Apple: iPhone SE 2 – Apple verwirrt mit neuer Displayschutz-Folie

Apple: iPhone SE 2 – Apple verwirrt mit neuer Displayschutz-Folie – Im offizielle Online-Shop von Apple ist eine neue Displayschutzfolie zu finden, die ursprünglich für iPhone SE, iPhone 7  und iPhone 8 gekennzeichnet war. Darin erkannten viele einen Hinweis auf ein kommendes neues Modell, dass das normale SE mit 4 Zoll Display ausgestattet ist und daher diese Folie gar nicht nutzen kann. Es scheint sich aber um einen simplen Fehler gehandelt zu haben, denn Apple hat iPhone SE mittlerweile aus der Produktbezeichnung gestrichen – es bleibt also weiter beim Warten auf die neuen Modelle.

Apple: iPhone SE 2 – Fertigung startet bereits im Februar

Das neue iPhone SE 2 kommt möglicherweise als iPhone 9 auf den Markt und nun gibt es weitere Hinweise zum Start der Geräte. Nach Informationen von Bloomberg wird Apple bereits im Februrar mit der Fertigung der Modelle beginnen.

Bei Bloomberg schreibt man im Original dazu:

Apple Inc. suppliers plan to begin assembling a new low-cost iPhone in February, people familiar with the plan said, as the company looks to address a wider swath of the global smartphone market ahead of its 5G handsets later this year.

Damit würde der Zeitplan passen nach dem die Modelle bereits im März vorgestellt werden sollen.

Apple: iPhone SE 2 soll im März 2020 auf den Markt kommen

Die Hinweise rund um das iPhone SE 2 werden konkreter und es sieht so aus, als werden die Modelle tatsächlich auf den Markt kommen. Konkret sollen die Smartphone wohl am iPhone 8 orientiert sein und bereits im Februar in die Produktion gehen.

Bei GSMarena schreibt man im Original dazu:

The iPhone SE 2 is still coming, with production reportedly slated to start in February. It will resemble the iPhone 8 in looks, and ship with a 4.7-inch display and a Touch ID home button. It will be powered by the A13 chip, aided by 3GB of RAM. This model’s official introduction is expected in March.

Allerdings bleibt eine Unsicherheit: Details zum angeblichen iPhone SE 2 gab  es schon häufiger und bisher ist das Gerät noch nicht auf dem Markt.

Apple: iPhone SE 2 soll 399 Dollar kosten

Das iPhone SE ist bereits seit einigen Jahren auf dem Markt und nach wie vor einiges der kleinsten und günstigsten Smartphone Modelle aus der Apple Serie. Es gab dabei immer wieder Hinweise auf einen möglichen Nachfolger – bestätigt haben sie sich bisher aber nie.

Bei Mydrivers hat man nun eine Roadmap veröffentlicht, die angeblich die geplanten Geräte von Apple in den nächsten Monaten zeigt. Dort wird unter anderem auch ein iPhone SE2 angezeigt, dass im 1. Quartal 2020 auf den Markt kommen soll. Damit könnten die neuen Modelle bereits im Frühjahr 2020 im Handel bereit stehen.

Update: auch Apple Analyst Ming-Chi Kuo geht mittlerweile von dem Start der neuen Modelle aus und sieht den Preis für das iphone SE 2 bei 399 Dollar. Das wäre wirklich ein sehr interessanter Einstiegspreis für die neuen Modelle. Im Original zitiert man bei Macrumors den Anlaysten wie folgt:

Apple is planning on releasing an iPhone SE 2 in the first quarter of 2020 and starting at a $399 price point, according to the latest research report from reliable Apple analyst Ming-Chi Kuo.

Leider gibt es bisher keine Hinweis, wie zuverlässig diese Quelle ist und damit lässt sich auch schlecht sagen, ob man dieser Information bereits vertrauen kann. Bisher hat das Apple iPhone SE 2 aber eine lange Historie aus enttäuschten Erwartungen, daher sollte man auch diesmal sich noch nicht zu sehr auf die neuen Modelle freuen.

Technisch fehlen ebenfalls noch Details zu den Modellen. Einige Experten gehen davon aus, dass die neuen iPhone SE 2 etwas größer ausfallen werden. Das Display soll dabei 4,7 Zoll groß sein – eventuell werden die Ränder aber kleiner, so dass sich die Abmessungen insgesamt gar nicht so sehr von den bisherigen SE Modellen unterscheiden könnten. Bei der Technik soll das iPhone SE 2 auf den aktuellen A13 Bionic-Chip setzen. Damit wären die Modelle genau so schnell wie die aktuellen iPhone 11 Serie. Unklar ist bisher auch, auf welches Design das iPhone SE setzen könnte. Beim Original hat sich Apple doch recht deutlich von den bestehenden Modelle angehoben. Das könnte auch beim SE 2 wieder der Fall sein und das könnte beispielsweise ein Design ohne Notch bedeuten und mit mehr Karten als die aktuellen iPhone 11 Modelle.

Bild: iPhone SE im Original

iPhone 9 aka SE 2 – Corona-Virus soll keine Auswirkungen auf Marktstart haben

iPhone 9 aka SE 2 – Corona-Virus soll keine Auswirkungen auf Marktstart haben – Der Corona Virus hat im mobilen Bereich bereits für einige Umstellungen gesorgt und sogar der MWC wurde in diesem Jahr deswegen abgesagt. Für die Low-Budget iPhone 9 Modelle soll es aber keine Umstellungen geben, Apple Analyst Ming-Chi Kuo sieht aktuell keine Probleme und daher wird der Zeitplan von der Vorstellung der Modelle wohl eingehalten werden.

Mittlerweile gehen einige Experten davon aus, dass die neuen iPhone 9 aka iPhone SE 2 bereits zum 3. März vorgestellt werden könnten. Eine offizielle Bestätigung von Apple dazu gibt es aber bisher noch nicht.

iPhone SE 2 (iPhone 9) soll Mitte März vorgestellt werden

Evan Blass hat auf Twitter eine Grafik veröffentlicht, auf der man auch die neuen Budget-iPhones erkennen kann. Wenn diese Daten stimmen sollten, werden die iPhone SE 2 (oder iPhone 9 – der Name scheint noch nicht sicher) Mitte März vorgestellt werden und auf jeden Fall nach dem Samsung Galaxy S20 auf den Markt kommen.

iPhone 9 statt iPhone SE 2 – setzt Apple auf einen neuen Namen?

Die meisten Experten sind sich einig, dass Apple in diesem Jahr neben den normalen Modellen im September noch ein weiteres Modell im etwas günstigeren Preisbereich auf den Markt bringen wird. Mittlerweile scheint aber unsicher, unter welchem Namen die neuen Smartphones erscheinen sollte. Bisher war man davon ausgegangen, dass es wohl das iPhone SE 2 wird in Anlehnung an das bisherigen iPhone SE.

Mittlerweile gibt es Hinweise, dass die Modelle möglicherweise aber auch als iPhone 9 auf den Markt kommen können. Diese Bezeichnung gibt es bisher noch nicht, weil Apple direkt vom iPhone 8 auf das iPhone X gewechselt ist, Dazu wird es unter Umständen auch eine zweite Version dieser Modellreihe geben – möglicherweise launcht Apple also ein iPhone 9 und ein iPhone 9 pro.

Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es noch nicht und angeblich soll die neue Serie auch erst im März auf den Markt kommen. Es wird also wohl noch etwas dauern, bis Apple die Details zu den neuen Geräten bestätigt und wir genau wissen, welchen Namen die neuen iPhone Einsteiger-Modelle tragen werden.

iPhone 9 bzw. iPhone SE 2 im Konzept-Video

Technisch fehlen ebenfalls noch Details zu den Modellen. Einige Experten gehen davon aus, dass die neuen iPhone 9 etwas größer ausfallen werden. Das Display soll dabei 4,7 Zoll groß sein – eventuell werden die Ränder aber kleiner, so dass sich die Abmessungen insgesamt gar nicht so sehr von den bisherigen SE Modellen unterscheiden könnten. Bei der Technik soll das iPhone 9 auf den aktuellen A13 Bionic-Chip setzen. Damit wären die Modelle genau so schnell wie die aktuellen iPhone 11 Serie. Unklar ist bisher auch, auf welches Design das iPhone SE setzen könnte. Beim Original hat sich Apple doch recht deutlich von den bestehenden Modelle angehoben. Das könnte auch beim iPhone 9 wieder der Fall sein und das könnte beispielsweise ein Design ohne Notch bedeuten und mit mehr Karten als die aktuellen iPhone 11 Modelle. In den ersten Konzepten werden die Geräte sogar mit deutlichen Rändern gezeigt.

BILD: iPhone SE 2 Konzept von OnLeaks

iPhone SE 2 – kommt stattdessen ein günstigeres iPhone?

Bisher waren die meisten Quellen davon ausgegangen, dass Apple in diesem Jahr tatsächlich an einem Nachfolger des iPhone SE arbeiten würde und damit früher oder später wieder ein günstiges und kleineres iPhone für die Nutzer zur Verfügung stehen könnte. Mittlerweile gibt es aber Hinweise, dass dies nicht der Fall sein wird.

Hintergrund dafür sind die Gerüchte um das neue LCD Modell, das zusammen mit den OLED Modellen vorgestellt werden soll, aber wohl deutlich billiger wird. Apple hat sich für günstige LCD Displays entschieden und damit wird es möglich, die Geräte wesentlich billiger anzubieten. Damit wird es möglich, eines der drei neuen Modelle, die in 2018 kommen sollen, zu einem günstigen Preis anzubieten. Bis zu dieser Stelle ist das an sich keine schlechte Nachricht, aber es gibt Hinweise, wonach Apple aufgrund dieses günstigen Modells eben keinen Nachfolger des iPhone SE anbieten wird, sondern lediglich das Budget-iPhone.

Es sieht daher eher so aus, als würde Apple ein neues, billigeres iPhone mit anbieten und keine kleinere Version, denn das Budget-iPhone soll auch mehr als 5 Zoll Bildschirmdiagonale haben – Fans von kleinen Bildschirmen unter 5 Zoll werden also eher enttäuscht werden.

Bei Gadgetsnow schreibt man dazu:

The accessories maker have now claimed that new ‘sources’ have reportedly confirmed that instead of the smaller iPhone SE 2, Apple could launch the largest iPhone ever. Based on this information, Olixar is has even started to make accessories accordingly. Apple could be launching a 6.1-inch variant of the iPhone X which is claimed to be ‘budget-friendly’.

Allerdings sind dies bisher nur Hinweise. Eine offizielle Bestätigung von Apple gibt es dazu noch nicht, auch ist das Lineup für die geplanten Modelle in 2018 noch absolut offen. Es kann an der Stelle also auch noch Überraschungen und Änderungen geben. Aus diesem Grund sollten Fans der kleinere iPhone Modelle die Hoffnung auf ein iPhone SE 2 noch nicht ganz aufgeben. Vielleicht überrascht das Unternehmen zur Vorstellung im September doch noch mit einem kleineren Gerät, dass dazu auch nochmal billiger ist als die iPhone 2018 Modelle mit Notch Design. Zu wünschen wäre es auf jeden Fall, denn das aktuelle iPhone SE ist doch bereits etwas in die Jahre gekommen und ein kleineres Display mit aktueller Technik wäre auf jeden Fall eine Kombination, die viele Nutzer ansprechen würde.

Welche Hinweise gibt es noch zum iPhone SE 2?

Bei der Entwicklung des iPhone SE 2 sind sich die Experten uneinig. Es gibt einige Gerüchte, die davon ausgehen, das Apple an einem Nachfolger für das iPhone SE arbeitet und diesen Nachfolger wohl auch 2018 auf den Markt bringen wird. Andere Analysten sind eher der Meinung, das Apple derzeit mit der Entwicklung von wahrscheinlich drei neuen iPhone X* Modellen für 2018 ausgelastet ist und es daher in diesem Jahr kein iPhone SE 2 geben wird.

Das neuste Gerücht dazu kommt nun auch China und besagt, das Apple doch an einem neuen Gerät arbeitet, das mit einem 4,2 Zoll Display* ausgestattet sein wird und mit dem A10 Fusion Chip auf den Markt kommen soll. Angeblich sollten die Geräte auch bereits im Juni auf den Markt kommen – das scheint sich nun aber nicht zu bestätigen, denn bisher gibt es keine Hinweise darauf.

iPhone SE 2 soll nicht vor September kommen

14.05.2018 – Es gab am Wochenende wieder einige neue Berichte zum iPhone SE 2 und einer davon geht davon aus, dass Apple aktuell noch nicht mit der Massenproduktion der Geräte begonnen hat. Sollte das stimmen wird es wohl noch einige Monate dauern, bis die Modelle tatsächlich auf dem Markt zu Verfügung stehen. Es würde aber zu dem Zeitplan passen, dass Apple das iPhone SE2 eventuell direkt mit den neuen iPhone 2018 Modellen im September vorstellt.

12.05.2018 – Mittlerweile gibt es auch von Leaker Evan Blass eine Bestätigung für das iPhone SE 2018. Auf Twitter hat er einen entsprechenden Screenshot veröffentlicht, der den Namen iPhone SE und 2018 enthält – es deutet also immer mehr darauf hin, dass Apple in diesem Jahr wirklich an einem Nachfolger für das iPhone SE arbeitet. Unklar ist aber weiterhin, wann die Geräte vorgestellt werden. Eventuell gibt es dafür ein eigenes Event, eventuell wird das SE aber auch mit den normalen iPhone 2018 auf den Markt kommen.

https://twitter.com/evleaks/status/994931903470931968

Update: Mittlerweile sind die Hinweise auf das kommende iPhone SE 2 nochmal konkreter geworden und es gibt die ersten unbestätigen Informationen, dass die Modelle bereits im Mai 2018 vorgestellt werden könnten. Eine offizielle Bestätigung von Apple dazu steht aber natürlich noch aus.


Die Eurasian Economic Commission (EEC)ist hierzulande weitgehend unbekannt, weil sie sich mit dem eurasischen Raum beschäftigt und dort dafür zuständig ist, Geräte für Länder wie Russland oder auch Armenien zu zertifizieren. Bei Appleinsider hat man nun einen Bericht der EEC von Apple gefunden, in dem das Unternehmen einige neue Modelle mit bisher unbekannten Modellnummern anmeldet.

Im Original schreibt man dort dazu:

Found by Consomac, the devices are identified with the model numbers A1920, A1921, A1984, A2097, A2098, A2099, A2101, A2103, A2014, A2015, and A2016. None of the iPhones Apple has previously launched use these model numbers, indicating them to be brand new devices. Few other bits of useful information are offered in the filing, but it is noted the listed iPhones will ship running iOS 11. It is likely this is shorthand to refer to iOS‘ main generational release, and the iPhones themselves will ship with a more recent version, such as iOS 11.3

Diese neue Daten deuten darauf hin, dass Apple neben den normalen iPhones im September möglicherweise auch noch weitere Geräte launchen wird. Der Grund dafür ist einfach: die Anmeldung der Geräte bei der EEC wurde mit iOS 11 durchgeführt. Man kann aber davon ausgehen, dass die neuen iPhone 2018 wohl mit iOS 12 starten werden. Die Seriennummern können also wohl nicht auf die normalen iPhone Modelle hin deuten.

Daher geht man bei Applensider davon aus, das mit der nmeldung Geräte gemeint sind, die noch vor den normalen iPhones auf den Markt kommen werden – im Fokus steht dabei der Nachfolger des iPhone SE: das iPhone SE 2. Über den Start des Nachfolgermodells für das kleinere iPhone war bereits viel spekuliert worden, nun gibt es weitere Hinweise, dass Apple an einer solchen Version abreitet und diese in absehbarer Zeit auf den Markt kommen könnte. Wann genau es für das iPhone SE 2 soweit sein könnte, ist aber noch unbekannt.

Welche Hinweise gibt es noch zum iPhone SE 2?

Bei der Entwicklung des iPhone SE 2 sind sich die Experten uneinig. Es gibt einige Gerüchte, die davon ausgehen, das Apple an einem Nachfolger für das iPhone SE arbeitet und diesen Nachfolger wohl auch 2018 auf den Markt bringen wird. Andere Analysten sind eher der Meinung, das Apple derzeit mit der Entwicklung von wahrscheinlich drei neuen iPhone X* Modellen für 2018 ausgelastet ist und es daher in diesem Jahr kein iPhone SE 2 geben wird.

Das neuste Gerücht dazu kommt nun auch China und besagt, das Apple doch an einem neuen Gerät arbeitet, das mit einem 4,2 Zoll Display* ausgestattet sein wird und mit dem A10 Fusion Chip auf den Markt kommen soll. Das neue Smartphone* soll dabei bereits zum WWDC im Juni 2018 vorgestellt werden. Das wäre schon außergewöhnlich, denn Apple hat in den letzten Jahren nie ein neues Smartphone* zu diesem Termin vorgestellt.

 

iPhone SE 2 im neuen Video – echt oder Fake?

Nach wie vor ist unklar, ob Apple in diesem Jahr tatsächlich ein neues iPhone SE 2 auf den Markt bringen wird, daher sind die Zweifel an dem neuen Video, das derzeit auf Weibo aufgetaucht ist, durchaus berechtigt.

Sollte es sich allerdings um ein echtes Modell handeln, dass dort abgefilmt wurde, scheint Apple in diesem Jahr bei den kleineren Modellen auch auf das Notch Design zu setzen. Damit würde auch das iPhone SE  2 mit dem gleichen Aussehen wie die Topmodelle erscheinen. Der Unterschied zwischen den Modellen wird dann aber deutlich, wenn man sich die Seiten anschaut. Dort scheint das neue Modell deutlich dicker zu sein und es gibt auch keine Abrundungen. Man findet stattdessen ein eher kantigen Rand mit wenig Abrundungen. Das erinnert dann doch sehr an die bisherigen iPhone SE Modelle und das eher wuchtige Design der früheren Modelle. Tatsächlich wurden vor allem die Ränder des bisherigen iPhone SE entfernt und deutlich verkleinert.

Auf der Rückseite ist dazu eine Dual Lens Kamera angebracht. Auch das scheint wenig plausibel, denn Apple hat bisher die Dual Lens Kamera noch nicht mal in den normalen iPhone 8 Modelle integriert. Es erscheint daher sehr unwahrscheinlich, dass Apple diese Technik in den billigeren Modellen zu Einsatz bringt. Daher scheint es eher so, als würde dieses Video wohl eher ein Fake sein und keinen realistischen Blick auf das neuen iPhone SE 2 erlauben.

Das Video im Original:

Was sagen andere Quellen zum iPhone SE 2

Das neuste Gerücht dazu kommt nun auch China und besagt, das Apple doch an einem neuen Gerät arbeitet, das mit einem 4,2 Zoll Display* ausgestattet sein wird und mit dem A10 Fusion Chip auf den Markt kommen soll. Das neue Smartphone* soll dabei bereits zum WWDC im Juni 2018 vorgestellt werden. Das wäre schon außergewöhnlich, denn Apple hat in den letzten Jahren nie ein neues Smartphone* zu diesem Termin vorgestellt.

Bei Macrumors schreibt man im Original (inklusive einiger Zweifel an der Quelle):

The report suggests Apple is planning to unveil the iPhone SE 2 at WWDC 2018 in June, which is certainly possible, but Apple hasn’t introduced a smartphone* at the event since the iPhone 4 in 2010. If history repeats itself, the new iPhone SE could be introduced at a smaller media event around March.
While most of these tech specs would make sense, the source doesn’t have an established track record, so this rumor should be viewed with some skepticism. KeyforWeb.it spotted the report earlier.
There have been many rumors about Apple launching a new iPhone SE in 2018, with many of the sources based in Asia, including research firm TrendForce and publications like the Economic Daily News. One of the latest rumors suggested a new iPhone SE with wireless charging could launch in May-June. 

Insgesamt sollte man also trotz dieser neuen Gerüchte nicht sehr viel Hoffnung auf ein neues iPhone SE 2 setzen, denn nach wie vor gibt es deutliche Zweifel daran, dass Apple in diesem Jahr wirklich noch eine günstigere Version in dieser Größe auf den Markt bringen wird.

iPhone SE 2 – kommt es nun doch in 2018?

Bei der Entwicklung des iPhone SE 2 sind sich die Experten uneinig. Es gibt einige Gerüchte, die davon ausgehen, das Apple an einem Nachfolger für das iPhone SE arbeitet und diesen Nachfolger wohl auch 2018 auf den Markt bringen wird. Andere Analysten sind eher der Meinung, das Apple derzeit mit der Entwicklung von wahrscheinlich drei neuen iPhone X Modellen für 2018 ausgelastet ist und es daher in diesem Jahr kein iPhone SE 2 geben wird.

Das neuste Gerücht dazu kommt nun auch China und besagt, das Apple doch an einem neuen Gerät arbeitet, das mit einem 4,2 Zoll Display ausgestattet sein wird und mit dem A10 Fusion Chip auf den Markt kommen soll. Das neue Smartphone soll dabei bereits zum WWDC im Juni 2018 vorgestellt werden. Das wäre schon außergewöhnlich, denn Apple hat in den letzten Jahren nie ein neues Smartphone zu diesem Termin vorgestellt.

Bei Macrumors schreibt man im Original (inklusive einiger Zweifel an der Quelle):

The report suggests Apple is planning to unveil the iPhone SE 2 at WWDC 2018 in June, which is certainly possible, but Apple hasn’t introduced a smartphone at the event since the iPhone 4 in 2010. If history repeats itself, the new iPhone SE could be introduced at a smaller media event around March.
While most of these tech specs would make sense, the source doesn’t have an established track record, so this rumor should be viewed with some skepticism. KeyforWeb.it spotted the report earlier.
There have been many rumors about Apple launching a new iPhone SE in 2018, with many of the sources based in Asia, including research firm TrendForce and publications like the Economic Daily News. One of the latest rumors suggested a new iPhone SE with wireless charging could launch in May-June. 

Insgesamt sollte man also trotz dieser neuen Gerüchte nicht sehr viel Hoffnung auf ein neues iPhone SE 2 setzen, denn nach wie vor gibt es deutliche Zweifel daran, dass Apple in diesem Jahr wirklich noch eine günstigere Version in dieser Größe auf den Markt bringen wird.

Doch kein iPhone SE 2 in 2018?

Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities ist alles andere als überzeugt, das Apple derzeit an einem Nachfolger des iPhone SE arbeitet. Es gab in den letzen Wochen einige Gerüchte, das Apple möglicherweise bereits im 2. Quartal 2018 ein iPhone SE 2 auf den Markt bringen könnte und es wurden auch schon die ersten technischen Features (wie drahtloses Laden) diskutiert. Kuo hält davon eher wenig und ist der Meinung, das Apple derzeit mit der Entwicklung der neuen Topmodelle genug zu tun hat. Das Unternehmen hätte demnach nicht die Ressourcen, um noch ein weiters neues Modell auf den Markt zu bringen.

Im Original schreibt der Analyst dazu:

The announcement of three new iPhone models in the same quarter in the second half of 2017 was the first time Apple made such a major endeavor, and we believe the delay of iPhone X, which had the most complicated design yet, shows that Apple doesn’t have enough resources available for development. […]

With three new models in the pipeline for the second half of 2018, we believe Apple may have used up its development resources. Also, we think the firm will do all it can to avoid repeating the mistake of a shipment delay for the three new models. As such, we believe Apple is unlikely to have enough spare resources to develop a new iPhone model for launch in 2Q18.

Die Einschätzung, das ausgerechnet Apple nicht genug Kapazitäten haben sollte, um ein weiteres Modell zu entwickeln, überrascht dann doch etwas. Natürlich hat das Unternehmen mit dem iPhone X und den Anpassungen an das neue Modell sicher einiges zu tun gehabt, immerhin wurden Design und Technik deutlich verändert. Allerdings ist gerade die Entwicklung ein großer Bereich bei Apple und da sollte ein weiteres Modell (welches dazu weitgehend auf bekannter Technik basiert) an sich zu stemmen sein. Plausibler ließt sich da schon der Hinweis auf die möglichen Lieferprobleme. Apple wird natürlich alles daran setzen, dass 2018 die Geräte im September 2018 alle gemeinsam fertig werden und zur Verfügung stehen, möglicherweise ist es daher weniger die Entwicklung als mehr die Produktion der Modelle, die hier die Kapazitäten des Unternehmens bindet.

Bisher steht Kuo mit seiner Einschätzung auf jeden Fall eher allein. Andere Quellen gehen nach wie vor davon aus, dass Apple in diesem Jahr ein iPhone SE 2 auf den Markt bringen wird – möglicherweise auch unter einem anderen Namen.

iPhone SE 2 – drahloses Laden soll unterstützt werden

Noch streiten sich die Quellen, ob es in diesem Jahr überhaupt ein iPhone SE 2 geben wird und ob die Modelle unter diesem Namen veröffentlicht werden, aber es gibt auch schon Quellen, die technische Details zu den Geräten veröffentlichen. So schreibt man bei tekz24 von Informationen einer nicht genannten aber zuverlässigen Quellen, wonach die iPhone SE 2 Modelle in diesem Jahr auf den Markt kommen sollen und dabei die Rückseite der Geräte aus Glas bestehen wird. Hintergrund ist die Möglichkeit, die Geräte drahtlos aufzuladen, was bei einem Metallbody nicht möglich wäre. Bereit die aktuellen iPhone X und die iPhone 8 Modelle setzen auf drahtloses Laden per QI-Standard und wenn die Informationen stimmen wird Apple diese Technik auch im kommenden iPhone SE 2 umsetzen.

Bei tekz24 schreibt man im Original dazu:

So let’s come straight to the point now. Recently, we got a tip from a very reliable source that the iPhone SE 2 will have a glass back panel just like the iPhone 8 series and iPhone X. This also backs the leaked image of previous the so-called iPhone SE 2, which showed up with a glass panel. However, we are sure that the design will get some improvements and we already had listed some renders that were created by our team on the basis of information we got. The source also told us that the upgraded iPhone SE might support wireless charging and hence the implementation of glass back makes a lot of sense.

Leider gibt es in dieser Hinsicht aber noch keine Bestätigung oder offizielle Informationen von Apple. Das Unternehmen hat noch nicht einmal mitgeteilt, ob in diesem Jahr überhaupt ein Update der iPhone SE Modelle (immerhin aus 2016) geplant ist. Prinzipiell wäre aber denkbar, dass die Geräte aller zwei Jahre eine neue Version spendiert bekommen und sollte das zutreffen, könnte es bereits im Frühjahr 2018 auf dem Event von Apple so weit sein – die bisherigen iPhone SE Modelle wurden ebenfalls im Frühjahr vorgestellt.

Interessant ist auch die Frage, ob Apple weiterhin bei einem 4 Zoll Display bleibt. Immerhin ist die Technik in den letzten Jahren deutlich voran geschritten und es is nun möglich, größere Display bei kleineren Rändern zu bauen. Es wäre also wahrscheinlich kein Problem, bei gleichen Abmessungen wie beim iPhone SE ein Display zu verbauen, das 0,2 oder 0,3 Zoll größer ist. Allerdings fehlen auch hierzu noch verlässlich Daten. Sollte es aber in 2018 wirklich ein neues iPhone SE 2 geben, dürften die Gerüchte und Leaks in den nächsten Wochen und Monaten deutlich zunehmen.