iPhone 8 und 8 plus ohne Vertrag ab 624 Euro – die aktuellen Preise im Vergleich

iPhone 8 und 8 plus ohne Vertrag ab 689 Euro – die aktuellen Preise im Vergleich – Apple hat in diesem Jahr gleich zwei Serien auf den Markt gebracht. Das iPhone 8 und 8 plus sind dabei die Weiterentwicklung der bekannten iPhone Modelle aus dem Vorjahr und beinhalten neben einem besseren Prozessor auch eine weiterentwickelte Kamera und vor allem ist endlich auch die drahtlose Ladetechnik mit an Board. Der Verkauf der Modelle ist sehr gut angelaufen und mit dem iPhone X hat Apple noch einen weiteren Joker in der Hinterhand.

iPhone 8 und iPhone 8 Plus sind eine neue iPhone Generation, die alles, was wir am iPhone lieben, verbessert“, sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. „iPhone 8 und iPhone 8 Plus kommen im neuen Glas- und Aluminiumdesign und bieten neue Retina HD Displays und A11 Bionic – den intelligentesten Chip, der jemals in einem Smartphone verwendet wurde. Ausgestattet mit fortschrittlicheren Kameras mit Porträtmodus und Porträtlicht sowie Videoaufnahmen in der höchsten von einem Smartphone erzielten Qualität, bieten iPhone 8 und iPhone 8 Plus die Freiheit kabellosen Ladens und eine AR-Optimierung wie kein Smartphone zuvor.“

Aufgrund der Ladetechnik ist jetzt auch die Rückseite aus Glas, ansonsten hat sich am Design aber nur wenig verändert. Bei den Farben setzt Apple auf Space Grau, Silber und Gold. Es ist aber nicht auszuschließen, dass früher oder später noch ein oder auch mehrere weitere Farben dazu kommen.

iPhone 8 ohne Vertrag im Preisvergleich

Derzeit bekommt man das iPhone 8 beispielsweise bei diesen großen Online-Händlern:

Den kompletten Preisüberblick über alle Anbieter gibt es beispielsweise direkt bei Idealo* Dazu findet man die Modelle ohne Vertrag* oft auch bei Ebay sehr preiswert*.

18.10.2018 – Mittlerweile ist mit dem iPhone XS die nächste Generation auf dem Markt. Auf die Preise das iPhone 8 hat sich das aber eher wenig ausgewirkt. Bei Amazon findet man die iPhone 8 ohne Vertrag ab 624 Euro, Mediamarkt und Saturn liegen bei 679 Euro.

24.08.2018 – Auch im August findet man das iPhone 8 bei Amazon wieder am günstigsten. Der Preis ist mittlerweile auf 600 Euro gesunken. Im Vergleich dazu sind Saturn und Mediamarkt eher teuer – beide Unternehmen listen die Version mit 64GB Speicher für 799 Euro.

29.06.2018 – Apple Modelle sind in der Regel sehr preisstabil, trotzdem ist das iPhone 8 im letzten Monat wieder etwas im Preis gesunken und man kann es bei Amazon mittlerweile ab 635 Euro bekommen. Saturn und Mediamarkt sind dagegen etwas teuer und listen die Smartphones nach wie vor für knapp 800 Euro.

19.05.2018 – Preisboerse.de bietet derzeit die Modelle samt Vertrag (Vodafone Allnet Flat mit 5GB Datenvolumen und 500MBit/s Speed) ab 36.99 Euro an. Der Kaufpreis für das iPhone 8 liegt dabei bei nur 79 Euro, für das iPhone 8 plus zahlt man 249 Euro (einmalig). Zum Deal

03.05.2018 – Die Preise für das iPhone 8 ohne Vertrag sinken weiter. Bei Amazon findet man derzeit die besten Preise ab 669 Euro und damit doch deutlich unter den Kosten zum Start der Modelle. Bei Saturn und Mediamarkt liegen die Preise dagegen noch 100 Euro über diesen Werten. Bei beiden Anbieter werden die Smartphones ab 799 Euro angeboten.

20.03.2018 – Handytick hat eine neue Aktion mit dem Smartphone aufgelegt und bietet die Geräte samt Vodafone Smart L+ Allnet Flat für 69 Euro (179 Euro für das iPhone 8 plus) Kaufpreis an. Der monatliche Preis liegt dabei bei 41.99 Euro und dafür bekommt man einen Allnet Flat mit 7GB Internet im LTE bis 500MBit/s. Zum Deal bei Handytick

12.03.2018 – Die Preise für das iPhone 8 haben sich im letzten Monat recht wenig bewegt, der Preis ohne Vertrag für die Smartphones von Apple liegt bei Amazon immer noch bei 685 Euro. Saturn und Mediamarkt sind mehr als 100 Euro teurer und verkaufen die Modelle ab 799 Euro.

02.02.2018 – Das iPhone 8 ohne Handyvertrag und Tarif ist mittlerweile unter die Marke von 700 Euro gerutscht und man bekommt es beispielsweise bei Amazon ab 689 Euro. Damit ist der Preisunterschied im Vergleich zum originalen Apple-Store doch erheblich. Auch Saturn und Mediamarkt sind preislich deutlich teurer. In beiden Shops bekommt man die Smartphones aktuell in der günstigsten Version ab 799 Euro und damit etwa 100 Euro teurer als bei Amazon.

27.12.2017 – Im Vergleich zu vor den Feiertagen sind die iPhone 8 ohne Handyvertrag und Tarif leider wieder etwas teurer geworden. Bei Amazon listen die billigsten Händler die Geräte derzeit für 712 Euro und damit etwa 20 Euro über den Preisen aus dem Dezember. Bei Saturn und Mediamarkt sind die Smartphones sogar noch etwas teurer und werden mit 799 Euro gelistet.

21.11.2017 – Das ging schnell: bei Amazon sind die iPhone 8 mit 64GB RAM mittlerweile bereits für unter 700 Euro zu haben. Der beste Preis liegt hier bei 695 Euro. Im Gegensatz dazu sind Mediamarkt und auch Saturn noch eher teuer: hier werden die Modelle nach wie vor ab 799 Euro gelistet und damit ohne Rabatt auf dem UVP von Apple-

24.10.2017 – Die Nachfrage nach den neuen iPhone 8 Modelle ist eher verhalten, die meisten Nutzer scheinen auf die neuen iPhone 8 zu warten. Bei den Preisen hat sich das auch schon etwas ausgewirkt, bei Amazon sind die billigsten Modelle mittlerweile für nur noch 722 Euro zu haben und damit fast 10 Prozent unter dem Einstandspreis von vor einem Monat. Dagegen hat sich bei Saturn und Mediamarkt kaum etwas bewegt, bei beiden Unternehmen liegen die Preise für das iPhone 8 ohne Vertrag nach wie vor bei 799 Euro für die günstigste Version.

Noch sind die Preisunterschiede sehr gering. Die Modelle sind nur wenige Tage auf dem Markt und einige Händler (beispielsweise Amazon) listen die Geräte noch gar nicht. Bei den anderen Anbietern sind die Geräte zwar bereits verfügbar, werden aber zum normalen Startpreis gehandelt. So kostet das normale iPhone 8 mit 64GB Speicher derzeit noch etwa 799 Euro. Man kann aber davon ausgehen, dass die Modelle in den nächsten Monaten billiger werden.

Wo liegen die Unterschiede zum iPhone X?

Der größte direkte Unterschied zwischen den Modellreihe macht sich bereits beim Preis bemerkbar. Die iPhone 8 Modelle werden ab 799 Euro zu haben sein und kosten damit etwa 350 Euro weniger als das iPhone X. Die Vorbestellung ist dabei bereits ab 15. September verfügbar, beim iPhone X muss man bis Ende Oktober warten, bevor man die Geräte vorbestellen kann.

Dafür bietet aber auch nur das iPhone X das neue Design mit den deutlich kleineren Rändern. Auch Face ID gibt es nur beim iPhone X und dazu setzen die iPhone 8 Modelle auf LCD Displays (wie die Vorgänger) während man beim iPhone X bereits OLED Displays verbaut hat. Bei Akku setzt das iphone X auf 2700mAh und hat damit etwas mehr Kapazität als die Modelle in den 8er Geräten.

Das iPhone X ist also tatsächlich der Technologieträger bei Apple. iPhone 8 und 8 plus werden aber sicher auch ihre Fans finden, immerhin sind auch sie eine deutliche Weiterentwicklung zum bisherigen iPhone 7* und 7 plus.

Das offizielle Video zum iPhone 8

iPhone 8 – Preise sollen bei 1000 Dollar beginnen

Die aktuellen iPhone Modelle sind bereits mit die teuersten Handys auf dem Markt und wenn man den aktuellen Spekulationen rund um das iPhone 8 Glauben schenken darf, könnte das iPhone in diesem Jahr nochmal teurer werden. Analysten gehen davon aus, dass Apple den Einstiegspreis bereits bei etwa 1000 Euro ansetzen wird und das die Modelle mit mehr Speicher dann sogar noch teurer werden könnten. Das betrifft allerdings in erster Linie das kommende neue iPhone 8 – die ebenfalls geplanten iPhone 7s Varianten werden wohl im aktuellen Preisbereich bleiben.

Bei Forbes schreibt man dazu im Original:

Business Insider states that Apple AAPL +1.32%’s plans to start iPhone 8 pricing from $1,000 remain unchanged meaning top tier storage could cost $1,100 – $1,200 (and this is why). But according to a new report it has obtained from analysts’ Nomura-Instinet, carriers may be about to ride to the rescue.

Derzeit bekommt man bei Apple das aktuelle iPhone 7 in der günstigsten Version für 649 Dollar. Der Aufpreis zum neuen iPhone 8 wäre damit schon drastisch. Eine wirkliche Überraschung wäre eine Preiserhöhung nicht, denn auch die Konkurrenz (in Form von Samsung) hat die Topmodelle in diesem Jahr teurer gemacht und das kommende Note 8 soll auch im Preisbereich von um die 1.000 Dollar liegen.

Hintergrund für den Preisanstieg ist wahrscheinlich die viele neue Technik, die Apple im iPhone 8 verbaut. Das Modell soll ein Technologieträger werden und die Maßstäbe (besonders im Design) für die nächsten drei Jahre setzen.

Was bisher bereits zum iPhone 8 bekannt ist

Dazu gibt es noch einige weitere interessante Details:

  • Das iPhone 8 soll mit 3GB RAM ausgeliefert werden.
  • Die Rückseite der Modelle wird aus Glas gefertigt sein um drahtloses Laden zu ermöglichen. Damit gibt es auch gleichzeitig nochmal die Bestätigung, dass drahtloses Laden als neues Feature bei iPhone 8 eingebaut wird.
  • Für das Laden über den Lightning-Anschluss soll auch Fast Charge angeboten werden.
  • Beim Design soll das iPhone 8 durchaus noch an das aktuelle iPhone 7* erinnern, aber weniger Ränder haben und ein neues TouchID Modul.

Insgesamt werden damit also einige der Punkte, die bereits geleakt worden sind, noch einmal bestätigt.

Mit den neuen Modellen könnten Siri einen eigenen Prozessor bekommen. Eine Quelle von Bloomberg hat für die Veröffentlichung dieses Chips auch ein interessantes Datum genannt: Apple soll den neuen Prozessor bereits testen und damit wäre es durchaus möglich, dass bereits beim iPhone 8 diese Technik zum Einsatz kommt. Die neuen iPhone Modelle könnte damit bereits mit einer besseren Version von Siri ausgestattet sein. Das wäre dann noch eine weitere Neuerung, die im ohnehin schon komplett runderneuerten iPhone 8 verbaut wäre.

Geplant sind in diesem Jahr drei neue Modelle:

  • iPhone 7s mit 4,7 Zoll Display* und TFT-LCD* Bildschirm
  • iPhone 7s plus mit 5,5 Zoll Display* und TFT-LCD* Bildschirm
  • iPhone 8 mit 5,8 Zoll Display* und AMOLED* Bildschirm

Sowohl das iPhone 7s als auch das 7s plus sind dabei sehr ähnlich den aktuellen Modellen und stellen nur eine geringe Weiterentwicklung dar. Die meisten Innovationen wird das neuen iPhone 8 bekommen: hier setzt Apple nicht nur zum ersten Mal auf ein OLED Display*, sondern es wird wohl auch ein größeres Display* mit deutlich kleineren Rändern geben (vergleichbar dem Design des Galaxy S8*) sowie möglicherweise auch ein erstmals etwas abgerundetes Display*.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter