iPhone 5: Konzept-Video macht einen Rundumschlag durch die Gerüchteküche

Die Displaygröße des neuen iPhones ist, neben den kommenden MacBook Pro Modellen, momentan das heißeste Diskussionsthema in der Apple-Community. Nicht nur die Fangemeinde ist bei diesem Thema zwiegespalten, sondern auch die Gerüchteküche hat in den letzten Tagen verschiedene Aussagen hervorgebracht. Die Spekulationen schwanken vom 3,95 bis 4,1 Zoll großem Display. Aber nicht nur das zukünftige Display ist wichtig für die zukünftigen Besitzer, denn auch das Design sowie die anderen Features des iPhones müssen aufgefrischt werden.

Isaac Royo hat sich die neusten Spekulationen gepackt, eigene hinzugenommen und ein ansehnliches Konzeptvideo erstellt. Mit an Bord sind die folgenden Spezifikationen:

  • Touch Home Button
  • Thunderbolt-Anschluss
  • 3D-Sound
  • A5X-Chip
  • 3-Megapixel-Frontkamera und 12-Megapixel-iSight
  • LTE
  • 3,95-Zoll-Display
  • iOS 6

Natürlich handelt es sich hierbei eher um ein Wunschdenken, als eine realistische Schlussfolgerung. Denn ein Thunderbolt-Anschluss für das neue iPhone sowie den 3D-Sound wird es sicherlich nicht geben. Die anderen Spezifikationen könnten jedoch durchaus zutreffen und sind im Bereich des möglichen.

Konzeptvideo zeigt verbesserte Navigation bei der iPad-Tastatur

In der vergangenen Nacht hat ein sehr interessantes Konzeptvideo zur Verbesserung der iPad-Tastatur von Entwickler Daniel Hooper die Runde gemacht und zeigt einen neuen Ansatz um die Nachbearbeitung von Texten zu vereinfachen. Der Entwickler umgeht die mühsame Lupen-Ansicht um den Cursor an die richtige Stelle zu navigieren und verwendet in seinem Konzept verschiedene Gestiken um die Handhabung zu verbessern.

Im Allgemeinen wird das iPad hauptsächlich zum Konsumieren verwendet und weniger um irgendwelche Inhalte zu produzieren. Dies ist zuletzt der schlechten Handhabung beim Editieren von Textbausteinen zu verdanken, denn zur Zeit ist das Positionieren des Cursors und die Auswahl von Textpassagen eine wahre Qual. Durch das erwähnte Konzept könnte sich das iPad auch beim Produzieren von Content eigenen und einen weiteren Schritt in Richtung Post-PC-Ära gehen.

iOS-Konzeptvideos: Apple engagiert den jungen Designer Jan-Michael Cart

Erst Mitte diesen Jahres hat Apple den Entwickler Peter Hajas, der Jailbreak-Anwendung „MobileNotifier“, als Verstärkung für das iOS-Team angeheuert und auch der bekannte iOS-Jailbreaker Comex hat seinen Weg zum iPhone-Hersteller gefunden. Am gestrigen Tage wurde abermals bekannt, dass Apple sich für junge Talente aus der Community interessiert, denn der Designstudent Jan-Michael Cart hat ein Jobangebot aus Cupertino bekommen. Bekannt wurde Cart durch seine zahlreichen Konzeptvideos zur Benutzeroberfläche von iOS. Im kommenden Jahr soll er offiziell für Apple arbeiten und hoffentlich werden einige seiner Ideen Einzug in iOS finden.

Zitat aus seinem Blogeintrag:

And like that, my time has come — I am now a member of the Apple community. I will still update my website with random small portfolio additions. I will also open up the blog portion of my website to document my day-to-day happenings in Cupertino. Stay tuned!

Die bisherigen Konzeptvideos können auf dem Youtube-Kanel von Jan-Michael Cart betrachten werden. Die nächsten Ideen werden voraussichtlich nur auf einer Apple-Keynote zu sehen sein.

Im Anschluss folgen einige seiner Konzeptvideos: