iPhone mini wird wohl 2022 eingestellt

iPhone mini wird wohl 2022 eingestellt – Apple Analyst Ming-Chi Kuo hat neue Details zu kommenden iPhone Serien zusammengestellt und diesmal vor allem einen Blick in das nächste Jahr geworfen. Nach seinen Informationen plant Apple für 2022 wieder 4 neue iPhone Modelle, wird aber vor allem bei den Größen Anpassungen vornehmen. Das Lineup in 2022 soll laut Kuo aus 2 Modellen mit 6,1 Zoll Display bestehen und aus zwei Modellen mit 6,7 Zoll Bildschirm. Die aktuelle 5,4 Zoll Version fällt demnach weg, das iPhone Mini wird also durch eine größere Version ersetzt. Möglicherweise wird dennoch eines der Modelle als Mini auf den Markt kommen, es fällt dann aber trotz des Namens deutlich größer aus als die aktuelle iPhone 12 Mini Version. Ein wirklich kleines iPhone gibt es 2022 also nicht mehr, man müsste wenn dann zum iPhone SE greifen.

In diese Jahr ändert sich aber voraussichtlich nichts. Die iPhone 13 Serie in 2021 wird also weiterhin über ein iPhone mini mit kleineren Abmessungen verfügen. Wer diese Größe mag, sollte daher wohl dieses Jahr nochmal zuschlagen.

Auch bei der Kamera gibt es Neuerungen, es wird wohl einen 48MP Sensor in den Pro-Modellen in 2022 geben. Bei Macrumors zitiert man Kuo wie folgt:

In terms of pixel size, the ‌iPhone 12‌, iPhone 13, and new 2H22 ‌iPhone‌ are about 1.7um, 2um, and 1.25um, respectively. We believe that the new 2H22 ‌iPhone‌ may support direct 48MP output and 12MP (four cells merge output mode) output simultaneously. With 12MP output, the CIS pixel size of the new 2H22 ‌iPhone‌ increases to about 2.5um, which is significantly larger than the ‌iPhone 12‌ and ‌iPhone 13‌, and larger than existing Android phones, and close to the DSC level. We believe that the camera quality of the new 2H22 ‌iPhone‌ will elevate mobile phone camera photography to a new level.

Apple scheint also für 2022 einige größere Veränderungen für die Serie zu planen und es bleibt abzuwarten, ob es dann beim iPhone 14 auch Neuerungen direkt beim Design geben wird oder ob man die Änderungen auf dem aktuellen Design aufbaut. Insgesamt kommen die aktuellen Modelle sehr gut an, so dass möglicherweise auch 2022 kein Druck bestehen wird, das Design anzupassen, aber das wird man dann näher wissen, wenn die iPhone 13 auf dem Markt sind und die Verkaufszahlen vorliegen.

Bild: iPhone SE 2022

iPhone 5S: Produktion soll im März beginnen – Auslieferung im Sommer

In diesem Jahr könnte Apple wieder zum gewohnten Zyklus zurückkehren und im Sommer die nächste iPhone-Generation vorstellen. Apple soll angeblich derzeit zwei Prototypen eines iPhone 5S testen und die Produktion noch Ende des zweiten Quartals starten. Daneben wird auch spekuliert, dass die Kalifornier dieses Jahr auch auf ein iPhone mini setzen könnten, um den asiatischen Markt zu erobern.

Der Analyst Peter Misek hat in dieser Woche die Investoren in einer schriftlichen Notiz darüber informiert, dass das iPhone 5S zwischen Juni und Juli diesen Jahres erscheinen soll. Es sollen sich diesbezüglich noch zwei unterschiedliche Prototypen in der Testphase von Apple befinden, zu denen leider keine genauen Angaben genannt wurden. Die Produktion soll dann im März 2013 anfahren, um genügen Exemplare zum Verkaufsstart im Sommer zur Verfügung zu haben. Diese Tatsache könnte auch ein Grund dafür sein, dass Apple die Bestellungen für das iPhone 5 in den nächsten Monaten etwas reduziert. Die Nachfrage könnte auf Grund der Gerüchte über eine neue Generation sinken. Daneben erwartet Misek auch einen Rückgang, jedoch sollen trotzdem rund 44 Millionen iPhones im ersten Quartal über die Ladentheke gehen.

Es ist auch interessant, dass Misek in die gleiche Kerbe wie aktuelle Bericht schlägt und von einem preisgünstigeren iPhone ausgeht, welches womöglich Apple zu größeren Marktanteilen führen könnte und vor allem in China sowie den anderen asiatischen Märkten zu Gute kommen soll. Die Gewinnmarge würde sich allerdings kleiner ausfallen. Ansonsten hat der Analyst noch verlauten lassen, dass das iPhone 6 mit einem größeren 4,8 Zoll-Display ausgestattet werden könnte.

via AppleInsider

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter