LG Nexus 4: Handbuch bestätigt 8 und 16 GB-Varianten

Die neuen Nexus-Geräte sorgen momentan für Furore und sind ein täglicher Bestandteil der Gerüchteküche. Am nächsten Montag wird Google auf dem Android-Event die Geheimniskrämerei beenden und die neuen Geräte der Öffentlichkeit vorstellen. Nachdem bereits das Handbuch des Nexus 10 aufgetaucht ist, macht nun ein Handbuch im PDF-Format für das LG Nexus 4 die Runde.

Das Dokumente bestätigt unter anderem, dass es je eine Variante mit 8 Gigabyte und 16 Gigabyte internen Speicher geben wird. Darüber hinaus wird auch die Induktionsfläche für die kabellose Ladestation dargestellt und der fehlende MicroSD-Slot steht nun ebenso fest. Aufgetaucht ist das Handbuch ursprünglich direkt auf der Support-Seite von LG, wurde aber nach kurzer Zeit wieder entfernt. Die Kollegen von Engadget konnten es rechtzeitig sichern und haben es natürlich auch veröffentlicht. Neben den genannten Informationen werden im Grunde nur die verschiedenen Gerüchte bestätigt und auch der Name scheint nun in Stein gemeißelt zu sein.

Am 29. Oktober werden wir das Gerät zu Gesicht bekommen und natürlich in unserem Live-Blog darüber berichten.

Quelle Engadget (Danke Antons)

LG bestätigt Nexus-Smartphone und Android 4.2 für den 29. Oktober

Heute morgen haben wir noch über die mutmaßlichen Neuerungen in Android 4.2 und die zukünftige Geräte spekuliert, mittlerweile gibt es aber frische Meldungen über das nächste Nexus-Smartphone. Der LG Mobile Product Planning Verantwortliche Amit Gujral hat gegenüber IBNLive bestätigt, dass am 29. Oktober das LG Nexus vorgestellt wird. Daneben hat er sogar noch einige Spezifikationen und die Android-Version enthüllt.

Das Nexus 4 wird laut der Aussage von Gujral am 29. Oktober auf dem Android-Event von Google präsentiert werden und gab an, dass das Nexus 4 ab Ende November auf den indischen Markt kommen wird. Darüber hinaus wurde in dem Gespräch bestätigt, dass das Nexus-Smartphone über ein 4,7 Zoll Display, einen 1,5 GHz Quad-Core-Prozessor und Android 4.2 verfügen wird.

Google will unveil the LG Nexus on October 29 and the phone will be available in the Indian markets by the end of November.

Somit hat die Meldung nicht nur eine Zusammenarbeit zwischen LG und Google bestätigt, sondern auch die Android-Versionsnummer. Am 29. Oktober wird Google die restlichen Geheimnisse lüften und sicherlich die ein oder andere Überraschung in petto haben.

via giga

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Google-Event am 29. Oktober: LG Nexus 4, Nexus 7 mit 3G, Nexus 10 und Android 4.2

Vor wenigen Tagen hat Google die Einladungen zum Android-Event am 29. Oktober rausgeschickt und somit die monatelangen Vermutungen rund um die Veranstaltung bestätigt. Auf diesem Event wird der Suchmaschinengigant endlich die Geheimnisse über die neuen Nexus-Geräte und natürlich auch über Android 4.2 lüften. In den letzten Monate sind immer wieder  Spekulationen zu Tage gekommen und haben verschiedenste Produkte in Aussicht gestellt. Mittlerweile konnte die Blogosphäre einen guten Überblick über die Präsentation und dessen Geräte erhalten.

Die amerikanischen Kollegen von The Next Web haben nun interessante Informationen hervorgebracht und konnte in einem internen Video erfahren, welche Pläne für die Veranstaltung anstehen. So werden wir sehr wahrscheinlich das bereits mehrfach erwähnte Nexus 7 mit einem internen Speicher von 32 Gigabyte zu Gesicht bekommen, welches entweder als WiFi- oder als 3G-Variante zur Verfügung stehen wird. Daneben wird aber auch das LG Nexus 4 eine wichtige Rolle auf dem Event spielen und offiziell vorgestellt werden. Allerdings ist auch die Rede von einem weiteren Tablet, das den Codenamen „Manta“ trägt und von Samsung stammen soll. Das bislang unbekannte Gerät soll ein 10 Zoll großes Display besitzen und mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln sogar das iPad der dritten Generation übertrumpfen. Mit einer Pixeldichte von 300 ppi würde das Tablet neue Standards setzen und die Konkurrenz ins Straucheln bringen. Nähere Spezifikationen über das Nexus 10 fehlen leider noch und auch eine konkrete Preisvorstellung konnte man nicht in Erfahrung bringen.

Darüber hinaus wird natürlich auch eine neue Android-Version erwarten und so auch die ein oder anderen Funktionen für das mobile Betriebssystem. Android 4.2 soll ein überarbeitetes Google Now besitzen, so dass in Zukunft zum Beispiel Statistiken über das Nutzungsverhalten aufgerufen werden können. Zusätzlich soll auch eine Kartenfunktion in dem intelligenten Assistenten einfließen, die unter anderem die Points of Interest der Umgebung anzeigen kann. Die Kamera-Oberfläche soll ebenfalls überarbeitet werden und einen verbesserten Panorama-Modus erhalten. Des Weiteren sollen die Benachrichtigungen optimiert werden, so dass man E-Mails und andere Nachrichten komplett lesen kann. Passend zu den neuen Tablets sollen auch Multi-User-Accounts eingeführt werden, um die Administration mehrerer Benutzer zu gewährleisten.

Insgesamt scheint Google einiges geplant zu haben und ein kleines Produktfeuerwerk zu veranstalten. Der Event kann wie gewohnt über eine Liveübertragung auf Youtube verfolgt werden und wird am 29. Oktober um 16 Uhr deutscher Zeit stattfinden.

LG Nexus 4: Hochauflösende Fotos im Netz aufgetaucht

Die russische Internetseite tech.onliner.by hat offenbar den Prototyp des kommenden „LG Nexus 4“ in die Hände bekommen und einige Fotos in hoher Qualität veröffentlicht. Auf dem Prototyp ist Android 4.1.2 installiert und der Codename des Gerätes lautet auch nach dieser Quelle „Mako“. Das Design entspricht dem von bisher gesehenen Fotos, so verfestigt sich natürlich die Annahme, dass sich dieses Gerücht bewahrheiten könnte.

Der Prototyp hat einen 1,5 GHz Quad Core Prozessor und ganze 2 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher beträgt 8 GB – hoffentlich wird in der Serie später mehr Speicher angeboten, denn das Handy bietet keinen microSD Slot. Die Kamera löst mit 8 Megapixel auf und der 4,7″ große Bildschirm hat eine Auflösung von 768 x 1280 Pixel.

Natürlich ist wieder zu beachten, dass es sich trotz der Häufung der Fotos von diesem Prototyp nur um unbestätigte Gerüchte handelt. Eine gewisse Ähnlichkeit zum aktuellen Galaxy Nexus ist nicht von der Hand zu weisen und außerdem fehlt bei dem Prototyp die in den letzten beiden Nexus Geräten eingebauten Dock-Connector Pins. Es wird auf jeden Fall sehr spannend was Google hoffentlich bald herausbringen wird.

via mobiflip.de Quelle: tech.onliner.by

LG Nexus 4: Name, erste Benchmarks und Präsentation am 29. Oktober

Es geht Schlag auf Schlag. Nachdem am heutigen Morgen weitere Bilder und nähere Spezifikationen des nächsten Nexus-Smartphone im Netz aufgetaucht sind, gibt es schon wieder neue Informationen zum Thema. Die Anzeichen verdichten sich allmählich, dass das neue Gerät dieses Mal von LG produziert wird und aller Wahrscheinlichkeit schon in diesem Monat vorgestellt werden könnte.

Im Warensystem des britischen Onlineshops Carphone zeigt sich der Name des neuen Smartphone erstmalig. Der neue Eintrag trägt die Bezeichnung „LG Nexus 4“ und weißt ebenfalls daraufhin, dass das Gerät in Weiß und Schwarz auf den Markt kommen wird. Ob es sich hierbei wirklich um den offiziellen Namen des Nexus-Smartphones handelt, können wir natürlich nicht sagen. Allerdings haben solche Angaben in der Vergangenheit des Öfteren die richtigen Namen hervorgebracht.

Ansonsten sind auch die ersten Benchmark-Ergebnisse aufgetaucht, welche die Performance des Qualcomm Snapdragon S4 Pro Quad Core mit 1.5GHz, 2GB RAM und Android 4.1.2 Jelly Bean unter Beweis stellen. Im Quadrant Benchmark erreicht das Gerät 4207 Punkte und bei AnTuTu 9270 Punkte. Das sind sicherlich keine Bestwerte, aber die Leistung sollte für die meisten Nutzer ausreichen. Im Vergleich kommt das Samsung Galaxy Note 2 beim AnTuTu auf 13557 Punkte und im Quadrant Benchmark auf 5578 Punkte.

Zum Schluss steht nun auch ein erster Vorstellungstermin im Raum. Die französische Zeitung Le Figaro möchte erfahren haben,dass das LG Nexus 4 am 29. Oktober der Öffentlichkeit präsentiert werden soll. Am selben Tag wird auch Android-Chef Andy Rubig auf der AllThingsD: Dive into Mobile Konferenz zu Besuch sein und eine Rede halten. Es ist aber fraglich, ob Google solche eine Konferenz für die Ankündigung verwendet. Nichtsdestotrotz hat auch Cnet vor kurzem den Oktober als Termin in Umlauf gebracht.

Quelle Androidandme 1,2 und The Verge