Klarmobil verändert die eigenen Handytarife – ein wenig

Klarmobil verändert die eigenen Handytarife – ein wenig – Klarmobil hat die Handytarife und Allnet Flat des Unternehmens etwas überarbeitet und bietet die Tarife nun mit neuen Preisen an. Allerdings sind die Änderungen eher gering – der Preis der kleinsten Allnet Flat wurde beispielsweise von 10.00 Euro auf 9.99 Euro verändert. Das ist also eher ein kosmetischer Eingriff und weniger tatsächlich eine inhaltliche Änderung am Tarif.

Das Unternehmen schreibt dazu:

Ab sofort gibt es ein neues Portfolio bei klarmobil. Im Fokus stehen dabei die drei abgebildeten Allnet Flats sowie das neue Sony Xperia 10 III Bundle inklusive 7GB Allnet Flat. Zum Bundle gibt es außerdem die Sony Noice Cancelling Kopfhörer als Gratiszugabe für den Kunden on Top! Alle Tarife beinhalten einen Rufnummermitnahme Bonus in Höhe von 50€.

Für Kunden, die ihre alte Rufnummer mit zu Klarmobil bringen, gibt es erfreulicherweise aktuell 50 Euro Guthaben als Bonus. Der Kaufpreis für die Tarife liegt allerdings auch bei 19.99 Euro, ein Teil des Guthabens ist damit bereits wieder weg.

Leider hat das Unternehmen auch bei den größten Problemen mit den Tarifen keine Änderung durchführen können. Das Klarmobil Netz ist nach wie vor nur eher schwer zu erkennen. Das Unternehmen schreibt lediglich von „D-Netz Qualität“ und gibt keine weiteren Hinweise, welches D-Netz (Telekom oder Vodafone) an der Stelle nun genau genutzt wird. Auch in den Tarifdetails gibt es keine weiteren Hinweise, man muss ins Produktinformationsblatt schauen, dort ist im Namen das Netz vermerkt. Aktuell gibt es die 5 GB Flat und die 10 GB Flat bei Klarmobil im Telekom Netz und die 20 GB Flat im Vodafone Netz.

Dazu gelten die Preise im Monat nur in den ersten 24 Monaten. Danach wird es deutlich teurer, die Preise steigen ab dem 13 Monat um 10 Euro monatlich an. Das ist je nach Tarif ein Aufpreis von bis zu 100 Prozent. Man sollte also rechtzeitig kündigen.

Klarmobil Allnet Flat – LTE wird kostenlos

Klarmobil bietet ab heute überarbeitete Tarife und Allnet Flat an. Dabei wurden einige Punkte sehr kundenfreundlich überarbeitet, so dass es nun einige Tarifdetails weniger gibt, die man bei der Nutzung eine Klarmobil Flatrate beachten sollte. Klarmobil selbst schreibt dazu:

Ab Montag, den 4. Februar 2019 wird das klarmobil Portfolio angepasst. Alle Allnet Flats wird es dann inklusive LTE50 geben ohne Aufpreis! Eine genaue Übersicht der Tarife kann der Tabelle entnommen werden. Die 10 GB Allnet Flat wird ab Montag nicht mehr angeboten. 
Außerdem werden alle klarmobil-Tarife nach 24 Monaten Laufzeit nicht teurer.

Tatsächlich gibt es einige wirklich gute Veränderungen bei Klarmobil:

  • LTE ist ab sofort bei allen Klarmobil Allnetflat mit dabei. Bisher gab es die LTE50 Option zu den Tarifen des Discounters für 5 Euro mehr wahlweise mit dazu. Nun muss man keine zusätzlichen Gebühren mehr bezahlen – alle Angebote haben LTE50 kostenfrei mit dazu. Allerdings bekommt man keine schnelleren Geschwindigkeiten als LTE50 (50Mbit/s). Auch wenn das Netz bereits mehr Speed unterstützen würde (aktuell sind im D1 Netz bis zu 300MBit/s möglich) ist für Klarmobil Kunden auch mit den neuen Tarifen  bei maximal 50MBit/s Schluss.
  • Bisher wurden die Allnet Flat nach dem Ablauf der Mindestvertragslaufzeit teuer und daher mußten Kunden die Tarife mit dem Ablauf der ersten 24 Monaten kündigen um weiterhin günstig telefonieren zu können. Das wurde nun geändert – man kann die neuen Klarmobil Allnetflat auch nach dem 24. Monat nutzen ohne das es einen Aufpreis gibt. Das ist vor allem für Nutzer interessant, die den Tarif auch längerfristig behalten wollen.

All weiteren Tarifdetails gibt es direkt hier.

Neben der monatlichen Gebühr haben alle Allnet Flat eine Aktivierungsgebühr (einmalig bei Abschluss des Vertrages) von 19.99 Euro und eine Laufzeit von entweder 1 oder 24 Monaten. Man kann die Angebote also auch mit kurzer Laufzeit wählen und  bleibt auf diese Weise flexibler. Allerdings steigt dann der monatlich Preis auch um 5 Euro monatlich pro Allnet Flat an – Klarmobil lässt sich diese Flexibilität also durchaus gut bezahlen. Dazu gibt es mit den neuen Tarifen die 10GB Flat leider nicht mehr. Mit den neuen Tarifen gibt es maximal 8GB monatliches Datenvolumen. Danach wird direkt gedrosselt, eine Datenautomatik gibt es bei Klarmobil nicht.

Die neuen Tarife im Detail:

Allnet Flats mit 24 Monaten Laufzeit
Minuten Flat Flat Flat
SMS Flat Flat Flat
Daten (MB) 2000 MB LTE50 4000 MB LTE50 8000 MB LTE50
Netz Bestes D-Netz Bestes D-Netz Bestes D-Netz
Mtl. Preis 14,99€ 19,99€ 24,99€
Anschlusspreis 19,99€ 19,99€ 19,99€

Die neuen Allnet Flat von Klarmobil werden mit dem Hinweis „Bestes D-Netz“ beworben und das ist bei Klarmobil immer ein Hinweis auf das D1 Netz der Telekom. Die neuen Angebote sind also alle im Telekom Netz angesiedelt und unabhängig welches Datenvolumen und welche Laufzeit man wählt, es gibt immer D1 Netz. Ältere Tarife waren teilweise auch bei Vodafone angesiedelt, aber davon scheint Klarmobil mittlerweile Abstand zu nehmen – möglicherweise auch, weil Vodafone die Möglichkeit der LTE Nutzung für Drittanbieter nach wie vor kaum unterstützt. Um die LTE Tarife zu realisieren scheint Klarmobil also vor allem auf die Telekom angewiesen zu sein.

All weiteren Tarifdetails gibt es direkt hier.

Bleibt abzuwarten, wie die Konkurrenz auf diese Änderung reagieren wird. Congstar und Sparhandy bieten ähnliche Tarife an – möglicherweise wird man dort auch bald LTE50 kostenfrei mit dazu anbieten.

Klarmobil: Große Tarifumstellung und Fokus auf die Allnet Flat

Klarmobil hat heute ein sehr umfassendes Tarifupgrade gestartet und bietet auf der Webseite jetzt nur noch einen Bruchteil der Angebote an, die es bisher gab. Vor allem beim 9 Cent Handytarif des Unternehmens wurde gestrichen und die Smartphones Flat von Klarmobil gibt es jetzt auch nur noch in einer Version (vorher waren es drei). Genau genommen scheint man sich jetzt vor allem auf die Allnet Flat zu konzentrieren und diese in den Vordergrund zu stellen. So findet man auf der Webseite von Klarmobil nun noch drei Allnet Flat und eine Smartphone Flat. Die Preise bewegen sich dabei im Bereich von 4.99 Euro bis 19.99 Euro.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Ab Montag, den 2. Juli 2018 wird das klarmobil Portfolio angepasst. Neben der Änderung des Datenvolumens werden auch die Preise angepasst. So ist die Allnet Flat 2000 bereits ab 12,99 EUR im besten D-Netz erhältlich. Die Smartphone Flat gibt es zukünftig nur noch mit 1000 MB für 4,99€ mit 24 Monaten Laufzeit oder in der monatlich kündbaren Variante für 6,99€. Alle weiteren Informationen im Detail findest du unten in der Tabelle aufbereitet.

Wie immer gibt es diese Angebote bei Klarmobil in verschiedenen Netzen. Konkret gibt es die Allnetflat sowohl im Vodafone Netz als auch bei der Telekom, wobei man ins Kleingedruckte bzw. in die Tarifdetails schauen muss, bevor man sieht, welcher Technologiepartner den entsprechenden Tarif betreibt. es ist also nach wie vor nicht ganz einfach, das richtige Klarmobil Netz bei den Tarifen zu erkennen, aber zumindest wird der Netzbetreiber mittlerweile mit angegeben. Das war nicht immer so gewesen.

Ärgerlich: Auch nach dem neuen Tarifupgrade haben die Allnet Flat und die Smartphone Flat im Grundtarif kein LTE und können nur mit Geschwindigkeiten bis 21,6 bzw. 25Mbit/s surfen. Bei den Allnetflat besteht aber mittlerweile die Möglichkeit, dass man die Highspeed Option dazu buchen kann. Dann steigt der Speed der Verbindung auf bis zu 50Mbit/s und man benötigt ein 4g-fähiges Endgerät, um den Tarif insgesamt nutzen zu können.

Die neue Tarife im Überblick

Allnet Flat mit 24 Monaten Laufzeit
Minuten Flat Flat Flat
SMS Flat Flat Flat
Daten (MB) 2000 MB 4000 MB 6000 MB
Bandbreite 25 Mbit/s 25 Mbit/s 21,6 Mbit/s
Netz Bestes D-Netz Bestes D-Netz Top D-Netz
Mtl. Preis (1-24M) 12,99€ 16,99€ 19,99€
Anschlusspreis 19,99€ 19,99€ 19,99€
Provision 40€ 40€ 40€

Die Tarife gibt es auch ohne Laufzeit, wenn man denn den richtigen Button findet. Dieser ist auf der Startseite direkt neben der Hilfe und der Telefonnummer zu finden. Das ist leicht zu übersehen. Wählt man die Flat mit nur einem Monat Laufzeit an (statt 24 Monate) steigt allerdings auch gleich der monatliche Preis – in der Regel zahlt man dann 2 Euro pro Monat mehr, wenn man die Variante mit weniger Laufzeit und damit mehr Flexibilität wählt.

Insgesamt gesehen wirkt das Tarifupgrade und das neue Portfolio von Klarmobil wie ein deutlicher Einschnitt. Das Unternehmen bietet nun nur noch 4 Tarife (+entsprechende Upgrades an) und hat Produkte wie die Datenflatrates oder den normalen Hnadytarif ohne Grundgebühr komplett von der Startseite gestrichen. An der Stelle wird es aber schwierig. Die alten Tarife sind nämlich alle noch online, zumindest wenn man den direkten Link kennt. Man findet sie zwar nicht mehr über die Startseite aber auf den bestehenden Unterseiten sind die Datenflatrates usw. noch online.