Xiaomi 12 ohne Vertrag: Preise starten ab 659,99 Euro

Xiaomi 12 ohne Vertrag: Preise starten ab 659,99 Euro – Die neuen Xiaomi 12 Serie wird ab dem 29. März offiziell auch in Deutschland zu haben sein und ab sofort kann man die Geräte auch bereits vorbestellen. Insgesamt startet das Unternehmen dabei 3 Modelle für den deutschen Markt: Xiaomi 12 Pro, Xiaomi 12, und Xiaomi 12X. Auf die Xiaomi 12 ultra Version muss man leider noch länger warten, hier ist nach wie vor offen, was das Unternehmen plant.

Der Vorverkauf der Xiaomi 12 Series startet in Deutschland am 15.3.2022 um 19:00 Uhr. Der offizielle Verkaufsstart im Handel ist der 29.3.2022.

  • Das Xiaomi 12 Pro ist in zwei Varianten erhältlich: Die 8GB+256GB-Variante zu einer UVP von 1049,90 Euro, und die 12GB+256GB-Variante zu einer UVP von 1149,90 Euro.
  • Das Xiaomi 12 ist in zwei Varianten erhältlich: Die 8GB+128GB-Variante zu einer UVP von 849,90 Euro, und die 8GB+256GB-Variante zu einer UVP von 899,90 Euro.
  • Das Xiaomi 12X in der 8GB+256GB-Variante ist zu einer UVP von 699,90 Euro erhältlich.

Vorbesteller:innen eines Xiaomi 12 und Xiaomi 12 Pro bei mi.com/de sowie bei teilnehmenden offiziellen Vertriebspartnern und Mobilfunkanbietern erhalten zu ihrem Gerät eine Xiaomi Watch S1 Active im Wert von 179,00 Euro (UVP) gratis dazu.

TIPP: Für die Nutzung der Xiaomi 12 benötigt man im besten Fall auch bei freien Geräten immer eine Sim Karten. Das kann eine Prepaid Sim oder auch eine kostenlose Freikarte sein, wir empfehlen aber immer Tarife mit viel Datenvolumen um die Stärken der Modelle auch gut nutzen zu können. 10 GB Flat sind daher gut, 20 GB Tarife aber bessere und wer günstige Flat mit unbegrenztem Datenvolumen bekommt, muss sich gar keine Gedanken beim Surfen mehr machen.

Die aktuellen Preise der Xiaomi 12 Serie ohne Vertrag

23.04.2022 – Bei Amazon gibt es zum ersten Mal deutliche Preissenkungen. Das Unternehmen bietet die Xiaomi 12X ab 570 Euro an. Saturn und Mediamarkt liegen weiter bei 659 Euro. Das normale Xiaomi 12 ist ab 849 Euro zu bekommen und für die Xiaomi 12 pro kostet aktuell 899 Euro (Amazon Preis).

16.04.2022 – Bei Amazon startet das Xiaomi 12X in dieser Woche ab 642 Euro, Saturn und Mediamarkt haben die Preise bei 659 Euro belassen. Die Preise für das normale Xiaomi 12 sind leicht auf 889 Euro gesunken, das Xiaomi 12 pro liegt weiterhin bei 1129 Euro.

09.04.2022 – Bei Saturn und Mediamarkt sind die Xiaomi 12X Geräte billiger geworden und liegen nun bei 659 Euro. Das normale Xiaomi 12 liegt weiter ohne Rabatt bei 899 Euro und die Xiaomi 12 pro Modelle werden mit Preisen ab 1129 Euro aufgerufen.

01.04.2022 – Die Xiaomi 12 Modelle sind bei Amazon ab 850 Euro zu bekommen und bei Saturn und Mediamarkt liegen die aktuellen Preise bei 899 Euro. Für das Xiaomi 12 pro zahlt man immer noch 1129 Euro und die Xiaomi 12X Modelle werden ab 659 Euro angeboten. Es gibt also bereits einige kleinere Rabatte.

Xiaomi 12 Serie: hier gibt es die Livestream zum Event

heute ist es soweit und Xiaomi wird die 12er Serie der eigenen Topmodelle vorgestellt. Nun gibt es auch die Kanäle für den Livestream und aber 18 Uhr wird es auch einen deutschen Stream direkt aus Berlin geben.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

heute um 13:00 Uhr lüftet Xiaomi den Vorhang für die neue Xiaomi 12 Series. Sei dabei, wenn Xiaomi auf seinen offiziellen Social Media-Kanälen die neuesten Produkte präsentiert.

Hier geht es zum Global-Livestream um 13:00 Uhr.  

Um 18:00 Uhr startet dann der Livestream aus Berlin. Hier stellt Xiaomi seine neuesten Produkte für den deutschen Markt vor. Ebenfalls zu sehen auf den Social Media-Kanälen von Xiaomi Deutschland.

Hier geht es zum Local-Livestream um 18:00 Uhr. 

Fans können also bis in den frühen Abend mit den neuen Modellen verbringen.

Xiaomi 12 Serie: Launch am 15. März 2022

Xiaomi macht es offiziell und hat für den 15. März zu einem Event eingeladen. Die Xiaomi 12 Serie wird dabei zwar nicht offiziell erwähnt, aber man kann davon ausgehen, dass die neuen Topmodelle zu diesem Anlass für den deutschen Markt präsentiert werden. Die Technik ist durch den Start in China natürlich schon bekannt, die Preise für Deutschland und eventuelle Early Bird Angebote dagegen noch nicht.

Xiaomi 12 Serie: Preise sollen international bei 600 Euro starten

Nach wie vor gibt es keinen offiziellen Termin für den internationalen Start der neuen Modelle, aber zumindest die Preise wurden mittlerweile geleakt und wenn die Angaben stimmen, werden die neuen Xiaomi 12 zwischen 600 und 1.200 Euro liegen. Dazu soll es auch international die bekannten 3 Modelle geben.

Bei mysmartprice schreibt man zu den Preisen:

Beginnend mit dem Flaggschiff-Smartphone der Spitzenklasse, dem Xiaomi 12 Pro, wird das Gerät in zwei Konfigurationen erhältlich sein: 一 8GB+256GB, 12GB+256GB. In Bezug auf die Preisgestaltung liegt der Preis zwischen 1000 und 1200 EUR (~85.400 Rs bis ~1.02.500 Rs). Das Vanilla Xiaomi 12 wird in Konfigurationen mit 8 GB + 128 GB und 8 GB + 256 GB erhältlich sein und zwischen 800 und 900 Euro kosten (~68.300 Rs bis ~76.800 Rs).

Zu guter Letzt, die erschwingliche Variante des Trio, das Xiaomi 12X wird zwischen 600 und 700 EUR (~51.200 Rs bis ~59.800 Rs) kosten und in den Optionen 8GB+128GB und 8GB+256GB erhältlich sein. Was die Farboptionen betrifft, werden alle drei Telefone in den Farboptionen Blau, Grau und Lila erhältlich sein.

Neuigkeiten zum Xiaomi 12 ultra fehlen leider noch, es bleibt offen, was das Unternehmen offiziell mit dem Premium-Modell vorhat.

Xiaomi 12 Serie: Zertifizierungen deuten auf baldigen Marktstart international hin

Xiaomi hat nach wie vor noch kein Datum genannt, wann man Xiaomi 12 und 12 pro international und damit auch in Deutschland erwarten kann. Das Unternehmen hat aber mittlerweile die Zertifizierungen für diese Märkte gestartet und damit die Voraussetzungen für den Verkauf auch in Europa geschaffen. Die neusten Zertifizierungen stammen von der NTBC und sie betreffen sowohl Xiaomi 12 als auch das Xiaomi 12 pro.

Xiaomi 12 Serie: internationale Version auf Geekbench aufgetaucht

Xiaomi arbeitet derzeit am Launch der neuen Xiaomi 12 Serie für den internationalen Markt und eine Version, die für die internationale Variante der Xiaomi9 12 Serie stehen könnte, ist nun bei Geekbench aufgetaucht. Grundsätzlich gibt es keine wesentlichen Unterschiede zur Version aus China, der Snapdragon 8 Prozessor macht wieder einen gute Job und es gibt Android 12.

Bei Xiaomiui schreibt man dazu:

Das Xiaomi 12 wurde in der Geekbench-Zertifizierung mit der Modellnummer 2201123G aufgeführt. Auf Geekbench 5.4.4 für Android erreicht das Gerät einen Single-Core-Score von 711 und einen Multi-Core-Score von 2834. Die Noten sehen beeindruckend aus. Der Geekbench enthüllt weiter, dass der Test auf dem 8-GB-RAM-Modell des Geräts durchgeführt wurde, das auf Android 12 läuft. Dies deutet darauf hin, dass die globale Variante des Geräts mit Android 12 out of the box gestartet werden könnte. Abgesehen davon verrät die Geekbench-Zertifizierung nicht viele Details über die globale Variante des Geräts. Apropos Spezifikationen: Das Gerät bietet ein gebogenes 6,28-Zoll-OLED-Display mit 120 Hz und Unterstützung für über 1 Milliarde. Es wird vom neuesten Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1-Chipsatz angetrieben, gepaart mit bis zu 12 GB RAM und 256 GB internem Speicher. Das Gerät verfügt über eine 50-MP-Primärkamera mit OIS-Videostabilisierung, eine 13-MP-Sekundär-Ultrawide-Kamera und ein 5-MP-Tele-Makroobjektiv. Es hat eine 32 MP Frontkamera. Das Gerät startet auf MIUI 13 basierend auf Android 12 und bietet viele softwarebasierte Funktionen wie Smart Widget, Sicherheitsmodus und eine neue Reihe von Datenschutzfunktionen.

Diese Version dürfte auch in Deutschland an den Start gehen, wann genau die Modelle in den Handel kommen werden, ist aber noch nicht bekannt.

Xiaomi 12 Serie: internationaler Start eventuell im Februar bis Anfang März

Der Launch der Xiaomi 12 Serie ist bisher nur in China erfolgt, Fans warten daher darauf, wann die Geräte auch international angekündigt werden und wann sie in Deutschland in den Handel kommen werden. Es gibt nun erste Hinweise, dass Xiaomi den Start für Ende Februar bis Anfang März plant – leider noch nicht vom Unternehmen direkt, sondern nur von Quellen, die sich nicht verifizieren lassen.

Bei mysmartprice heißt es dazu im Original:

Der Tippgeber verrät uns, dass die Xiaomi-Flaggschiff-Smartphones Ende Februar oder Anfang März außerhalb Chinas auf den Markt kommen werden. Darüber hinaus könnte Xiaomi seine Flaggschiff-Smartphones auch in Indien kurz nach dem globalen Start, wenn nicht etwa zeitgleich, auf den Markt bringen. Zum Starttermin gibt es noch kein genaues Wort. Wenn man bedenkt, wie Xiaomi seine Premium-Smartphones in Indien auf den Markt gebracht hat, wäre es jedoch keine Überraschung, wenn die Xiaomi 12-Serie noch in diesem Jahr debütiert

UPDATE: William Zimmer geht von einem Start bereits Ende Januar 2022 aus, er tippt auf den 24. Januar als Launch-Datum für die Xiaomi 12 weltweit. Es scheinen also unterschiedliche Infos zu kursieren. Bleibt abzuwarten, wann Xiaomi selbst einen Termin veröffentlicht.

Offiziell: Xiaomi 12 Serie in China vorgestellt

Xiaomi hat die neue Xiaomi 12 Serie offiziell vorgestellt und wie erwartet gibt es das Xiaomi 12, das Xiaomi 12 pro und das Xiaomi 12X als Lite-Version zur Serie. Die Preise starten dabei für das normale Xiaomi 12 bei 3,699RMB also umgerechnet etwa 520 Euro. Der Start des Verkaufs wird am 31. Dezember erfolgen, allerdings nur in China. Für den internationalen Markt gibt es bisher weder einen Preis noch einen Termin für den Marktstart, wann die Modelle daher in Deutschland zu haben sein werden ist noch offen.

Das Unternehmen schreibt selbst zur neuen Technik und der Performance:

Xiaomi 12 und Xiaomi 12 Pro verfügen beide über den bisher fortschrittlichsten Chipsatz von Qualcomm, die mobile Plattform Snapdragon® 8 Gen 1 mit Armv9-Architektur, die die Messlatte für das Computing der nächsten Generation setzt. Die GPU-Fähigkeiten wurden in Bezug auf das Grafikrendering um 30 % und die Energieeffizienz um 25 % erhöht. Die KI-Engine der 7.

Sowohl Xiaomi 12 als auch Xiaomi 12 Pro sind mit LPDDR5-RAM ausgestattet, der eine Übertragungsrate von bis zu 6400 Mbit/s unterstützt. Die Speicherleistung von UFS 3.1 der neuen Generation ermöglicht sequenzielle Schreibgeschwindigkeiten von erstaunlichen 1450 MB pro Sekunde – eine deutliche Steigerung im Vergleich zur vorherigen Generation.


Xiaomi 12 Serie: werden die Geräte ohne Ladegerät geliefert?

Es gibt Leaks der Boxen der neuen Xiaomi 12 Serie und dabei bestätigt sich das Setup aus dem normalen Xiaomi 12, dem Xiaomi 12 pro und dem Xiaomi 12X (einer Lite Version der Modelle). Dazu gibt es aber auch Hinweise, dass Xiaomi zumindest teilweise auf ein Ladegerät verzichtet. Apple und Samsung sind diesen Schritt bereits gegangen und verzichten aus Kostengründen auf extra Ladegeräte, beim Xiaomi 12X soll es auch der Fall sein. Zumindest die günstigere Version der Modelle wird dann ohne Charger ausgeliefert. Alle Details dazu wird es aber wohl heute im Laufe des Tages geben, wenn die neuen Geräte vorgestellt werden.

Xiaomi 12 Serie: neuen Real-Life Bilder der neuen Smartphones

Es wird nur noch wenige Tage dauern, bis Xiaomi die neuen Xiaomi 12 Modelle vorstellt und es gibt fast täglich neues Material rund um die neuen Smartphones. Aktuell neu: Real-Life Fotos der Geräte mit der Rückseite und der Kamera. Es gibt dabei nicht viel Neues zu sehen, aber zumindest bestätigen sich die bisherigen Leaks.

Xiaomi 12 Serie: erste offizielle Grafiken

Es gibt einen Leak der Einladung zum Xiaomi Event und dort sind zum ersten Mal die Presse-Render der neuen Xiaomi 12 Modelle zu sehen. Zumindest die Front ist damit wohl bereits offiziell bestätigt. Dazu gibt es auch nochmal den Hinweis auf den Termin am 28. Dezember. Dann werden die neuen Modelle in China vorgestellt. Erwartet werden vorerst 3 Modelle: das Xiaomi 12, das Mi 12 pro und das Mi 12X, das eine Lite-Version werden soll.

Xiaomi Mi 12 bzw. Xiaomi 12 Serie: neue Render zu den Modellen – OnLeaks hat neue Rendergrafiken zu den normalen Xiaomi 12 Modellen erstellt. Viel Neues gibt es darauf zu nicht zu sehen, aber die Grafiken wirken deutlich gefälliger als die bisherigen Render.

Dazu gibt es eine Zusammenfassung der technischen Daten der neuen Xiaomi 12:

  • 152.7 x 70.0 x 8.6mm 6.2″
  • Curved Display
  • Snapdragon 8 Gen1
  • 50MP Triple Rear Camera
  • 5000mAh 67W Charging+ Wireless Charging
  • In-display Fingerprint
  • Android 12 (MIUI 13)
  • LPDDR5, UFS 3.1,BT5.2,NFC,WiFi 6/6E

Xiaomi Mi 12 bzw. Xiaomi 12 Serie wird wohl deutlich teurer

Es gibt erste Hinweise auf den Preis der neuen Xiaomi 12 Serie und wenn die Daten stimmen, werden die Geräte in diesem Jahr wohl einen deutlichen Aufpreis im Vergleich zum Vorjahr haben. Allein die Preise in China liegen wohl 300 Yuan über den Preise des letzten Jahres und das würde dann auch für Deutschland eine Steigerung in den Bereich von 850 bis 900 Euro für die kleinste Version bedeutet.

Bei Gizmochina schreibt man dazu:

Darüber hinaus fügte der Tippgeber hinzu, dass das Moto in der Lage sein könnte, den Preis des Edge X30 unter 4.000 Yuan zu halten. Mit anderen Worten, dies erhöht den Druck auf Xiaomi in Bezug auf die Preise, zu denen es sein neuestes Flaggschiff auf den Markt bringt. Letztes Jahr startete die 11er-Serie des Unternehmens bei 3.999 Yuan. Aufgrund steigender Materialkosten, Knappheit an Chips und anderen Lieferkettenproblemen könnte der Preis der 12er-Serie jedoch bei 4.299 Yuan (rund 680 US-Dollar) beginnen. Der Tippgeber fügte auch hinzu, dass Handys mit 2K-Panels wahrscheinlich 5.000 Yuan (rund 790 US-Dollar) oder mehr kosten würden.

Es gibt auch neue Case-Leaks zu der Xiaomi 12 Serie, allerdings bringen sie wenig neues, man sieht nur sehr gut das neue Kameramodul das Xiaomi 12 ultra, dass sich doch deutlich von den anderen Modellen unterscheidet.

Xiaomi Mi 12 – 200MP Kamera für alle Varianten

Es gibt neue Hinweise auf die Kameratechnik, die Xiaomi wohl in den neuen Mi 12 Modellen verbauen will (so denn dieser Name bestehen bleibt) und wenn die Angaben richtig sind, wird das Unternehmen auf einen Kamerasensor mit 200 Megapixeln setzen und zwar in allen Versionen. Die 200MP gibt es also nicht nur in der Ultra-Version, sondern auch zu einem etwas günstigeren Preis (man muss dann wohl an anderer Stelle Abstriche machen).

Das Kamerasetup:

  • Xiaomi 12 Ultra: 200MP+50MP (Ultrawide) + 50MP (10X periscope Zoom)
  • Xiaomi 12: 200MP+Ultrawide+Macro

Xiaomi Mi 12 – neue technische Daten und Hinweise auf den Snapdragon 898 SoC geleakt

Es gibt einige neue Details zu den Planungen von Xiaomi zum Mi 12. Wenn die geleakten Daten stimmen, plant das Unternehmen einen Kamera-Hauptsensor mit 200 Megapixeln, ein schnelles Laden mit 120 Watt und auch ein drahtloses Laden mit bis zu 100 Watt (eventuell auch nur 80 Watt). Dazu soll es den neuen Snapdragon 895 Prozessor geben, aber das war bereits in früheren Leaks so erwartet worden. Dazu soll es wohl mindestens zwei Version geben, aus der Erfahrungen der letzten Modellreihen kann man wohl aber zumindest ein Xiaomi Mi 12, ein Mi 12 lite und wohl auch wieder ein Mi 12 ultra erwarten. Bis zum Start (wohl wieder im Dezember) werden aber noch einige Monate vergehen, es kann also auch noch Änderungen geben. Das neue Samsung Galaxy S22 soll einen Monat später erscheinen und im Januar 2022 vorgestellt werden. Nächstes Topmodell bei Xiaomi wird wohl das Mi 11T werden.

UPDATE: Weitere Quellen bestätigen, dass die Xiaomi Mi 12 mit dem neuen SM8450 Prozessor (wohl mit dem Markennamen Snaodragon 898) auf den Markt kommen werden. Es wären damit die ersten Modelle, die diese Technik nutzen können und das dürfte für Xiaomi ein großer Erfolg sein.

Xiaomi Mi 12 – das leistet der neue Prozessor

Xiaomi wird im nächsten Jahr einen Nachfolger für die aktuellen Xiaomi Mi 11 Modelle auf den Markt bringen und mit sehr großer Wahrscheinlichkeit werden die neuen Topmodelle der Xiaomi MI 12 Serie wieder auf den Spitzenprozessor von Qualcomm setzen. Die Mi 11 arbeiten mit dem Snapdragon 888 SoC und zu dessen Nachfolger (bisher noch ohne Namen) gibt es inzwischen einige technische Daten. Der neue Chipsatz hat dabei die Modellbezeichnung SM8450.

Dieser neue SoC wird unter dem Arbeitsnamen Waipio entwickelt und es gibt bereits seit einigen Monaten Hinweise auf das neue Modell. Nun gibt es weitere Leaks zu den technischen Daten des neuen Chipsatzes und damit auch Hinweise, was an Leistung und an Funktionen zu erwarten ist. Die Bezeichnungen SM8450 ist dabei nur die interne Modellnummer und es ist nicht sicher, ob der SoC auch unter diesem Namen auf den Markt kommen wird. Der aktuelle Snapdragon 888 SoC wird auch als SM8350 geführt.

Laut den geleakten Angaben auf Twitter soll das Setup wie folgt aussehen:

  • 4nm process,
  • brand new Kryo 780 CPU based on Cortex-v9,
  • Adreno 730 GPU,
  • Spectra 680 ISP,
  • integrated X65 5G baseband,
  • support four Channel PoP LPDDR5

Mit dem 4 Nanometer Fertigungsverfahren können noch mehr Schaltkreise auf dem gleichen Raum integriert werden und damit wird sich die Leistung im Vergleich zu den aktuellen Chips im 5nm Verfahren nochmal deutlich steigern. Das integrierte 5G Modem ist mittlerweile Standard geworden und senkt sowohl die Anforderungen als auch den Energieverbrauch für die 5G Nutzung. Zu den neuen ARM Kernen gibt es ebenfalls bereits erste Details.

In den letzten Jahren ist die Hitzeentwicklung immer mehr in den Fokus gerückt, die SoC könnten teilweise noch mehr leisten, müssen aber drosseln, weil die Hitze nicht abgeführt werden kann. Leider gibt es noch keine Details wie der neue SM8450 sich in dieser Hinsicht verhält, aber man kann aufgrund des 4nm Verfahrens wohl davon ausgehen, dass er eher noch mehr Abwärme produzieren wird.

Bild: Xiaomi Mi 11

Weitere Artikel rund um das Xiaomi 12

Die neusten Artikel rund um Xiaomi

  • Xiaomi 13 – Vorstellung Ende 2022 mit SM8550 Prozessor
    Xiaomi 13 – Vorstellung Ende 2022 mit SM8550 Prozessor – Die Xiaomi 13 Modelle sind aktuell in der Entwicklung und es gibt bereits einige Punkte, die sich zu den kommenden Topmodellen des Unternehmens sagen lassen. Beispielsweise kann man recht sicher davon ausgehen, dass Xiaomi die aktuellen Benennung beibehält. Es wird also wohl keinen Rollback auf … Weiterlesen
  • POCO Watch: erste Smartwatch der Marke vorgestellt
    POCO Watch: erste Smartwatch der Marke vorgestellt – POCO hat jetzt auch eine eigene Smartwatch und bietet zukünftig unter dem Namen POCO Watch daher auch eine eigene Uhr an. Das neue Modell wurde gestern zusammen mit dem POCO F4 GT vorgestellt und richtet sich von der Technik und dem Preis her eher an eine preisbewußte … Weiterlesen
  • POCO Buds Pro Genshin Impact Edition für Online-Game Fan
    POCO Buds Pro Genshin Impact Edition für Online-Game Fans – POCO hat nicht nur die neuen POCO F4 GT Modelle vorgestellt, sondern auch einen Fan Edition für die POCO Buds pro. Diese haben ein neues Design bekommen und auch eine neue Stimme für die Stimmbenachrichtigung. Hintergrund dafür ist das Fantasy Rollenspiel Genshin Impact und die … Weiterlesen
  • POCO F4 GT – Snapdragon 8 Gen 1 Power für unter 500 Euro
    POCO F4 GT – Snapdragon 8 Gen 1 Power für unter 500 Euro – POCO hat das neue POCO F4 GT offiziell vorgestellt und wie erwartet ist es das neue Topmodell im Angebot des Unternehmens. Unter anderem gibt es den Snapdragon 8 Gen 1 Prozessor mit Kühltechnik und die Aufladung mit 120 Watt. Für Vorbesteller … Weiterlesen
  • Xiaomi 12S und 12S pro sollen Snapdragon 8 Gen 1+ (SM8475) Prozessor bekommen
    Xiaomi 12S und 12S pro sollen Snapdragon 8 Gen 1+ (SM8475) Prozessor bekommen – Xiaomi könnte für die aktuellen Xiaomi 12 Modelle noch weitere Geräte einer neuen S-Serie starten. Im Gespräch sind ein Xiaomi 12S und 12S pro und es handelt sich dabei nicht um Lite-Versionen oder technisch abgespeckte Modelle, sondern sie sollen auf die … Weiterlesen
  • Xiaomi 12 ohne Vertrag: Preise starten ab 659,99 Euro
    Xiaomi 12 ohne Vertrag: Preise starten ab 659,99 Euro – Die neuen Xiaomi 12 Serie wird ab dem 29. März offiziell auch in Deutschland zu haben sein und ab sofort kann man die Geräte auch bereits vorbestellen. Insgesamt startet das Unternehmen dabei 3 Modelle für den deutschen Markt: Xiaomi 12 Pro, Xiaomi 12, und Xiaomi 12X. Auf die Xiaomi 12 ultra … Weiterlesen

Xiaomi Mi 12 lite und lite zoom aufgetaucht

Xiaomi Mi 12 lite und lite zoom aufgetaucht – Fans müssen wohl nur noch wenige Tage warten, bis Xiaomi die neue Xiaomi Mi 12 Serie vorstellt und wie es aussieht wird es dabei gleich wieder eine ganze Reihe von Modellen mit diesem Namen geben. Das Xiaomi Mi 12 ultra war bisher bereits von vielen Quellen bestätigt worden, aber mittlerweile scheint sicher, dass Xiaomi auch ein Mi 12 lite und ein neues Mi 12 lite Zoom plant. Die entsprechenden Geräte sind sowohl in der IMEI Datenbank als auch im MIUI Code zu finden.

Bei Xiaomiui schreibt man dazu im Original:

  • Xiaomi 12 Lite wird den Codenamen „taoyao“ tragen. Die Modellnummer wird ebenfalls L9 sein. Angetrieben wird es von Snapdragon 778G oder 780G+. Die Kamera dieses Geräts wird mit einem Dreifach-Kamera-Setup geliefert, die Hauptkamera wird Samsung ISOCELL GW3 sein. Zusatzkameras sind Weitwinkel- und Makrokameras. Die Bildschirmaktualisierungsrate beträgt 120 Hz und eine Auflösung von 1080 × 2400 und 6,55″ AMOLED. Es bietet Sicherheit mit Fingerabdruck auf dem Bildschirm. Wir erwarten, dass der Bildschirm ein 3D-Edge-Design wie beim Xiaomi Civi ist. Xiaomi 12 Lite wird nur in globalen Regionen verfügbar sein.
  • Xiaomi 12 Lite wird den Codenamen „zijin“ tragen. Die Modellnummer wird ebenfalls L9B sein. Es wird wie das normale Modell von Snapdragon 778G oder 780G+ angetrieben. Die Kamera dieses Geräts wird mit einem Dreifach-Kamera-Setup geliefert, die Hauptkamera wird Samsung ISOCELL GW3 sein. Zusatzkameras sind Weitwinkel- und Teleobjektive. Die Bildschirmaktualisierungsrate beträgt 120 Hz und eine Auflösung von 1080 × 2400 und 6,55″ AMOLED. Es bietet Sicherheit mit Fingerabdruck auf dem Bildschirm. Wir erwarten, dass der Bildschirm ein 3D-Edge-Design wie beim Xiaomi Civi ist. Xiaomi 12 Lite Zoom wird nur in China erhältlich sein.

Die Lite-Modelle werden dabei wohl preislich wieder deutlich unter den normalen Modellen liegen und entsprechend ist auch die Technik im Vergleich etwas abgespeckt. Wie groß der Preisunterschiede zwischen Mi 12 lite und den regulären Mi 12 Modellen ausfallen wird, ist allerdings bisher noch nicht bekannt.

Xiaomi Mi 12 ultra kommt später, aber mit Leica-Kamera

Xiaomi Mi 12 ultra soll Leica-Kamera bekommen – Xiaomi wird für die Mi 12 Serie auch wieder ein Ultra-Modell anbieten, allerdings sollen die Geräte etwas später vorgestellt werden als die normale Serie. Für die Spitzenmodelle konnte das Unternehmen dazu wohl Leica als Partner für die Kamera gewinnen. Das hat sich bei Huawei bereits immer positiv bemerkbar gemacht und daher ist auch von der Xiaomi Mi 12 ultra Kamera einiges zu erwarten.

Laut Digital Chat Station auf Weibo hat Leica bereits einen Deal mit Xiaomi abgeschlossen, sodass das kommende Xiaomi 12 Ultra das Leica-Branding auf seinen Kameraobjektiven tragen wird. Das Smartphone soll irgendwann im ersten Quartal 2022 auf den Markt kommen, etwas später als die Standard-Xiaomi-12-Serie.

Es ist an dieser Stelle unklar, welche Beiträge Leica zum Kamera-Setup leisten wird, aber zumindest können wir einige Farbfilter und Inputs zur Gesamtverarbeitung erwarten. Wir informieren Sie, sobald wir mehr darüber erfahren.

Xiaomi Mi 12 ultra als Konzept-Render

Das Xiaomi Mi 11 ultra war als absolutes Premium-Smartphone konzipiert und vor allem das zweite Display auf der Rückseite war ein Alleinstellungsmerkmal, dass die Geräte von anderen Topmodellen deutlich abgegrenzt hat. Leider hatten die Geräte nur ein kurzer Gastspiel, denn die Modelle waren sehr schnell ausverkauft und in einigen Ländern ist der Verkauf auch offiziell bereits beendet. Das Unternehmen hatte also eher wenige Modelle produziert.

Zum Xiaomi Mi 12 ultra als Nachfolger gibt es bisher nur wenige Details. Die Xiaomi Mi 12 Serie wurde zwar schon häufiger geleakt, was genau das Unternehmen für das Premium-Modell plant, war aber selten Thema. Daher ist es spannend nun ein Konzept Video zu den neuen Modellen zu sehen, dass auf den bekannten Daten basiert. Dabei geht man auch wieder von einem zweiten Display auf der Rückseite aus, diesmal vielleicth mit etwas mehr Auflösung.

Wie immer sind es aber keine realen Bilder, sondern nur Konzeptrender. Bei Gizchina schreibt man dazu:

Designer überhäufen das Netzwerk weiterhin mit Fantasien über das Aussehen des vielversprechenden Xiaomi 12. Der HoiINDI-Designer teilte frische Renderings. Im Gegensatz zu den Kollegen in der Designabteilung, die Bilder des Basisrepräsentanten der Serie verteilten, freute sich die Öffentlichkeit diesmal über eine 3D-Vorschau des coolsten Vertreters der genannten Linie – des Xiaomi 12 Ultra-Smartphones.

Bis zum Start der neuen Modellreihe im Dezember bleibt also recht viel um das Xiaomi Mi 12 ultra offen und es steht sogar bisher nicht fest, ob die Modelle wieder nach Deutschland kommen werden oder der Start nur in China erfolgen wird. Das kennt man bereits vom Mi Mix 4 und es könnte auch beim Mi 12 ultra eintreten. Genaue Infos dazu gibt es bisher aber noch nicht, daher sollte man die Hoffnung vorerst nicht aufgeben und auch von den Mi 12 ultra im deutschen Handel ausgehen.

Das Konzept Video zum Xiaomi Mi 12 ultra