Motorola Edge X aka Edge 30 – deutsche Nutzer müssen noch warten

Motorola Edge X aka Edge 30 – deutsche Nutzer müssen noch warten – Wie angekündigt hat Motorola die neuen Moto Edge X30 Und auch ein neues Moto S30) in China vorgestellt, aber einen internationalen Start gibt es bisher noch nicht. Deutsche Nutzer müssen daher noch warten, bis es die Geräte auch hier im Handel gibt, wann genau es soweit sein wird, bleibt leider offen. Es steht aber zu befürchten, dass die Modelle ersten im kommenden Jahr nach Deutschland kommen werden.

Motorola Edge X aka Edge 30 soll beeindruckende Under-Display Frontkamera bekommen

Motorola plant für die kommenden Moto X30 Serie auch noch eine Special-Edition im absoluten Premium-Bereich und diese Modelle sollen dann keine Punch-Hole Kamera mehr bekommen, sondern eine Frontkamera, die unter dem Display verbaut ist. Das kennt man bereits vom ZTE Axon 30 und dem Z Fold 3 aber Motorola geht noch einen Schritt weiter und verbaut wohl eine 60MP Under Display Kamera als Selfie Kamera. So hohe Auflösungen gibt es bei den Selfie Kameras normalerweise nicht und unter dem Display wäre es eine Weltneuheit.

Motorola Edge X aka Edge 30 – so sollen die neuen Modelle aussehen

Es gibt mittlerweile Hinweise, das Motorola die neuen Topmodell nur in China unter dem Namen Moto Edge X auf den Markt bringen wird, in Deutschland und der restlichen Welt werden sie wohl als Moto Edge 30 vermarktet. Technisch unterscheiden sich die Modelle aber nicht. Es gibt nun auch Bildmaterial, allerdings sind das noch keine offizielle Grafiken, sondern Render auf Basis der aktuellen Details von OnLeaks. Es kann sich also auch noch einiges ändern, bis die Geräte offiziell vorgestellt werden.

UPDATE: Auf Weibo wurden auch angebliche Real-Life Bilder der neuen Modelle veröffentlicht. Damit kann man nun auch direkt das Design der Moto Edge X bzw. Moto Edge 30 oder Moto Edde X30 (der Name ist noch nicht ganz sicher) betrachten:

Die Modelle sind mittlerweile auch bei der TEENA zertifiziert und damit gibt es nun auch Details zur Technik, die Motorola für die neuen Modelle plant:

  • 6.67-inch 144Hz OLED panel 10bit color
  • Snapdragon 8 Gen-1
  • 5,000mAh/68W
  • 163 x 75.4 x 8.4 201g
  • Android 11

Motorola Edge X mit Snapdragon 898 SoC angeteasert

Das erste Smartphone mit dem neuen Snadragon 898 Prozessor auf den Markt wird wohl das Xiaomi Mi 12 werden, aber auch Motorola plant für Ende des Jahres noch ein neues Modell mit den Top-Prozessor. Lenovo Manager Chen Jin hat nun auch bereits angeteasert, welches Modell das werden wird und eine Grafik mit dem Hinweis auf das kommende Motorola Moto Edge X gepostet. Das Edge X soll dabei das kommende Topmodell in der Motorola Smartphone Reihe werden und die meisten Experten gehen davon aus, dass die Geräte dann auch mit dem Snapdragon 898 Chipsatz auf den Markt kommen werden. Eine Bestätigung dafür gibt es aber leider noch nicht, denn Jin hat keine weiteren technischen Details zu den neuen Handys veröffentlicht.

Bei Gizmochina schreibt man dazu im Detail:

Chen Jin, General Manager von Lenovo China Mobile Phone Business Department, ging heute zu Weibo, um einen Teaser eines neuen Telefons namens Moto Edge X zu teilen. Er gab keine Informationen zu den technischen Daten des Geräts bekannt, behauptete jedoch, dass es auf unbestimmte Zeit gültig sei kraftvoll und voller Erwartungen.

Der Edge S Pro mit Snapdragon 870 ist der Nachfolger des Edge S, der vom gleichen SoC angetrieben wird. Es scheint, dass der kommende Edge X ein Flaggschiff sein könnte.

Qualcomm wird voraussichtlich den Snapdragon 898 SoC der nächsten Generation auf der bevorstehenden Tech Summit-Veranstaltung vorstellen, die Ende dieses Monats stattfinden wird. Es ist unklar, ob der Edge X über den SD898-Chip verfügt. Motorola hat in diesem Jahr kein Flaggschiff mit Snapdragon 888 SoC auf den Markt gebracht. Daher besteht die Möglichkeit, dass es mit dem SD888-Chip ausgestattet ist. Hoffentlich wird das Unternehmen in den kommenden Tagen weitere Details zum Edge X bekannt geben.

Es gibt auch eine Zertifizierung bei der 3C in China mit der Seriennummer XT2175-2. Dabei könnte es sich schon um das neuen Moto Edge X handeln und wenn dies der Fall ist, bekommen die neuen Smartphones schnelles Aufladen mit 33 Watt. Details zum Preis und auch zum Marktstart gibt es aber offiziell noch nicht.

Motorola EDGE – der “ schnellste, lauteste und gewagteste Smartphone-Launch des Jahres“?

Motorola EDGE – Vorstellung wohl bereits heute Abend – Motorola hat für heute Abend ein Online-Event angekündigt und will ein neues Flaggschiff vorstellen. Konkret spricht das Unternehmen von „schnellsten, lautesten und gewagtesten Smartphone-Launch“ des Jahres. Mehr Details gibt es aber bisher nicht, man kann aber wohl davon ausgehen, dass die Motorola EDGE Serie vorgestellt wird.

Es sind auch einige neue Bilder der Geräte aufgetaucht. Dort sind man recht gut, dass beim Moto EDGE wohl noch nicht das neue Design des Unternehmens zum Einsatz kommen wird. Auf dieses wird man wohl noch etwas länger warten müssen.

Motorola EDGE – eher durchwachsene Werte im Leistungstest

Ein Modell aus der neuen Moto Edge Reihe ist bei Geekbench im Leistungstest aufgetaucht und damit gibt es nun die Möglichkeit, auch die Performance der Modelle zu betrachten. Leider muss man sagen, dass die Werte deutlich unter denen anderer Modelle liegen und das deutet darauf hin, dass der Prozessor wohl nicht zu den Topmodellen auf den Markt gehören wird. Das Galaxy S20 erreicht beim MultiScore beispielsweise fast doppelte Werte.

Motorola EDGE – 108MP Kamera und Presse-Render geleakt

Evan Blass hat auf Twitter die offiziellen Presse-Render der neuen Motorola EDGE+ Modelle geleakt und damit gibt es jetzt den ersten offiziellen Blick auf die Modelle und ein paar weitere Einblick in die Technik. Man sieht das neue Waterfall-Display mit sehr weit umlaufenden Bildschirm und die Kamera wird einen 108MP Sensor bekommen. Damit dürfte das Edge+ das nächste Modell sein, dass neben Xiaomi und Samsung auf diese Kameratechnik setzt. Die Ergebnisse der Bilder werden damit auf jeden Fall sehr interessant.

UPDATE: Mittlerweile gibt es auch die Bluetooth Zertifizierung, jetzt fehlt an sich nur noch ein Launch-Datum für die neuen Modelle.

Motorola EDGE – komplette Technik der neuen Modelle geleakt

Bei XDA Developers hat man bereits die neuen Motorola EDGE Modelle komplett begutachten können und damit steht mittlerweile auch die Technik der neuen Serie fest. Konkret wird das Moto EDGE ein Mittelklasse-Modell werden, das vor allem mit dem Display und der Kamera punkten will. Beim Preis gibt es allerdings noch keine Hinweise, daher bleibt offen, wie viel genau man für die neuen Smartphones wird zahlen müssen.

Specification Motorola Edge
Model XT2063-3
Display 6.67-inches curved “waterfall” display with left-sided single hole-punch2340×1080 (19.5:9)

90Hz refresh rate

SoC Qualcomm Snapdragon 765
RAM 6GB
Storage 128GB (expandable via microSD card slot)
Rear Camera(s) 64MP + 16MP + 8MP
Front Camera(s) 25MP
Battery and Charging 4500mAhNo wireless charging
Connectivity NFC, at least one variant with dual SIM
Audio Dual speakers
Buttons and Ports 3.5mm headphone jackUSB Type-C

Power button

Volume rocker

Security Under-display fingerprint scanner
Software Android 10

Motorola EDGE+ aka SG Stylus – curved Display mit Punch-Hole

Zum kommenden Motorola Edge+ wurden bereits einige Bilder geleakt, die Schlimmes vermuten ließen. Der Rand war dort sehr ausgeprägt und insgesamt wirkten die neuen Smartphones wenig modern.

@OnLeaks hat nun neue Render erstellt, die auf den aktuellen Informationen beruhen und wenn diese nahe an das Original kommen, sehen die Edge+ Modelle deutlich besser aus als bisher gedacht.

Motorola EDGE+ aka SG Stylus – reale Bilder des neuen Smartphones mit Stift

Es gibt neues Material zum neuen Motorola-Smartphone. Verschiedene Quellen haben reale Bilder der neuen Modelle geleakt und damit scheint ein Marktstart bzw. eine Vorstellung der neuen Modelle nicht mehr sehr weit in der Zukunft zu liegen.

Motorola EDGE+ – das Moto-Smartphone mit Stift

Motorola hat im letzten Jahr eine ganze Reihe von neuen Modellen auf den Markt gebracht, die meisten davon lagen aber im Bereich der Mittelklasse-Modelle. Nun scheint es aber, als würde das Unternehmen an einem neuen Topmodell arbeiten, dass wie die Samsung Note Serie mit einem Stift zu bedienen ist. Dazu gibt es richtig viel RAM, einen starken Prozessor und ein Design mit Öffnung im Display für die Kamera. Evan Blass hat dazu auch bereits die passenden Bilder geleakt.

Der Name wird wohl Moto Edge+ lauten, allerdings scheint es an der Stelle noch Unsicherheiten zu geben, denn es wurden immer wieder Edge-Modelle angekündigt, daher bleibt offen, ob es wirklich bei diesem Namen bleibt.

Es sind auch bereits die ersten technischen Daten zum neuen Modell aufgetaucht:

Die Modelle setzen daher auf Android 10 und es sind 12 Gigabyte RAM verbaut. Dazu deuten die Daten auf den neuen Snapdragon 865 Prozessor hin und daher ist es auch kein Wunder, dass die Smartphones im Leistungstest wirklich herausragende Werte erreichen. Die Geräte liegen damit fast 25 Prozent über den Werten beispielsweise der Galaxy S10 Serie und daran kann man bereits gut erkennen, wie schnell die neue Prozessor-Generation in diesem Jahr werden wird.

Leider gibt es darüber hinaus recht wenige Daten zu den neuen Modellen. So bleibt offen, auf welches Kamerasetup Motorola bei EDGE+ setzen wird. Die Kamera steht bei den aktuellen Modellen immer sehr im Fokus und daher ist zu erwarten, dass Motorola beim neuen Topmodell auch auf die Kamera Wert legen wird. Leider wird man wohl weitere Leaks abwarten müssen um mehr Details dazu zu bekommen.

Ebenso ist unklar, zu welchem Preis die neuen Motorola Edge auf den Markt kommen werden und ob es mehrere Modelle dieser Serie geben wird. Da es ein Topmodell werden wird, kann man aber wohl von Preisen von 700 bis 800 Euro aufwärts ausgehen.