Kein 5G beim iPhone – daran kann es liegen

Kein 5G beim iPhone – daran kann es liegen – Apple hat seit den iPhone 12 Modelle in 2020 die Geräte auch mit 5G Zugang ausgestattet und damit können die Geräte die neue Technik nutzen. Das klappt aber nicht in jedem Fall, wie die Berichte der Nutzer zeigen. Teilweise fehlen die Voraussetzungen, teilweise sind es auch andere Probleme, die manchmal den 5G Zugang verhindern.

Aktuell gibt es einige wichtige Voraussetzungen für die 5G Nutzung mit einem iPhone:

  • Ein iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro oder iPhone 12 Pro Max
  • Einen Mobilfunkanbieter, der 5G unterstützt und einen 5G-Mobilfunktarif
  • 5G Netzausbau am eigenen Standort

Ältere Modelle haben noch kein 5G – auch mit iOS 14 gibt es keinen Zugang, weil die Hardware nicht für 5G ausgelegt ist. 5G iPhones gibt es also erst ab der Generation 2020 (allerdings hat auch das iPhone SE 2020 kein 5G).

HINWEIS: Aktuell scheint 5G nur im Single Sim Modus unterstützt zu werden. Bei Problemen sollte man also auf nur eine Simkarte/eSIM setzen.

Kein 5G beim iPhone – das kann man tun

Einen Königsweg für 5G beim iPhone gibt es leider nicht, aber zumindest kann man einige Punkte ausprobieren, wenn das 5G Netz nicht gefunden wird oder man allgemein kein 5G auf den Geräten hat.

Apple schreibt in diesen Fällen selbst zur Vorgehensweise:

  • Vergewissere dich, dass du in einer Gegend mit 5G-Abdeckung bist. Kontaktiere deinen Mobilfunkanbieter, wenn du dir nicht sicher bist.
  • Wähle „Einstellungen“ > „Mobiles Netz“ > „Datenoptionen“ aus. Wenn dieser Bildschirm angezeigt wird, ist auf dem Gerät 5G aktiviert. Wenn dieser Bildschirm nicht angezeigt wird, kontaktiere deinen Mobilfunkanbieter und vergewissere dich, dass dein Tarif 5G umfasst.
  • Aktiviere den Flugmodus, und deaktiviere ihn anschließend.
  • Wenn immer noch kein 5G-Netz verfügbar ist, kontaktiere deinen Mobilfunkanbieter.

WICHTIG: Im Stromsparmodus wird auch 5G abgeschaltet. Man kann 5G also nur nutzen, wenn der Stromsparmodus nicht aktiv ist.

Man kann auch versuchen, die Simkarte in einem anderen 5G Smartphone zu nutzen. Wenn dann dort auch kein 5G angezeigt wird, liegt es möglicherweise nicht am iPhone, sondern am Tarif oder dem Netz. Weitere Probleme rund um Netz und iPhone haben wir hier zusammengefasst: iPhone kein Netz | iPhone kein WLAN | iPhone kein Internet

Die technischen Daten der iPhone 12 Modelle

 iPhone 12 miniiPhone 12iPhone 12 ProiPhone 12 Pro Max
Display5,4-Zoll OLED Super Retina XDR Display; 2.340 x 1.080 Pixel, 19,5:9, 476 ppi6,1-Zoll OLED Super Retina XDR Display; 2.532 x 1.170 Pixel, 19,5:9, 460 ppi6,1-Zoll OLED Super Retina XDR Display und 10-bit Farbtiefe; 2.532 x 1.170 Pixel, 19,5:9, 460 ppi6,7-Zoll OLED Super Retina XDR Display und 10-bit Farbtiefe; 2.778 x 1.284 Pixel, 19,5:9, 458 ppi
ProzessorA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nm
RAM4 GB 4 GB 6 GB 6 GB
Flashspeicher64, 128 oder 256 GB64, 128 oder 256 GB128, 256 oder 512 GB128, 256 oder 512 GB
RahmenAluminumAluminumEdelstahlEdelstahl
KameraWeitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad

Telezoom: 12 MP mit ƒ/2.2, 5x optischer Zoom, 12x Digital

LiDAR Scanner
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad

Telezoom: 12 MP mit ƒ/2.2, 5x optischer Zoom, 12x Digital

LiDAR Scanner;

Sensor-shift optical image stabilization
Frontkamera12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
SonstigesMagsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
FarbenSchwarz, Weiß, Rot, Blau, GrünSchwarz, Weiß, Rot, Blau, GrünGold, Silber, Graphit, Blau Gold, Silber, Graphit, Blau
Abmessungen131,5 x 64,2 x 7,4 mm146,7 x 71,5 x 7,4 mm146,7 x 71,5 x 7.4 mm160,8 x 78,1 x 7,4 mm
Gewicht164 g135 g189 g228 g
Preisab 778,85 Euroab 876,30 Euroab 1.120 Euroab 1.217,50 Euro

Weitere Links rund um das iPhone

iPhone 12 – 5G-Einsatz sorgt möglicherweise für Verzögerungen beim Marktstart

iPhone 12 – 5G-Einsatz sorgt möglicherweise für Verzögerungen beim Marktstart – Apple hat bereits angekündigt, dass man bei den 2020er Modellen des Unternehmens 5G verbauen will. Nun gibt es einen neuen Bericht, der einige technische Details dazu aufführt. So wird Apple im iPhone 12 wohl zusammen mit dem neuen A14 Bionic Prozessor das X55 5G Modem von Qualcomm verbauen um den Zugang zu den 5G Netzen herzustellen. Das zumindest ergab eine Analyse der möglichen Lieferkette für die neuen Modelle.

UPDATE: Nach einem Analysten-Bericht scheint Apple derzeit mit 5G noch Probleme zu haben. Es soll zwar weiterhin auch Modelle mit mmWave Technik geben, aber diese sollen erst Ende 2020 bzw. im Januar 2021 zur Verfügung stehen. Apple wird also wohl zuerst mit dem Verkauf der iPhone 12 mit der langsameren sub-6GHz starten.

Es bleibt aber dabei, dass alle Modelle der iPhone 12 Serie mit 5G auf den Markt kommen sollen.

Im übersetzten Original heißt es dazu:

Apple wird in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 vier Telefone der iPhone 12-Serie auf den Markt bringen. Neben dem leistungsstärkeren A14 Bionic-Prozessor wird er auch mit dem Qualcomm Snapdragon X55-Kommunikationsbasisband ausgestattet sein und nur mit Sub-6-GHz-Anschlüssen gemäß den verschiedenen 5G-Netzen in verschiedenen Ländern. 5G-Basisband oder 5G-Basisband, das sowohl Sub-6GHz als auch mmWave unterstützt. Die erste Zulieferindustrie wies darauf hin, dass der Apple A14-Prozessor einen 5-Nanometer-Prozess verwenden wird und das Qualcomm X55-Kommunikationsbasisband einen 7-Nanometer-Prozess. Alle Bestellungen für die Wafer-Gießerei werden von TSMC entgegengenommen.

Der A14 Bionic Chipsatz wird dabei im 5nm Verfahren gefertigt und dafür daher nochmal leistungsfähiger ausfallen als die Exemplare aus diesem Jahr. Die Fertigung soll dabei von TSMC übernommen werden und der Produktionsprozess soll bereits in der ersten Hälfte 2020 starten. Dabei wird Apple wohl zwei Drittel der Produktionskapazitäten von TSMC auslasten – das spricht dafür, dass das Unternehmen nach eine recht hohen Nachfrage für die neuen Modelle ausgeht. Konkret erwartet man, dass viele Kunden ihre älteren Modelle durch neue 5G iPhones ersetzen werden und das so der Tausch von älteren Modelle in die neuste Generation noch stärker ausfällt als in den Jahren zuvor.

Die Analysten gehen dabei von 4 Modellen aus, die Apple in diesem Jahr auf den Markt bringen wird. Es soll also einen größere Modellpalette als in den letzten Jahren geben und die Geräte sollen sich neben der Größe vor allem auch beim Display und der Kamera unterscheiden.

Die neuen iPhone 12 werden wieder für September 2020 erwartet. Bis dahin bleibt also noch genug Zeit um in die Serienfertigung für die neue Technik zu gehen.

BILD: Phonearena Galaxy S12 Entwurf

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

iPhone 2020 – 5G Spezifikationen stehen fest

Apple arbeitet derzeit mit Hochdruck an den neuen iPhone Modelle für 2019 aber auch die Planungen für 2020 sind bereits angelaufen und nach einem neuen Bericht aus Taiwan hat das Unternehmen die Anforderungen an die 5G Komponenten der neuen iPhone 2020 Modelle finalisiert und die Zulieferer können nun an die Umsetzung und die Massenfertigung gehen, damit diese Technik 2020 in ausreichender mEnge zur Verfügung steht, um in den kommenden Modellen verbaut werden zu können.

Konkret schreibt man bei wccftech dazu:

2020 will prove to be an important year for the iPhone, as Apple will usher in two critical technologies on the lineup. 5G and 5nm will go hand in hand on the iPhone, and by that time, Samsung will also have gained sufficient familiarity with EUV. The two technologies combined on the iPhone will make the gadget launched by Steve Jobs in 2007 archaic. This year Apple’s focus is cameras, as the iPhone XS and iPhone XS Max upgrades that were primarily software driven. To that end, Apple is also experimenting with ToF (Time of Flight) sensors; sensors which have already made an appearance on the LG G8.

Damit scheint auf der anderen Seite aber auch festzustehen, dass es (wie viele Experten bereits vermutet haben) in 2019 kein Modell von Apple geben wird, das auf 5G setzt. Die geplanten iPhone Modelle für 2019, die im Herbst auf den Markt kommen sollen, werden also aller Voraussicht nach noch kein 5G unterstützen und stattdessen wieder nur auf ein schnelleres LTE setzen.

Damit verliert Apple in jedem Fall Boden in diesem Bereich gegenüber den anderen Anbietern, denn sowohl Samsung als auch Huawei (und auch OnePlus) haben angekündigt, dass sie in diesem Jahr noch Modelle mit 5G Unterstützung auf den Markt bringen werden. Ob sich das aber in der Kundengunst wirklich auswirken wird, bleibt offen, denn immerhin wird es wohl 2019 noch kein großflächiges 5G Netz in Deutschland geben und ob es 5G Tarife geben wird, bleibt auch offen. Zumindest in Deutschland dürften 2019 fehlendes 5G noch kein größere Nachteil sein.