LG Velvet – neues Design, aber nur durchschnittliche Technik

LG Velvet – neues Design, aber wenig überzeugend bei den Leistungen – LG will mit einem neuen Design und einer neuen Formsprache frischen Wind in die eigene Modellpalette bringen und die Kunden wieder mehr von den eigenen Smartphones überzeugen. Die entsprechenden Ansätze hat das Unternehmen bereits offiziell verkündet und mit dem LG Velvet gibt es wahrscheinlich auch bereits den ersten Kandidaten für dieses neue Design.

UPDATE: Mittlerweile gibt es mehr Details zu den technischen Daten der Modelle.

  • Snapdragon 765 CPU with 8GB RAM and 128GB ROM,
  • 48MP + 8MP + 5MP rear shooter,
  • 16MP selfie camera,
  • 4300 mAh battery,
  • IP68, 167.1×74.0×7.85mm, 180g

Damjit bestätigt sich, dass die Modelle wohl eher im Bereich der oberen Mittelklasse angesiedelt sind.


Das neue Smartphone ist nun auch bereits im Geekbench Leistungstest aufgetaucht und dort scheint deutlich zu werden, dass es sich beim LG Velvet trotz des neuen Designs eher um ein Mittelklasse-Gerät handeln wird. Mit Android 10 und 8GB RAM sind die Smartphones zwar gut ausgestattet, die Leistungdaten sind aber eher solider Durchschnitt. Die LG Velvet erreichen 506 Punkte beim Single Core Test und 1545 Punkte beim Multi-Core Test.

Zum Vergleich: Das Galaxy S20 kommt auf etwa 300 bis 400 Punkte mehr beim Single-Core und auf die etwa doppelte Punktzahl beim Multi-Core Test. Das spricht dafür, dass beim LG Velvet ein eher günstiger Prozessor verbaut sein wird und keiner der aktuellen Topmodelle. Die meisten Experten setzen dabei auf den neuen Snapdragon 765. Damit könnten die Modelle auch 5G bekommen, denn dieser Chipsatz unterstützt die neue Technik bereits.

Die Leistungsdaten im Detail:

Leider gibt es bisher keine weiteren offiziellen Details rund um das neue LG Velvet. Damit bleibt offen, zu welchem Preis die neuen Modelle angeboten werden könnte und das ist durchaus entscheiden für den Erfolg, denn es sieht so aus, als würde das LG Velvet vor allem über das Preis-Leistungsverhältnis punkten. Dazu wäre auch spannend, wie das neue Design in der Praxis tatsächlich aussieht. Die Entwürfe sehen nicht schlecht aus, aber ob sich die Handys dann wirklich deutlich von anderen Smartphones unterscheiden, muss man erst noch abwarten. Ein letzter offener Punkt: LG bringt die Modelle teilweise erst mit Verzögerung auf den deutschen Markt. Es könnte daher durchaus sein, dass die neuen Smartphones zuerst nur in den USA zu haben sind.