Apple warnt offiziell vor Problemen mit Herzschrittmachern und anderen medizinischen Geräten

Apple: neue Sicherheitshinweise zu medizinischen Geräten – Es gab bereits im Vorfeld Hinweis, dass vor allem die neuen MagSafe Geräte zu Problemen bei medizinischen Geräten wie Herzschrittmachern un d implantierten Defibrillatoren führen können. Apple hat daher nun die eigenen Sicherheitshinweise erweitert und warnt daher auch offiziell vor diesen Problemen. Hintergrund sind die verbauten Magneten sowohl in den MagSafe Geräten als auch in der iPhone 12 Reihe.

Im Support-Dokument heißt es wie folgt:

Medical devices such as implanted pacemakers and defibrillators might contain sensors that respond to magnets and radios when in close contact. To avoid any potential interactions with these devices, keep your iPhone and MagSafe accessories a safe distance away from your device (more than 6 inches / 15 cm apart or more than 12 inches / 30 cm apart if wirelessly charging). But consult with your physician and your device manufacturer for specific guidelines.

Angeraten wird ein Abstand von mindestens 15 Zentimetern zwischen den medizinischen Geräten und den Apple Produkten. Bei drahtloser Ladung steigt dieser Mindestabstand sogar auf 30 Zentimeter an. Sollte dieser Abstand unterschritten werden, bedeutet dies noch nicht, dass es zwangsläufig zu Problemen kommen muss, es kann aber eben sein, dass es Störung gibt und diese sollte bei medizinischen Geräten natürlich vermieden werden.

Die MagSafe Produkte waren auch an anderer Stelle bereits kritisch erwähnt worden, denn Apple hatte die Hinweise ergänzt, dass es durch MagSafe möglicherweise zu Schäden an Cases kommen kann. Die Technik hat also durchaus ihre Probleme und Nutzer sollten dies wissen. Daher ist es gut, dass Apple die Supportdokument in dieser Hinsicht ergänzt und so die Verbraucher informiert.

iPhone 12 mini – MagSafe Aufladung nur mit 12 Watt

iPhone 12 mini – MagSafe Aufladung nur mit 12 Watt – Apple hat ein weiteres Support-Dokument veröffentlicht, dass sich mit dem MagSafe Charger beschäftigt und weitere Details zu dieser Form der Aufladung beinhaltet. Normalerweise kann man mit dem Ladegerät die iPhone 12 Serie mit 15 Watt drahtlos aufladen. Beim iPhone 12 mini gibt es aber eine Einschränkung. Die Geräte unterstützen nur die Aufladung mit 12 Watt – werden also etwas langsamer aufgeladen als die anderen Modelle der Serie.

Im Supportdokument heißt es dazu:

The MagSafe Charger is designed to quickly and safely wirelessly charge your iPhone 12. The system intelligently adapts to conditions in order to optimize charging iPhone 12 at up to 15W of peak power delivery for faster wireless charging. The actual power delivered to the iPhone will vary depending on the wattage of the power adapter and system conditions. For iPhone 12 mini, the MagSafe Charger delivers up to 12W of peak power delivery.

Ob es in der Praxis wirklich einen Unterschied macht, dass die iPhone 12 mini etwas langsamer gealden werden, ist aber eher fraglich. Die Geräte haben auch den kleinsten Akku und sind damit bei gleicher Leistung schneller geladen, daher könnte sich dieser Effekt mit der geringeren Ladestärke ausgleichen. Man wird eine Unterschied ohnehin wohl nur merken, wenn man zwei Geräte miteinander vergleicht.

Dazu gibt das Unternehmen auch noch weitere Hinweise, wie man mit dem Ladegerät umgehen sollte. Hierzu schreibt man in den Support-Unterlagen:

It’s important to plug into a power source before placing your iPhone on the MagSafe Charger. This allows MagSafe to verify it’s safe to deliver maximum power. If you happen to place your iPhone on the MagSafe Charger before plugging into a power source, simply remove your iPhone from the MagSafe Charger, wait three seconds, and then put it back on to resume maximum power delivery.

Dazu sollte man die Geräte im besten Fall auch aus einer Hülle nehmen, wenn man sie drahtlos lädt, sonst kann dadurch die Hülle beschädigt werden.

Weitere Links rund um das iPhone

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Apple iPhone 12: neues MagSafe Ladegerät kann Abdrücke in Leder-Cases hinterlassen

Apple iPhone 12: neues MagSafe Ladegerät kann Abdrücke in Leder-Cases hinterlassen – Apple hat ein neues Support-Dokument online gestellt, dass Hinweise rund um die neue AUfladung mit dem MagSafe Ladegerät gibt. Die meisten details sind dabei bekannt und eigentlich Grundwissen beim drahtloses Laden, es gibt aber auch noch einen interessanten Hinweis am Ende. Apple warnt dabei davor, dass beim Aufladen mit Leader-Cases die runden Abdrücke des Ladgegerätes im Case bleiben könnten. Durch die Aufladung brennt sich ein Abdruck des Gerätes faktisch in das Case.

Konkret schreibt das Unternehmen zu den Hinweisen rund um MagSafe:

  • Legen Sie keine Kreditkarten, Sicherheitsplaketten, Reisepässe oder Schlüsselanhänger zwischen Ihr iPhone und das MagSafe Ladegerät, da dadurch Magnetstreifen oder RFID-Chips in diesen Gegenständen beschädigt werden könnten. Wenn Sie ein Etui haben, das diese empfindlichen Gegenstände enthält, entfernen Sie sie vor dem Aufladen oder stellen Sie sicher, dass sie sich nicht zwischen der Rückseite Ihres Geräts und dem Ladegerät befinden.
  • Wie bei anderen drahtlosen Ladegeräten kann es sein, dass Ihr iPhone oder das MagSafe Ladegerät etwas wärmer wird, während Ihr iPhone aufgeladen wird. Um die Lebensdauer Ihrer Batterie zu verlängern, kann es sein, dass die Software den Ladevorgang auf über 80 Prozent begrenzt, wenn die Batterie zu warm wird. Ihr iPhone oder MagSafe Ladegerät könnte sich erwärmen und das Aufladen könnte nach starker Nutzung länger dauern. Ihr iPhone wird wieder aufgeladen, wenn die Temperatur sinkt. Versuchen Sie, Ihr iPhone und das Ladegerät an einen kühleren Ort zu bringen.
  • Ihr iPhone wird nicht drahtlos aufgeladen, wenn es gleichzeitig über den Lightning-Anschluss mit Strom versorgt wird – stattdessen wird Ihr iPhone über den Lightning-Anschluss aufgeladen.
  • Wenn Sie Ihr iPhone in einer Ledertasche aufbewahren, während Sie es mit Ihrem MagSafe Ladegerät aufladen, kann die Tasche kreisförmige Abdrücke des Kontakts aufweisen

Leider gibt es keine Hinweise, wie wahrscheinlich ein solcher Schaden ist oder wie oft dieses Problem bereits aufgetreten ist. Wenn Apple aber einen Warnhinweis in ein offizielles Dokument mit einbaut, scheint die Gefahr für solche Abdrücke doch durchaus gegeben zu sein. Im besten Fall macht man als die Lederhülle ab, wenn man die Geräte per MagSafe auflädt.

Weitere Links rund um das iPhone