Xiaomi Mi 9 ab sofort auch bei Mobilcom-Debitel zu haben

Xiaomi Modelle sind bei immer mehr Händlern und Anbieter in Deutschland zu haben und nun hat mit Mobilcom-Debitel auch ein weiterer der größeren Mobilfunk-Anbieter die neuen Mi 9 Geräte ins eigenen Portfolio aufgenommen. Die Modelle waren bisher beispielsweise bereits bei O2 zu haben, nun gibt es sie auch mit verschiedenen anderen Tarifen aus anderen Netzen direkt bei MD. Wer beispielsweise einen Telekom Tarif haben wollte, war bei O2 bisher natürlich falsch, MD dagegen bietet die Geräte mit Tarifen aus allen Netzen an.

Besonders interessant: Das Mi 9 steht dabei sowohl mit als auch ohne Vertrags zur Verfügung. Kunden können daher auswählen, ob sie die Geräte mit einem Mal kaufen wollen oder lieber über einen Handyvertrag und 24 Monate Laufzeit abfinanzieren. Beide Varianten werden von Xiaomi angeboten.

Das Unternehmen schreibt dazu im Original:

Das Xiaomi Mi 9 bietet ein erstklassiges Preis-/Leistungsverhältnis: Für einmalig 469,- Euro bekommt der Kunde ein 6,39 Zoll AMOLED Display und eine 49 Megapixel Triple-Kamera. Darüber hinaus wird das Gerät von einem rasend schnellen 2,84 GHz Prozessor angetrieben und kommt mit einem internen Speicher von 128 GB. Kunden, die noch einen Vertrag zum Xiaomi Mi 9 benötigen, werden bei mobilcom-debitel ebenfalls fündig. Neben Angeboten in Original-Netzbetreibertarifen gibt es das Device auch im mobilcom-debitel green LTE Tarif im Rahmen der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit für 31,99 Euro im Monat inklusive einer 4 GB Datenflat. Das Xiaomi Mi 9 kostet in dieser Kombination dann einmalig 49,99 Euro. Ab sofort ist das Gerät im Onlineshop unter www.mobilcom-debitel.de zu haben.

Mobilcom-Debitel bietet darüber hinaus auch eine ganze Reihe von weiteren Modellen von Xiaomi an und daher können Fans der Marke auch andere Geräte wählen.

Xiaomi Mi 9 – 126GB und andere Versionen nach wie vor ohne Liefertermin

29.04.2019 – Der Termin mit dem 25. April konnte nicht gehalten werden, stattdessen haben Mediamarkt und auch Saturn für unterschiedliche Varianten des Mi 9 jetzt weitere Mails verschickt, in denen kein konkreter Liefertermin mehr genannt wird:

Liebe Kundin,
lieber Kunde,

vielen Dank für Ihre Bestellung bei www.mediamarkt.de!

Wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen, dass es bei der Auslieferung Ihres bestellten Artikels „XIAOMI MI 9 64 GB“ zu einer Verzögerung kommt.

Leider können wir Ihnen aktuell keinen konkreten Lieferzeitraum nennen, da sich die Lieferung auf Nachfrage beim Hersteller auf unbestimmte Zeit verschiebt. Sobald uns eine Information zur Anlieferung in unserem Lager vorliegt, werden Sie umgehend informiert.

Bei einigen anderen Händlern sollen nach Nutzerangaben die Modelle bereits geliefert worden sein. Aktuell ist die Situation rund um die Auslieferung der neuen Mi 9 sehr unübersichtlich.

10.04.2019 – Einige Händler haben ihre Kunden informiert, dass das Xiaomi Mi 9 offiziell ab 25. April ausgeliefert werden soll. Zu diesem Termin hat Xiaomi gegenüber den Händlern angekündigt die Modelle bereit zu stellen. Das dürfte alle Händler in Deutschland betreffen, auch wenn diese ihre Kunden vielleicht noch nicht darüber informiert haben.

Die Wartezeit auf die neuen Geräte dürfte damit in absehbarer Zeit beendet sein – man kann aber durchaus auch mal beim eigenen Händler nachfragen, ob es eine Form der Entschädigung für die Verschiebungen und die lange Wartezeit gibt.


Viele Fans von Xiaomi warten ungeduldig auf das neue Topmodell Xiaomi Mi 9 und haben die Geräte bereits bei den bekannten Händlern vorbestellt. An sich sollten die Modelle dabei etwa zum 28. März zur Verfügung stehen. Viele Nutzer berichten aber übereinstimmend, dass mehrere Händler inzwischen die Lieferfrist verlängert hätten.

Update: Sowohl Mediamarkt als auch Saturn scheinen ein Update im Shop durchgeführt zu haben, denn bei beiden Anbietern werden die Modelle (auch die 6GB Version des Mi 9) mittlerweile mit 6 bis 7 Tagen Lieferzeit geführt. Die Angaben mit mehreren Wochen Lieferzeit wurden also ersetzt.

Xiaomi hat mittlerweile auch auf die Lieferprobleme reagiert und mitgeteilt, dass man vor allem bei der Produktion der neuen Kameratechnik Probleme hatte. Seit Anfang April würden wohl aber ausreichend Modelle produziert, so dass bald alle Bestellungen ausgeliefert werden könnten.


Das bedeutet konkret, dass die Geräte noch nicht in den nächsten Tagen verschickt werden, sondern wohl deutlich später. Einige Händler schreiben dabei davon, dass sie für die 15. Kalenderwoche (vom 8. bis 14. April) mit den neuen Geräten rechnen, bei anderen Anbietern (beispielsweise Mediamarkt und auch Saturn) wird derzeit gar kein Datum angegeben. Stattdessen schreiben beide Unternehmen, dass man derzeit keine konkreten Lieferzeitraum nennen kann und sich die Lieferung auf unbestimmte Zeit verschiebt. Daher sollte man sich auch auf die Angabe 15. KW nicht unbedingt zu 100 Prozent verlassen, denn auch dies kann sich noch weiter verschieben.

Auf der Webseite von Saturn selbst ist von 9 bis 12 Werktagen für die 128GB Version (je nach Farbe) die Rede und bei der 64GB Version schreibt man dort sogar von 12 Wochen. Allerdings scheint man sich auf die Angaben derzeit nicht wirklich verlassen zu können, da die Unternehmen selbst unsicher sind, wann genau Xiaomi liefern wird.

Bei Mediamarkt listet man derzeit nur noch die 64GB Version und gibt dafür eine Lieferzeit von 12 Wochen an – die anderen Modelle mit eventuell kürzeren Lieferfrist kann man derzeit gar nicht bestellen – hier hat das Unternehmen wohl auf die aktuellen Lieferschwierigkeiten reagiert und will nicht noch mehr Kunden verärgern.

Der Marktstart der neuen Xiaomi MI 9 in Deutschland verläuft also etwas holprig, aber es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis alle Varianten in ausreichender Menge zur Verfügung stehen und dann dürften auch die Lieferzeiten wieder etwas sinken. Dazu kann man es auch als gutes Zeichen sehen, wenn die Nachfrage nach den neuen Modellen so groß ist, dass Xiaomi kaum hinterher kommt, alle Kunden auszustatten.

Xiaomi Mi 9 – erste offizielle Bilder und ein neues Video

Xiang Wang ist Senior Vice President bei Xiaomi und hat gestern auf Facebook die ersten Bilder des neuen Topmodelles von Xiaomi veröffentlicht. Damit gibt es nun auch offizielle Bilder zum neuen Xiaomi Mi 9. Auf Facebook schreibt er dazu:

#Mi9 is here! We used nano-level laser engraving holographic technology + dual layer nano coating to create this beautiful and unique color. For more details, make sure you check out our new product launch on Feb 24!

Besonders der letzte Punkt ist interessant, denn bisher hieß es an sich, die Geräte würden am 20. Februar vorgestellt. Nun ist vom 24. Februar die Rede. Das ist etwas merkwürdig – vielleicht ist aber auch gemeint, dass die Vorstellung am 20. ist und die Geräte bereits am 24. im Handel zu haben sein werden.

Mittlerweile gibt es auch ein erstes Video, dass die neuen Modelle in der Realität zeigen soll:

Xiaomi Mi 9 hands-on video

Die ersten Bilder vom Xiaomi Mi 9

Leider fehlen bei den Bildern auch noch Details zur Front. Die meisten Leaks gingen bisher davon aus, dass Xiaomi beim Mi 9 auf eine tropfenförmige Aussparung setzen wird. Das kann nach wie vor so sein – eine Bestätigung dafür gibt es aber leider durch die neuen Bilder nicht, denn es wurden wohl (nicht ohne Grund) nur Aufnahmen der Rückseite veröffentlicht.

Die Aufnahmen bestätigen aber in jedem Fall die Triple Lens Kamera auf der Rückseite der Modelle und es fehlt auch ein Fingerabdruck-Sensor auf der Rückseite – daher kann man wohl davon ausgehen, dass es diese Technik im Display verbaut geben wird, wie das mittlerweile bei einigen Topmodelle der Fall ist.

Es besteht dazu die Chance, dass es vom Xiaomi Mi 9 auch eine internationale Version geben wird – sicher ist das bisher aber leider noch nicht.

Kampfansage: Xiaomi stellt das Mi 9 auch am 20. Februar vor

In der nächsten Woche wird es richtig interessant im Smartphone Bereich denn sowohl Samsung als auch Xiaomi wollen am 20. Februar ihre neuen Topmodelle präsentieren. Bei Samsung werden dann wahrscheinlich Samsung Galaxy S10 und das faltbare Galaxy F vorgestellt. Xiaomi hat auf Weibo ebenfalls zum 20. Februar zu einer Pressekonferenz eingeladen und wird dort wahrscheinlich das neue Mi 9 präsentieren.

Das neue Topmodell bei Xiaomi kommt also am selben Tag, an dem auch Samsung die neuen Modelle präsentieren will. Das könnte Zufall sein, ist es aber wahrscheinlich nicht. Es sieht eher so aus als hätte das Unternehmen den Termin bewußt gewählt um zu zeigen, dass man sich durchaus auf Augenhöhe mit den großen in der Branche  sieht. Ob das wirklich eine gute Idee ist muss sich aber erst noch zeigen, denn es ist zu erwarten, dass sich die Aufmerksamkeit an diesem Tag doch eher auf Samsung konzentriert, es sei denn Xiaomi kann mit dem Mi 9 wirklich einige absolute neue Features präsentieren.

Die Ankündigung auf Weibo im Original

 

Mittlerweile gibt es auch bereits die ersten geleakten Bilder rund um das Xiaomi Mi 9, aber insgesamt sind die Informationen rund um das neue Topmodell doch eher dünn. Die Leaks zeigen ein Gerät mit tropfenförmiger Notch und recht dünnen Rändern, dazu eine Triple Lens Hauptkamera und es soll einen separaten Button für ein AI System geben.

Insgesamt wirkt das aber bisher noch nicht so wirklich spektakulär und vor allem das Design ist eher enttäuschen. Tropfenförmige Notch scheinen eher auf 2018 hinzudeuten und die aktuellen Topmodelle setzen auf andere Designs mit noch weniger Rand und beispielsweise einer Öffnung im Display. Daher bleibt abzuwarten, was Xiaomi noch alles in die Modelle gepackt hat um bei den Topmodellen mitmachen zu können und spannend wird natürlich auch, zu welchem Preis die neuen Modelle angeboten werden und ob sie offiziell nach Deutschland kommen. Das alles werden wir dann spätestens nächste Woche erfahren.