Congstar wertet die ja! mobil und Penny Mobil Prepaid Tarife mit LTE auf

Congstar wertet die ja! mobil und Penny Mobil Prepaid Tarife mit LTE auf – Congstar hat mittlerweile für die eigenen Prepaid Angebote LTE bereit gestellt und nun werden auch die von Congstar betriebenen REWE-Discounter Marken mit LTE ausgestattet. Anders als bei Congstar selbst gibt es aber bei ja! mobil und Penny Mobil komplett neue Datenoptionen, bei denen LTE gleich mit enthalten ist. Man muss es also nicht erst gegen Aufpreis buchen.

Die neuen Angebote sehen dabei wie folgt aus:

  • Beim Prepaid Basic Tarif erhalten Neukunden jetzt 750 MB Datenvolumen (statt 400 MB) mit max. 25 Mbit/s im LTE-Netz für 4,99 Euro / 4 Wochen. Die SMS 50 Option ist für 1 Euro / 4 Wochen buchbar.
  • Beim Prepaid Smart Tarif profitieren Kunden von 2 GB Datenvolumen mit max. 25 Mbit/s im LTE-Netz sowie von einer Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze für 7,99 Euro / 4 Wochen.
  • Der Prepaid Smart Plus Tarif bietet eine 4 GB Surf-Flat mit max. 25 Mbit/s im LTE-Netz sowie eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze für 12,99 Euro / 4 Wochen.
  • Beim Prepaid Smart Max Tarif erhalten Kunden 6 GB Datenvolumen mit max. 25 Mbit/s im LTE-Netz sowie eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze für 19,99 Euro / 4 Wochen.

Dazu wurden auch die Datenoptionen angepasst und mit LTE25 aufgewertet:

  • 500 MB Datenvolumen mit 25 Mbit/s im LTE-Netz für 2,99 Euro / 4 Wochen
  • 1 GB Datenvolumen mit 25 Mbit/s im LTE-Netz für 3,99 Euro / 4 Wochen
  • 3 GB Datenvolumen mit 25 Mbit/s im LTE-Netz für 6,99 Euro / 4 Wochen
  • 5 GB Datenvolumen mit 25 Mbit/s im LTE-Netz für 12,99 Euro / 4 Wochen

Der maximale Speed bei den neuen LTE Angeboten beträgt dabei 25MBit/s (LTE25), genutzt wird dann das gut ausgebaute LTE Netz der Telekom. Von der Neuerungen profitieren Neukunden, aber auch Bestandskunden bekommen die neuen Tarife, wenn sie ihre bestehenden Angebote verlängern.

Telekom: D1 LTE Prepaid Karten mit bis zu 50Mbit/s Speed

Telekom: D1 LTE Prepaid Karten mit bis zu 50Mbit/s Speed – Seit gestern gibt es für Prepaid Nutzer im D1-Netz der Telekom mit MagentaMobil Start eine neue Speed-Obergrenze. Die Datenoptionen (Tages- oder Monatsflatrate) für die Prepaidkarten können ab sofort mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit pro Sekunden surfen. Bisher waren hier maximal 16 Mbit pro Sekunden möglich.

Der höhere Speed ist dabei nicht nur für Neukunden verfügbar sondern gilt auch für bestehende MagentaMobil Prepaidtarife. Damit profitieren auch Bestandskunden vom Speed-Update. Die Telekom schreibt dazu:

Von der höheren Geschwindigkeit in den LTE Prepaid-Tarifen profitieren automatisch alle Neu- und Bestandskunden in den Tarifen MagentaMobil Start und Family Card Start mit den dazugehörigen Datenoptionen DayFlat, Data Start S und Data Start M sowie dem Prepaid-Datentarif Data Start mit den Optionen Flat S, M und L.

Allerdings gilt die Geschwindigkeitserhöhung tatsächlich nur für die originalen Prepaidtarife der Telekom und auch nur für die MagentaMobil Start Karten. Die älteren Xtra-Prepaid-Simkarten bekommen keinen LTE-Bonus und auch für die Discounter sieht es schlecht aus. Bisher gibt es im Telekom Netz keinen einzigen Discount Prepaid Anbieter, der LTE Geschwindigkeiten nutzen kann. Die Zahl der D1-Prepaid Discounter ist ohnehin relativ überschaubar. Selbst Congstar als Tochterunternehmen der Telekom profitiert nicht vom aktuellen Geschwindigkeits-Update. Die Prepaidkarte von Congstar haben weiterhin maximal HSDPA-Anbindung und surfen mit 7,2Mbit/s bis maximal 14,4Mbit/s.

Zumindest für die Kunden mit den älteren Xtra Tarifen gibt es eine gute Nachricht: sie dürfen zwar auch weiterhin kein LTE nutzen, die Geschwindigkeiten der Simkarten wurden aber nach oben geschraubt. Es sind nun bis zu 42,2Mbit/s im HSDPA Netz der Telekom möglich. In der Meldung dazu heißt es:

Auch Kunden in den Xtra Tarifen können sich auf mehr Speed beim mobilen Surfen freuen. Bei Xtra Triple sowie allen Xtra Daten-Optionen erhöht sich die Geschwindigkeit im HSPA+-Netz (3G) auf maximale Geschwindigkeit von bis zu 42,2 Mbit/s im Download und 5,6 Mbit/s im Upload.

 

 

 

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Neuer Prepaid-Tarif mit LTE bei Discotel

Es kommt Bewegung in den Prepaid-Bereich – zumindest was LTE betrifft. Bisher waren die Anbieter da eher zurückhaltend, Prepaidkarten mit LTE gab es wenn dann bei den originalen Prepaidtarifen der Netzbetreiber. Das scheint sich nun zu ändern, denn die Drillisch Markt Discotel bringt nun LTE auch in einem Discount-Prepaid-Tarif an den Start. Damit dürfte auch die Zurückhaltung bei anderen Discounter nachlassen.

Der neue Tarif ist dabei nicht nur sehr schnell und hat Zugriff auf das LTE Netz von O2 sondern wurde auch deutlich im Preis gesenkt. Statt 7.5 Cent pro Gesprächsminuten sinken die Kosten auf 6 Cent.

Im Detail sieht der neue Discotel Tarif damit wie folgt aus:

  • 6 Cent pro Gesprächsminute
  • 6 Cent / SMS
  • 6 Cent / MB inklusive LTE Anbindung

Damit ist Discotel kein Preisbrecher, denn 6 Cent Tarife gibt es bereits bei einigen Anbietern, man hat sich aber zumindest preislich mit an die Spitzen gesetzt. Leider wurde in dem Zuge auch das Startguthaben der Prepaidkarte gesenkt. Statt 50 Euro gibt es nun nur noch 10 Euro, die Simkarte von Discotel selbst kostet 9.95 Euro.

Die Geschwindigkeit ist mit 21,6Mbit/s bei diesem Tarif im Mittelfeld. Callya bietet mit 50Mbit/s immer noch den schnellsten Prepaid Tarif, die Telekom und O2 liegen mit 8 bzw. 16Mbit/s darunter.

Für die Datennutzung können noch weitere Flatrates und Optionen dazu gebucht werden:

  • Internet Flat 2   1 GB 21,6 Mbit/s für nur 7,95 Euro mtl.
  • Kombi-Pack Einheiten 2   100/100/500 21,6 Mbit/s für nur 7,95 Euro mtl.
  • Kombi-Pack Einheiten 3  200/200/1000 21,6 Mbit/s für nur 9,95 Euro mtl.
  • Kombi-Pack Flat 2  Flat/Flat/500 21,6 Mbit/s für nur 12,95 Euro mtl.
  • Kombi-Pack Flat 3  Flat/Flat/1000 21,6 Mbit/s für nur 15,95 Euro mtl.

Schön zu sehen, dass es endlich Bewegung auch im Prepaidbereich beim Thema LTE gibt. Bleibt abzuwarten, wie die anderen Konkurrenten (ohne LTE) darauf reagieren werden.

(via prepaid-deutschland.de)