iPhone 12 (mini, pro und pro max) mit Vertrag im Vergleich – wo gibt es die Geräte am günstigsten?

iPhone 12 (mini, pro und pro max) mit Vertrag im Vergleich – wo gibt es die Geräte am günstigsten? – Apple hat in 2020 gleich 4 iPhone 12 Modelle vorgestellt und mittlerweile reicht die Palette von neu benannten iPhone 12 mini über das normale iPhone 12 bis zum iPhone 12 pro und dem Premium-Modell iPhone 12 pro max. Dabei gibt es für alle Modelle mittlerweile 5G Anbindung mit richtig hohen Geschwindigkeiten für die mobile Datenübertragung, dazu ein neues Design und auch der neue A14 Bionic Prozessor steht für alle Modelle zur Verfügung. Die grundlegende Technik ist daher für alle Geräte der iPhone 12 Serie gleich.

Apple selbst schreibt zu den iPhone 12 pro Modellen:

„Das ist ein riesiger Entwicklungssprung für das iPhone. Es bietet das beste 5G-Erlebnis auf dem Markt und Nutzern, die das Maximum aus ihrem iPhone herausholen möchten, unsere fortschrittlichsten Technologien“, sagt Greg Joswiak, Senior Vice President of Worldwide Marketing von Apple. „Jede bisherige Generation des iPhone hat verändert, was man von einem Smartphone erwartet, und jetzt, mit 5G, bietet das iPhone 12 Pro eine neue Generation an Leistung. Unsere enge Integration von Hardware und Software ermöglicht unglaubliche, rechnergestützte Fotografiefunktionen wie die Erweiterung des Nachtmodus auf mehr Objektive und die Unterstützung von HDR-Video mit Dolby Vision. Ein LiDAR-Scanner auf dem neuesten Stand der Technik bedeutet, dass die Benutzer AR wie nie zuvor erleben können. Außerdem unterstützt er die Kamera und ermöglicht einen schnelleren Autofokus bei schlechten Lichtverhältnissen und Porträts im Nachtmodus. Diese und viele weitere Möglichkeiten stehen für das beste iPhone-Lineup aller Zeiten.“

Unterschiede gibt es neben der Technik bei den neuen iPhone 12 Modellen vor allem auch beim Preis. Das iPhone 12 mini ist mit 778,85 Euro unverbindliche Preisempfehlung noch vergleichsweise günstig. Das iPhone 12 pro max kostet dagegen bereits in der billigsten Version 1217,50 Euro und wie immer steigen die Preise noch weiter an, wenn man mehr verbauten Speicher in den Modellen möchte. Diese hohen Preise schlagen sich natürlich auch bei den Angeboten für das iPhone 12 mit Tarif und Vertrag nieder. Die Mobilfunk-Anbieter müssen die Preise refinanzieren und daher liegen die Grundgebühren dann entsprechend höher. Man findet daher die iPhone 12 bisher noch kaum mit Tarifen unter 50 Euro monatlich. Dennoch gibt es natürlich Preisunterschiede zwischen den Angeboten und hier wollen wir immer aktuell günstige Deals rund um das iPhone 12 vorstellen.

iPhone 12 (mini, pro und pro max) mit Vertrag im Vergleich

19.11.2020 – Apple iPhone 12 (128 GB) für 79 € Zuzahlung + Vodafone Smart XL (30 GB mit 500 Mbit/s) für 49,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            1239,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              79 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1318,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        54,95 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 889 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 17,91 € monatlich
  • ZUM DEAL

17.11.2020 – Apple iPhone 12 5G (64 GB) für 99 € Zuzahlung + Apple 20 W USB-C Power Adapter + Vodafone Smart XL (20 GB mit 500 Mbit/s) für 44,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            1079,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              103,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1183,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        49,32 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 849 € idealo-Preis für’s Smartphone und 27,34 € für die Zugabe) => 12,81 € monatlich
  • ZUM DEAL

Apple iPhone 12 5G (128 GB) für 129 € Zuzahlung + Apple 20 W USB-C Power Adapter + Vodafone Smart XL (20 GB mit 500 Mbit/s) für 44,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            1079,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              132,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1213,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        50,57 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 899 € idealo-Preis für’s Smartphone und 27,34 € für die Zugabe) => 11,98 € monatlich
  • ZUM DEAL

14.11.2020 – Apple iPhone 12 Mini (64 GB) für 49 € Zuzahlung + o2 Free M (20 GB mit 300 Mbit/s) für 49,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1239,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):               53,86 € (inkl. 4,86 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1293,61 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        53,90 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 759 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 22,28 € monatlich
  • ZUM DEAL

Apple iPhone 12 Pro Max (128 GB) für 1 € Zuzahlung + o2 Free M (20 GB mit 300 Mbit/s) für 79,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1959,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):               5,86 € (inkl. 4,86 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1965,61 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        81,90 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 1217,50 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 31,17 € monatlich
  • ZUM DEAL

27.10.2020Apple iPhone 12 (64 GB) für 139 € Zuzahlung + Apple 18W USB-C Power Adapter + Vodafone Smart XL Aktion (20 GB mit 500 Mbit/s) für 44,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1.079,76 € (kein Anschlusspreis*)
  • Hardwarekosten (einmalig):              143,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.223,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       50,99 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo-Preise: 876,29 € für‘s Smartphone und 20,48 € für die Zugabe) => 6,86 € monatlich
  • ZUM DEAL

Apple iPhone 12 (64 GB) für 1 € Zuzahlung + o2 Free M (20 GB mit 300 Mbit/s) für 64,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1.599,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              5,86 € (inkl. 4,86 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.605,61 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       66,90 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 876,30 € idealo-Preis für‘s Smartphone) => 30,39 € monatlich
  • ZUM DEAL

Apple iPhone 12 Pro (128 GB) für 1 € Zuzahlung + o2 Free M (20 GB mit 300 Mbit/s) für 74,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1.839,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              5,86 € (inkl. 4,86 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.845,61 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       76,90 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 1.120,00 € idealo-Preis für‘s Smartphone) => 30,23 € monatlich
  • ZUM DEAL

Apple iPhone 12 (64 GB) für 4,95 € Zuzahlung + Vodafone Smart XL Handy20 Spezial Boost (60 GB mit 500 Mbit/s) für 61,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            1.527,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):             99 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:           1.626,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       67,78 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 876,30 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 31,27 € monatlich
  • ZUM DEAL

Etwas günstiger sind aktuell die Vorgänger-Modelle iPhone 11 mit Vertrag zu haben. Daneben bietet Apple auch noch das iPhone XR mit Handyvertrag an. Noch billiger wird das iPhone SE ohne Tarif und Flatrate angeboten. Die technischen Unterschiede sind dann aber schon sehr deutlich.

Die Unterschiede zwischen den iPhone 12 Modellen

Wer sich nicht ganz sicher ist, welches Modell der iPhone 12 Serie das passende für die eigenen Nutzung ist, findet an der Stelle die technischen Daten der Geräte im Überblick. So sieht man sehr schnell, wo die Unterschiede liegen und was man für den Aufpreis für die jeweilige Modellereihe zusätzlich an Technik bekommt.

  • iPhone 12 mini: 131,5 x 64,2 x 7,4 mm, 135 g, 5,4 Zoll Display
  • iPhone 12: 146,7 x 71,5 x 7,4 mm, 164 g, 6,1 Zoll Display
  • iPhone 12 Pro: 146,7 x 71,5 x 7,4 mm, 189 g, 6,1 Zoll Display
  • iPhone 12 Pro Max: 160,8 x 78,1 x 7,4 mm, 228 g, 6,7 Zoll Display
 iPhone 12 miniiPhone 12iPhone 12 ProiPhone 12 Pro Max
Display5,4-Zoll OLED Super Retina XDR Display; 2.340 x 1.080 Pixel, 19,5:9, 476 ppi6,1-Zoll OLED Super Retina XDR Display; 2.532 x 1.170 Pixel, 19,5:9, 460 ppi6,1-Zoll OLED Super Retina XDR Display und 10-bit Farbtiefe; 2.532 x 1.170 Pixel, 19,5:9, 460 ppi6,7-Zoll OLED Super Retina XDR Display und 10-bit Farbtiefe; 2.778 x 1.284 Pixel, 19,5:9, 458 ppi
ProzessorA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nm
RAM4 GB 4 GB 6 GB 6 GB
Flashspeicher64, 128 oder 256 GB64, 128 oder 256 GB128, 256 oder 512 GB128, 256 oder 512 GB
RahmenAluminumAluminumEdelstahlEdelstahl
KameraWeitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad

Telezoom: 12 MP mit ƒ/2.2, 5x optischer Zoom, 12x Digital

LiDAR Scanner
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad

Telezoom: 12 MP mit ƒ/2.2, 5x optischer Zoom, 12x Digital

LiDAR Scanner;

Sensor-shift optical image stabilization
Frontkamera12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
SonstigesMagsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
FarbenSchwarz, Weiß, Rot, Blau, GrünSchwarz, Weiß, Rot, Blau, GrünGold, Silber, Graphit, Blau Gold, Silber, Graphit, Blau
Abmessungen131,5 x 64,2 x 7,4 mm146,7 x 71,5 x 7,4 mm146,7 x 71,5 x 7.4 mm160,8 x 78,1 x 7,4 mm
Gewicht164 g135 g189 g228 g
Preisab 778,85 Euroab 876,30 Euroab 1.120 Euroab 1.217,50 Euro

Generell gilt: iOS 14 steht bei allen Modellen als Betriebssystem bereits und es gibt auch keine Unterschiede beim Betriebssystem hinsichtlich der iPhone 12 Geräte. Das betrifft auch die zuküpnftigen Updates. Alle Smartphones aus der iPhone 12 Reihe werden unabhängig vom Preis 5 Jahr mit Updates für das Betriebssystem versorgt. Bei der Software gibt es also KEINEN Unterschied zwischen den Modellen.

Video: die neuen iPhone 12 Modelle im Batterie-Test

Weitere Links rund um das iPhone

iPhone 12: Text-Nachrichten machen Probleme

iPhone 12: Text-Nachrichten machen Probleme – iPhone 12 Nutzer berichten derzeit über Probleme mit nicht empfangenen SMS Nachrichten, vor allem in Gruppen. Die Nachrichten werden teilweise auf den Geräten nicht angezeigt, so dass teilweise der Sinn von Antworten verloren geht. Andere Nutzer klagen darüber, dass auch bei neuen Nachrichten keine Benachrichtigungen zugestellt werden. Die Probleme beziehen sich dabei vor allem auf die Nachrichten App, wobei auch ankommende SMS betroffen sind. iMessage selbst soll laut einigen Nutzern nicht betroffen sein.

Im Forum von Macrumors schreibt ein Nutzer beispielsweise dazu:

But I just upgraded to an iPhone 12 (coming from an iPhone 11 Max Pro), and I am in a group message with my kids. One of my kids is an Android user. Last night he came up to me and asked me why I didn’t reply to his two text messages he sent to the group. I checked my iPhone, and I didn’t receive any text messages from him in the group chat. He then showed me his phone, and sure enough, he had sent them to the group.

Und ein anderer Nutzer bestätigt das Problem:

I’m having this issue as well. iPhone 12 Pro. I came from 11 Pro Max. Missing group messages w Android users in it. Not sure what to do…

Unklar ist, ob dies mit iOS 14 zusammenhängt, es ein Problem mit den iPhone 12 Modellen ist oder Einstellungen bei den Providern diese Fehler verursachen. Apple hat sich bisher noch nicht offiziell dazu geäußert, daher bleibt offen, wie genau die Hintergründe aussehen. Teilweise berichten auch Nutzer von älteren Modellen von diesem Fehler, daher könnte es auch ein größeres Problem insgesamt in der neuen iOS 14 Version sein. Allerdings scheinen die meisten Meldungen von Nutzern mit einem iPhone 12 zu kommen.

Einige Nutzer haben das Problem mit einem Neustart der Geräte und einem neuen Login bei iMessage zumindest kurzfristig lösen können. Allerdings gibt es natürlich keine Garantie, dass danach der Fehler nicht wieder auftritt, solange unklar ist, welche Ursache es genau hat.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Ab heute 14 Uhr: iPhone 12 Pro Max, iPhone 12 mini und HomePod mini starten in die Vorbestellung

Ab heute 14 Uhr: iPhone 12 Pro Max, iPhone 12 mini und HomePod mini starten in die Vorbestellung – Die nächsten Modelle von Apple können aber heute vorbestellt werden. Ab 14 Uhr wird man die neuen iPhone 12 Pro Max, iPhone 12 mini und HomePod mini auf der Webseite von Apple bestellen können und ab dem 13. November werden die Geräte dann ausgeliefert bzw. gehen in den regulären Handel. Auf den HomePod mini muss man sogar noch etwas länger warten, dieser ist erst ab dem 16.11. zu bekommen. Apple schreibt selbst dazu:

Ab Freitag, 6. November, 14 Uhr haben Kunden die Möglichkeit das iPhone 12 Pro Max und das iPhone 12 mini auf apple.com, in der Apple Store App, sowie bei autorisierten Apple Händlern und ausgewählten Mobilfunkanbietern vorzubestellen. Beide Modelle bieten die meisten 5G-Bänder auf einem Smartphone1 und das iPhone 12 Pro Max verfügt über das fortschrittlichste Pro Kamerasystem und das größte Display, das es je auf einem iPhone gab. Das iPhone 12 mini ist das kleinste, dünnste und leichteste 5G-Smartphone der Welt mit einem hochauflösenden Display, das die fortschrittliche Technologie des iPhone 12 in einem extrem kompakten Formfaktor bietet. Mit den iPhone 12-Modellen kommt erstmals auch MagSafe auf den Markt, das kabelloses Aufladen ermöglicht und dessen neues Ökosystem von Zubehörteilen einfach an das iPhone angehaftet werden kann. Ab morgen können Kunden auch Online-Bestellungen für den HomePod mini, das neueste Mitglied der HomePod-Familie, aufgeben. HomePod mini ist ein leistungsstarker, intelligenter Lautsprecher, der ein beeindruckendes 360°-Hörerlebnis, die Intelligenz von Siri und Smart Home-Funktionen bietet — und das alles zu einem günstigen Preis von 96,50 Euro.

Neben der Vorbestellung kann man die Geräte heute auch mit Vertrag bei den meisten Mobilfunk-Anbietern ordern. Auch hier gilt aber, dass es erstmal nur die Vorbestellung ist und man die Modelle frühestens am 13. November in den Händen halten wird. Wer aber den hohen Preis für die neuste iPhone Generation nicht auf einmal zahlen will, kann über Vertragsangebote diesen Preis auf die nächsten 24 Monate verteilen.

Die technischen Daten der iPhone 12 Modelle im Überblick

 iPhone 12 miniiPhone 12iPhone 12 ProiPhone 12 Pro Max
Display5,4-Zoll OLED Super Retina XDR Display; 2.340 x 1.080 Pixel, 19,5:9, 476 ppi6,1-Zoll OLED Super Retina XDR Display; 2.532 x 1.170 Pixel, 19,5:9, 460 ppi6,1-Zoll OLED Super Retina XDR Display und 10-bit Farbtiefe; 2.532 x 1.170 Pixel, 19,5:9, 460 ppi6,7-Zoll OLED Super Retina XDR Display und 10-bit Farbtiefe; 2.778 x 1.284 Pixel, 19,5:9, 458 ppi
ProzessorA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nm
RAM4 GB 4 GB 6 GB 6 GB
Flashspeicher64, 128 oder 256 GB64, 128 oder 256 GB128, 256 oder 512 GB128, 256 oder 512 GB
RahmenAluminumAluminumEdelstahlEdelstahl
KameraWeitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad

Telezoom: 12 MP mit ƒ/2.2, 5x optischer Zoom, 12x Digital

LiDAR Scanner
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad

Telezoom: 12 MP mit ƒ/2.2, 5x optischer Zoom, 12x Digital

LiDAR Scanner;

Sensor-shift optical image stabilization
Frontkamera12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
SonstigesMagsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
FarbenSchwarz, Weiß, Rot, Blau, GrünSchwarz, Weiß, Rot, Blau, GrünGold, Silber, Graphit, Blau Gold, Silber, Graphit, Blau
Abmessungen131,5 x 64,2 x 7,4 mm146,7 x 71,5 x 7,4 mm146,7 x 71,5 x 7.4 mm160,8 x 78,1 x 7,4 mm
Gewicht164 g135 g189 g228 g
Preisab 778,85 Euroab 876,30 Euroab 1.120 Euroab 1.217,50 Euro

Weitere Links rund um das iPhone

iPhone 12 mini – MagSafe Aufladung nur mit 12 Watt

iPhone 12 mini – MagSafe Aufladung nur mit 12 Watt – Apple hat ein weiteres Support-Dokument veröffentlicht, dass sich mit dem MagSafe Charger beschäftigt und weitere Details zu dieser Form der Aufladung beinhaltet. Normalerweise kann man mit dem Ladegerät die iPhone 12 Serie mit 15 Watt drahtlos aufladen. Beim iPhone 12 mini gibt es aber eine Einschränkung. Die Geräte unterstützen nur die Aufladung mit 12 Watt – werden also etwas langsamer aufgeladen als die anderen Modelle der Serie.

Im Supportdokument heißt es dazu:

The MagSafe Charger is designed to quickly and safely wirelessly charge your iPhone 12. The system intelligently adapts to conditions in order to optimize charging iPhone 12 at up to 15W of peak power delivery for faster wireless charging. The actual power delivered to the iPhone will vary depending on the wattage of the power adapter and system conditions. For iPhone 12 mini, the MagSafe Charger delivers up to 12W of peak power delivery.

Ob es in der Praxis wirklich einen Unterschied macht, dass die iPhone 12 mini etwas langsamer gealden werden, ist aber eher fraglich. Die Geräte haben auch den kleinsten Akku und sind damit bei gleicher Leistung schneller geladen, daher könnte sich dieser Effekt mit der geringeren Ladestärke ausgleichen. Man wird eine Unterschied ohnehin wohl nur merken, wenn man zwei Geräte miteinander vergleicht.

Dazu gibt das Unternehmen auch noch weitere Hinweise, wie man mit dem Ladegerät umgehen sollte. Hierzu schreibt man in den Support-Unterlagen:

It’s important to plug into a power source before placing your iPhone on the MagSafe Charger. This allows MagSafe to verify it’s safe to deliver maximum power. If you happen to place your iPhone on the MagSafe Charger before plugging into a power source, simply remove your iPhone from the MagSafe Charger, wait three seconds, and then put it back on to resume maximum power delivery.

Dazu sollte man die Geräte im besten Fall auch aus einer Hülle nehmen, wenn man sie drahtlos lädt, sonst kann dadurch die Hülle beschädigt werden.

Weitere Links rund um das iPhone

iPhone 12 (mini, pro und pro max) – Apple-ID einrichten und ändern

iPhone 12 (mini, pro und pro max) – Apple-ID einrichten und ändern – Die neuen iPhone Modelle wurden technisch wieder aufgerüstet, aber am Betriebssystem hat sich eher wenig geändert. Nach wie vor ist die Apple ID ein wichtiger Zugriffspunkt für die Dienste auf den Geräten. Darüber hinaus erlaubt die Apple ID auch den Zugriff auf die iCloud und den kostenlosen Online-Speicher. Apple schreibt selbst dazu:

Deine Apple-ID ist der Account, der es dir ermöglicht, auf Apple-Dienste wie App Store, iTunes Store, Apple Books, Apple Music, FaceTime, iCloud, iMessage u. a. zuzugreifen.

In iCloud kannst du Fotos, Videos, Dokumente, Musiktitel, Apps und andere Inhalte sicher speichern – und sicherstellen, dass diese Inhalte auf allen deinen Geräten immer auf dem aktuellen Stand sind. Über iCloud kannst du außerdem Fotos, Kalender, Standorte und andere Inhalte und Informationen mit deinen Freunden und mit Familienmitgliedern teilen. Du kannst iCloud sogar dazu verwenden, den Standort deines iPhone zu ermitteln, wenn du es verloren hast.

iCloud umfasst einen kostenlosen E-Mail-Account sowie 5 GB Speicher für deine E-Mails, Dokumente, Fotos, Videos und Backups. Gekaufte Musiktitel, Apps, Fernsehsendungen und Bücher gehen nicht zu Lasten dieses bereitgestellten Speicherbereichs. Du kannst deinen iCloud-Speicherbereich bei Bedarf direkt von deinem iPhone aus erweitern.

Diese Funktionen sind auch bei den iPhone 12 Modellen wieder vorhanden und man kann sie wie bei allen anderen Geräten nutzen. Wer dies bereits einmal gemacht hat, wird sich auch bei der iPhone 12 Serie gut zurechtfinden.

iPhone 12 (mini, pro und pro max) – Apple-ID einrichten und ändern

Die Apple ID wird dabei in der Regel bei der Einrichtung der neuen iPhone 12 direkt mit abgefragt und hinterlegt. Man kann dies aber auch natürlich nachträglich durchführen oder die ID anpassen.

Apple schreibt selbst dazu in den FAQ:

  1. Wähle „Einstellungen“ .
  2. Tippe auf „Beim iPhone anmelden“.
  3. Gib deine Apple-ID und das zugehörige Passwort ein.Wenn du noch keine Apple-ID hast, kannst du eine ID erstellen.
  4. Gib den sechsstelligen Bestätigungscode ein, wenn du die Zwei-Faktor-Authentifizierung zum Schutz deines Accounts nutzt.

Auf die gleiche Weise kann man die Apple ID auch wieder ändern oder die Einstellungen dazu anpassen.

Video: Apple ID erstellen und nutzen

Weitere Links rund um das iPhone

iPhone 12 (mini, pro und pro max) – Sim Karte einlegen

iPhone 12 (mini, pro und pro max) – Sim Karte einlegen – Die iPhone 12 Modelle unterstützen generell 5G und sind damit die ersten Smartphones bei Apple, die auf diese Technik setzen. Zur Nutzung braucht man allerdings neben dem ausgebauten 5G Netz auch einen passende 5G Mobilfunk-Tarif und diesen gibt es in erster Linie über eine Simkarte des Anbieters. Diese wird über den Slot in die Geräte eingelegt und an sich hat sich bei der Vorgehensweise dabei wenig geändert. Dennoch sollte man dabei sehr genau vorgehen, denn falsch eingelegt Sim können die Geräte im schlimmsten Fall sogar beschädigen.

HINWEIS: Die neuen iPhone 12 Modelle unterstützen alle auch eSIM. In dem Fall muss man keine Plastik-Simkarte einlegen, sondern kann passende eSIM Tarife auch direkt auf die eingebaute Karte laden.

iPhone 12 (mini, pro und pro max) – Sim Karte einlegen

  1. Schalte dein iPhone aus. Drücke dafür so lange auf den Einschaltknopf, bis im Display „Ausschalten“ eingeblendet wird, und streiche dann den Slider nach rechts.
  2. Stelle sicher, dass die SIM-Karte die richtige Größe für dein Telefon hat. SIM-Karten sind im Lauf der Jahre kleiner geworden und ältere iPhones unterstützen vielleicht keine neueren SIM-Karten (und umgekehrt). Stelle sicher, dass deine SIM-Karte in dein verwendetes iPhone passt.
  3. Finde den SIM-Kartenschacht an der Seite deines iPhones. Bei den meisten iPhones findest du den SIM-Kartenschacht auf der rechten Seite des iPhones, etwa in der Mitte.
  4. Finde das Werkzeug zum Auswerfen der SIM-Karte oder eine kleine Büroklammer. Das iPhone wird mit einem Werkzeug zum Auswerfen der SIM-Karte ausgeliefert. Dieses Werkzeug hat eine kleine, spitze Seite, mit der du den Sim-Kartenschacht lösen kannst. Wenn du dieses Tool nicht mehr hast, kannst du stattdessen eine Büroklammer gerade biegen.
  5. Drücke das Tool oder die Büroklammer in das winzig kleine Loch neben dem SIM-Kartenschacht. Mit ein wenig Kraft sollte die Schublade mit der SIM-Karte etwas herausspringen.
  6. Ziehe die SIM-Kartenschublade etwas aus dem iPhone heraus. Mache dies vorsichtig, da sowohl die SIM-Karte als auch die Schublade zerbrechlich sind.
  7. Lege die SIM-Karte in deine Halterung ein
  8. Schiebe die Schublade wieder in das iPhone. Sie lässt sich nur in eine Richtung einschieben.

Nun kannst du dein iPhone wieder starten und die SIM-Karte ist eingelegt.

Die Unterschiede zwischen den iPhone 12 Modellen

Wer sich nicht ganz sicher ist, welches Modell der iPhone 12 Serie das passende für die eigenen Nutzung ist, findet an der Stelle die technischen Daten der Geräte im Überblick. So sieht man sehr schnell, wo die Unterschiede liegen und was man für den Aufpreis für die jeweilige Modelle-Reihe zusätzlich an Technik bekommt.

  • iPhone 12 mini: 131,5 x 64,2 x 7,4 mm, 135 g, 5,4 Zoll Display
  • iPhone 12: 146,7 x 71,5 x 7,4 mm, 164 g, 6,1 Zoll Display
  • iPhone 12 Pro: 146,7 x 71,5 x 7,4 mm, 189 g, 6,1 Zoll Display
  • iPhone 12 Pro Max: 160,8 x 78,1 x 7,4 mm, 228 g, 6,7 Zoll Display
 iPhone 12 miniiPhone 12iPhone 12 ProiPhone 12 Pro Max
Display5,4-Zoll OLED Super Retina XDR Display; 2.340 x 1.080 Pixel, 19,5:9, 476 ppi6,1-Zoll OLED Super Retina XDR Display; 2.532 x 1.170 Pixel, 19,5:9, 460 ppi6,1-Zoll OLED Super Retina XDR Display und 10-bit Farbtiefe; 2.532 x 1.170 Pixel, 19,5:9, 460 ppi6,7-Zoll OLED Super Retina XDR Display und 10-bit Farbtiefe; 2.778 x 1.284 Pixel, 19,5:9, 458 ppi
ProzessorA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nm
RAM4 GB 4 GB 6 GB 6 GB
Flashspeicher64, 128 oder 256 GB64, 128 oder 256 GB128, 256 oder 512 GB128, 256 oder 512 GB
RahmenAluminumAluminumEdelstahlEdelstahl
KameraWeitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad

Telezoom: 12 MP mit ƒ/2.2, 5x optischer Zoom, 12x Digital

LiDAR Scanner
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad

Telezoom: 12 MP mit ƒ/2.2, 5x optischer Zoom, 12x Digital

LiDAR Scanner;

Sensor-shift optical image stabilization
Frontkamera12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
SonstigesMagsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
FarbenSchwarz, Weiß, Rot, Blau, GrünSchwarz, Weiß, Rot, Blau, GrünGold, Silber, Graphit, Blau Gold, Silber, Graphit, Blau
Abmessungen131,5 x 64,2 x 7,4 mm146,7 x 71,5 x 7,4 mm146,7 x 71,5 x 7.4 mm160,8 x 78,1 x 7,4 mm
Gewicht164 g135 g189 g228 g
Preisab 778,85 Euroab 876,30 Euroab 1.120 Euroab 1.217,50 Euro

Weitere Links rund um das iPhone

iPhone 12 (mini, pro und pro max) – PIN, Passwort oder Muster vergessen, was tun?

iPhone 12 (mini, pro und pro max) – PIN, Passwort oder Muster vergessen, was tun? – Apple hat die vier Modelle der iPhone 12 Serie wieder technisch deutlich überarbeitet und auch vom Design her gibt es einige Änderungen bei dieser Generation der iPhone Smartphones. Nach wie vor sind die Geräte aber vor allem ein großer Speicher für persönlich und sehr persönliche Informationen und der Zugang dazu sollte daher entsprechend geschützt sein. Apple arbeitet dabei von Haus aus mit Verschlüsselung, aber auch die Nutzer selbst haben eine Reihe von Möglichkeiten, die Geräte und damit die gespeicherten Daten abzusichern. Wir empfehlen auch dringend, diese Möglichkeiten zu nutzen.

iPhone 12 (mini, pro und pro max) – PIN, Passwort oder Muster vergessen, was tun?

Der Simlock oder Netlock (also die elektronische Sperre von Handys für bestimmte Simkarten) ist eigentlich ein Relikt aus der Zeit der Prepaid Handys und findet sich mittlerweile eher selten. Allerdings werden gerade die teuren iPhone nach wie vor in einigen Fällen mit solchen Sperren ausgeliefert um zu verhindern, dass diese mit anderen Tarifen und Angeboten vermarktet werden. In der Regel lässt sich die Sperre sehr einfach erkennen: Nutzt man mit den Geräten eine neue Simkarte und ist dann kein Zugriff möglich, weil vorher ein Entsperr-Code gefordert wird, kann man sehr sicher davon ausgehen, dass es sich im eine Sperre durch einen Netlock oder Simlock handelt. In solchen Fällen sollte man auch nicht zu oft falsche Codes eingeben, sonst sperren sich die Geräte dauerhaft. Am besten wieder die originale Simkarte nutzen, dann sollte der Code nicht mehr notwendig sein.

Apple schreibt zur Entsperrung:

Nur Ihr Mobilfunkanbieter kann das iPhone entsperren. Wenden Sie sich an Ihren Mobilfunkanbieter, um ein Entsperren anzufordern. Möglicherweise muss Ihr Account bestimmte Voraussetzungen erfüllen, damit das Gerät entsperrt werden kann. Nachdem Sie die Anforderung gesendet haben, kann die Bearbeitung einige Tage in Anspruch nehmen. Den Status Ihrer nforderung können Sie bei Ihrem Anbieter erfragen.

Weitere Details dazu haben wir hier zusammen gefasst: Simlock entsperren

iPhone und iPad – So kann man die SIM-Karte entsperren (per Einstellungen)

  1. Zuerst öffnet man die Einstellungen-App.
  2.  Anschließend scrollt man beim iPhone zu dem Punkt „Telefon“, beim iPad stattdessen zu dem Punkt „Mobile Daten“.
  3. „Mobile Datenoptionen“ tippen
  4. Danach tippt man auf die Option „SIM-PIN“.
  5. Es erscheint ein Fenster mit der Überschrift „Gesperrte SIM-Karte“, dort klickt man auf „Entsperren“
  6. PIN eingeben und mit „Ok“ bestätigen.

Alternative Möglichkeiten die SIM-Karte zu entsperren

Zunächst wird eine Variante über das Control Center beschrieben:

  1. Öffnet man das Control Center Menü.
  2. Aktiviert man den „Flugmodus“.
  3. Anschließend deaktiviert man den „Flugmodus“ wieder und es erscheint das Fenster „Gesperrte SIM-Karte“.
  4. Auf „Entsperren“ tippen und den PIN eingeben.

Abschließend wird noch eine sehr schnelle und simple Vorgehensweise beschrieben. Einfach einen Anruf zu einem Kontakt starten oder alternativ einige Nummern ins Anruf-Feld tippen. Danach erscheint in beiden Fällen das Fenster „Gesperrte SIM-Karte“, wo man das iPhone oder iPad – auf bereits oben beschriebenen Wege – entsperren kann.

Man kann bei den Geräten die Sim PIN auch komplett deaktivieren, wenn man dies möchte. Das kann beispielsweise dann sinnvoll sein, wenn man die Geräte sehr oft neu startet und dann nicht jedesmal die PIN eingeben will. Allerdings sollte man sich bewußt machen, dass die PIN Sperre der Simkarte eine Sicherheitsfunktion ist. Auch wenn jemand Drittes die Geräte in die Handy bekommt, kann er die Simkarte nicht in einem anderen Geräte für (möglicherweise teure) Gespräche und SMS nutzen. Deaktiviert man sie Pin-Sperre der Simkarte, gibt es diese Sicherheit nicht mehr. Man sollte sich auch nicht auf die Sicherheit des iPhone verlassen, das man die Sim ja jederzeit auch in einem anderen Handy nutzen kann. Im iPhone und auch im iPad kann die Sim wie folgt abgeschaltet werden:

  1. Gehen Sie in die Einstellungen.
  2. Anschließend in die Telefoneinstellungen.
  3. In den Telefoneinstellungen, klicken Sie bitte auf SIM-PIN.
  4. Drücken Sie anschließend auf den grünen Button.
  5. Sie werden nun aufgefordert den PIN-Code der SIM-Karte einzugeben. Nachdem Sie den PIN-Code eingeben haben, wurde der SIM-PIN deaktiviert.

Danach wird keine PIN mehr angefordert, alle anderen Sicherheitsfunktionen des Gerätes sind aber weiterhin aktiv.

Die Unterschiede zwischen den iPhone Modellen

 iPhone 12 miniiPhone 12iPhone 12 ProiPhone 12 Pro Max
Display5,4-Zoll OLED Super Retina XDR Display; 2.340 x 1.080 Pixel, 19,5:9, 476 ppi6,1-Zoll OLED Super Retina XDR Display; 2.532 x 1.170 Pixel, 19,5:9, 460 ppi6,1-Zoll OLED Super Retina XDR Display und 10-bit Farbtiefe; 2.532 x 1.170 Pixel, 19,5:9, 460 ppi6,7-Zoll OLED Super Retina XDR Display und 10-bit Farbtiefe; 2.778 x 1.284 Pixel, 19,5:9, 458 ppi
ProzessorA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nm
RAM4 GB 4 GB 6 GB 6 GB
Flashspeicher64, 128 oder 256 GB64, 128 oder 256 GB128, 256 oder 512 GB128, 256 oder 512 GB
RahmenAluminumAluminumEdelstahlEdelstahl
KameraWeitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad

Telezoom: 12 MP mit ƒ/2.2, 5x optischer Zoom, 12x Digital

LiDAR Scanner
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad

Telezoom: 12 MP mit ƒ/2.2, 5x optischer Zoom, 12x Digital

LiDAR Scanner;

Sensor-shift optical image stabilization
Frontkamera12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
SonstigesMagsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
FarbenSchwarz, Weiß, Rot, Blau, GrünSchwarz, Weiß, Rot, Blau, GrünGold, Silber, Graphit, Blau Gold, Silber, Graphit, Blau
Abmessungen131,5 x 64,2 x 7,4 mm146,7 x 71,5 x 7,4 mm146,7 x 71,5 x 7.4 mm160,8 x 78,1 x 7,4 mm
Gewicht164 g135 g189 g228 g
Preisab 778,85 Euroab 876,30 Euroab 1.120 Euroab 1.217,50 Euro

Weitere Links rund um das iPhone

iPhone 12 (mini, pro und pro max) – Internet aktivieren und deaktivieren

iPhone 12 (mini, pro und pro max) – Internet aktivieren und deaktivieren – Bei den neuen iPhone 12 Modellen aus 2020 gibt es im Vergleich zu den Versionen aus dem Vorjahr eine sehr große Änderung: alle Geräte der Serie – auch das iphone 12 mini – unterstützen 5G und können damit auch die neuste Generation der Datenübertragung im Mobilfunk-Nutzen. In Deutschland braucht man dafür neben einem passenden 5G Netz vor Ort aber auch noch einen 5G Tarif.

Das Unternehmen schreibt selbst zum Thema 5G Nutzung:

Ausgestattet mit den meisten 5G-Bändern aller Smartphones bieten iPhone 12-Modelle die weltweit breiteste 5G-Abdeckung.2 Die Modelle in den USA unterstützenMillimeter-Wellen, den Hochfrequenzbereich von 5G, sodass die iPhone 12-Modelle selbst in dicht besiedelten Gebieten Geschwindigkeiten von bis zu 4 Gbit/s erreichen können. iPhone 12-Modelle verfügen außerdem über den Smart Data-Modus, der die Batterielaufzeit verlängert, indem er den Bedarf an 5G intelligent bewertet und in Echtzeit Datennutzung, Geschwindigkeit und Leistung darauf abstimmt.

Durch die neuen Geschwindigkeiten, die 5G unterstützt, kann es aber durchaus sein, dass das Datenvolumen schneller aufgebraucht wird also mit 4G/LTE und daher kann es durchaus sinnvoll sein, das mobile Internet beim iPhone 12 inj einigen Bereichen abzuschalten. Wie das geht haben wir in diesem Artikel beschrieben.

iPhone 12 (mini, pro und pro max) – Internet aktivieren und deaktivieren

Es gibt verschiedene Methoden das Internet der beiden Modelle zu deaktivieren. Nachfolgend werden drei Varianten für die  Smartphones beschrieben.

Mobiles Internet in den Einstellungen deaktivieren

  1. Zunächst ruft man das Einstellungen-Menü auf.
  2. Anschließend klickt man auf „Mobiles Netz“.
  3. Dort befindet sich der Punkt „Mobile Daten“, diese Funktion lässt sich per Schieberegler deaktivieren.

Per Schnelleinstellungen

Eine weitere Variante das mobile Internet auszuschalten ist der Weg über die Schnelleinstellungen. Dazu zieht man die Sidebar nach unten, dort findet man ein Symbol mit der Bildunterschrift „Mobile Daten“. Um die mobile Datenverbindung zu deaktivieren reicht ein einfacher Tipp auf das Symbol. Bei erneutem Tippen aktiviert man die Verbindung wieder.

Daten-Roaming im Ausland deaktivieren

Bezüglich des Ausland-Roamings gibt es seit dem 15. Juni 2017 eine sehr kundenfreundliche Änderung, zumindest für das EU-Ausland. Grundlage der neuen Regelungen ist das Roam-Like-At-Home-Prinzip (RLAH-Prinzip). Dies besagt zusammengefasst, das die Kosten für Gespräche, SMS und Internetverbindungen innerhalb den Ländern der EU nicht mehr kosten dürfen als im jeweiligen Heimatland. Allerdings können in Nicht-EU-Ländern weiterhin hohe Kosten entstehen, so dass es ratsam ist gegebenenfalls das Daten-Roaming zu deaktivieren. Die Einstellung geht wie folgt:

  1. Erneut das Einstellungen-Menü öffnen.
  2. Die Rubrik „Mobiles Netz“ antippen.
  3. Es erscheint unter anderem der Punkt „Datenroaming“, dort lässt sich das Feature entsprechend deaktivieren.

Die Unterschiede zwischen den iPhone Modellen

 iPhone 12 miniiPhone 12iPhone 12 ProiPhone 12 Pro Max
Display5,4-Zoll OLED Super Retina XDR Display; 2.340 x 1.080 Pixel, 19,5:9, 476 ppi6,1-Zoll OLED Super Retina XDR Display; 2.532 x 1.170 Pixel, 19,5:9, 460 ppi6,1-Zoll OLED Super Retina XDR Display und 10-bit Farbtiefe; 2.532 x 1.170 Pixel, 19,5:9, 460 ppi6,7-Zoll OLED Super Retina XDR Display und 10-bit Farbtiefe; 2.778 x 1.284 Pixel, 19,5:9, 458 ppi
ProzessorA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nm
RAM4 GB 4 GB 6 GB 6 GB
Flashspeicher64, 128 oder 256 GB64, 128 oder 256 GB128, 256 oder 512 GB128, 256 oder 512 GB
RahmenAluminumAluminumEdelstahlEdelstahl
KameraWeitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad

Telezoom: 12 MP mit ƒ/2.2, 5x optischer Zoom, 12x Digital

LiDAR Scanner
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad

Telezoom: 12 MP mit ƒ/2.2, 5x optischer Zoom, 12x Digital

LiDAR Scanner;

Sensor-shift optical image stabilization
Frontkamera12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
SonstigesMagsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
FarbenSchwarz, Weiß, Rot, Blau, GrünSchwarz, Weiß, Rot, Blau, GrünGold, Silber, Graphit, Blau Gold, Silber, Graphit, Blau
Abmessungen131,5 x 64,2 x 7,4 mm146,7 x 71,5 x 7,4 mm146,7 x 71,5 x 7.4 mm160,8 x 78,1 x 7,4 mm
Gewicht164 g135 g189 g228 g
Preisab 778,85 Euroab 876,30 Euroab 1.120 Euroab 1.217,50 Euro

Weitere Links rund um das iPhone

iPhone 12 (mini, pro und pro max) – Reset und Werkseinstellungen

iPhone 12 (mini, pro und pro max) – Reset und Werkseinstellungen – Die neuen Smartphones der iPhone 12 Serie wurden im Vergleich zu den Vorgängern wieder deutlich aufgewertet und bieten neben einem neuen Design mit mehr Kanten auch alle den A14 Bionic Chipsatz, dazu 5G Unterstützung und eine verbesserte Kamera. Als Betriebssystem läuft iOS14 und Apple hat wieder viel in die Stabilität des System investiert. Dennoch kann es natürlich sein, dass gar nichts mehr geht und man die Geräte manuell neu starten muss. Dazu bietet natürlich auch iOS14 weiter die Möglichkeit, ein Werksreset durchzuführen und damit die Geräte auf den Werkszustand zurückzusetzen. Das kann sinnvoll sein wenn man die Geräte verlaufen möchte oder auch nach einem normalen Neustart überhaupt nichts mehr geht. Welche Möglichkeiten man dabei hat, haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Softreset und einfacher Neustart beim iPhone 12

Sollte das iPhone lediglich ab und an „hängenbleiben“ genügt meist ein Softreset. Dabei werden KEIN Daten gelöscht. Dieser Neustart kann wie folgt durchgeführt werden:

  1. Zunächst hält man die „Standby“– und „Leiser“-Tasten gleichzeitig einige Sekunden gedrückt.
  2. Dann erscheint das Apple-Symbol auf dem Display des iPhones.
  3. Daraufhin wird das Smartphone komplett resettet.
  4. Abschließend erscheint der Home-Bildschirm und man kann das iPhone wie gewohnt nutzen.

Bei einem Softreset wird lediglich der Cache-Speicher geleert, die Nutzdaten werden nicht gelöscht. Stellt sich allerdings nach dem Vorgang keine Besserung ein, kommt man um das Zurücksetzen auf Werkseinstellung nicht umhin

iPhone 12 (mini, pro und pro max) – Reset und Werkseinstellungen

HINWEIS: Beim Werksreset (Hardreset) werden ALLE Daten auf dem Gerät gelöscht. Man sollte daher vorher auf jeden Fall ein Backup machen und die eigenen Daten sicern!

Es werden drei Varianten beschrieben die Smartphones auf die Werkseinstellung zurückzusetzen: über das iPhone selbst, über iTunes und über den Recovery Mode.

via iPhone

  1. Öffnet man das „Einstellungen“-Menü und geht zu den Punkt „Allgemein“.
  2. Danach navigiert man zur Option „Zurücksetzen“.
  3. Anschließend weiter zu „Inhalte und Einstellungen löschen“. Daraufhin wird man nach seinem Passcode gefragt und muss diesen eingeben um fortzufahren.
  4. Den Code bestätigen und das Gerät wird zurückgesetzt.
  5. Als nächstes wird man aufgefordert sein iPhone entweder einzurichten oder wiederherzustellen. Hat man noch „Mein iPhone finden“ aktiviert wird man dazu aufgefordert seine Apple ID einzugeben, um das iPhone zu entsperren. Der Mechanismus soll das Handy vor Diebstahl schützen.

via iTunes

Eine weitere Möglichkeit des Hardreset bietet sich über iTunes.

  1. iTunes auf dem Computer oder Mac öffnen.
  2. Im Anschluss daran das iPhone – über das mitgelieferte Kabel – mit dem PC verbinden.
  3. Darauffolgend wird nach dem Code gefragt oder ob man „Diesem Computer vertrauen?“ kann.
  4. Danach wird im iTunes das iPhone erkannt.
  5. Anschließend navigiert man zur „Übersicht“, dort befindet sich die Rubrik „iPhone wiederherstellen“.
  6. Zur Bestätigung erneut auf „Wiederherstellen“ klicken. Jetzt löscht iTunes das Gerät und installiert die neueste iOS-Software.
  7. Nach Fertigstellung des Hardresets wird das iPhone automatisch neu gestartet und man kann das Smartphone wieder einrichten.

via Recovery Mode

Wenn man nicht mehr auf das iPhone zugreifen, dann hilft der Wiederherstellungsmodus.

  1. Das iPhone an den Computer anschließen.
  2. iTunes auf dem PC öffnen.
  3. Gleichzeitig die „Standby“ und „Leiser“-Tasten gedrückt halten. Die Tasten nicht loslassen, wenn das Apple-Logo erscheint, sondern solange gedrückt haltenn bis auf dem Bildschirm „Wartungszustand“ angezeigt wird.
  4. Anschließend kann man zwischen „Aktualisieren“ und „Wiederherstellen“ wählen. Für einen Hardreset auf „Wiederherstellen“ tippen. Bei kleineren Problemen reicht möglicherweise bereits das „Aktualisieren“ aus.

Die Unterschiede zwischen den iPhone Modellen

 iPhone 12 miniiPhone 12iPhone 12 ProiPhone 12 Pro Max
Display5,4-Zoll OLED Super Retina XDR Display; 2.340 x 1.080 Pixel, 19,5:9, 476 ppi6,1-Zoll OLED Super Retina XDR Display; 2.532 x 1.170 Pixel, 19,5:9, 460 ppi6,1-Zoll OLED Super Retina XDR Display und 10-bit Farbtiefe; 2.532 x 1.170 Pixel, 19,5:9, 460 ppi6,7-Zoll OLED Super Retina XDR Display und 10-bit Farbtiefe; 2.778 x 1.284 Pixel, 19,5:9, 458 ppi
ProzessorA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nm
RAM4 GB 4 GB 6 GB 6 GB
Flashspeicher64, 128 oder 256 GB64, 128 oder 256 GB128, 256 oder 512 GB128, 256 oder 512 GB
RahmenAluminumAluminumEdelstahlEdelstahl
KameraWeitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad

Telezoom: 12 MP mit ƒ/2.2, 5x optischer Zoom, 12x Digital

LiDAR Scanner
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad

Telezoom: 12 MP mit ƒ/2.2, 5x optischer Zoom, 12x Digital

LiDAR Scanner;

Sensor-shift optical image stabilization
Frontkamera12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
SonstigesMagsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
FarbenSchwarz, Weiß, Rot, Blau, GrünSchwarz, Weiß, Rot, Blau, GrünGold, Silber, Graphit, Blau Gold, Silber, Graphit, Blau
Abmessungen131,5 x 64,2 x 7,4 mm146,7 x 71,5 x 7,4 mm146,7 x 71,5 x 7.4 mm160,8 x 78,1 x 7,4 mm
Gewicht164 g135 g189 g228 g
Preisab 778,85 Euroab 876,30 Euroab 1.120 Euroab 1.217,50 Euro

Weitere Links rund um das iPhone

UPDATE – iPhone 12: Nutzer müssen sich zwischen DualSIM oder 5G entscheiden

iPhone 12: Nutzer müssen sich zwischen DualSIM oder 5G entscheiden – Die aktuellen iPhone 12 Modelle wurden alle mit 5G ausgestattet, allerdings kann man diese neue Technik aktuell nur nutzen, wenn man die Geräte im Single Sim Modus nutzt. Wer über die eSIM die Dual Sim Funktionen der neuen Smartphones nutzen will, muss leider auf 5G verzichten.

UPDATE: Apple hat mittlerweile ein Support-Dokument veröffentlicht, in der dieses Problem nochmal beschrieben wird. Damit wissen Nutzer derzeit zumindest offiziell Bescheid, dass es kein 5G im DualSIM Modus gibt.

Herausgekommen ist dies, als ein Nutzer auf Reddit nachfragt, ob es wohl ein Fehler ist, wenn die Modelle nur noch LTE nutzen, wenn man bei Sim nutzen will. Als Antwort gab es von einem Nutzer den Auszug aus einem internen Support-Dokument, dass dieses Problem beschrieb. Dort wird sehr klar kommuniziert, dass im DualSIM Modus nur noch LTE zur Verfügung steht.

Die Abschaltung von 5G im DualSIM Betrieb bei den iPhone 12 Modellen ist also wohl kein Bug, sondern Apple kennt dieses Verhalten. Man hat es bisher wohl nur nicht offiziell kommuniziert, immerhin ist es ja doch recht peinlich, wenn das großartige Feature 5G nur eingeschränkt zur Verfügung steht. In den Voraussetzungen zur DualSIM Nutzung schreibt Apple bisher auch nichts von dieser Einschränkung. Dirt heißt es lediglich:

Damit du zwei verschiedene Mobilfunkanbieter verwenden kannst, muss dein iPhone entsperrt sein. Ansonsten müssen beide Tarife vom selben Mobilfunkanbieter stammen. Wenn deine erste SIM von einem CDMA-Mobilfunkanbieter ist, unterstützt deine zweite SIM CDMA nicht. Weitere Informationen erhältst du von deinem Mobilfunkanbieter. 

Das Thema 5G wird dort allgemein noch nicht erwähnt.

Leider gibt es bisher auch noch keinen Workaround, mit dem man dieses Problem selbst beheben könnte. iPhone 12 Nutzen (auch in Deutschland) müssen sich daher aktuell entscheiden, ob sie DualSIM oder 5G nutzen wollen. Beides zusammen ist aktuell noch nicht verfügbar. Für Nutzer, die ohnehin keinen 5G Tarif haben, gibt es in dieser Hinsicht aber natürlich keine Unterschied. LTE steht immer zur Verfügung und es gibt in dem Bereich auch keine Einschränkungen. Nur die Kunden mit 5G Flatrates und passender 5G Abdeckung in der eigenen Region sind davon betroffen, wenn sie zwei Simkarten gleichzeitig nutzen wollen.

Es gibt aber Hinweise, dass Apple wohl an einer Behebung dieses Problems arbeitet. Ende 2020 soll ein entsprechender Patch zur Verfügung stehen – zumindest behauptet das der Nutzer auf Reddit. Bleibt also abzuwarten, wann es soweit sein wird.