UPDATE: LG will zukünftig iPhones verkaufen

LG will zukünftig iPhones verkaufen – LG hat die eigene Smartphone-Sparte mittlerweile geschlossen und verkauft daher keine eigenen Handys und Smartphones mehr. Allerdings will man den mobilen Bereich natürlich nicht komplett aufgeben und plant daher zumindest in Südkorea, stattdessen iPhone Modelle in den eigenen Geschäften anzubieten. Die Verhandlungen dazu mit Apple laufen bereits. Allerdings hat Apple recht strengen Anforderungen an den Verkauf in Geschäften – es sind daher wohl noch einige Punkte zu klären, bevor man tatsächlich iPhone Modelle in den LG Shops bekommen wird.

UPDATE: LG hat mittlerweile bestätigt, dass man die Apple Produkte in den eigenen Stores ausnehmen wird, die Verhandlung scheinen positiv gelaufen zu sein. Der Start dafür soll August 2021 werden, neben dem iPhone sollen auch andere Apple Produkte wie beispielsweise die Apple Watch angeboten werden.

Bei businesskorea schreibt man dazu:

Laut IT-Tippgeber Tron vom 16. Juni verhandelt LG Electronics mit Apple über den Verkauf von iPhone, iPad und Apple Watch in mehr als 400 LG Best Shops im ganzen Land. Die Shops können die Flächen und die Verkäufer nutzen, die nach dem Rückzug von LG Electronics aus dem Smartphone-Geschäft durch den Verkauf von Apple-Produkten zur Verfügung gestellt wurden.

Die beiden Unternehmen diskutieren Berichten zufolge über die Einrichtung separater Apple-Ecken innerhalb der Geschäfte, die direkt von Apple-Mitarbeitern betrieben werden, oder die Möglichkeit, den Mitarbeitern von LG Best Shop den Verkauf von Apple-Produkten zu ermöglichen, nachdem LG Electronics das Recht auf den Verkauf von Apple-Produkten erworben hat. Wann die Partnerschaft startet, haben beide Seiten noch nicht entschieden, aber einige Marktexperten sagen voraus, dass LG Electronics sich erst Ende Juli komplett aus dem Smartphone-Geschäft zurückziehen wird.

Für Apple wäre das natürlich ein interessanter Schritt und man würde die Marktpräsenz im Samsung-Mutterland deutlich ausweiten. Unklar ist allerdings, ob dieses Modell eventuell auch international zur Anwendungen kommen wird. Aktuell scheinen die beiden Unternehmen die Zusammenarbeit nur für Süd-Korea zu planen, eventuell gibt es aber auch bald weltweit in den LG Stores die Apple iPhone zu kaufen.

iPhone 12 (mini, pro und pro max) mit Vertrag im Vergleich – wo gibt es die Geräte am günstigsten?

iPhone 12 (mini, pro und pro max) mit Vertrag im Vergleich – wo gibt es die Geräte am günstigsten?Apple hat in 2020 gleich 4 iPhone 12 Modelle vorgestellt und mittlerweile reicht die Palette von neu benannten iPhone 12 mini über das normale iPhone 12 bis zum iPhone 12 pro und dem Premium-Modell iPhone 12 pro max. Dabei gibt es für alle Modelle mittlerweile 5G Anbindung mit richtig hohen Geschwindigkeiten für die mobile Datenübertragung, dazu ein neues Design und auch der neue A14 Bionic Prozessor steht für alle Modelle zur Verfügung. Die grundlegende Technik ist daher für alle Geräte der iPhone 12 Serie gleich.

Apple selbst schreibt zu den iPhone 12 pro Modellen:

„Das ist ein riesiger Entwicklungssprung für das iPhone. Es bietet das beste 5G-Erlebnis auf dem Markt und Nutzern, die das Maximum aus ihrem iPhone herausholen möchten, unsere fortschrittlichsten Technologien“, sagt Greg Joswiak, Senior Vice President of Worldwide Marketing von Apple. „Jede bisherige Generation des iPhone hat verändert, was man von einem Smartphone erwartet, und jetzt, mit 5G, bietet das iPhone 12 Pro eine neue Generation an Leistung. Unsere enge Integration von Hardware und Software ermöglicht unglaubliche, rechnergestützte Fotografiefunktionen wie die Erweiterung des Nachtmodus auf mehr Objektive und die Unterstützung von HDR-Video mit Dolby Vision. Ein LiDAR-Scanner auf dem neuesten Stand der Technik bedeutet, dass die Benutzer AR wie nie zuvor erleben können. Außerdem unterstützt er die Kamera und ermöglicht einen schnelleren Autofokus bei schlechten Lichtverhältnissen und Porträts im Nachtmodus. Diese und viele weitere Möglichkeiten stehen für das beste iPhone-Lineup aller Zeiten.“

Unterschiede gibt es neben der Technik bei den neuen iPhone 12 Modellen vor allem auch beim Preis. Das iPhone 12 mini ist mit 778,85 Euro unverbindliche Preisempfehlung noch vergleichsweise günstig. Das iPhone 12 pro max kostet dagegen bereits in der billigsten Version 1217,50 Euro und wie immer steigen die Preise noch weiter an, wenn man mehr verbauten Speicher in den Modellen möchte. Diese hohen Preise schlagen sich natürlich auch bei den Angeboten für das iPhone 12 mit Tarif und Vertrag nieder. Die Mobilfunk-Anbieter müssen die Preise refinanzieren und daher liegen die Grundgebühren dann entsprechend höher. Man findet daher die iPhone 12 bisher noch kaum mit Tarifen unter 50 Euro monatlich. Dennoch gibt es natürlich Preisunterschiede zwischen den Angeboten und hier wollen wir immer aktuell günstige Deals rund um das iPhone 12 vorstellen.

TIPP: Die iPhone 12 Serie unterstützt generell 5G und daher kann es sich lohnen, beim Handyvertrag direkt auf 5G Tarife zu setzen. Dazu sind die Modelle vor allem dann sinnvoll einzusetzen, wenn man sie mobil im Internet nutzen kann. Daher lohnen sich durchaus Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen. Wer nicht ganz so viel Surfen möchte, kann auch auf günstigere Handy Flat mit 10 GB und weniger zurückgreifen, kommt dann aber möglicherweise schneller an die Drosselgrenze. Ist unklar, wie viel Datenvolumen man braucht, kann eine Prepaid Allnet Flat sinnvoll sein. Damit kann man ohne Tarifbindung testen, wie viel Volumen man benötigt und man kann dann auch immer wieder wechseln.

iPhone 12 (mini, pro und pro max) mit Vertrag im Vergleich

30.07.2021 – Apple iPhone 12 mini nur € 49 einmalige Zuzahlung mit dem Tarif o2 Blue All-In M für 29.99 € monatlich

  • 20 GB LTE Internet-Flat
  • Allnet- und SMS-Flat in alle dt. Netze
  • € 39,99 Anschlussgebühr
  • Rufnummernmitnahme über den Provider, spätere Freischaltung wählbar
  • ZUM DEAL*

28.07.2021 – Apple iPhone 12 nur € 79 einmalige Zuzahlung mit dem Tarif Vodafone Smart XL für 39.99 € monatlich (auch als Young)

  • 30 GB LTE Internet-Flat
  • Allnet- und SMS-Flat in alle dt. Netze
  • € 39,99 Anschlussgebühr
  • Rufnummernmitnahme über den Provider, spätere Freischaltung wählbar
  • ZUM DEAL*

22.07.2021 – Apple iPhone 12 (64 GB) für 99 € Zuzahlung + o2 Free L (60 GB mit 300 Mbit/s) für 39,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             999,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              99 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1098,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       45,78 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo Preise: 709 € für’s Smartphone) => 16,24 € monatlich
  • ZUM DEAL*

20.07.2021 – Apple iPhone 12 mini (64 GB) für 149 € Zuzahlung + otelo Allnet Flat Go (5 GB mit 50 Mbit/s) für 29,99 € monatlich (statt 34,99 €)

  • Tarifkosten über 24 Monate:             729,75 € (inkl. 9,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              149 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            878,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       36,61 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo Preise: 629 € für’s Smartphone) => 10,41 € monatlich
  • ZUM DEAL*

15.07.2021 – Apple iPhone 12 Pro (128 GB) für 49 € Zuzahlung (statt 129 €) + o2 Unlimited Max (500 Mbit/s) für 59,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1479,75 (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              49 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1528,75
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       63,70 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo Preise: 999 € für’s Smartphone) => 22,07 € monatlich
  • ZUM DEAL*

13.07.2021 – Apple iPhone 12 (64 GB) für 75 € Zuzahlung + Vodafone Smart L+ (15 GB mit 500 Mbit/s) für 34,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             839,76 (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              79,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            919,75
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       38,32 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo Preise: 729 € für’s Smartphone) => 7,95 € monatlich
  • ZUM DEAL*

10.07.2021 – Apple iPhone 12 5G (64 GB) für 79,95 € Zuzahlung + Vodafone Smart L+ Aktion (15 GB mit 500 Mbit/s) für 34,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             839,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              79,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            919,71 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       38,32 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet der idealo-Preis: 659,37 € für’s Smartphone) => 10,85 € monatlich
  • ZUM DEAL*

08.07.2021 – Apple iPhone 12 mini (64 GB) für 4,95 € Zuzahlung + Vodafone Smart L+ (15 GB mit 500 Mbit/s) für 34,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             879,75 (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              4,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            884,70
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       36,86 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo Preise: 649 € für’s Smartphone) => 9,82 € monatlich
  • ZUM DEAL*

01.07.2021 – Apple iPhone 12 (64 GB) für 4,95 € Zuzahlung + Vodafone Smart XL (40 GB mit 500 Mbit/s) für 42,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            1071,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              4,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1076,70 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        44,86 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 729 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 14,49 € monatlich
  • ZUM DEAL*

17.06.2021 – Apple iPhone 12 (64 GB) für 4,95 € Zuzahlung + o2 Free L Boost (120 GB mit 300 Mbit/s) für 44,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            1119,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              4,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1124,70 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        46,86 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 759 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 15,24 € monatlich
  • ZUM DEAL*

11.06.2021 – Apple iPhone 12 (64 GB) für 49 € Zuzahlung + 12 Monate Apple TV+ kostenlos + Vodafone Smart XL Classic (30 GB mit 500 Mbit/s) für 39,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            999,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              49 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1048,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        43,70 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 759 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 12,07 € monatlich
  • ZUM DEAL*

05.06.2021 – Apple iPhone 12 (64 GB) für 1 € Zuzahlung + o2 Free M Boost Aktion (40 GB mit 225 Mbit/s) für 41,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            1047,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              5,99 € (inkl. 4,99 Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1053,74 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        43,91 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 749,99 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 12,66 € monatlich
  • ZUM DEAL*

01.06.2021  Apple iPone 12 (64 GB) für 249 € Zuzahlung + Magenta Mobil Special M Young (8 GB mit 50 Mbit/s) für 24,95 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             638,75 € (inkl. 39,95 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              249 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            887,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       36,99 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 749,99 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 5,74 € monatlich
  • ZUM DEAL*

29.05.2021 – Apple iPhone 12 Mini (64 GB) für 4,95 € Zuzahlung + Vodafone Smart XL Aktion Boost (15 GB mit 500 Mbit/s) für 34,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            839,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              4,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            844,71 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        35,20 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 675 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 7,07 € monatlich
  • ZUM DEAL*

27.05.2021 – Apple iPhone 12 (128 GB) für 4,95 € Zuzahlung + Vodafone Smart XL (40 GB mit 500 Mbit/s) für  44,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1.119,75 € (inklusive 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              4,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.124,70 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       46,86 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 812,96 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 12,99 € monatlich
  • ZUM DEAL*

22.05.2021 – Apple iPhone 12 (64 GB) für 49,95 € Zuzahlung + Vodafone Smart L+ Aktion (15 GB mit 500 Mbit/s) für 34,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             839,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              49,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            889,71 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       37,07 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 702,60 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 7,80 € monatlich
  • ZUM DEAL*

18.05.2021Apple iPhone 12 5G (128 GB) für 149 € Zuzahlung + Vodafone Smart L+ (15 GB mit 500 Mbit/s) für 34,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             839,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              153,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            993,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       41,41 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 819 € idealo-Preis für‘s Smartphone) => 7,28 € monatlich
  • ZUM DEAL*

14.05.201 – Apple iPhone 12 Pro (128 GB) für 169,95 € Zuzahlung + Vodafone Smart XL Aktion Boost (40 GB mit 500 Mbit/s) für 44,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            1119,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              169,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1289,70 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        53,74 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 1019 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 11,28 € monatlich
  • ZUM DEAL*

13.05.2021 – iPhone 12 Deals bei Vodafone:

iPhone 12 Mini

  • 64 GB ab Red M für 1 € einmalig und 10 € (statt 30 €) monatlich zum regulären Tarifpreis. (Red M (20 GB): 1 € einmal, 10 € Smartphone-Zuzahlung +  49,99 € Tarifpreis)
  • 128 GB ab Red M für 49,90 und 10 € (statt 30 €) monatlich zum regulären Tarifpreis. (Red M: 49,90 € einmal, 10 € Smartphone-Zuzahlung +  49,99 € Tarifpreis)
  • 256 GB ab Red M für 149,90 und 10 € (statt 30 €) monatlich zum regulären Tarifpreis. (Red M: 149,90 € einmal, 10 € Smartphone-Zuzahlung +  49,99 € Tarifpreis)
  • ZUM DEAL*

iPhone 12

  • 64 GB ab Red M für 1 € einmalig und 20 € (statt 30 €) monatlich zum regulären Tarifpreis. (Red M: 1 € einmal, 20 € Smartphone-Zuzahlung +  49,99 € Tarifpreis)
  • 128 GB ab Red M für 49,90 und 20 € (statt 30 €) monatlich zum regulären Tarifpreis. (Red M: 49,90 € einmal, 20 € Smartphone-Zuzahlung +  49,99 € Tarifpreis)
  • 256 GB ab Red M für 149,90 und 20 € (statt 30 €) monatlich zum regulären Tarifpreis. (Red M: 149,90 € einmal, 20 € Smartphone-Zuzahlung +  49,99 € Tarifpreis)
  • ZUM DEAL*

10.05.2021 – Apple iPhone 12 Mini, 64 GB für 4,95 € Zuzahlung + Vodafone Smart L+ (15 GB mit 500 Mbit/s) für 34,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            879,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              4,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            884,70 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       36,86 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 659 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 9,40 € monatlich
  • ZUM DEAL*

08.05.2020Apple iPhone 12 Pro Max (128 GB) für 1 € Zuzahlung + Apple Airpods Pro (2. Generation) + o2 Free L Boost (120 GB mit 300 Mbit/s) für 79,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1.919,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              5,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.925,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       80,24 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo-Preise: 1099 € für’s Smartphone und 194,61 € für die Zugabe) => 26,34 € monatlich
  • ZUM DEAL*

05.05.2021 – Apple iPhone 12 Pro (128 GB) für 1 € Zuzahlung + Apple AirPods Pro (2. Generation) + Select & Stream + o2 Free L Boost (120 GB mit 300 Mbit/s) für 74,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1.799,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              5,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.805,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       75,24 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo-Preise: 1019 € für’s Smartphone und 194,61 € für die Zugabe) => 24,67 € monatlich
  • ZUM DEAL*

28.04.2021 – Apple iPhone 12 Pro für 89,95 € Zuzahlung + Vodafone Smart XL Aktion Boost (40 GB mit 500 Mbit/s) für 44,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1119,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              89,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1209,70 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       50,40 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 1019 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 23,11 € monatlich
  • ZUM DEAL*

23.04.2021Apple iPhone 12 (64 GB) für 99,95 € Zuzahlung + Vodafone Smart L+ Aktion (+5) (15 GB mit 500 Mbit/s) für 34,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             839,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              99,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            939,71 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       39,15 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet der idealo-Preis: 769 € für’s Smartphone) => 7,11 € monatlich
  • ZUM DEAL*

15.04.2021 – Apple iPhone 12 Pro für 99 € Zuzahlung + Vodafone Smart XL (70 GB mit 500 Mbit/s) für 59,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            1479,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              99 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1578,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        65,78 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 1029 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 22,91 € monatlich
  • ZUM DEAL*

13.04.2021 – Blau bietet derzeit das iPhone 12 Mini mit Vertrag (4GB Allnet Flat im O2 Netz) für 36,99 Euro monatlich und 13 Euro Zuzahlung an. Wer mehr Datenvolumen braucht, kann bis zu 13 Gigabyte monatlich aufstocken, dass steigt die Grundgebühr auf 41,99 Euro an. ZUM DEAL*

10.04.2021Apple iPhone 12 (64 GB) für 49,95 € Zuzahlung + Vodafone Smart XL Aktion (+5) (30 GB mit 500 Mbit/s) für 39,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            999,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):             49,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:           1.049,70 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       43,74 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 770,90 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 11,62 € monatlich
  • ZUM DEAL*

23.03.2021Apple iPhone 12 (64 GB) für 79,95 € Zuzahlung + 30 € Amazon-Gutschein + Vodafone Smart XL (30 GB mit 500 Mbit/s) für 39,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             959,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              79,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.039,71 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       43,32 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet: 799 € idealo-Preis für’s Smartphone und 30 € für den Gutschein) => 8,78 € monatlich
  • ZUM DEAL*

16.03.2021 – Apple iPhone 12 Pro (128 GB) für 349,95 € Zuzahlung + 120 € Cashback + Telekom Magenta M Young (12 GB mit 300 Mbit/s) für 44,95 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1118,75 € (inkl. 39,95 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):               349,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1468,70 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       61,20 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 1069 € idealo-Preis für‘s Smartphone und 120 € Cashback) => 11,65 € monatlich
  • ZUM DEAL*

09.03.2021 – Apple iPhone 12 Mini (128 GB) für 4,95 € Zuzahlung + Vodafone Smart XL Aktion (30 GB mit 500 Mbit/s) für 39,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             959,76 € (inkl. 0 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):               4,95 € (inkl. 0 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            964,71 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       40,20 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 749 € idealo-Preis für‘s Smartphone) => 8,99 € monatlich
  • ZUM DEAL*

06.03.2021 – Apple iPhone 12 Mini für 1 € Zuzahlung + o2 Free L Boost (120 GB mit 300 Mbit/s) für 49,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1239,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):               1 € (inkl. 0 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1240,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       51,70 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 699 € idealo-Preis für‘s Smartphone) => 22,57 € monatlich
  • ZUM DEAL*

04.03.2021Apple iPhone 12 Mini (64 GB) für 49 € Zuzahlung + Vodafone Smart XL Classic (30 GB mit 500 Mbit/s) für 39,99 monatlich oder + o2 Free L (60 GB mit 225 Mbit/s) für 39,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             999,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              49 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.048,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       43,70 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet: 699 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 14,57 € monatlich
  • ZUM DEAL*

17.02.2021Apple iPhone 12 (64 GB) für 149,95 € Zuzahlung Vodafone Smart L+ (15 GB mit 500 Mbit/s) für 34,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             839,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              149,95 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            989,71 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       41,24 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet: 799 € idealo-Preis fürs Smartphone) => 7,95 € monatlich
  • ZUM DEAL*

12.02.2021 – Apple iPhone 12 (64 GB) für 1 € Zuzahlung + Apple AirPods Pro + o2 Free L Boost (120 GB mit 300 Mbit/s) für 62,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            1511,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              1 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1512,76 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        63,03 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 799 € idealo-Preis für’s Smartphone und 203 € für die Kopfhörer) => 21,28 € monatlich
  • ZUM DEAL*

02.02.2021 – Apple iPhone 12 Mini 5G (64 GB) für 95 € Zuzahlung + 12 Monate Apple TV+ kostenlos + Vodafone Smart L+ (20 GB mit 500 Mbit/s) für 34,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            839,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              99,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            939,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        39,16 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 719 € idealo-Preis für das Smartphone) => 9,20 € monatlich
  • ZUM DEAL*

23.01.2021 – Apple iPhone 12 Mini (64 GB) für 1 € Zuzahlung + Apple AirPods + o2 Free L Boost (120 GB mit 300 Mbit/s) für 52,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            1.271,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              1 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.272,76 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        53,03 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 714,42 € idealo-Preis für’s Smartphone und 129,90 € für die Kopfhörer) => 17,85 € monatlich
  • ZUM DEAL*

14.01.2020 – Apple iPhone 12 Mini (64 GB) für 49 € Zuzahlung + Vodafone Smart XL (20 GB mit 500 Mbit/s) für 39,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            999,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              49 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1048,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        43,70 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 714,42 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 13,93 € monatlich
  • ZUM DEAL

19.12.2020Apple iPhone 12 (64 GB) für 1 € Zuzahlung + o2 Free L Boost (120 GB mit 300 Mbit/s) für 59,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1.439,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              1 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.440,76 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       60,03 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 829 € idealo-Preis für‘s Smartphone) => 25,49 € monatlich
  • ZUM DEAL

16.12.2020  –  Apple iPhone 12 (128 GB) für 99 € Zuzahlung + Vodafone Smart XL (20 GB mit 500 Mbit/s) für 44,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1.079,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):               103,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.183,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        49,32 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 889 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 12,28 € monatlich
  • ZUM DEAL

13.12.2020 – Apple iPhone 12 (128 GB) für 109 € Zuzahlung + Vodafone Smart XL (20 GB mit 500 Mbit/s) für 44,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1.079,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              113,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.193,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       49,74 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 879 € idealo-Preis für‘s Smartphone) => 13,11 € monatlich
  • ZUM DEAL

09.12.2020 – Apple iPhone 12 für (64 GB) für 99 € Zuzahlung + 25 € Amazon-Gutschein oder Apple 20 W USB-C Power Adapter + Vodafone Smart XL (20 GB mit 500 Mbit/s) für  44,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            1.079,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              103,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.183,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        49,32 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 839 € idealo-Preis für’s Smartphone und 25 € für die Zugabe) => 14,07 € monatlich
  • ZUM DEAL

01.12.2020 – Apple iPhone 12 mini für 99,90 € Zuzahlung + Vodafone Red S (10 GB mit 500 Mbit/s) für 55,49 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            1343,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              99,90 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1443,66 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        60,15 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 759 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 28,53 € monatlich
  • ZUM DEAL

19.11.2020 – Apple iPhone 12 (128 GB) für 79 € Zuzahlung + Vodafone Smart XL (30 GB mit 500 Mbit/s) für 49,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            1239,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              79 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1318,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        54,95 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 889 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 17,91 € monatlich
  • ZUM DEAL

17.11.2020 – Apple iPhone 12 5G (64 GB) für 99 € Zuzahlung + Apple 20 W USB-C Power Adapter + Vodafone Smart XL (20 GB mit 500 Mbit/s) für 44,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            1079,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              103,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1183,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        49,32 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 849 € idealo-Preis für’s Smartphone und 27,34 € für die Zugabe) => 12,81 € monatlich
  • ZUM DEAL

Apple iPhone 12 5G (128 GB) für 129 € Zuzahlung + Apple 20 W USB-C Power Adapter + Vodafone Smart XL (20 GB mit 500 Mbit/s) für 44,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            1079,76 € (kein Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              132,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1213,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        50,57 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 899 € idealo-Preis für’s Smartphone und 27,34 € für die Zugabe) => 11,98 € monatlich
  • ZUM DEAL

14.11.2020 – Apple iPhone 12 Mini (64 GB) für 49 € Zuzahlung + o2 Free M (20 GB mit 300 Mbit/s) für 49,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1239,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):               53,86 € (inkl. 4,86 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1293,61 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        53,90 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 759 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 22,28 € monatlich
  • ZUM DEAL

Apple iPhone 12 Pro Max (128 GB) für 1 € Zuzahlung + o2 Free M (20 GB mit 300 Mbit/s) für 79,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1959,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):               5,86 € (inkl. 4,86 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1965,61 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:        81,90 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 1217,50 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 31,17 € monatlich
  • ZUM DEAL

27.10.2020Apple iPhone 12 (64 GB) für 139 € Zuzahlung + Apple 18W USB-C Power Adapter + Vodafone Smart XL Aktion (20 GB mit 500 Mbit/s) für 44,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1.079,76 € (kein Anschlusspreis*)
  • Hardwarekosten (einmalig):              143,99 € (inkl. 4,99 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.223,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       50,99 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet die idealo-Preise: 876,29 € für‘s Smartphone und 20,48 € für die Zugabe) => 6,86 € monatlich
  • ZUM DEAL

Apple iPhone 12 (64 GB) für 1 € Zuzahlung + o2 Free M (20 GB mit 300 Mbit/s) für 64,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1.599,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              5,86 € (inkl. 4,86 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.605,61 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       66,90 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 876,30 € idealo-Preis für‘s Smartphone) => 30,39 € monatlich
  • ZUM DEAL

Apple iPhone 12 Pro (128 GB) für 1 € Zuzahlung + o2 Free M (20 GB mit 300 Mbit/s) für 74,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:             1.839,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):              5,86 € (inkl. 4,86 € Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:            1.845,61 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       76,90 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 1.120,00 € idealo-Preis für‘s Smartphone) => 30,23 € monatlich
  • ZUM DEAL

Apple iPhone 12 (64 GB) für 4,95 € Zuzahlung + Vodafone Smart XL Handy20 Spezial Boost (60 GB mit 500 Mbit/s) für 61,99 € monatlich

  • Tarifkosten über 24 Monate:            1.527,75 € (inkl. 39,99 € Anschlusspreis)
  • Hardwarekosten (einmalig):             99 € (keine Versandkosten)
  • Gesamtkosten über 24 Mon.:           1.626,75 €
  • Rechnerischer Preis pro Monat:       67,78 € monatlich
  • Effektivpreis (eingerechnet 876,30 € idealo-Preis für’s Smartphone) => 31,27 € monatlich
  • ZUM DEAL

Etwas günstiger sind aktuell die Vorgänger-Modelle iPhone 11 mit Vertrag zu haben. Daneben bietet Apple auch noch das iPhone XR mit Handyvertrag an. Noch billiger wird das iPhone SE ohne Tarif und Flatrate angeboten. Die technischen Unterschiede sind dann aber schon sehr deutlich.

Die Unterschiede zwischen den iPhone 12 Modellen

Wer sich nicht ganz sicher ist, welches Modell der iPhone 12 Serie das passende für die eigenen Nutzung ist, findet an der Stelle die technischen Daten der Geräte im Überblick. So sieht man sehr schnell, wo die Unterschiede liegen und was man für den Aufpreis für die jeweilige Modellereihe zusätzlich an Technik bekommt.

  • iPhone 12 mini: 131,5 x 64,2 x 7,4 mm, 135 g, 5,4 Zoll Display
  • iPhone 12: 146,7 x 71,5 x 7,4 mm, 164 g, 6,1 Zoll Display
  • iPhone 12 Pro: 146,7 x 71,5 x 7,4 mm, 189 g, 6,1 Zoll Display
  • iPhone 12 Pro Max: 160,8 x 78,1 x 7,4 mm, 228 g, 6,7 Zoll Display
 iPhone 12 miniiPhone 12iPhone 12 ProiPhone 12 Pro Max
Display5,4-Zoll OLED Super Retina XDR Display; 2.340 x 1.080 Pixel, 19,5:9, 476 ppi6,1-Zoll OLED Super Retina XDR Display; 2.532 x 1.170 Pixel, 19,5:9, 460 ppi6,1-Zoll OLED Super Retina XDR Display und 10-bit Farbtiefe; 2.532 x 1.170 Pixel, 19,5:9, 460 ppi6,7-Zoll OLED Super Retina XDR Display und 10-bit Farbtiefe; 2.778 x 1.284 Pixel, 19,5:9, 458 ppi
ProzessorA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nmA14 Bionic, 5 nm
RAM4 GB 4 GB 6 GB 6 GB
Flashspeicher64, 128 oder 256 GB64, 128 oder 256 GB128, 256 oder 512 GB128, 256 oder 512 GB
RahmenAluminumAluminumEdelstahlEdelstahl
KameraWeitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad

Telezoom: 12 MP mit ƒ/2.2, 5x optischer Zoom, 12x Digital

LiDAR Scanner
Weitwinkel: 12 MP f/1.6

Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.4, 120 Grad

Telezoom: 12 MP mit ƒ/2.2, 5x optischer Zoom, 12x Digital

LiDAR Scanner;

Sensor-shift optical image stabilization
Frontkamera12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
12 MP mit ƒ/2.2m Smart HDR 3 mit Szenenerkennung, 4K Video
SonstigesMagsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
Magsafe, 15 Watt drahtloses Laden, IP68, 5G (Sub‑6 GHz und mmWave, Wifi 6, Bluetooth 5, IP68
FarbenSchwarz, Weiß, Rot, Blau, GrünSchwarz, Weiß, Rot, Blau, GrünGold, Silber, Graphit, Blau Gold, Silber, Graphit, Blau
Abmessungen131,5 x 64,2 x 7,4 mm146,7 x 71,5 x 7,4 mm146,7 x 71,5 x 7.4 mm160,8 x 78,1 x 7,4 mm
Gewicht164 g135 g189 g228 g
Preisab 778,85 Euroab 876,30 Euroab 1.120 Euroab 1.217,50 Euro

Generell gilt: iOS 14 steht bei allen Modellen als Betriebssystem bereits und es gibt auch keine Unterschiede beim Betriebssystem hinsichtlich der iPhone 12 Geräte. Das betrifft auch die zuküpnftigen Updates. Alle Smartphones aus der iPhone 12 Reihe werden unabhängig vom Preis 5 Jahr mit Updates für das Betriebssystem versorgt. Bei der Software gibt es also KEINEN Unterschied zwischen den Modellen.

Video: die neuen iPhone 12 Modelle im Batterie-Test

Weitere Links rund um das iPhone

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

iPhone SE 2022 – neuer A15 Prozessor aber weiterhin LCD Bildschirme

iPhone SE 2022 – neuer A15 Prozessor aber weiterhin LCD Bildschirme – Im nächsten Jahr soll es eine neue Version der iPhone SE Modelle geben und bei Asis Nikkei konnte man mit Verweis auf interne Quellen bei Apple bereits einige technischen Daten dazu bekommen. So sollen die iPhone SE 2022 Modelle im nächsten Jahr den gleichen Prozessor nutzen wie die iPhone 13 Geräte, die im Herbst vorgestellt werden. Das Display soll mit 4,7 Zoll aber deutlich kleiner ausfallen und es gibt auch keine OLED Technik für den Bildschirm, sondern nur ein LCD Display. Darüber hinaus werden auch die iPhone SE 2022 mit 5G auf den Markt kommen, Apple bietet also ab dem nächsten Jahr nur noch 5G Smartphones an.

Bei Asia Nikkei schreibt man zu den erwarteten neuen Modellen:

Das preisgünstige 5G-iPhone soll bereits in der ersten Hälfte des Jahres 2022 auf den Markt kommen, teilten Quellen mit. Es wird von Apples eigenem A15-Prozessor angetrieben – dem gleichen Chip, der in die diesjährigen Premium-iPhones eingebaut wird – und seine 5G-Konnektivität wird durch den X60-Modemchip von Qualcomm ermöglicht, fügten sie hinzu. […]

Wie frühere SE-Modelle wird Apples preisgünstiges 5G-iPhone wie eine aktualisierte Version des iPhone 8 aussehen und ein 4,7-Zoll-LCD-Display (LCD) anstelle des fortschrittlicheren Displays mit organischen Leuchtdioden (OLED) haben vier Personen, die mit den Plänen vertraut sind. Apple hat für seine erste 5G-Reihe, das iPhone 12, das letztes Jahr auf den Markt kam, ausschließlich OLED-Bildschirme verwendet.

Das 2016 vorgestellte iPhone SE war aufgrund seines relativ niedrigen Preises ein Volumenbooster für Apple in Bezug auf den Absatz. Die neueste Version, die im April 2020 veröffentlicht wurde, kostete 399 US-Dollar, während das iPhone 12 Mini – das günstigste unter den Premium-iPhones des letzten Jahres – bei 699 US-Dollar lag.

Zum Preis gibt es leider noch keine konkreten Hinweise, aber die bisherigen iPhone SE Modelle haben sich immer preislich sehr deutlich von den normalen iPhone Smartphones abgegrenzt, daher kann man dies wohl auch von iPhone SE 2022 erwarten. Welchen Preis das Unternehmen aber konkret aufrufen wird, bleibt aber offen.

Bild: iPhone SE 2020

iPhone 12 (max, pro und pro max) werden heiß und überhitzen – das kann man dagegen tun

iPhone 12 (max, pro und pro max) werden heiß und überhitzen – das kann man dagegen tunApple hat in den Modellen der iPhone 12 Serie einen der leistungsstärksten Prozessoren im Mobilfunk-Bereich verbaut. Damit lassen sich alle Anwendungen mit guten Geschwindigkeiten nutzen und auch grafikintensive Spiele sind für die Smartphones kein Problem.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Der A14 Bionic ist der erste Chip in der Smartphone-Industrie, der auf einem 5 Nanometer-Fertigungsprozess basiert. Schneller und effizienter als je zuvor ermöglicht der A14 Bionic höchste CPU- und GPU-Performance in einem Smartphone. Er ermöglicht Spiele in Konsolenqualität, leistungsstarke rechnergestützte Fotografie und vieles mehr, und das bei langer Batterielaufzeit. Der A14 Bionic sprengt die bisherigen Grenzen des maschinellen Lernens (ML) und verfügt über eine 16-Core Neural Engine, die eine 80-prozentige Leistungssteigerung ermöglicht und 11 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde durchführen kann, was selbst bei rechenintensivsten ML-Modellen eine verbesserte Leistung bringt.

Die hohe Rechenleistung erzeugt aber oft auch Abwärme und vor allem im Sommer kann es daher dazu kommen, dass es zu viel Hitze in den iPhone 12 gibt und dann entsprechende Warnmeldungen kommen. In diesem Artikel wollen wir zeigen, welche Ursachen dies haben kann und was sich dagegen tun lässt.

Warum erhitzen sich Smartphones überhaupt?

Dass das Smartphone überhaupt warm wird, ist ziemlich logisch. Schließlich handelt es sich bei Smartphones um kleine Hochleistungsrechner. Als Faustregel gilt: Die jeweils aktuelle Smartphone-Generation ist in etwa so leistungsstark, wie die vorangegangene Generation stationärer PCs! Das entspricht einem Zeitraum von etwa 3 Jahren.Die Wärmeentwicklung von Halbleitern (wie deinem Smartphone) steigt mit wachsender Leistung. In der Realität merkt man das ziemlich schnell daran, dass das Smartphone beim Zocken oder Videos schauen besonders heiß wird. Das ist ganz normal und liegt einfach nur daran, dass die Prozessoren auf Hochtouren laufen. Das Gleiche gilt beim Laden des Akkus. Auch hier gehört eine gewisse Wärmeentwicklung einfach dazu.

Das heißt, man sollte sich keine Sorgen machen, wenn es ab und zu mal etwas wärmer wird.

Das Smartphone wird selbst im Ruhezustand zu heiß?

Selbst wenn man das Smartphone nicht aktiv nutzt, kann es zu heiß werden. Das ist zwar ungewöhnlich, muss aber nicht unbedingt Grund zur Sorge sein. Zunächst einmal bedeutet ein heißes Smartphone, dass es arbeitet. Das kann an rechenintensiven Apps (im Hintergrund) oder an der ständigen Netzsuche liegen. Ein Defekt des Gerätes ist jedoch ebenfalls nicht ausgeschlossen.

Die Ursachen und was man dagegen tun kann kurz zusammengefasst

Ursachen:

  • zu starke Sonneneinstrahlung auf das Smartphone
  • Aufwendige Apps im Hintergrund laufen
  • Ständige Netzsuche als Hitzequelle: LTE, Bluetooth, WLAN und GPS

Lösungen:

  • lass das Smartphone langsam in einem schattigen Raum herunterkühlen. Optional kannst du die Schutzhülle entfernen. Noch schneller geht es, wenn man das Smartphone dabei ausschaltet.
  • vermeide direkte Sonneneinstrahlung und die Lagerung an heißen Orten (z.B. im Auto).
  • deaktiviere Verbindungen, die du im Moment nicht nutzt (z.B. WLAN, GPS oder Bluetooth).
  • überprüfe die Ressourcen-Nutzung von Apps im Hintergrund. Als Hilfe stehen verschiedene Apps, wie Cooler Master bereit.
  • halte dein Betriebssystem und deine Apps stets aktuell, um Fehlfunktionen zu vermeiden.
  • verzichte auf billige Netzkabel und Netzteile.

Weitere Links rund um das iPhone

Kein WLAN am iPhone – diese Tipps helfen!

Kein WLAN am iPhone – diese Tipps helfen!kommt es zu Problemen mit der WLAN-Verbindung am iPhone, so ist es zwar ärgerlich, aber auch nicht fatal. Allerdings stehen dann oft wichtige Funktionen nicht zur Verfügung und man muss das Datenvolumen des Handyvertrags nutzen. Daher ist es besser, das Problem zu lösen und keine Alternativen zu suchen und das ist auch gar nicht so schwer, denn zu jedem Problem gibt es eine entsprechende Lösung, die man entweder im Netz oder im folgenden Artikel finden kann. Im Weiteren werden die damit verbundenen häufigsten Komplikationen und die Methoden zu ihrer Bekämpfung detailliert dargestellt.

WLAN deaktivieren/aktivieren

Obwohl sich dieser Ansatz relativ einfach anhören mag, bekämpft er in den meisten Fällen die entstandenen Störungen. Um das zu machen muss man auf dem Bildschirm mit dem Finger von oben nach unten wischen. Dadurch wird das Kontrollzentrum geöffnet, in welchem man dann auf das WLAN-Symbol (von dem Punkt ausgehenden Wellen) geht, um dessen Dienste aus- und dann wieder einzuschalten.

Das System neu starten

Eine ähnliche und ebenso leichte Methode finden die betroffenen Nutzer in dem Neustart des iPhones wieder. Auch hier werden jegliche Probleme mit WLAN oder auch anderen Diensten durch das mühelose Ein- und Ausschalten des Gerätes beseitigt. Um den iPhone neu zu starten muss man lediglich die Einschalttaste für wenige Sekunden halten, bis man auf dem Bildschirm die entsprechende Ausschaltfunktion sieht. Über diese muss man, je nach Modell, wischen, um dadurch die Hardware auszumachen. Es kann auch sein, dass man dabei die Lautstärketaste gleichzeitig gedrückt halten muss. Diesselbe Methode, mit der man den iPhone deaktiviert hat, benutzt man wiederum für die Aktivierung. Anschließend sollte man überprüfen, ob die WLAN-Probleme beseitigt wurden. Falls nicht, dann ist es ratsam einen anderen Ansatz auszuprobieren.

Betriebssystem aktualisieren

Die besagten Probleme können ihre Wurzel auch in dem Betriebssystem von iPhone ausgebreitet haben. Aus diesem Grund sollte man immer darauf achten, dass man das iOS aktualisiert. Um das zu machen, sollte man auf folgende Schritte achten:

  1. zunächst muss man die Einstellungen öffnen
  2. dort findet man den Punkt „Allgemein“, welches man antippen soll
  3. in diesem geht man auf die Option „Softwareupdates“. Der Nutzer wird dann erkennen können, ob ein Update aktuell vorhanden ist und falls das zutrifft, kann man das System auf den neusten Stand bringen

„WLAN-Netzwerk“ deaktivieren

Mit dem Systemdienst „WLAN-Netzwerk“ können Internetprobleme ebenfalls zusammenhängen, was dessen Deaktivierung auch rechtfertigt. Dabei werden nur die Information bezüglich des Standortes vom Nutzer entfernt, sodass die WLAN-Verbindung diesen nicht verwenden kann. WLAN und andere Funktionen werden dadurch nicht deaktiviert. Um das besagte Systemdienst auszuschalten, muss man wie folgt handeln:

  1. die Einstellungen öffnen
  2. den Punkt „Datenschutz“ und dann „Ortungsdienste“ auswählen
  3. im Weiteren die Option „Systemdienste“ antippen
  4. nun wird die Funktion „WLAN-Netzwerk“ zu sehen sein und man kann diese deaktivieren, indem man den Regler von grün auf weiß einstellt

Netzwerk neu einstellen

Kann man keinen Signal von der benutzten Verbindung bzw. dem WLAN-Netz empfangen, kann es daran liegen, dass dieser bestimmte Probleme aufweist. Das erkennt man schon an der Stelle, an welcher man das Passwort eingibt: erhält man die Meldung, die eingetragenen Daten seien falsch, kann man das Netzwerk „ignorieren“ und es dann neu wählen. Folgendes soll dabei im Auge behalten werden:

  1. die Einstellungen öffnen
  2. den Punkt „WLAN“ auswählen
  3. in der angezeigten Liste die betroffene Verbindung antippen
  4. es wird nun eine Anzeige zu sehen sein, in der man sich für die Option „Ignorieren“ entscheidet
  5. nun muss man erneut in denselben Bereich übergehen und dort die Verbindung einstellen, die man zuvor ignoriert hat

Das iPhone auf die Netzwerkeinstellungen zurücksetzen

Eine weitere hilfreiche Methode besteht in der Zurücksetzung des iPhones auf die Netzwerkeinstellungen. Folgendes muss man dabei tun:

  1. die Einstellungen öffnen
  2. die Option „Allgemein“ antippen und in dieser auf „Zurücksetzen“ gehen
  3. „Netzwerkeinstellungen“ auswählen und diese zurücksetzen. Dabei muss man eventuell den Vorgang mit dem entsprechenden Code bestätigen

DNS Server ändern

Die langsame Arbeit eines DNS Servers kann ebenso zu verschiedenen Problemen mit WLAN führen. Aus diesem Grund sollte man versuchen einen anderen Server einzutragen. Das funktioniert folgendermaßen:

  1. Einstellungen öffnen
  2. „WLAN“ wählen
  3. neben dem benutzten Netzwerk auf das kleine „i“ tippen und die Option „DNS konfigurieren“ betätigen
  4. weiter auf „Manuell“ gehen
  5. die Option „Server hinzufügen“ antippen und folgende Zahlenkombination eingeben: 8.8.8.8 oder 8.8.4.4.

Aus- und Einschalten von WLAN und Mobilen Daten

Damit man die entstandenen Probleme beheben kann, lohnt es sich diese Methode auszuprobieren. Dabei muss man ganz einfach die WLAN und Mobile-Daten-Dienste ausschalten und wieder aktivieren. Um das zu machen wendet man denselben Vorgang wie in dem Punkt „WLAN deaktivieren/aktivieren“ an.

Lease erneuern

Bestehen die WLAN-Probleme auch weiterhin, sollte man versuchen eine neue IP-Adresse einstellen zu lassen. Dafür muss man zunächst in die Einstellungen gehen und wieder die Option WLAN öffnen. Dort wählt man die benutzte WLAN-Verbindung aus und scrollt dann nach unten, bis man den Punkt „Lease erneuern“ findet. Hat man diese Funktion angeklickt, wird man eine neue IP-Adresse bekommen und die WLAN Probleme sollte dadurch bekämpft worden sein.

Aus- und Anschalten der WLAN-Unterstützung

Viele iOS Nutzer werden von der sogenannten WLAN-Unterstützung gehört haben. Dabei handelt es sich um eine Funktion, bei welcher, falls Probleme mit der WLAN-Konnektivität bestehen sollten, die mobilen Daten aktiviert werden. So wird ein flüssiger Übergang gewährleistet, wobei die Funktion die besagten Daten schnell verbrauchen und für zusätzliche Kosten sorgen kann. Besteht diese jedoch auf dem Gerät kann man damit versuchen die beschriebenen WLAN Probleme zu beheben. Um das zu machen muss man erneut in die Einstellungen gehen und die Option „Mobiles Netz“ öffnen. Scrollt man nach unten, wird man den Regler neben der besagten Funktion finden und kann diese nun aus- und dann wieder einschalten.

WLAN-Probleme am Router beheben

Falls die Komplikationen mit dem WLAN immer noch bestehen sollten, kann es an der fehlerhaften Routerfunktion liegen. Auch hier bestehen zahlreichen Hinweise, wie man die Verbindung wieder herstellen kann – von Neustart bis Zurücksetzung. Wie man diese am besten handhabt erfahren die Leser nach einer präzisen Google Suche, denn die Methoden können sich in der Abhängigkeit zu dem genutzten Gerät unterscheiden.

Das iPhone zurücksetzen

Ein weniger beliebtes Vorgehen bei jeglichen Technik-Problemen, ist das Zurücksetzen des iPhones. Dabei gehen alle auf dem Gerät gespeicherten Daten verloren und sollten davor – am besten auf einem anderen Träger – gesichert werden. In der Regel betrifft das Bilder, Musik und andere privaten Einträge. Hat man das gemacht, kann man zu dem eigentlichen Ansatz übergehen:

  1. die Einstellungen öffnen
  2. die Option „Allgemein“ antippen und in dieser auf „Zurücksetzen“ gehen
  3. „Alle Inhalte & Einstellungen löschen“ muss nun ausgewählt und mit dem entsprechenden Code bestätigt werden
  4. anschließend auf „iPhone löschen“ tippen.

An dieser Stelle soll erneut betont werden, dass bei diesem Vorgang ALLE (!) Daten auf dem Gerät gelöscht werden.

Weitere Links rund um das iPhone

iPhone 14: 2022 soll es 120Hz Displays für alle geben

iPhone 14: 2022 soll es 120Hz Displays für alle gebenApple setzt auch in diesem Jahr auf Bildschirme mit 120Hz Technik aber bei den iPhone 13 Modellen werden wohl nur die teureren Pro-Versionen mit dieser Technik ausgestattet werden. Die normalen Geräte bekommen wahrscheinlich diese bei Apple ProMotion genannte Technik noch nicht.

Im nächsten Jahr wird das Unternehmen wohl aber diese Technik für alle Geräte anbieten können, denn Zulieferer rüsten ihre Produktionsketten zukünftig auf die 120HZ Display um. Dann können auch die normalen iPhone 14 und iPhone 14 max (so die Geräte denn so heißen werden) mit dieser Technik auf den Markt kommen.

Bei MacRumors schreibt man dazu:

Für die iPhones 2022 stellt Apple die Struktur seines Mobilfunkangebots um. Im Gegensatz zum iPhone 12 und dem kommenden ‌iPhone 13‌, die über ein 5,4-Zoll-, zwei 6,1-Zoll- und ein 6,7-Zoll-Modell verfügen, wird die vorläufig „iPhone‌ 14“-Serie im Jahr 2022 aus zwei 6,1-Zoll- und zwei 6,7-Zoll-Modellen bestehen Modelle.

Mit dieser neuen Aufstellung bietet ein neuer Bericht von The Elec etwas Farbe über den Zustand der Display-Lieferanten von Apple im nächsten Jahr. Der Bericht besagt, dass LG, das derzeit nur LTPS-Displays für Apples Low-End-iPhones herstellt, seine Produktionslinien umrüsten wird, um Apple mit Displays mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz zu beliefern.

Wenn dies zutrifft, können beide Hauptdisplay-Lieferanten von Apple, Samsung und LG, LTPO-OLED-Displays anbieten, was Apple die Möglichkeit gibt, die ProMotion-Technologie in seine gesamte ‌‌iPhone‌‌ 14-Produktpalette zu integrieren.

Der Blick in die Herstellungsketten ist aber natürlich immer mit etwas Unsicherheit behaftet, denn bis zum Start der iPhone 2022 Reihe ist noch über ein Jahr Zeit und bis dahin kann sich also auch noch einiges ändern. Dennoch wäre es ein guter Schritt von Apple, wenn man diese Technik für alle kommenden iPhone Modelle ausrollen würde – die Konkurrenz macht das immerhin auch.

Weitere Links rund um das iPhone

Apple und iOS: Mobiles Internet funktioniert nicht oder macht Probleme – die korrekten APN Einstellungen

Apple und iOS: Mobiles Internet funktioniert nicht oder macht Probleme – Wenn das Internet auf dem iPhone oder iPad nicht funktioniert, gibt es einige Schritte, die man nacheinander durchgehen kann um zu sehen, wo das Problem liegt. Häufig sind es Konfigurationsprobelem, die den Zugang zum Internet verhindern, oft kann es aber auch am Netz liegt. Die Fehlermeldung lautet dann meisten „Mobile Datenverbindung konnte nicht aktiviert werden„.

In diesem Artikel wollen wir Schritt für Schritt zeigen, was man tun kann, wenn das Handy keine Verbindung zum mobilen Internet herstellt und an welchen Probleme es liegen kann, wenn man nicht online gehen kann. Der Beitrag richtet sich dabei speziell an iOS Nutzer – wer vergleichbare Verbindungsprobleme unter Android hat, sollte eher diesen Artikel nutzen: Kein Internet unter Android

1. Hat das Gerät Empfang?

Wenn keine Balken angezeigt werden oder kein Netzbetreiber kann es bedeuten, das iPhone oder iPad ist gar nicht mit dem Mobilfunk-Netz verbunden. Das kann an einer mangelnden Netzabdeckung liegen, deutet aber oft auch auf eine inaktive oder defekte Simkarte hin. Falls die Karte auch in anderen Geräten und an anderen Standorten die gleichen Probleme aufweist, sollte man mit dem Anbieter Kontakt aufnehmen.

Wie gut die Netzabdeckung am eigenen Standort ist, kann man am einfachsten über die Netzabdeckungskarten der drei großen Betreiber prüfen. Sowohl Telekom als auch Vodafone und o2 bieten gratis Karten an, auf denen die Netzabdeckung angezeigt wird:

Dort kann man sowohl für die Netzbetreiber selbst als auch für die Discounter abfragen, welche Netzqualität zu erwarten wäre. Bei Discountern muss man dann natürlich das passende Netz auswählen: Klarmobil arbeitet beispielsweise mit allen drei Netzen zusammen, 1&1 bieten Vodafone- und O2-Tarife usw. Mehr Details zu diesem Punkt haben wir hier zusammen gestellt: Smartphone kein Netz – das kann man tun | Sim Karte wird nicht erkannt – Fehlerbehebung | Internet aktivieren

TIPP: Man sollte auch prüfen, ob eventuell die Geräte mit einem nicht funktionsfähigen WLAN verbunden sind. Im besten Fall schaltet man WLAN für die Dauer der Fehlersuche ganz ab um zu verhinden, dass sich die Geräte automatisch verbinden.

2. Ist das mobile Internet aktiviert?

Unter Einstellungen > Allgemein > Mobiles Netz > Mobile Daten lässt sich global der Zugriff auf Datenverbindungen an und abschalten. Damit das Gerät das Internet nutzen kann muss dieser Punkt aktiviert sein. Es kann an dieser Stelle auch Probleme mit dem Flugmodus geben, der manchmal nicht korrekt abgeschaltet ist. Man sollte dann unter Einstellungen den Flugmodus nochmal aktivieren, ca. 3 Sekunden warten und die Modus wieder deaktivieren.

Wichtig: teilweise aktivieren sich die Verbindungen nicht korrekt, wenn man den Flugmodus wieder abschaltet. In solchen Fällen kann man probieren, den Flugmodus nochmal an- und abzuschalten. Sollte auch das nicht helfen, bleibt nur noch übrig, dass Handy komplett neu zu starten. Dann werden auch alle Dienste korrekt gestartet und man kann auf diese Weise sicher stellen, dass auch die Internetverbindungen aktiv sind. Weitere Hinweise gibt in diesem Artikel: Kein mobiles Internet – diese Tipps helfen.

3. Sind die APN Einstellungen korrekt hinterlegt?

Damit eine Verbindung mit dem Internet vorgenommen werden kann, müssen die richtigen Zugangsdaten hinterlegt sein. Die korrekten APN Einstellungen lassen sich automatisch per SMS einstellen oder manuell. Man findet die entsprechenden Einstellungen unter Einstellungen > Allgemein > Mobiles Netz > Mobiles Datennetzwerk. Dort kann man prüfen ob die Einstellungen mit denen des Anbieters bzw. des Netzbetreibers überein stimmen. Falls nicht kann man an dieser Stelle auch nach korrigieren.

Die APN Einstellungen sind dabei für die drei großen deutschen Netze unterschiedlich und teilweise nutzen auch die Discounter nochmal andere Einstellungen. Man sollte die APN Daten also wirklich direkt beim eigenen Anbieter anfordern, denn nur so kann man sicherstellen, dass die Daten korrekt sind. Probleme mit den APN Einstellungen gibt es in der Regel dann, wenn man die Simkarte wechselt und einen neuen Anbieter nutzt. Dann muss man auch die Internet-Einstellungen ändern (passiert meistens automatisch).

HINWEIS: Bei einem Software Update auf eine neuere iOS Version und beim Zurücksetzen des Gerätes werden in einigen Fällen auch die Internet-Einstellungen zurück gesetzt, es sei denn es ist ein entsprechendes Profil hinterlegt. Man sollte also nach Updates prüfen ob die APN Einstellungen noch korrekt sind. Gibt es nach einem Software Update Probleme, sollte man also zuerst prüfen, ob die Zugangspunkte und APN Einstellungne noch korrekt sind.

Leider gibt es auch Fälle, in denen diese Tipps nicht weiter helfen. Das kann dann darauf hin deuten, dass die Geräte selbst eine Defekt haben, oder das es Probleme mit der Simkarte gibt. In diesen Fällen kommt man leider nicht um einen Anruf bei der Hotline des eigenen Anbieters herum. Dort kann man prüfen lassen, ob es eventuelle Probleme mit der Simkarte gibt und auch direkt eine neue Sim bestellen. Erfreulicherweise sind Defekte aber eher die Ausnahme und in den meisten Fällen kann man Internet-Probleme mit den korrekten Einstellungen sehr einfach lösen.

Video-Anleitung: APN unter iOS richtig einstellen

Weitere Links rund um das iPhone

iPhone Reset per Tastenkombinationen – so geht es

iPhone Reset per Tastenkombinationen – so geht es – Man kann die iPhone Modelle in der Regel sehr einfach in den Einstellungen neu starten. Wenn man aber gar nicht mehr in die Einstellungen kommt, weil beispielsweise der Bildschirm des iPhone schwarz bleibt oder der Start nicht korrekt ausgeführt wird, steht diese einfach Variante leider nicht zur Verfügung.

In dem Fall gibt es aber dennoch die Möglichkeit, die Geräte per Tastenkombination neu zu starten. Je nach Modell und verfügbaren Buttons ist die Vorgehensweise dabei etwas anders. Hier haben wir die Tastenkombis zum Reset eines iPhones für die verschiedenen Modellen zusammengestellt.

HINWEIS: Mit den Tastenkombinationen kann man einen Neustart erzwingen, es gibt aber keine Möglichkeit die Geräte per Tastenkombi auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Dazu braucht man den DFU Modus oder das iOS Menü.

iPhone Reset per Tastenkombinationen

Die hier vorgestellten Tastenkombinationen erzwingen einen Neustart beim iPhone. Es werden dabei keine Daten gelöscht und auch die Einstellungen bleiben erhalten. Die Geräte werden also einfach mit der aktuellen Konfiguration nur neu hochgefahren. Je nach Modell ist die Vorgehensweise dabei unterschiedlich, ab iPhone XS scheint Apple aber wieder auf ein Standardvorgehen zu setzen.

  • iPhone X, iPhone XS, iPhone XR, iPhone 11 oder iPhone 12: Lauter-Taste kurz drücken, Leiser-Taste kurz drücken, dann die Seitentaste so lange drücken bis das Logo erscheint
  • iPhone 8 oder iPhone SE (2. Generation): Lauter-Taste kurz drücken, Leiser-Taste kurz drücken, dann die Seitentaste so lange drücken bis das Logo erscheint
  • iPhone 7: Leiser-Taste und Standby Taste (rechts) so lange gleichzeitig drücken, bis das Apple Logo erscheint
  • ältere Modelle bis iPhone 6s oder iPhone SE (1. Generation): Standby-Taste und Home-Button gleichzeitig so lange drücken, bis das Apple Logo eingeblendet wird

Sollten auch diese Varianten keine Reaktion bringen (besser mehrfach probieren und die Geräte dabei am Strom angeschlosen lassen), ist es möglicherweise ein Defekt. In dem Fall sollte man den Apple Support kontaktieren oder die Geräte in eine Fachwerkstat bringen.

Weitere Links rund um das iPhone

Apple dominiert den 5G Smartphone Bereich

Apple dominiert den 5G Smartphone Bereich – Apple hat nach Angaben der Analysten von Strategy Analytics etwa 40,4 Millionen Smartphones mit 5G verkauft. Die iPhone 12 Palette läuft aktuell komplett mit dieser Technik und daher kann man wohl davon ausgehen, dass es sich dabei um iPhone 12 Modelle handelt. Das Unternehmen liegt damit auf Platz 1 bei den 5G Smartphone Herstellern und verkauf so viele Geräte wie die Platz 2 und 3 zusammen. Vor allem Samsung hat dabei den Vorsprung aus dem letzten Jahr deutlich eingebüßt und kommt auf nur 17 Millionen verkaufter Geräte. Das könnte sich aber in diesem Jahr wieder ändern, denn mittlerweile werden auch immer mehr preiswerte Modelle mit 5G Technik auf den Markt gebracht.

Die Analysten schreiben dazu im Original:

Ville-Petteri Ukonaho, Associate Director bei Strategy Analytics, fügte hinzu: „Samsung war im ersten Quartal 2021 der am schnellsten wachsende Anbieter von 5G-Smartphones und stieg um 79% im QoQ auf 17 Millionen ausgelieferte Einheiten. Samsung schneidet mit neuen 5G-Modellen wie dem Galaxy S21 5G, S21 ultra 5G und S21+ 5G in Südkorea, Nordamerika und Teilen Europas gut ab. Vivo war im ersten Quartal 2021 der am zweitschnellsten wachsende Anbieter von 5G-Smartphones und stieg um 62 % auf 19 Millionen ausgelieferte Einheiten, angetrieben von seinen iQOO U3 5G- und U7 5G-Smartphones. Vivos 5G-Smartphone-Hochburgen sind China und Europa. OPPO steigerte das QoQ um 55 % und Xiaomi steigerte das QoQ um 41 %, beides aufgrund solider Volumina zu Hause in China. Unterdessen sank Apple um 23 % im QoQ, nachdem das neue 5G-iPhone während der Weihnachtszeit als Geschenk sehr beliebt war.

Auch in diesem Jahr mit dem iPhone 13 sollen es bei Apple wieder 5G Modelle geben und diese Technik ist damit mittlerweile wohl Standard beim Unternehmen geworden. Damit dürfte Apple die Position als Marktführer bei den 5G Smartphone zumindest nicht kamplos aufgeben, denn an die Verkaufszahlen von Apple müssen die anderen Unternehmen erst einmal heran kommen.

Die Zahlen als Grafik

Weitere Links rund um das iPhone

iPhone 6s fängt Feuer

iPhone 6s fängt Feuer – Indien scheint derzeit kein gutes Pflaster für Smartphone zu sein, es gibt schon wieder einen Fall, in dem ein Smartphone Feuer gefangen hat. In dem Fall handelt es sich um ein iPhone 6s, dass mitten in der Nacht angefangen hat zu brennen. Glücklicherweise gab es wohl keine größeren Schäden und das Gerät wurde auch nicht direkt am Mann getragen, so dass es zu keinen Verletzungen kam. Dennoch ist das natürlich ein Fall, den es eigentlich zu vermeiden gilt, denn die verbauten Akkus haben durchaus das Potential größere Schäden anzurichten.

Die Bilder zeigen das iPhone 6s dabei ziemlich zerstört, der Brand selbst scheint aus dem Inneren gekommen zu sein. Das deutet mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Probleme mit dem Akku hin.

Nach Angaben des Nutzers handelte es sich dabei um die originale Batterie und es gab auch keine Reparatur oder einen Austausch davor.

Der originale Beitrag dazu:

Generell Probleme mit der iPhone 6s Serie in dieser Hinsicht sind nicht bekannt. Es gibt also keine Produktionfehler, die für eine höhere Brandgefahr bei den Modellen sorgen können. Als iPhone 6s Nutzer muss man sich also keine generellen Sorgen machen. Allerdings kommen sowohl die Geräte als auch die Akkus mittlerweile in ein Alter, in dem auch kleinere Schwächen langsam zu Problemen führen können und das ist möglicherweise eine Ursache für den Brand und die Bilder vom zerstörten iPhone 6s.