Moto G 5G soll um die 250 Euro kosten

Moto G 5G soll um die 250 Euro kosten – Es gibt neue Details rund um die 5G Version der Motorola Moto G Modelle. Es wurden einige technische Daten veröffentlicht und auch Hinweise auf den Preis. Dieser soll in Indien bei 20999 Rupien liegen, das wären umgerechnet wohl knapp 250 Euro mit den deutschen Pauschal-Gebühren. Die Technik soll dabei wie folgt aussehen:

  • 6.7 inches FHD+ LTPS IPS LCD display
  • Qualcomm Snapdragon 750G SoC
  • (48MP+8MP+2MP) triple rear cameras and 16MP front camera
  • 5000mAh Battery | 20W charging

Damit könnte das Moto G 5G eines der günstigsten Modelle mit 5G auf dem Markt werden und tritt damit in direkte Konkurrenz zum Realme 7 5G.

HINWEIS: Das Moto G plus und das Moto G5G plus sind bereits auf dem Markt. Motorola setzt aber nun noch auf eine 5G Version des normalen Moto G (ohne plus).

02.11.2020Moto G 5G – günstigere Version mit 5G Chipsatz – Motorola hat das Moto G 5G plus bereits vorgestellt, bisher gab es dazu aber keine normalen Version ohne Namenszusatz. Das könnte sich nun aber ändern, denn es gibt Hinweise, dass Motorola auch an einem normalen Modell arbeitet, das unter dem Namen Kiew entwickelt wird und als Moto G 5G (ohne Plus) auf den Markt kommen soll. Motorola hätte somit die Premium-Version vor der regulären Variante gelauncht.

Spannend ist dabei vor allem, dass die Modelle wohl mit dem neuen starken Snapdragon 750G Prozessor auf den Markt kommen werden. Da bedeutet vergleichsweise viel Power. Der Snapdragon 750G Chipsatz ist zwar kein Premium-Prozessor, liefert aber mehr Performance als die meisten anderen SoC auf dem Markt und dürfte daher die Moto G 5G richtig schnell machen.

Dazu gibt es natürlich 5G mit an Bord. Das Moto G 5G könnte damit eines der günstigeren 5G Smartphones auf dem Markt werden und das ist natürlich schon ein Kaufargument, dass sich auch bei den Kunden gut ankommen wird. Weniger gute Nachrichten gibt es beim Display. Motorola setzt nur auf 60Hz bei Bildschirm, es soll aber ein OLED Display geben.

Die Kamera hat drei Objektive und löst beim Hauptsensor mit bis zu 48 Megapixeln auf. Im Vergleich zur Pro-Version des Moto G scheint es aber nur eine Frontkamera zu geben. Motorola setzt also nicht mehr auf einen Dual Lens Technik bei der Selfie Kamera.

Wahrscheinlich sollen die neuen Smartphones noch vor Weihnachten 2020 auf den Markt kommen um im Weihnachtsgeschäft 2020 noch punkten zu können. Einen genauen Termin für die Vorstellung gibt es bisher aber noch nicht. Dazu fehlen auch noch die Details zum Preis der neuen Modelle, daher bleibt offen, wie tief man für das Moto G 5G genau in die Taschen greifen muss.

Die technischen Daten sollen dabei wie folgt aussehen:

  • 6.66 Zoll Display mit 2400×1080 Auflösung, 60Hz
  • Snapdragon 750G Prozessor mit 6GB RAM
  • 128GB interner Speicher, erweiterbar
  • 5000mAh
  • Google Assistant Button
  • NFC