Redmi Note 8 pro und Xiaomi Mi 9 pro – MIUI 12.5 Update verzögert sich

Redmi Note 8 pro und Xiaomi Mi 9 pro – MIUI 12.5 Update verzögert sich – Keine guten Nachrichten für Android Nutzer. Im China Forum hat Xiaomi mitgeteilt, dass es derzeit Anpassungsprobleme von MIUI 12.5 an Android 11 gibt und davon auch die Redmi Note 8 pro und Xiaomi Mi 9 pro betroffen sind. Daher kommt es wohl zu Verzögerungen beim Update – das dürfte dann auch die internationalen Modelle betreffen.

Im Forum von Xiaomi China heißt es dazu:

Mi CC9, Mi CC9 Meitu Custom Edition, Redmi Note 8 Pro, Mi 9 Pro 5G Aufgrund des Anpassungsproblems an Android R erfüllen sie derzeit nicht die vollständigen internen OTA-Upgrade-Qualitätsstandards des Unternehmens Vier passende Modelle Die Vertriebsarbeit hat höchste Priorität genannt und ich hoffe, dass jeder das neueste System so schnell wie möglich erleben kann.

Unklar ist bisher noch, ob auch die normale Modelle der Serie von diesen Problemen betroffen sind oder ob sich diese Verzögerungen beim Update wirklich nur auf die Pro-Modelle von Redmi Note 8 und Mi 9 bezieht.

Es gibt leider auch noch keine Hinweise, wie gravierend diese Verzögerungen ausfallen wird. Möglicherweise weiß Redmi selbst noch nicht genau, wie lange die Anpassung von MIUI 12.5 an Android 11 brauchen wird und kann daher auch noch keinen Fahrplan für ein Update nennen. Aktuell ist für Nutzer also vor allem Geduld gefragt.

Neue Funktionen in MIUI 11 – Erdbebenwarnung und 3. Version des Sprachassistenten

Neue Funktionen in MIUI 11 – Erdbebenwarnung und 3. Version des Sprachassistenten – Xiaomi hat auf der  Developer Conference MIDC 2019 einige neue Funktionen und Entwicklungen vorgestellt die man ins eigene Betriebssystem integrieren möchte und die zukünftig den Nutzern zur Verfügung stehen sollen. Ein sehr wichtiger Punkt ist dabei die Erdbebenwarnung. In Deutschland werden solche Warnmeldungen meistens über extra Apps umgesetzt, bei Xiaomi sollen zukünftig alle Geräte mit MIUI 11 eine solche Warnung bekommen können, einfach über das Betriebssystem und ohne zusätzliche App.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

The world’s first integration of such services in the smartphone operating system, this function allows alerts to be sent to smartphones with MIUI 11 and Mi TV seconds to tens of seconds before the quake waves arrive. It was launched on September 20 on a trial basis when the MIUI 11 was released. Partnering with Institute of Care-life, a Chengdu-based organization focusing on natural disaster warning, Xiaomi has activated the service first in the earthquake-prone Sichuan Province and will soon expand the program nationwide. 

Dazu hat das Unternehmen auch die 3. Version des Xiao Ai Sprachassistenten vorgestellt. Dieses System soll eine Konkurrenz zu Bixby, Siri und den Google Assistant sein und die Steuerung von Handy und Internet über die normale Sprache vermöglichen. Der Assisten hat hat nun auch eine männliche Sprachvariante bekommen und ist lau Xiaomi mittlerweile auf fast 50 Millionen Geräten aktiv.

Dazu will Xiaomi zukünftig mehr auf Open Source setzen und  MACE Framework für Deep-Learning zukünftig öffnen. Damit könnten dann auch andere Entwickler und Drittanbieter mit diesem Framework arbeiten und entsprechende Anwendungen erstellen.

Im Hardware Bereich gibt es auch einige Neuerungen. Xiaomi hatte im Vorfeld bereits angekündigt, dass man im nächsten Jahr alle Modelle ab 250 Dollar mit 5G auf den Markt bringen wird. Das Unternehmen spricht dabei von 10 5G Geräten, die es wohl im nächsten Jahr geben soll – welche genau das sein werden, wurde allerdings noch nicht mitgeteilt.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Xiaomi Mi Mix 4 und Mi 9 pro 5G sollen am 24. September vorgestellt werden – zumindest in China

Xiaomi Mi Mix 4 und Mi 9 pro 5G sollen am 24. September vorgestellt werden – zumindest in China – Xiaomi bereits gerade den Start von einigen neuen Topmodellen vor und es gab bisher schon Hinweise, dass der Start der neuen Smartphones wohl bereits am 24. September erfolgen soll. Nun gibt es immer mehr Hinweise auf dieses Datum und auch Details, dass das Unternehmen zu diesem Termin nicht nur das Mi Mi 4 sondern auch die 5g Version des Mi 9 auf dem Markt bringen könnte.

UPDATE: mittlerweile gibt es dazu auch eine ganze Reihe von Leaks auf denen das Mi 9 pro bereits zu sehen sein soll:

Zu diesem Termin werden daher eine ganze Reihe von Neuerungen erwartet:

  • Vorstellung des Xiaomi Mi Mix 4
  • Vorstellung des Xiaomi Mi 9 pro 5G
  • Vorstellung des MIUI 11 Betriebssystems (mit abschaltbarer Werbung)

Bei India Today schreibt man dazu:

The Mi MIX 4 and the Mi 9 Pro 5G are said to launch in China on September 24. For now, there are no words on whether these Xiaomi phones will head to India or not. Possibly they will not hit the Indian shores. We say that because it has been long that Xiaomi hasn’t launched any of its Mi MIX phones or Mi flagship phones in India. So, we believe that the Mi MIX 4 or the Mi 9 Pro 5G will not launch in India. Some of the key specs of the Mi MIX 4 and the Mi 9 Pro 5G have been leaked ahead of the launch. Rumours and leaks suggest that the Mi 9 Pro 5G will come with 30W Super fast charging support — the fast charging technology that Xiaomi launched recently. Notably, the Mi 9 Pro 5G is the first Xiaomi phone to come with 30W Super fast charging support.

Xiaomi selbst hat sich noch nicht offiziell geäußert, welche Modelle man am 24. September konkret erwarten kann und auch nicht, ob es zu diesem Termin den offiziellen Start auch für die internationalen Märkte geben wird. Zumindest in China scheint es aber sicher, dass das Unternehmen am 24. neue Geräte vorstellen wird.

BILD: Xiaomi Mi Mix 9