Nokia verteilt Portico-Update für Lumia 920 / 820 und Updates auf Windows Phone 7.8

Nokia hat am heutigen Tag über die Facebook-Seite bekannt gegeben, dass die Portico-Updates für Geräte mit Windows Phone 8, also das Lumia 920 und 820, ab sofort ausgerollt werden. Außerdem wird in den nächsten Tagen auch die lang ersehnte Softwareaktualisierung auf Windows Phone 7.8 für die älteren Smartphones vonstattengehen.

Vor knapp einer Woche hat das finnische Unternehmen mit der Verteilung des Portico-Updates begonnen, jedoch vorzugsweise nur das Lumia 920 mit Vodafone-Branding aktualisiert. Die Softwareaktualisierung für beide Smartphones mit Windows Phone 8 werden in den nächsten Wochen sukzessive zur Verfügung gestellt. Das Update erfolgt wie gewohnt über die „Over-the-Air“-Funktion und kann direkt auf dem Gerät ausgeführt werden. Bis Ende März sollen dann alle Geräte mit der neuen Version ausgestattet sein.

Wir haben damit begonnen, das Update für Windows Phone 8 auszuliefern. Die Softwareaktualisierung für das Lumia 920 und Lumia 820 erfolgt Over The Air und wird in den nächsten Wochen sukzessive zur Verfügung gestellt. Tipps zur Installation des Updates könnt ihr hier nachlesen: http://bit.ly/W4ztRf.

Ungeduldige Benutzer können das Update allerdings über einen kleinen Umweg per Hand durchführen. Hierfür wird die Nokia Care Suite benötigt, die eigentlich nicht für normale Benutzer zur Verfügung steht, aber über Google leicht zu finden ist. Der Vorgang wird bei den Kollegen von TeeZeh.de erläutert und mit einer Anleitung ebenfalls beschrieben.

Ansonsten werden auch die bestehenden Geräte mit Windows Phone 7.5 ein Update auf die Version 7.8 erhalten. Das Update ist eine abgespeckte Variante von Windows Phone 8 und ermöglicht die individuelle Gestaltung des Homescreens. Die Verteilung soll in den nächsten Tagen beginnen und womöglich auch mehrere Wochen andauern.

In den nächsten Tagen beginnen wir außerdem mit dem Update von bestehenden Windows Phone 7.5 Geräten auf die Version 7.8. Das Update ermöglicht unter anderem die individuelle Gestaltung des Homescreens über drei Live-Tile Größen mit über 20 Farben.

via getgoods

Lumia 920 & 820: Nokia kündigt weltweiten Rollout des Portico-Updates an [Update]

Das lang ersehnte Portico-Update wurde vor mehreren Wochen in den USA sowie in Kanada ausgerollt und hat die Lumia-Smartphones mit Windows Phone 8 noch einmal mit einem erweiterten Funktionsumfang ausgestattet. Die restlichen Länder mussten sich bislang noch gedulden, aber wie ein Community-Managers bei Nokia nun verkündet hat, wird das Update ab sofort weltweit ausgerollt.

Nach den Angaben des Nokia-Mitarbeits zufolge wird die Softwareaktualisierung namens Portico nach und nach ausgerollt. Bis Mitte März möchte das finnische Unternehmen in Kooperation mit Microsoft eine weltweite Auslieferung gewährleistet haben und sowohl das Lumia 920 als auch das Lumia 820 mit der neuen Firmware-Version ausstatten. Das Update wird wie auch von anderen mobilen Betriebssystemen gewohnt über die „Over-the-Air“-Funktion ausgerollt und kann direkt auf dem jeweiligen Gerät installiert werden.

A Nokia Lumia Windows Phone 8 software update providing performance enhancements for the Nokia Lumia 820 and Nokia Lumia 920 has started rolling out over the air. Delivery will continue in a phased manner over the coming weeks and is expected to be complete by mid-March. You will receive a notification on your phone when the update is available for you to download.

Die neue Version von Windows Phone 8 birgt natürlich nicht nur die Kameraverbesserungen von Nokia, sondern beinhaltet auch noch Optimierungen und Neuerungen von Microsoft. So können beispielsweise ab sofort SMS-Entwürfe erstellt werden, Anrufe mit einer Nachricht abgelehnt werden oder alle SMS zum Löschen selektiert werden. Daneben wurden auch die plötzlichen Neustart behoben und der Internet-Explorer sowie die Bluetooth-Konnektivität wurde verbessert. Ansonsten könnte auch die Akkulaufzeit angehoben werden und die Stabilität der Plattform wurde optimiert.

Das Update wird wie gesagt in mehreren Wellen verteilt und so werden sicherlich nicht alle Geräte gleichzeitig die Aktualisierung erhalten. Ein wenig Geduld ist also doch noch gefordert.

[box type=“info“ color=“#751822″ bg=“#f1f2f4″ radius=“20″ border=“#f5f5f5″]Update:
Mittlerweile hat sich auch Nokias Communications Manager für Nordamerika Chris Hollis zu dem Thema geäußert und nur mitgeteilt, dass das Update in den USA und Kanada ausgerollt wird. Eine weltweite Verteilung wurde leider nicht genannt und könnte demnach nicht stattfinden. Es scheint also, dass die europäischen Benutzer sich noch gedulden müssen.[/box]

via wparea

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Nokia Lumia 920 und 820: PR1.1 Portico-Update startet in den USA und Kanada

Die Blogosphäre hatte bereits das Update für das Lumia 920 für Ende Dezember prophezeit und soeben hat Nokia über den hauseigenen Blog die Ausrollung der neuen Version bekannt gegeben. Die Softwareaktualisierung ist allerdings vorerst nur in den USA und Kanada erhältlich, soll aber Anfang Februar nächsten Jahres auch in anderen Ländern zur Verfügung stehen.

Das Update mit der Bezeichnung PR1.1 enthält deutliche Verbesserungen bei der Kamera und verwaschene Fotos sollen dann der Vergangenheit angehören. Die Bilder sollen um einiges schärfer ausfallen und detailreicher sein. Daneben wird die Aktualisierung auch das Microsoft-Update mit dem Codenamen Portico beinhalten, welches die Stabilität des System erhöht, die Browser-Performance verbessert und die LTE-Verbindung optimiert. Es bleibt ebenfalls zu hoffen, dass die spontanen Neustarts auch durch das Update behoben werden.

Nokia hat ebenfalls mitgeteilt, dass das Update vorerst nur für die USA und Kanada verfügbar ist. In weiteren Ländern soll die Softwareaktualisierung Anfang Februar 2013 erscheinen. Darüber hinaus soll Portico laut Nokia eine Weiterentwicklung der Benachrichtigungen, eine zuverlässigere Bluetooth-Verbindung, eine bessere Akkulaufzeit und weitere Fehlerbehebungen beinhalten. Insgesamt scheint das Update sehr umfangreich zu sein und einen definitiven Mehrwert für die Benutzer darzustellen.

Quelle Nokia
 

Nokia Lumia 920 und Lumia 820 ab 5. November in Deutschland erhältlich

Nokia hatte bereits vor einiger Zeit angekündigt, dass das Lumia 920 und Lumia 820 im Laufe des Novembers auf den deutschen Markt kommen wird. Nun hat das finnische Unternehmen aber einen konkreten Termin für den Verkaufsstart bekannt gegeben. Laut der heutigen Pressemitteilung sollen die beiden Geräten ab dem 05. November in den Handel kommen und bei verschiedenen Providern zur Verfügung stehen.

Das Nokia Lumia 920 wird bei Vodafone und mobilcom-debitel erhältlich sein. Das Lumia 820 dagegen bei Vodafone, O2 Telefonica und der Telekom. Beide Geräte kommen in den Farbvarianten gelb, rot, weiß und schwarz auf den Markt. Obwohl Nokia eigentlich etwas aggressiver vorgehen sollte, liegen die unverbindlichen Preisempfehlungen für das Lumia 920 bei stolzen 649 Euro und für das Lumia 820 bei 499 Euro. Im Einzelhandel und natürlich auch bei den deutschen Netzbetreibern könnten die Preise aber etwas nach unten korrigierte werden und somit unter dem UVP liegen.

via mobiflip

Nokia Lumia 920 und Lumia 820 erscheint in Deutschland im November

Mit dem Lumia 920 setzt Nokia alles auf eine Karte und möchte endlich wieder die verlorenen Marktanteile zurückgewinnen. Die letzten Jahre hat das finnische Unternehmen stetig abgebaut, aber mit Windows Phone 8 und dem neuen High-End-Modell stehen die Chancen gut, dass sich der Konzern wieder aufrappelt.

Nokia hat nun in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass das Spitzenmodell und das etwas günstigere Lumia 820 ab November in Deutschland zur Verfügung stehen werden. Die ersten beide Geräte werden mit dem neuen Betriebssystem Windows Phone 8 ausgeliefert und werden dadurch sicherlich für Aufmerksamkeit sorgen. Das Nokia Lumia 920 wird bei Vodafone und mobilcom-debitel erhältlich sein, das Lumia 820 dagegen bei Vodafone, O2 Telefonica und der Telekom. Beide Geräte kommen in den Farbvarianten gelb, rot, weiß und schwarz auf den Markt.

Obwohl Nokia eigentlich aggressiv vorgehen sollte, liegen die unverbindlichen Preisempfehlungen für das Lumia 920 bei 649 Euro und für das Lumia 820 bei 499 Euro. Im Einzelhandel und natürlich auch bei den deutschen Netzbetreibern werden die Preise natürlich nach unten korrigiert und sollten unter dem UVP liegen.

Top 10 News der Woche – Wochenrückblick 39/2012

Dies ist ein Überblick über die populärsten Artikel, die wir auf AppDated diese Woche veröffentlicht haben. Hier könnt ihr euch überzeugen, dass ihr diese Woche keine wichtigen Neuigkeiten verpasst habt.

Um auf dem Laufenden zu bleiben, könnt ihr auch unsere Facebook Seite, Google+ Seite oder Twitter Account besuchen.

Diesen Wochenrückblick wird jede Woche von uns angeboten, damit ihr immer auf dem aktuellsten Stand seid und keine News verpasst.

Nokia Lumia 920 und Lumia 820 ab November in Deutschland

Am heutigen Tag hat Nokia in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass die beiden Smartphones hierzulande ab November auf den Markt kommen wird. Das Nokia Lumia 920 und das Lumia 820 kommen mit dem neusten Microsoft-Betriebssystem Windows Phone 8 daher und werden bei unterschiedlichen Netzbetreibern zur Verfügung stehen. Das Lumia 920 wird zum einen bei Vodafone, aber auch in einigen Tarifen bei Mobilcom-Debitel geben. Das Lumia 82o wiederum wird bei der Telekom, O2 Telefonica und Vodafone erhältlich sein.

Die beiden Geräte werden zum Verkaufsstart in den Farben rot, gelb, weiß oder schwarz im Handel stehen. Nokia hat ebenfalls die unverbindlichen Preisempfehlungen herausgegeben. Für das Lumia 920 möchte der finnische Hersteller 649 Euro haben und der kleine Bruder, das Lumia 820, wird für 499 Euro im Handel erhältlich sein. Die Preise werden sicherlich noch günstiger zur Verfügung stehen, denn sowohl die Online-Shops als auch die Netzbetreiber versuchen sich regelmäßig zu unterbieten. Es ist zu erwarten, dass das die Händler bis zu 100 Euro runtergehen werden.