iOS 6 Untethered Jailbreak: Pod2g verzeichnet erste Fortschritte

Die Meldungen über einen iOS 6 Jailbreak für das iPhone 5, iPhone 4S, iPad 3 und iPad 2 waren in den letzten Tagen weniger erfreulich und der Jailbreak-Community wurde klar, dass eine Fertigstellung noch mindestens ein paar Monate benötigen wird. Passend zum gestrigen Feiertag hat Pod2g über Twitter bekannt gegeben, dass der Untethered iOS 6 Jailbreak weiterhin in der Mache ist, allerdings konnte das Team einige Sicherheitslücken oder andere Vorraussetzungen für den Jailbreak finden. Im gleichen Zug bestätigt der bekannte iOS-Hacker jedoch, dass es bis zur Veröffentlichung noch ein weiter Weg ist.

Die Jailbreak-Unterstützung ist momentan zwei Bereich geteilt. Die neuen Geräte mit einem A5-Prozessor und natürlich auch das iPhone 5 besitzen aktuell leider nicht die Möglichkeit einen Jailbreak durchzuführen. Wohingegen sich die Besitzer eines iPhone 4, iPhone 3GS und iPod touch 4G in wenigen Tage über das Redsn0w-Update freuen können, welches eine benutzerfreundliche Jailbreak-Möglichkeit für die genannten iOS-Geräte mit sich bringt. Es bleibt zu hoffen, dass die iOS-Hacker weiterhin aktiv an der Entwicklung arbeiten und mit Glück eine Sicherheitslücke finden, die zum gewünschten Erfolg führt. Bis dahin bleibt uns nichts anderes übrig, als abzuwarten.

Nichtsdestotrotz befindet sich die Entwicklung in einem recht frühen Stadium und eine Aussage über einen möglichen Veröffentlichungstermin wird wohl noch einige Zeit auf sich warten lassen.

via Apfeleimer

iOS 6 Jailbreak / Redsn0w 0.9.15: Veröffentlichung in naher Zukunft

Bislang steht nur für die Benutzer eines iPhone 4, iPhone 3GS und iPod touch 4G nur ein tethered Jailbreak im Entwicklungsstadium zur Verfügung, der nicht den vollem Funktionsumfang entspricht und nicht den Cydia-Store auf dem Gerät installiert. In naher Zukunft wird aber der bekannte iOS-Hacker Musclenerd einen benutzerfreundlichen iOS 6 Jailbreak für die genannten Geräte zur Verfügung stellen. Das Mitglied des iPhone Dev-Teams hat nun über Twitter bekannt gegeben, dass er bemüht ist, den Jailbreak so schnell wie möglich zu veröffenlichten.

Die neue Redsn0w-Version 0.9.15 befindet sich momentan noch in der Testphase und wird genaustens unter die Lupe genommen, um keinerelei neue Probleme hervorzurbingen. Das wiederum verzögert natürlich den Release der neuen Version und somit sollten wird in der Woche noch keinen funktionstüchtigen Jailbreak erwarten.

Neben der benutzerfreundlichen Durchführung des Jailbreak wird Redsn0w 0.9.15 aber auch noch die Möglichkeit mit sich bringen, eine Custom Firmware zu erstellen, um eine Aktualisierung auf iOS 6 durchzuführen, ohne die Baseband-Version zu verändern. Darüber hinaus werden einige Downgrade-Funktionen zur Verfügung gestellt werden, die wir bereits in einem gesonderten Artikel erläutert haben.

Es ist jedoch zu beachten, dass der tethered iOS 6 Jailbreak nur Geräte mit A4-Prozessor unterstützen wird. Ein Jailbreak für das neue iPhone 5 und allen anderen iOS-Gerät, die mit dem A5-Prozessor ausgestattet sind, wird voraussichtlich erst in einigen Monaten veröffentlicht werden. Auf der JailbreakCon 2012 wurde nämlich verkündet, dass die Entwicklung noch am Anfang steht und auch der iPhone 5 Jailbreak von Chpwn zu keinem Ergebnis geführt hat.

Update:
MuscleNerd hat vor Kurzem zusätzlich noch über Twitter mittgeteilt, dass die Veröffentlichung sehr bald stattfinden wird. Er arbeitet bis tief in die Nacht, um die neue Redsn0w-Version fertigzustellen. Leider gibt es immer noch keine Neuigkeiten über den iOS 6 Jailbreak für das iPhone 5 und die anderen iOS-Geräte mit dem A5-Prozessor.