, SMS und Internetverbindungen innerhalb den Ländern der EU nicht mehr kosten dürfen als im jeweiligen Heimatland. Allerdings können in Nicht-EU-Ländern weiterhin hohe Kosten entstehen, so dass es ratsam ist gegebenenfalls das Daten-Roaming zu deaktivieren:

  1. Das Menü „Einstellungen“ öffnen.
  2. Anschließend auf „Mehr“ klicken und den Punkt „Mobilfunknetz“ wählen.
  3. Unter dem Punkt „Datenroaming“ lässt sich der Dienst an- und ausschalten.

Weitere Links

Motorola E4 – Internet deaktivieren

Motorola E4 – Internet deaktivieren – Anleitung und Handbuch in Deutsch –Smartphones unter 100 Euro sind häufig Geldverschwendung, sorgen für mehr Frust als Begeisterung. Das Motorola Moto E4, eins von wenigen Marken-Smartphones unter 100 Euro, ist beim Discounter Aldi Süd ab 15. März 2018 sogar für knapp 80 Euro zu bekommen. Trotz des niedrigen Preises ist Motorolas Moto-E-Serie nicht die günstigste Modellreihe im Motorola-Angebot: Mit dem Moto C und Moto C Plus bietet die Lenovo-Tochter sogar noch zwei günstigere Geräte. Zumindest das Moto C allerdings konnte im Praxis-Test nicht überzeugen. Kann das E4 die Erwartungen höherer Qualität erfüllen? Wem 5 Zoll übrigens nicht groß genug sind, der kann sich alternativ auch das größere Motorola Moto E4 Plus (5,5 Zoll-Display) anschauen.

Motorola E4 – Internet deaktivieren

Mobile Datenverbindungen sind äußerst nützlich, da sie uns eine Verbindung ins Internet ermöglichen, die fast immer unabhängig vom Standort ist. So können wir problemlos an fast allen Orten auf Streaming Dienste, Messenger oder Mail Postfach zugreifen. Leider kann mobiles Internet gerade deswegen auch hohe Kosten verursachen. Daher ist es wichtig immer darauf zu achten, wann das mobile Datennetz benutzt wird. Um nicht ständig den Blick aufs Smartphone machen zu müssen gibt es hier ein paar Tipps wie man die Nutzung einschränken kann.

DIE DATENVERBINDUNG DEAKTIVIEREN

Mobiles Internet in den Einstellungen deaktivieren

Eine andere Methode das Internet zu deaktivieren bietet sich in den Einstellungen.

  1. Mit dem Smartphone ruft man das Hauptmenü auf.
  2. Anschließend geht man auf die Auswahl „Drahtlos und Netzwerke“ und sucht „Mobilfunknetze“ oder „Datennutzung“.
  3. Hier erscheint ein Eintrag mit „mobile Datennutzung“ oder „Daten aktiviert“, diesen kann man per Häkchen auswählen. Entfernt man hier das Häkchen ist die mobile Datenverbindung deaktiviert.

Schnelleinstellungen nutzen

Ein weiterer Weg die mobile Datennutzung zu untersagen findet sich im Schnellmenü. Um hierüber die Verbindung zu deaktivieren zieht man einfach die Sidebar herunter und öffnet das Benachrichtigungsfenster. Dort findet man ein Symbol mit der Bildunterschrift „Mobile Daten“. Will man eine bereits aktive Datenverbindung deaktivieren, reicht ein einfacher Druck mit dem Finger auf den Eintrag „Mobile Daten“.

Daten-Roaming im Ausland deaktivieren

Im Ausland kann die mobile Datenverbindung ebenfalls schnell zum Verhängnis werden. Roaming Gebühren erhöhen oft die Kosten stark, die bei der Internetnutzung anfallen. Daher sollte man bei Auslandsaufenthalten stets darauf achten wann man das mobile Datennetz nutzt. Wie man das mobile Internet beim Roaming deaktiviert findet sich im Folgenden.

  1. Man ruft die Einstellungen auf.
  2. In den Einstellungen wählt man „Drahtlos & Netzwerke“ aus und geht zu dem Menüpunkt „weitere Einstellungen“.
  3. Anschließend drückt man dort auf „Mobilfunknetze“ und entfernt den Haken bei dem Eintrag „Daten-Roaming“

Somit hat man mobiles Internet im Ausland deaktiviert und muss sich keine Sorgen darüber machen, dass das Smartphone selbstständig die mobile Datennutzung aktiviert.

Weitere Links:

Honor 7A – Internet deaktivieren

Honor 7A – Internet deaktivieren – Ein günstiges Smartphone mit großer Display-Fläche verspricht Honor mit dem 7A. Das Smartphone bietet außerdem einige besondere Funktionen wie Dual-SIM mit eigenem microSD-Leser und einen Surround-Modus. Ein bisschen verwirrend ist es ja schon: Während das Honor 7 mal ein Spitzenmodell von Huaweis Direktvermarktungs-Marke war, weist eine 7 im Modellnamen bei Honor heutzutage auf Einsteigermodelle oder Mittelklassegeräte wie das Honor 7X hin. Auch die Buchstaben sind nicht etwa alphabetisch nach Leistung vergeben: Während das Honor 7C durchaus etwas besser ausgestattet ist als das Honor 7A, das wir diesmal testen, ist das Honor 7S wiederum unterhalb der beiden Modelle angesiedelt, das Honor 7X aber deutlich darüber.

Honor 7A – Internet deaktivieren

Eine mobile Datenverbindung versorgt uns mit Internet . So können wir nahezu überall online Inhalte abrufen. Bei der Nutzung gilt es jedoch zu beachten, das je nach Umständen hohe Kosten entstehen können, beispielsweise im Ausland per Roaming oder beim unbewussten Aktivieren einer Datenautomatik. Dementsprechend lohnt es sich mitunter das Internet zu deaktivieren.

Mobile Daten über Einstellungen deaktivieren

Die Anleitung wird im Benutzerhandbuch wie folgt beschrieben:

  1. Das Einstellungen-Menü öffnen.
  2. Anschließend navigiert man über den Punk „Mehr“ weiter zu „Mobilfunknetz“.
  3. Dort befindet sich die Option „Mobile Daten“, per Schieberegler lässt sich der Dienst deaktivieren.

Außerdem lassen sich die mobilen Daten per Schnellzugriff deaktivieren, indem man die Statusleiste nach unten zieht, um das Benachrichtigungsfeld zu öffnen. Hier befindet sich unter anderem der Punkt „Mobile Daten“, per Klick auf das Feld wird die Funktion entsprechend ausgeschaltet.

Daten-Roaming im Ausland deaktivieren

Bezüglich des Ausland-Roamings gibt es seit dem 15. Juni 2017 eine sehr kundenfreundliche Änderung, zumindest für das EU-Ausland. Grundlage der neuen Regelungen ist das Roam-Like-At-Home-Prinzip (RLAH-Prinzip). Dies besagt zusammengefasst, das die Kosten für Gespräche, SMS und Internetverbindungen innerhalb den Ländern der EU nicht mehr kosten dürfen als im jeweiligen Heimatland. Allerdings können in Nicht-EU-Ländern weiterhin hohe Kosten entstehen, so dass es ratsam ist gegebenenfalls das Daten-Roaming zu deaktivieren:

  1. Das Menü „Einstellungen“ öffnen.
  2. Anschließend auf „Mehr“ klicken und den Punkt „Mobilfunknetz“ wählen.
  3. Unter dem Punkt „Datenroaming“ lässt sich der Dienst an- und ausschalten.

Weitere Links

Samsung Galaxy S9 und S9+ – Internet aktivieren/deaktivieren

Samsung Galaxy S9 und S9+ – Internet aktivieren/deaktivieren – Samsung hat sowohl das neuen Galaxy S9 als auch das S9+ mittlerweile offiziell vorgestellt und seit dem 16. März 2018 sind die Modelle auch im Handel erhältlich. Im Vergleich zum Vorgänger unterscheiden sich die Geräte vor allem durch das neuere Android 8, das von Haus aus installiert ist, während die Galaxy S8 Android 7 hatten, aber mittlerweile auch Android 8 per Update bekommen haben. Insgesamt hat sich aber bei der Bedienung recht wenig geändert – wer bereits mit den Gräten aus 2017 gut zurecht kam, wird sicher auch beim Galaxy S9 und dem S9+ keine Probleme haben und an sich kein Handbuch brauchen.

Samsung Galaxy S9 und S9+ – Internet aktivieren/deaktivieren

Um das mobile Internet beim Samsung Galaxy S9 und Samsung Galaxy S9+ abzuschalten, gibt es verschiedene Möglichkeiten, drei davon werden im folgenden erklärt.

Mobiles Internet in den Einstellungen deaktivieren

Die erste Option das mobile Internet zu deaktivieren ist über das Menü „Einstellungen“:

  1. Mit dem Smartphone ruft man das Hauptmenü auf.
  2. Danach geht man auf den Eintrag „Drahtlos und Netzwerke“ und sucht „Mobilfunknetze“ oder „Datennutzung“.
  3. Hier nimmt man den Haken bei „Mobile Datenverbindung“ oder „Daten aktiviert“ heraus und das Smartphone nutzt  die mobile Datennutzung nicht mehr.

Schnelleinstellungen nutzen

Eine weitere Variante das mobile Internet auszuschalten ist der Weg über die Schnelleinstellungen. Dazu zieht man die Sidebar nach unten, dort findet man ein Symbol mit der Bildunterschrift „Mobile Daten“. Um die mobile Datenverbindung zu aktivieren reicht hier ein einfacher Tipp auf das Symbol. Bei erneutem Tippen deaktiviert man die Verbindung wieder.

Daten-Roaming im Ausland deaktivieren

Vor allem im Ausland können hohe Kosten durch unbedachte Internetnutzung entstehen, da hier die Roaming Gebühren relativ teuer sind. Damit der Auslandsaufenthalt dadurch nicht bitter endet, gibt es eine Möglichkeit folgendermaßen dagegen vorzugehen:

  1. Ruft man die Einstellungen auf.
  2. Dann navigiert man zu „Drahtlos & Netzwerke“ und wählt den Menüpunkt „weitere Einstellungen“.
  3. Anschließend wählt man „Mobilfunknetze“ und entfernt den Haken bei der Zeile „Daten-Roaming“

Somit hat man mobiles Internet im Ausland deaktiviert und muss sich keine Sorgen darüber machen, dass das Smartphone selbstständig die mobile Datennutzung aktiviert.

Weitere Links

 

Nokia 2.1, 3.1 und 5.1 – Internet deaktivieren

Nokia 2.1, 3.1 und 5.1 – Internet deaktivieren HMD Global hat Ende Mai die Smartphones Nokia 2.1, 3.1 und 5.1 in Moskau vorgestellt. Es sind jeweils die überarbeiteten Neuauflagen der Einsteiger-Smartphones. Dementsprechend sind die Mobilfunkgeräte relativ günstig, alle drei Modelle sind ab Juni beziehungsweise Juli für unter 200 Euro erhältlich. Das Nokia 2.1 kostet etwa 120 Euro, das Nokia 3.1 circa 140 und das Nokia 5.1 ungefähr 190 Euro.

Nokia 2.1, 3.1 und 5.1 – Internet deaktivieren

Eine mobile Datenverbindung versorgt uns mit Internet unabhängig vom Standort. So können wir nahezu überall online Inhalte abrufen. Bei der Nutzung gilt es jedoch zu beachten, das je nach Umständen hohe Kosten entstehen können, beispielsweise im Ausland per Roaming oder beim unbewussten Aktivieren einer Datenautomatik. Dementsprechend lohnt es sich mitunter das Internet zu deaktivieren.

Flugmodus aktivieren

Eine „radikale“ Variante ist die Aktivierung des Flugmodus, damit deaktiviert man zwar das Internet, kann aber nicht mehr telefonieren oder SMS schreiben. Bei den drei Nokia-Modellen kann man diesen Modus über die Schnelleinstellungen aktivieren, einfach die Statusleiste nach unten ziehen und auf „Flugmodus“ tippen. Bei nochmaligen Anklicken wird die entsprechende Funktion wieder deaktiviert. Alternativ kann man die Funktion über das Menü aktivieren oder deaktivieren.

  • „Einstellungen“ –> „Mehr“ –>“Flugmodus“

Mobiles Internet deaktivieren

Hierbei wird lediglich das Internet deaktiviert, die restlichen Funktionen stehen jedoch weiterhin zu Verfügung. Die Deaktivierung der mobilen Daten erfolgt beim Nokia 2.1, 3.1 und 5.1 wie folgt:

  1. Zunächst ruft man das Menü „Einstellungen“ auf.
  2. Anschließend klickt man die Option „Datennutzung“ an.
  3. Dort gibt es die Rubrik „Mobilfunkdaten“, per Schieberegler lässt sich die mobile Datenverbindung problemlos aktivieren oder deaktivieren.

Die Einstellung lässt sich ebenso über Statusleiste vornehmen. Diesbezüglich lediglich die Schnellleiste nach unten ziehen. Es gibt dort das Icon „Mobilfunkdaten“, per Klick kann man die mobile Verbindung an- und ausschalten.

Daten-Roaming im Ausland deaktivieren

Vor allem im Ausland – außer EU-Länder – können hohe Kosten durch unbedachte Internetnutzung entstehen, da hier die Roaming Gebühren relativ teuer sind. Bezüglich des Ausland-Roamings gibt es für das EU-Ausland seit 15. Juni 2017 eine sehr kundenfreundliche Änderung, Grundlage der neuen Regelungen ist das Roam-Like-At-Home-Prinzip (RLAH-Prinzip). Dieses besagt zusammengefasst, das die Kosten für Gespräche, SMS und Internetverbindungen innerhalb der Länder der EU nicht mehr kosten dürfen als im jeweiligen Heimatland.

  1. Das „Einstellungen“-Menü öffnen.
  2. Danach navigiert man über „Mehr“ zu „Mobilfunknetze“.
  3. Hier ist die Option „Daten-Roaming“ hinterlegt, per Schieberegler (nach links) lässt sich die Funkion deaktivieren.

Weitere Links zu Nokia Geräten

Windows Phone und Windows 10 mobile – Mobile Datenverbindung deaktivieren

Windows Phone und Windows 10 mobile – Mobile Datenverbindung deaktivieren – Um mit dem Windows Phone Smartphone mobil im Internet surfen zu können, ist es erforderlich, dass auf dem Gerät die Datenverbindungen/Paketdatenübertragung aktiviert ist. Was ist jedoch, wenn man diese einfach nicht benötigt? Also einfach mobile Datenverbindung nur geringfügig nutzt, um bspw. E-Mails abzurufen. W-Lan steht zudem vielerorts auch kostenlos zur Verfügung und sowieso funktionieren SMS und Telefonie auch ohne mobiles Internet. Wenn außerdem keine Datenflat im Handytarif enthalten ist, tappt man sehr schnell in die Kostenfalle, weil sich Apps gerne einmal ins mobile Netz einklinken. Um also viel Geld zu sparen, sollte die mobile Datennutzung deaktiviert werden. Wir zeigen, wie es am einfachsten geht:

Windows Phone und Windows 10 mobile – Mobile Datenverbindung deaktivieren

Beim Windows Phone geht dass schnell und recht einfach. Jedoch kann je nach Windows Betriebssystem der Weg zum Anwendungsmenü/Einstellungen leicht variieren. Im Grunde führen 3 kleine Schritte zur Deaktivierung:

  1. Anwendungsliste öffnen. Entweder auf der Startseite nach links wischen oder in der App-Liste gleich auf Einstellungen drücken.
  2. Das Feld „Mobilfunk“ oder „Mobilfunk + SIM“ auswählen.
  3. Dort findet sich das Feld „Datenverbindung“. Dort einfach auf den Ein/Aus-Schalter tippen.

Nun sollte keine Verbindung zu einem Mobilfunkdatennetzwerk hergestellt werden, um beispielsweise E-Mails zu empfangen oder Feeds aus sozialen Netzwerken. Sobald man jedoch mit einem W-Lan-Netzwerk verbunden ist, wird stattdessen die W-Lan-Netzwerkverbindung verwendet.

Windows Phone – Daten Roaming deaktivieren

Befindet man sich im Urlaub oder auf Geschäftsreise und ist das Windows Smartphone mit dabei, können durch mobiles Internet hohe Kosten entstehen. Das passiert relativ schnell, wenn bereits E-Mails abgerufen werden oder sich die Wetter-App aktualisiert. Um dass zu vermeiden, lässt sich das sogenannte Daten-Roaming deaktivieren, welches im Ausland eine mobile Verbindung herstellt. In folgenden Schritten, lässt sich dieses deaktivieren:

  1. Die Einstellungen im Windows Phone öffnen.
  2. Punkt „Mobilfunk“ aufrufen.
  3. Bei den „Datenroamingoptionen“ die Option „Kein Datenroaming“ einstellen

Video: Einstellung unter Windows Phone